Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Viessmann Heizung taktet viel/läuft lange "trotz" Kamin
Verfasser:
octopus2903
Zeit: 04.12.2019 18:15:57
0
2867513
Hallo von meiner Seite. Ich bin Heizungsanfänger. Wir haben eine Ölheizung von 2011.
Ich möchte nun an die Optimierung ran. Denke das ist auch dringend nötig (wie Ihr gleich lesen werdet).

Die Viessmannheizung 300KW3 taktet wie wild.
Leider sind die Aufzeichnungen der letzten Jahre weg. Ich könnte noch ein paar raussuchen, wenn das hilft.

Anbei findet Ihr ein laienhaftes Bild, das hoffentlich etwas Aufschluss über die (in meinen Augen) sehr komplexe Anlage/Verrohrung gibt.


Der Viessmannbrenner und unser wassergeführte Kamin (über Vitosolic 200) beschicken unseren 900-Liter Puffer.

Trotz derzeit durchgängig brennenden Kamins (nachts nicht), ist der Brenner enorm lange an (>8h/Tag) und taktet sehr viel (>80 Mal/Tag).

Hier ein paar Fakten und Antworten auf Fragen, die ich in anderen Threads schon gefunden habe:

Wir haben ein Haus mit 280m2. "Richtig" geheizt werden davon ca. 200.
Das Haus ist von 1972, 1994 saniert und 2011 haben wir energetisch nochmal einiges gemacht

Außentemperatur letzter Monat:
Min: -0.9 Avg: 3.3 Max: 7.9

Ölverbrauch (grob über Düseneinstellung/Umrechnung Brennerstunden) geschätzt:
Min: 7.52 Avg: 18.39 Max: 55.93 (Man könnte ein Ausreißer in meiner Aufzeichnung sein!)

Bennerstarts
Min: 31.00 Avg: 97.73 (since: 2019-10-26_00:04:17 )

Wir haben in 2 Räumen im Haus Fußbodenheizung (50-60m2) (+ 2 Bäder über eine Abzweigung von den Radiatoren)

Die im Schema dargestellten „Niederflurheizungen“ (Wintergarten) nutzen wir nicht (Leitungen sind zugesperrt) – machen solche Heizungen Sinn?

Die im Schema dargestellte Klimaanlage nutze ich nur ganz selten

Was steht in Codieradresse 9F?
Wird übersprungen, wenn ich diese versuche aufzurufen

Was steht in Codieradressen FA/Fb?
FA=20 Fb=30

Hier mal die Einstellungen der Heizungskreisläufe (Die Zeitstempel könnt Ihr überlesen)
TIMER_KR1_0_SA 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:43
TIMER_KR1_1_SO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:46
TIMER_KR1_2_MO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:53:36
TIMER_KR1_3_DI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:53:39
TIMER_KR1_4_MI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:34
TIMER_KR1_5_DO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:37
TIMER_KR1_6_FR 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:40

TIMER_KR2_0_SA 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:25
TIMER_KR2_1_SO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:28
TIMER_KR2_2_MO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:49
TIMER_KR2_3_DI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:52
TIMER_KR2_4_MI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:55
TIMER_KR2_5_DO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:51:58
TIMER_KR2_6_FR 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:01

TIMER_KR3_0_SA 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:46
TIMER_KR3_1_SO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:49
TIMER_KR3_2_MO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:31
TIMER_KR3_3_DI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:34
TIMER_KR3_4_MI 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:37
TIMER_KR3_5_DO 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:40
TIMER_KR3_6_FR 06:00-22:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:43

TIMER_WW_0_SA 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:53:07
TIMER_WW_1_SO 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:53:10
TIMER_WW_2_MO 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:52
TIMER_WW_3_DI 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:55
TIMER_WW_4_MI 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:52:58
TIMER_WW_5_DO 05:30-09:00/12:00-14:00/17:00-20:00/22:00-23:00/ 2019-12-04 17:53:01
TIMER_WW_6_FR 00:30-24:00/-----/-----/-----/ 2019-12-04 17:53:04



- Gibt es eine Zirkupumpe, wenn ja, wie eingestellt (Zeiten)

Unsere Zirkulationspumpe wird nur bei Bedarf für 15 Minuten per Funktaster angeschaltet

Verfasser:
octopus2903
Zeit: 04.12.2019 18:18:24
0
2867514
Hoffe, es klappt jetzt mit dem Anlagenschema!

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 04.12.2019 18:32:45
0
2867528
dann mach erst Mal richtig Feuer im Kamin,dann bleibt der Ölkessel auch aus....
oder schalte ich manuell ab.
dann merkst du erstmal ,was du an Holz brauchst.
Gruß kd-gast

Verfasser:
la boca
Zeit: 04.12.2019 18:45:03
0
2867536
Richtig. Anscheinend “kennen“ sich Kamin und Öler gar nicht. Sprich ist denn am Puffer überhaupt ein Anlegethermostat vorhanden?

la boca

Verfasser:
octopus2903
Zeit: 05.12.2019 11:15:37
1
2867904
ja Thermostate sind an die Vitosolic 200 angebunden. Die Steuerung ist über KM-Bus mit der 300KW verbunden.

Das ist ja das Thema, das ich habe: Kamin powert durch und Brenner geht trotzdem ständig an.

Da ich die Viessmann 300KW in meine Haussteuerung (FHEM) integriert habe, könnte ich auch schalten. Leider kann ich nur auf WW schalten. Damit gehen vermutlich die Pumpen zur Beschickung der Heizung dann nicht mehr, richtig?
Kann ich bei der KW300 überhaupt den Brenner einzeln ausschalten um zu schauen, was der Kamin schafft? Dann würde ich versuchen das auch über FHEM mal auszuschalten, sobald der Kamin brennt.

Hier mal der Verlauf nachdem den ganzen Tag kräftig mit dem Kamin (glaube 6KW + 6KW Wassertasche im Abgasstrahl) geheizt wurde und morgens die Heizungsbeschickung beginnt:



Unabhängig davon, sollte doch der Brenner nicht über 80 Mal am Tag takten, oder?
Freue mich über eure Hilfe!

Verfasser:
la boca
Zeit: 06.12.2019 00:00:54
0
2868411
Zitat von octopus2903 Beitrag anzeigen
ja Thermostate sind an die Vitosolic 200 angebunden. Die Steuerung ist über KM-Bus mit der 300KW verbunden.

Das ist ja das Thema, das ich habe: Kamin powert durch und Brenner geht trotzdem ständig an.


Ich sehe da immer noch keine Verbindung. Leider kann ich das Anlagenschema nicht sehen.
Das einfachste ist doch,einen Fühler an den Puffer zu legen,der den Öler ausschaltet,wenn warm. Und wenn kalt dann geht er an. Für Experten mit einer Spezialsteuerung gern auch via dt zwischen Puffer und Heizkreisrücklauf.

la boca

Verfasser:
octopus2903
Zeit: 06.12.2019 21:49:51
0
2868930
danke für Deine Antwort!

Wie kann ich Dir das "Anlagenschema" heraussuchen?

Was meinst Du mit "via dt zwischen Puffer und Heizkreisrücklauf"?

Verfasser:
la boca
Zeit: 06.12.2019 22:37:25
0
2868958
Du hattest etwas weiter vorher was von Anlagenschema geschrieben. Das war ne Vermutung meinerseits,dass dieses da verlinkt sein soll. Mit dt gesteuert meinte ich ein Delta T. Sprich ein Abgleich zwischen Pufferwärme und Rücklauf der Heizungsanlage. Als Beispiel schaltet der Öler sich aus wenn dt +6. Und er schaltet sich ein,wenn dt +3 ist.

