Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Drehzahlsteuerung Umwälzpumpe
Verfasser:
SirToby
Zeit: 07.12.2019 17:08:18
0
2869305
Hallo zusammen,

ich habe einen Pelletofen mit einer Umwälzpumpe der firma Taco.
Modell:
ES2 2PS15-25/53-C-C

Auf dieser steht:

P(W) min: 3 / max 42

Somit würde ich es deuten, dass man diese Pumpe irgendwie Drehzahlregeln kann.
Ich finde aber keinerlei Einstellmöglichkeit.
Aus der Ofensteuerung kommen dauerhaft 230v/50hz.
Lt. Ofenhersteller kann man die auch nicht über die Steuerung Regeln. Die kann nur An/Aus.

Der Ofen ist an einem 800L Pufferspeicher angeschlossen, welcher im unteren Bereich (Rücklauf zum Ofen) um die 30°C hat.

Ich würde gerne die Pumpe langsamer laufen lassen (weniger Lautstärke, höherer Vorlauf vom Ofen zum Pufferspeicher - durch Temperaturrücklaufanhebung 45°C).

Passieren kann da nix, denn selbst wenn die Pumpe ausfallen würde, und die Temperatur zu hoch ansteigt, geht der Ofen einfach aus. Ein Überdruckablauf ist ebenfalls vorhanden.

Gibt es da eine Möglichkeit?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 07.12.2019 17:13:13
0
2869308
Hi

Also entweder hat die Pumpe eine externe Ansteuerung der Drehzahl (zweites Kabel) oder Du hast direkt an der Pumpe eine Möglichkeit die Drehzahlregelung zu aktivieren und die Pumpe macht den Rest.

Gruss
Dom

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 07.12.2019 17:29:28
0
2869317
Gute Heizungsbauer bauen vor und nach der Pumpe Absperrschieber ein. Wenn sich deine Pumpe von Konstantdruck auf Proportionaldruck einstellen lässt, dann würde ich an den Absperrschieber mal den Durchfluss drosseln.
Eine schlaue Pumpe schiebt dann weniger ( reduziert die Leistung ).

Verfasser:
SirToby
Zeit: 07.12.2019 17:55:29
0
2869335
Habe im Keller im Vor- und Rücklauf Kugelhähne. Aber wenn die die leicht zudrehe oder sogar kurzfristig komplett, ändert das absolut nichts am Pumpengeräusch.

An die Pumpe geht nur 1 Kabel.

Hier noch 2 Bilder:

https://www.dropbox.com/s/y1gnqqli79opmye/Pumpe_1.jpg?dl=0


https://www.dropbox.com/s/ma38vzw7ca8immj/Pumpe_2.jpg?dl=0

Verfasser:
epicuro
Zeit: 07.12.2019 20:13:49
0
2869403
Im Netzt finde ich zur Zeit nichts.
Schreib die doch mal an und frag nach einer Bedienungsanleitung:
https://www.tacoitalia.com/de/
Peter

Verfasser:
sukram
Zeit: 07.12.2019 20:22:35
0
2869407
Das wird eine OEM-Version der freiverkäuflichen ES2 mit fest hinterlegter Regelungsart & Kennlinie sein, insoweit kann es sein, dass die nix rausrücken (dürfen), sondern nur deren Kunde, der Ofenhersteller.

Verfasser:
SirToby
Zeit: 08.12.2019 17:36:24
0
2869862
Ok - habe den Hersteller mal angeschrieben.
Kommt es hart auf hart, werde ich vlt eine neue Pumpe kaufen. Ist ja fast Plug and Play zu tauschen - wenn das blöde Wasserablassen nicht immer wäre...

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 08.12.2019 17:40:28
0
2869864
Dann haste immer noch keine Drehzahlansteuerung.

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 08.12.2019 18:10:24
0
2869880
Zitat von SirToby Beitrag anzeigen
Ok - wenn das blöde Wasserablassen nicht immer wäre...



Siehe oben.

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 08.12.2019 18:11:24
0
2869882
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Dann haste immer noch keine Drehzahlansteuerung.


Eine neue Pumpe kann auch intelligent sein ;-))

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 08.12.2019 19:27:02
0
2869921
In der Regel sind die dumm wie 5m Feldweg und machen nie das was grade am Pelletskessel brauchst ...

Verfasser:
micha_el
Zeit: 08.12.2019 20:04:34
0
2869943
dann solltest du eine Pumpe mit PWM Ansteuerung kaufen z.B. UPM3, oder eine alte gebrauchte UPS die man mit eine UVR Drehzahl regeln kann.

Verfasser:
SirToby
Zeit: 31.12.2019 12:58:01
0
2881485
Also weder vom Pumpenhersteller noch vom Ofenhersteller irgendeine Reaktion auf Mails,...

Würde glaube wirklich erstmal versuchen die vorhandene Pumpe zu regeln.
Diese scheint ja auch irgendwie darauf ausgelegt zu sein, da min 3W und max 42W angegeben sind.
Aber vlt. hat der Ofenhersteller das Teil dann in abgespeckt als OEM eingekauft um kosten zu sparen.
Ich würde jetzt erstmal direkt irgendwie versuchen das Teil zu regeln. Geht die Pumpe kaputt, kann ich die dann immer noch tauschen.

Wie geh ich das am preiswertesten an? PWM?

Lese öfter was von UVR-Steuerungen von "Technische Alternative" ?!
Da bin ich aber auch schnell bei > 150€ ?

Verfasser:
micha_el
Zeit: 31.12.2019 15:44:50
0
2881601
>>Somit würde ich es deuten, dass man diese Pumpe irgendwie Drehzahlregeln kann

an deiner Stelle hätte ich schon längst mal den Klemmkasten der Pumpe aufgeschraubt und geschaut was bzw. ob es da weitere Anschlüsse gibt.

Aktuelle Forenbeiträge
BayernSeppi schrieb: Wenn alle Tacos abgedreht sind dann müsste sich das ja wieder (auf niedrigem Niveau) ausgleichen und da rauschen weg sein? Wird es in allen Räumen gleich warm oder gibt es krasse Abweichungen (Bad 25°,...
crink schrieb: Hi, bei fehlendem Putz ist das Haus viel weniger luftdicht. Sobald ein bisschen Wind weht pfeift er Dir durch die Ritzen und kühlt die Außenmauer. Hängt dann aber davon ab, was für ein Mauerstein verwendet...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik