Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wartung Vitocal 200S -wie oft
Verfasser:
pummelchen
Zeit: 28.12.2019 15:40:06
0
2879581
Hallo zusammen

ihr werdet vermutlich sagen, klar Wartung ist nötig und kostet..., aber

Die Heizung wurde Juli 2015 in Betrieb genommen
2017 wurde der Vitocal 200S erstmals gewartet, hat 830€ gekostet für Fahrzeit und 2,25h Monteur von Viessmann, alles über Zwischenfirma abzuwickeln.
k.a was er überhaupt gemacht hat, denn den Vitocell 100 W Wärmespeicher hat er gar nicht angesehen

wie handhabt ihr dies zuhause?

sollte jährlich gewartet werden?
wie sieht es mit dem Wärmespeicher aus- Anode und Kalkablagerung, wobei da sind doch 5-10 Jahre Garantie

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 28.12.2019 16:01:47
0
2879589
830€ für ne simple Wartung? Junge, mach 5 Jahre die Wartung nicht und kauf dann ne neue Anlage. Kommt günstiger.

Mal im Ernst... Anlagenwartung jährlich... Wenn die Anlage wirklich richtig gut läuft und der Betreiber weiß, wie er die Anlage instandhalten kann... Also Wasser druck, eventuelle Fehler selbst frühzeitig erkennen kann... Dann würd ich auch zwei Jahre durchgehen lassen.

Aber 830€ sind einfach zuviel... Ne ordentliche Wartung bekommt man für um 120€ Netto zzgl eventueller Ersatzteile bei uns PLZ38100.

Und der Warmwasserspeicher gehört natürlich zur Anlage und zur Wartung dazu.

Such dir nen Viessmann Fähigen Installateur und sprich vorher die Preise für ne Anlagenwartung durch.

Gruss
Dom

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 28.12.2019 16:13:10
0
2879594
Unser 5 kW Panasonic Luft-Wasser-Wärmepumpenmonoblock wird regelmäßig gewartet - mach ich als Laie, der die genannte Wärmepumpe im Oktober 2014 in Eigenleistung installiert hat und ebenfalls die Inbetriebnahme durchgeführt hat, natürlich selbst - keinerlei Kosten und das System läuft zur vollsten Zufriedenheit - bisher immer JAZ größer 4,5 👍

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 28.12.2019 16:13:50
0
2879595
Der Werkskundendienst kostet halt Geld, aber auf den würde ich auch lieber verzichten und mir ein Betrieb suchen der diese Wartung durchführen kann.
Mitten im Winter, wenn mal eine Störung ist, dann willst du ja nicht warten bis der WKD vor der Tür steht.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.12.2019 16:38:54
0
2879604
In den €830,- stecken entweder Ersatzteile, oder es ist Wucher. Was wurde gemacht?

Zum Vergleich: Der Rotex-Werkskundendienst verlangt gut 300 Euronen, was ich auch stattlich finde. Mein Rotex-Kompetenzpartner macht‘s für unter 200,-. Zukünftig, also nach Ablauf der Garantie, mach ich‘s selber.

Gruß
Karl

Verfasser:
Volvo
Zeit: 28.12.2019 16:43:53
1
2879606
Hallo

Und wieviele Male wartet ihr euren Kühlschrank????

Meine Anlage Hoval Belaria wurde 2011 installiert und läuft seitdem (fast) fehlerfrei.
Der einzige Mangel war nach 5 Jahren eine neue Steuerplatine, die jedoch auch bei regelmässiger Wartung angefallen wäre.

Gruss

Elmar

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 28.12.2019 18:06:57
0
2879644
Danke

Viessman sagte mir,man muss über einen Viessman Händler vor Ort gehen und nur der,kann dann den Viess KD vorbeischicken

Kein Ersatzteil,nichts wurde verbraucht

Wartung 286euro
Anfahrt 113 euro
2.23 h Arbeitszeit 228euro
Fahrkosten 112 euro
Brutto 881euro

Daher bei den Kosten und ohne Wärmespeicher doch Nepp

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.12.2019 18:10:14
1
2879646
Unglaublich! :-(

Verfasser:
interessierter65
Zeit: 28.12.2019 18:27:13
0
2879654
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
Danke

Viessman sagte mir,man muss über einen Viessman Händler vor Ort gehen und nur der,kann dann den Viess KD vorbeischicken

Kein Ersatzteil,nichts wurde verbraucht

Wartung 286euro
Anfahrt 113 euro
2.23 h Arbeitszeit 228euro
Fahrkosten 112[...]


Es wäre sehr, sehr ungewöhnlich, dass Viessmann die Rechnung an den Endkunden stellt. Ich vermute deshalb, dass der HB die Rechnung erstellt hat.
Dass die Fahrtkosten und der Arbeitsaufwand von Viessmann doppelt in Rechnung gestellt sind, wage ich zu bezweifeln.
Aber gut...andere Länder andere Sitten.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 28.12.2019 19:10:28
0
2879676
Die Rechnung kam von Z.händler und eine Fahrpauschale habe ich wegverhandelt
Aber 750 und ohne Warnwasserspeicher

Verfasser:
towi
Zeit: 30.12.2019 12:09:58
0
2880740
Hallo pummelchen,

hast Du zu Eurer VITOCAL den auch die Montage-und Service-Anleitung für die Fachkraft mit ausgehändigt bekommen?

Wenn ja: Dort findest Du die von VIESMANN aufgelisteten Wartungstätigkeiten.

Je nach handwerklich-technischen Fähigkeiten kann man das durchaus selbst erledigen - immer an der Wartungsliste entlang!

Die beste Wartung ist, wenn man die Arbeitsweise der WP regelmäßig kontrolliert(wenn vorhanden auch über ein Daten-Logging) - und dazu gehören auch die Temperaturen der WW-Erzeugung. Sollte hierbei eine Zunahme der Spreizung zwischen Ladetemperatur und Speichertemperatur feststellbar sein, so könnt diese auf einen schlechter werdenden Wärmeübergang der Wärmetauscher-Schlange zurück zu führen sein. Dann sollte der WW-Speicher geöffnet und kontrolliert und gegebenfalls gereinigt werden. Dabei kann man auch den Zustand der Anode kontrollieren und diese gegebenfalls gleich mit austauschen.

Ob man nun auch noch den Warmwasserspeicher wartet(Innenreinigung und eventuell Anoden-Austausch) ist auch abhängig von den persönlichen Fähigkeiten. Hierfür kann mann sich ja eine Fachkraft kommen lassen - dieses wird wohl je nach Wasserqualität nicht jährlich notwendig sein.

Gruß towi

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 30.12.2019 20:52:13
0
2881094
Danke towi

-V.rät natürlich zur Wartung
-ob der Preis ok ist können sie nicht sagen
-aber den Preis legt doch V.fest oder ist der variabel und der Fachhändler verdient auch noch?
- m.e ist 810euro zu hoch
-oder hält die Anlage mir Wartung länger

Ich achte dass die Betriebsstunden 35 h je Woche in Durchschnitt nicht überschreiten
Fahre mit 48 grad Wasser und 19 grad soll T
Und checke die Meldestatistik

Aber auf was soll ich bei deinen T achten


Ein Vitocal ServiceHeft bekam ich gar nicht
Nur ein Vitotronic Heft

Übrigens der Techniker ließ ein Gerät da,aber wurde nie installiert
Wozu gut?
Vitoconnect 100

Warmwasserspeicher lt Fachhändler muss eher nicht gewartet werden
Anode ubd Kalkgehalt alle 10 jahre ausreichend

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 30.12.2019 20:57:23
0
2881099
Welche Spalten bei der Anlagenübersicht meinst du bzw.welche T,die ich ablesen soll

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 30.12.2019 20:58:20
0
2881100
Und ich fahre mit 18 grad sogar

Verfasser:
ReneM
Zeit: 30.12.2019 21:11:15
0
2881108
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
Ich achte dass die Betriebsstunden 35 h je Woche in Durchschnitt nicht überschreiten
Fahre mit 48 grad Wasser und 19 grad soll T
Und checke die Meldestatistik

Aber auf was soll ich bei deinen T achten


Ein Vitocal ServiceHeft bekam ich gar nicht
Nur ein Vitotronic Heft

Übrigens der Techniker ließ ein Gerät da,aber wurde nie installiert
Wozu gut?
Vitoconnect 100


Weshalb denn das Achten auf die 35h Betriebsstunden/Woche? Habe ich so noch nirgends gehört das es hier ein Limit gibt. Die Takte sind das materialmordende, nicht die Stunden.

Mit 19°C SOLL T meinst du was? Vorlauf Heizkreis? Das kommt mir etwas sehr sehr wenig vor, die sollte dann ja fast nie laufen.

Wenn der Techniker ein Vitoconnect 100 dagelassen hat, aber nicht angeschlossen, dann frage ihn bitte was das soll? Evtl. steht das mit auf der Rechnung irgendwo drauf. Die Teile kosten so 140-180€ (nur kurze Recherche im Netz) und sind dafür gedacht deine Anlagendaten via App/Internet bereitzustellen/zu ändern.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 30.12.2019 21:30:28
0
2881123
Danke

Stimmt;die 35h bezogen sich darauf,dass die Anlage nicht zuviel Strom verbraucht
Wo sehe ich die Takte im Betriebs log
Wie hoch dürfen sie sein?

Sie läuft schon öfters

Mir wurde 18 bis 19 geraten,wenn uns damit die Rauntemp.ausreicht und die ist damit im Woz durchaus 20.5 bis 22 grad



Das Gerät steht nirgends in der Rechnung

Verfasser:
ReneM
Zeit: 30.12.2019 21:36:39
0
2881126
Die Einschaltungen (nur Gesamt) des Verdichters kannst du in der Codierebene 1 auslesen. Dorthin gelangst du wenn du OK und MENU für 4s lang gedrückt hälst.

Aber ich glaube ich weiß was du mit den 19°C nun meinst. Das ist die Raumtemp die du an dem Gerät vorgibst durch das betätigen der Pfeiltasten, korrekt?
Dann ist deine Heizkurze vermutlich ziemlich hoch eingestellt. Passt hier zwar nicht zu diesem Thema, aber solltest du mal kontrollieren. Vermutlich sowas wie +6K/+0,5. (Kannst du im Menü via Heizung -> Heizkurze (ganz unten) einsehen wie Niveau und Neigung eingestellt sind.

Ich habe nicht das gleiche Gerät wie du, aber vermutlich die selbe Steuerung. (Habe eine Vitocal 333G Sole-WP)

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 30.12.2019 21:56:36
1
2881137
wenn das vitoconnect nicht benötigt wird und kein interesse daran besteht, dann verkaufs doch per Ebay kleinanzeigen... dann haste schon mal 100€ oder mehr wieder reingeholt :-)

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 31.12.2019 12:45:21
0
2881476
Heizkennlinie
Neigung 0,4
Niveau 0
Soll RT 18 grad
Diese Werte wurden mir einmal geraten, sidn die nicht ok, muß man die anpassen,aber wann?

Vitoconnect- nützt ihr ihn, damit könnte man fernsteuern, aber braucht man dies?
ich verstelle kaum etwas im Jahr

Codierebene 1- soweit ok
aber da sind doch auf Seite 1 dann 10 Spalten, wo sind dann hier die Takte

ich habe nochmals nachgelesen, optimal wäre 1 Takt pro h Betriebszeit, wobei 1800h ok wäre

ach ja,, ich habe gelesen, wichtig wäre dass Mindestvolumenstrom udn Mindestwärememnge zur Abtauung eingehalten wird
wo kann ich ersehen,dass dies so ist

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 31.12.2019 12:57:11
0
2881484
ach ja, ohne Wartung keine Garantie- stimmt dies?

und was wird gewartet:

grundsätzlich unterscheidet sich die Wartung einer Wärmepumpe nicht groß von der Wartung einer anderen Heizungsanlage.
Die Wärmepumpe hat lediglich keinen Brenner der gereinigt und neu eingestellt werden muss. Smiley (zwinkernd)

Zunächst sollte deine Splitwärmepumpe einer ausgiebigen Sichtprüfung unterzogen werden.
Dabei sollte besonders auf alle Luftöffnungen geachtet werden.
Sind diese verstopft/ zugesetzt, empfiehlt es sich sie zu reinigen.
Ebenfalls sollte die Kältemittelleitung auf Undichtigkeiten und die Anlage auf Kältemittelmangel überprüft werden.
Alle anderen Arbeiten, wie die Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen, des Ausdehnungsgefäßes etc., sind identisch mit der Wartung jeder anderen Heizungsanlage.

dies sieht ja kein Laie,oder?

------------------

welche Werte schaut ihr euch am Display an

Verfasser:
ubiwan
Zeit: 31.12.2019 13:03:45
0
2881488
Vitoconnect: die App zeigt (iOS):
Aktuelle ww-temp
Historie über Außentemp min/max der letzten woche
Man kann 1x ww anfordern und die RT anpassen (RT beeinflusst niveau der HKL und die Heizgrenze)
Sonst: Hoffnung auf App- Updates, irgendwann...
Leider KEINE VL/RL Temp, historische Infos, Leistungsgrößen, AZ o.ä.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 31.12.2019 13:22:57
1
2881505
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
Danke towi

-V.rät natürlich zur Wartung
-ob der Preis ok ist können sie nicht sagen
-aber den Preis legt doch V.fest oder ist der variabel und der Fachhändler verdient auch noch?
- m.e ist 810euro zu hoch
-oder hält die Anlage mir Wartung länger

Ich[...]


35h pro Woche nicht überschreiten?! Hast du eine on/off? Meine läuft manchmal Wochen durch. Modulierende Anlage.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 31.12.2019 13:40:56
0
2881519
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
... achte dass die Betriebsstunden 35 h je Woche in Durchschnitt nicht überschreiten
Fahre mit 48 grad Wasser ...
Was ist denn das für ein skurrile Raumtemperierungsbetriebsweise?

Das Gebäude und dessen Bewohner benötigen nunmal Energie!
Davon wird je weniger benötigt, desto qualitativ hochwertiger die thermische Gebäudehülle in Punkto kleinem Transmissionswärmeverlustkoeffizienten ist - desto geringer der Wärmeverlust ist.

Unser Luft-Wasser-Monoblock brummt z.b. ähnlich wie die Wärmepumpe von @Lufti22 wochenlang nonstop mit minimaler Verdichterleistung vor sich hin und führt thermische Energie möglichst bedarfsgerecht in das Hausheizkreiswasser.

Aufgrund dessen, dass bei uns leider in einigen Räumen ausschließlich Heizkörper installiert sind, muss trotzdem nur an mehreren zusammenhängenden kältesten Tagen maximal +35°C Vorlauftemperatur gefahren werden um die gewünschte thermische Behaglichkeit in den einzelnen Räumen zu halten.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 31.12.2019 13:48:22
0
2881525
... ich bin auch bei 19grad Raumsoll anscheinend ist das bei unseren Anlagen so.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 31.12.2019 13:50:10
2
2881527
Ne modulierende Wärmepumpe, welche ne wöchentliche Arbeitszeit von 35 Stunden nicht überschreiten darf?
Ist das wirklich ernst gemeint?

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Website-Statistik