Und jetzt zur Praxis:

Der Öler heizt und Du kommst Abend heim und schmeißt den Kamin an. Der Puffer wird warm und diese Wärme liegt irgendwann logischerweise 6K über dem aktuellem Rücklauf. Öler geht aus. Wenn Puffer nach Stunden wieder kalt wird, weil Wärme verbraucht, schaltet der Öler bei 3K über aktuellen Rücklauf wieder zu und übernimmt die Wärmeerzeugung für das Haus.

Die genannten Zahlen sind nur Beispiele. Aber so in etwa würde ich mir das vorstellen.

la boca

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 07.12.2019 07:06:50
0
2868997
Hallo

ein weit verbreiteter Irrtum, dass man mit einem Wassergeführten Kaminofen/Kachelofen ein normales Haus heizen kann:

"Das ist ja das Thema, das ich habe: Kamin powert durch und Brenner geht trotzdem ständig an."

Also Viessmann aus und nachschauen wo bzw. wie schnell es kalt wird.

ciao Peter

Verfasser:
muddy
Zeit: 07.12.2019 07:32:20
0
2868999
Zitat von Peter 888 Beitrag anzeigen
Hallo

ein weit verbreiteter Irrtum, dass man mit einem Wassergeführten Kaminofen/Kachelofen ein normales Haus heizen kann:

"Das ist ja das Thema, das ich habe: Kamin powert durch und Brenner geht trotzdem ständig an."

Also Viessmann aus und nachschauen[...]


Naja, das kommt auf die Definition von "normal" an.

Wir haben 210 m2 und heizen auch nur mit einem wassergeführten Kaminofen. Dazu brennt nicht mal den ganzen Tag, sondern im tiefsten Winter vielleicht 6 Stunden am Tag (allerdings auf Volllast).
Und da ist wohlgemerkt das Warmwasser für 5 Personen mit drin...

Ist eher eine Frage des Dämmzustands und damit des Energiebedarfs des Hauses...

Gruß,
muddy.

Verfasser:
muddy
Zeit: 07.12.2019 07:35:35
0
2869000
Zitat von kd-gast Beitrag anzeigen
dann mach erst Mal richtig Feuer im Kamin,dann bleibt der Ölkessel auch aus....
oder schalte ich manuell ab.
dann merkst du erstmal ,was du an Holz brauchst.
Gruß kd-gast


Der Hinweis ist schon völlig korrekt.
Ölbrenner ausschalten und mal versuchen, ausschließlich mit Holz zu heizen. Dann erkennt man erst, wie viel Holz da wirklich durchgehen müsste...

muddy.

Verfasser:
octopus2903
Zeit: 09.12.2019 12:39:14
0
2870201
Danke für Eure ganzen Anmerkungen.

Wir hatten mal den Brenner auf Störung (morgens war es kalt und wir hatten kein WW.
2 Tage haben wir das Haus mit dem Kamin geheizt.

Für mein Verständnis:
Heißt das gleichzeitig für mich, wenn ich die Viessmann von Heizung auf WW oder sogar "aus" stelle, dass die Pumpen vom Puffer zur Heizung trotzdem weiter machen?

Dann wäre es einfach und ich könnte über meine Haussteuerung die Viesmann-Steuerung in Abhängigkeit von Puffertemperaturen und Kaminaktivität beeinflussen.

Ich finde leider nur keine gekapselte Funktion NUR den Brenner ein- und auszuschalten.

Unabhängig davon: Warum taktet der Brenner so viel?

Freue mich über Eure Hilfe.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 09.12.2019 15:04:07
0
2870302
Hallo octopus

das Ausschalten erreichst Du ggf. über eine externe Regelung.....
Und die Viessmann taktet so stark, da wahrscheinlich nur ein kleines bischen Wärme benötigt wird und der Brenner nur kurz angeht und dann sofort wieder ausgeht.....

Hallo Muddy

unter normal versteh ich den statistisch wahrscheinlichen Mittelwert der Dämmung, also nix mit KFW Standard, da dieser erst in den letzten Jahre etabliert wurde


ciao Peter

Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik