Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Strom Diebstahl ? Stromzähler...
Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 09:40:21
0
2870122
Hallo Zusammen. Ich lebe nun seit 7 Jahren in dem selben Haus. In den 6 ersten Jahren habe ich insgesamt 15.000 kWh verbraucht. Das sind im Durchschnitt 2.500 kwh im Jahr. War immer alles schön und gut. Im März 2018 wurde ein neuer Stromzähler aufgrund von Umbauarbeiten installiert. Seit Februar 2019 verbrauche ich lt stromanbieter ca 8.000 kWh im Jahr. Ich hab mir nun jeden Tag die duschzeit aufgeschrieben, was wann wie lange läuft usw. aber der Strom verbrauch passt vorne und hinten nicht. Gestern war ich zum Test nicht duschen, hab keine spül und keine Waschmaschine angemacht. Nur der Ofen lief eine Stunde. Ansonsten kein Licht, keine PlayStation oder sonstiges. 15 kWh habe ich wieder verbraucht. Gestern Abend 20 Uhr bis heute morgen 8 Uhr wieder 8 kWh obwohl wir nur geschlafen haben und nichts lief. Wie kann ich nun beweisen das etwas nicht stimmt ? Habe um 9 alle Sicherungen raus gemacht und bin gespannt ob der Zähler weiter läuft 😑

Verfasser:
Nemolus
Zeit: 09.12.2019 09:49:30
0
2870127
von Stromdiebstahl würde ich jetzt ersteinmal nicht umgehen.
Hierfür hätte jemand nach dem Zähler eine neue Leitung legen müssen.

Deine Vorhaben mit allen Sicherungen aus und prüfen ist schon richtig.
Mach alles aus, bis auf eine Sicherung an der du einfach eine 5 Watt bringe hängst oder ähnliches und beobachte den Verbrauch.

Ich gehe stark davon aus, dass der Zähler ein Defekt hat.

Verfasser:
mdonau
Zeit: 09.12.2019 09:50:51
0
2870128
Ablesefehler, Zahlendreher, falsche Zuordnung o.Ä.
sind ausgeschlossen?

seid ihr exklusiv mit eurem Zähler an dem Hausanschluss?

welcher Zählertyp?

Defekte Geräte können auch sowas verursachen.
ein Energiemessgerät zum zwischenstecken
ist da hilfreich.

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 09:59:29
0
2870131
Das Problem ist dass das Haus so alt ist das es nur einen sicherungsschalter hat für alle Lichter und Steckdosen.
Daher ist es schwer nur eine Birne dran zu hängen. Das dies nicht korrekt ist, ist mir bewusst, das Haus aber nur gemietet.

Ich habe so einen Modernen Zähler, ISKRA MT 691

Seit dem Umbau 2018 hängt der Stromzähler in Keller, und auf das Grundstück des Hauses kam ein kleines Unternehmen dazu und eine einliegerwohnung im Haus.

Der Zähler ist im gemeinschafts Keller, daneben sind noch 3 weitere. Der Sicherungskasten bei mir im Flur.

Verwechselung ist ausgeschlossen. Hatte letzten Montag den stromanbieter hier weil ich gesagt habe hier stimmt was nicht. Der hat mit auch gesagt das dies mein Zähler ist.

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 10:04:29
0
2870133
Was mich auch wunderte, der energie Berater der hier war, von meinem Stromanbieter sagte mir, das defekte Geräte nicht die Strommenge so hoch reißen kann. Es gab Monate, das habe ich schwarz auf weiß, da habe ich laut Stromanbieter 1.500 kWh verbraucht in einem Monat.

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2019 10:09:23
1
2870136
Hallo

Seit dem Umbau 2018 hängt der Stromzähler in Keller, und auf das Grundstück des Hauses kam ein kleines Unternehmen dazu und eine einliegerwohnung im Haus.


Also hat der Zähler seinen Standort gewechselt.
Da kann dann schon mal irgendwas mit angeschlossen sein was nicht deines ist.

Alle Sicherungen raus und abwarten.

Der, der die 5.500 kWh verbrauchte ist dann ggf. ohne Strom.
Also beobachten ob irgendwo ein Elektriker durchs Haus läuft auf der Suche nach dem Strom.

Wer hat den Umbau veranlasst?
Der wäre für mich auch ein Ansprechpartner.

MfG
uwe

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 09.12.2019 10:11:27
0
2870137
Hallo,

Verwechselung ist ausgeschlossen. Hatte letzten Montag den stromanbieter hier weil ich gesagt habe hier stimmt was nicht. Der hat mit auch gesagt das dies mein Zähler ist.

Was war jetzt die Frage an das Forum?

Bin Teetrinker und kann nicht im Kaffesatz lesen ;-)

MfG
uwe

Verfasser:
mdonau
Zeit: 09.12.2019 10:15:06
1
2870138
nur muss man sichergehen, dass
auch direkt hinter/vor dem Zähler unterbrochen
wird. wobei die Sache klar ist, wenn alles
abgeschaltet wurde, aber immer noch Strom
verbraucht wird, hängt da noch jemand dran.

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 10:16:53
0
2870140
Hallo Uwe,

Ich würde gerne wissen ob man sich z.b. Über den stromverteiler an der Straße an meinen Strom anschließen kann.

Ich habe bereits den Zähler ausgeschaltet und in dem kleinen Unternehmen und in der Einlieger Wohnung lief der Strom weiter.

Oder was mich noch interessieren würde,
Wenn man weder duscht, noch wäscht, oder trocknet usw. ist da ein Stromverbrauch von 10 kWh /Tag normal ?

Nur durch ein Kühlschrank und stand By Geräte ?!

Der Vermieter hat den Umbau veranlasst.

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 09.12.2019 10:21:51
2
2870143
1500kWh/Monat wären ca. 2000W Dauerlast
sehr unrealistisch

normale Grundlast sind ca. 100W (Router, Kühlschrank, etc.)
also so um die 2,4kWh/Tag

Verfasser:
Martin24
Zeit: 09.12.2019 10:29:43
0
2870145
Zitat von Yvonneroth88 Beitrag anzeigen
Ich würde gerne wissen ob man sich z.b. Über den stromverteiler an der Straße an meinen Strom anschließen kann.


Nein, geht nicht.
Wenn Strom noch woanders hingeht, dann hinter dem Zähler.

Zitat von Yvonneroth88 Beitrag anzeigen

Ich habe bereits den Zähler ausgeschaltet und in dem kleinen Unternehmen und in der Einlieger Wohnung lief der Strom weiter.


Wie hast Du den Zähler ausgeschaltet? Sind da Sicherungen vor dem Zähler (sollte bei neuem Zähler eigentlich so sein).
Mach am besten mal ein Bild vom Zähler und den Sicherungen drumherum.

Wenn Du den "Zähler ausschaltest" zählt der dann denn noch etwas?
Wenn Du die eine Sicherung Deiner Wohnung ausschaltest, zählt der Zähler dann etwas?

Grüße
Martin

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 10:50:00
0
2870149
https://www.bilder-upload.eu/bild-ef3de1-1575884676.jpeg.html

Das ist mein Stromzähler. Normal steht da noch ein a+ auf dem Display. Seit ich die Sicherungen im sicherungskasten ausgemacht habe, ist das a+ weg.

Und ein Foto vom sicherungskasten

https://www.bilder-upload.eu/bild-55c9ee-1575884791.jpeg.html

Unter den Stromzähler sind noch 2 Sicherungen. Diese habe ich letzte Woche mal umgeschaltet, dann ging der Stromzähler aus und die Andere Wohnung und das Unternehmen hatten noch Licht

Verfasser:
Martin24
Zeit: 09.12.2019 11:26:08
0
2870165
Wofür sind denn die 3 Schraubsicherungen rechts neben den Sicherungsautomaten?
Bist Du sicher, dass unter dem Zähler 2 Sicherungen sind? Ich würde 3 erwarten.

Und nochmal:
Wenn Du den "Zähler ausschaltest" (mit den Sicherungen unter dem Zähler) zählt der dann denn noch etwas?
Wenn Du die alle Sicherungsautomaten Deiner Wohnung ausschaltest, zählt der Zähler dann etwas?

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 09.12.2019 11:32:03
1
2870167
Das "+A" bedeutet, dass gerade Strom bezogen wird. Wenn das ausgeht heißt es, dass gerade kein Strom verbraucht wird.

Wenn das ausgeht wenn alle nachgeschalteten Sicherungen aus sind, ist das erstmal okay, das heißt, dass in dem Moment kein Strom verbraucht wird.
Heißt aber nicht, dass nicht - trotz ausgeschalteter Sicherungen - zu einem anderen Zeitpunkt jemand "Deinen" Strom verbraucht.

Ist natürlich blöd, aber da wirst Du nur dahinterkommen, wenn Du längere Zeit alle Sicherungen ausgeschaltet lässt und den Zählerstand dabei beobachtest.

Bleibt aber vor allem die Frage: wofür sind die 3 Schraubsicherungen?

Und prinzipiell besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass der neue Zähler richtig zählt und der alte viel zu wenig angezeigt hat.
Wie lange wird denn z.B. am Tag geduscht?

Grüße
Martin

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 11:38:10
0
2870172
Naja, der Zähler wurde im März 2018 neu eingebaut. Bis Februar 2019 hatte ich auch nur einen Verbrauch von 2.500 kWh. Das habe ich dokumentiert. Und seit Feb 2019 steigt mein Strom rapide an. Geduscht wird ca 10 min am Tag.

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 11:42:01
0
2870174
3.12 stromstand: 9277 (10 min geduscht)
4.12 stromstand 9303 (6 min geduscht)
5.12 stromstand 9313 (13 min geduscht)
6.12 stromstand 9328 (7 min geduscht)
7.12 stromstand 9345 (nicht geduscht, keine spül/Waschmaschine)
08.12 stromstand 9356


In den Klammern ist immer wie viel geduscht wurde zwischen den Ständen.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 09.12.2019 11:56:42
2
2870183
Extrem ausgedrückt, der Fehler kann auch zwischen dem Zähler und dem Sicherungskasten liegen. Wer garantiert, dass nicht nach dem Zähler eine andere Leitung woanders hinführt, nicht zu den Sicherungen in der Wohnung des TE?

Das könnte eigentlich nur ein Elektriker, der den Zähler der TE von dem Netz abklemmt und dann sieht man, wer plötzlich keinen Strom mehr hat.

Ich habe da reichlich mit solchen Nebenanschlüssen in Rahmen meiner Hauserneuerungen zu tun gehabt, da gibts Sachen, die glaubt man, gibts garnicht, vor allem, wenn die Hausbesitzer selbst an der Anlage gearbeitet haben..

Verfasser:
Bramme
Zeit: 09.12.2019 12:08:22
0
2870188
Lass dir vom Messstellenbetreiber die PIN für den Zähler geben, dann kann der auch die aktuelle Leistung anzeigen.
Mit der angezeigten Leistung kann man dann schauen, in welchem Stromkreis ein defektes Gerät mit ständiger Leistungsaufnahme zu finden ist.

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 09.12.2019 12:35:19
1
2870199
Ich hoffe, Du bist wirklich an einer Aufklärung der Sache interessiert. Man hat ein kleines Bisschen den Eindruck, dass nein:

Warum machst Du nicht einfach mal ein Foto vom Deinem ganzen Zählerplatz, so dass wir nicht alles per Rückfrage bei Dir holen müssen, also die Sicherungen/Schalter über und unter dem Zähler mit drauf!

Und dann noch Deinen kompletten Sicherungskasten so, dass man was lesen kann und nicht nur einen (unleserlichen) Ausschnitt.

Des weiteren schreibst Du an einer Stelle: "Das Problem ist dass das Haus so alt ist das es nur einen sicherungsschalter hat für alle Lichter und Steckdosen". Aber Du hast doch nicht nur eine Sicherung auf dem Bild??

Bis jetzt lese ich auch noch nirgends, wie das Warmwasser bereitet wird. Man kann auf elektrischen Durchlauferhitzer tippen, weil Du immer aufs Duschen abzielst.

Außerdem: Wie wird geheizt? Du schreibst etwas von einem "Ofen". Was hat es damit auf sich?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 12:37:46
0
2870200
Bilder hochladen mit

https://www.pic-upload.de/

https://www.bilder-upload.eu/

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 12:56:31
0
2870211












Ich hoffe bei euch werden die Fotos angezeigt, sonst einfach auf das Kästchen drücken

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 12:57:52
0
2870212
Mit Ofen meinte ich Backofen. Der war an dem Tag eine Stunde an, sonst keine Elektrogeräte, außer Kühlschrank.

Warmwasser ist durch einen Durchlauferhitzer. Dieser verbraucht 21kwh

Verfasser:
Yvonneroth88
Zeit: 09.12.2019 13:01:11
0
2870214
Heizen tue ich über Heizöl. Habe keine Heißluft Öfen oder elektroheizungen über die Steckdose.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 09.12.2019 13:53:46
0
2870248
Wa machen die Sicherungen, die mit "Steuerg. E-Heizg." und "Lastabwurfrelais" beschriftet sind?

Vielleicht einfach mal die ausgeschaltet lassen und sehen was passiert?

Grüße
Martin

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 09.12.2019 13:59:37
0
2870250
Was man sehen kann: Es wurde mal mit Nachspeicher- (also Elektro-) Heizungen geheizt, die in den einzelnen Zimmern standen. Das scheint alles abgebaut, sie Schaltuhr ist weg und die Sicherungen im zweiten Bild dürfen und sollten alle aus bleiben.

Unter Deinem Zähler sind drei Sicherungs-Automaten. Wenn Du Deine Wohnung stromlos schalten willst für Testzwecke, bitte alle drei ausschalten! Wenn es Dir möglich ist - Du also keine Geräte hast, die auf durchgehende Versorgung angewiesen sind - kannst Du das ja mal einen längeren Zeitraum aus lassen während Deiner Abwesenheit. Die Kappe über den Sicherungsschaltern kann man (unauffällig) "verplomben" um zu sehen, ob jemand manipuliert hat.

Auf dem dritten Bild sind alle Sicherungen (zu Testzwecken denke ich) aus, bis auf die ganz rechte. Warum die nicht?

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: So wird das nichts Ingo, erst die Heizlast dann den Rest.... Wärmepumpen und Quellen legt man nicht nach Gefühl aus. Die 16 kW in Deinem Neubau sind mit ziemlicher Sicherheit überdimensioniert, wenn...
de Schmied schrieb: Hysterese WW auf 6K sonst wird nach jedem Händewaschen WW bereitet WW mit 48 könnte man noch nach unten anpassen bis die Liebste meckert ÜV auf rechtsanschlag so das keine Zahlen mehr zu sehen sind ERR...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik