Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ofenrohr Einsatz
Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 13:09:19
0
2870219
Hallo zusammen,

beim heutigen und erstmaligen Reinigen meines Ofenrohrs ist mir aufgefallen, dass im ersten Rohr nach dem Ofen ein Einsatz im Rohr ist. Sieht irgendwie ein wenig wie eine Spierale aus. Diesen Einsatz kann man herausnehmen.

Wofür dient dieser Einsatz? Kann es sein dass dadurch mein Ofen schlechter zieht?

Vielen Dank im Voraus

Verfasser:
Ofenprofi
Zeit: 09.12.2019 14:09:00
0
2870257
was kann man sich darunter vorstellen? Spirale, Foto wäre nicht schlecht.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 14:13:37
0
2870259
Bilder hochladen mit

https://www.pic-upload.de/

https://www.bilder-upload.eu/

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 09.12.2019 14:54:08
3
2870291
Zitat von Daniel2871988 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Wofür dient dieser Einsatz?



Empfängnisverhütung.

Was sonst?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 09.12.2019 15:11:44
1
2870309
Hallo,

Ich DENKE, daß das die Abgase ein wenig bremsen soll

Natürlich "zieht" der Ofen dann schlechter, das sagt doch die Logik, oder?


MfG

Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 17:02:18
0
2870370
Vielen Dank schonmal.

In den Links sind noch ein paar Bilder. Hoffe jemand von euch kann damit was anfangen und mir sagen wozu es dient bzw. Ob es Probleme bringt wenn ich es weglasse.






https://www.bilder-upload.eu/bild-a5c34b-1575907011.jpeg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-dbbb3a-1575907151.jpeg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-dbbb3a-1575907151.jpeg.html

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 17:10:41
1
2870375
Nun, das ist ein sogenannter "Wirbulator", ein Strömungswiderstand und -verwirbler. Der drosselt den Abgasabzug UND durchbricht die laminare Strömung, indem er immerwieder die heißen Abgase an die Rohrwandung wirft zur besseren Wärmeabgabe. Ich hab so ein Ding mal im Baumarkt gesehen und war überrascht. Denn an sich sind Einbauten in den Ofenrohren (als Teil der "Abgasanlage") nicht zulässig.

Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 17:17:00
0
2870380
Also sollte mein Zug ordentlich besser werden ohne dieses Teil?
Vielen Dank

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 17:21:32
0
2870385
Ja, sicherlich. Hast Du im Ofenrohr KEINE Drosselklappe?

Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 17:22:10
0
2870386
Doch eine Drosselklappe ist vorhanden

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 17:30:05
0
2870393
DAMIT kannst Du ja den (Ab)Zug variabel regulieren, das ist IMMER besser. Wenn der Ofen MIT dem Wirbulator (und offener Drosselklappe) auch beim Nachlegen mit offener Tür noch so gut zieht dass nichts herausqualmt, dann lass den Wirbulator ruhig drin, der bringt ja mehr Effizienz.

Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 17:35:20
0
2870396
Das macht der Ofen eben leider nicht.
Also mit wirbulator egal wie die Drosselklappe steht zieht er nicht.
Also werde ich den Wirbulator jetzt rausnehmen und hoffen dass es besser wird

Verfasser:
OldBo
Zeit: 09.12.2019 17:37:31
0
2870398
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Nun, das ist ein sogenannter "Wirbulator", ein Strömungswiderstand und -verwirbler. Der drosselt den Abgasabzug UND durchbricht die laminare Strömung, indem er immerwieder die heißen Abgase an die Rohrwandung wirft zur besseren Wärmeabgabe. Ich hab so ein Ding mal im Baumarkt gesehen und war[...]

Einige Hersteller bieten die auch an, z. B.

Viessmann Vitomax: Bessere Wirkungsgrade trotz einer geringeren Nennheizfläche werden mit Wirbulatoren erzielt. Sie verwirbeln die Rauchgase und sorgen für einen besseren Wärmeübergang in den Rauchrohren. Die Länge der Wirbulatoren ergibt sich unter Berücksichtigung der Restpressung des verwendeten Brenners und erhöht den Wirkungsgrad zusätzlich. Brennstoffverbrauch und Betriebskosten werden weiter reduziert.

Normalerweise sitzen die aber in den Rauchgaszügen. Aber vielleicht meinen die das auch.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 09.12.2019 17:46:59
0
2870404
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
DAMIT kannst Du ja den (Ab)Zug variabel regulieren, das ist IMMER besser. Wenn der Ofen MIT dem Wirbulator (und offener Drosselklappe) auch beim Nachlegen mit offener Tür noch so gut zieht dass nichts herausqualmt, dann lass den Wirbulator ruhig drin, der bringt ja mehr Effizienz.

Vielleicht hat er ja auch ein langes Rauchrohr im Raum. Dann gibt das mehr Wärme ab ;>))

Verfasser:
Daniel2871988
Zeit: 09.12.2019 17:49:41
0
2870407
Naja solang ist mein Rohr vom Ofen zumindest nicht ;-)
https://www.bilder-upload.eu/bild-281238-1575910030.jpg.html

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 17:50:01
0
2870408
DANN is die Variabilität der Drosselklappe auf jeden Fall besser.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.12.2019 18:02:16
0
2870409
Das ist an sich ein normales Rauchrohr, wie es tausende Öfen haben: einmal hoch und dann rein...

;-))

Aktuelle Forenbeiträge
Kala Nag schrieb: Der Heizstab hängt an 3 Phasen, die einzeln geschaltet werden. Daraus ergibt sich bei einem 9kW Heizstab die Stufung 9/6/3, bei einem 6kW Heizstab 6/4/2 und bei einem 3 KW Heizstab 3/2/1. Deshalb gibt...
M.Erndl schrieb: Guten Morgen zusammen, Kurzes Update nach 12 Stunden mit diesen Einstellungen: Laufzeit des Heiztaktes: 12 Stunden Vorlauf bzw. Rücklauftemp. an der WP: 30,4/26,2 Vorlauf bzw. Rücklauftemp....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Haustechnische Softwarelösungen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik