Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kriechstrom??
Verfasser:
geiz3
Zeit: 17.01.2020 14:22:15
1
2893207
Ich dacht immer

CE steht für China Export

Verfasser:
loli
Zeit: 17.01.2020 17:16:13
1
2893310
Zitat von Burli0 Beitrag anzeigen
@all
also wenn ihr beim TÜV wäret und es kommt einer mit nem Oldtimer, dann würdet ihr schreien "Lass den Scheiss! Keine Gurte, keine Airbags, nicht zeitgemäss, gefährlich für Fahrer und Unfallgegner!" - OK. Aber der Gesetzgeber hat Ausnahmen erlassen für Oldtimer, trotz eindeutig erhöhter[...]

Wie kommen Sie dazu diese Armatur mit einem Oldtimer zu vergleichen?
Um bei den Autos zu bleiben, diese Kandidaten hier eignen sich viel besser zum Vergleich:
https://www.autobild.de/bilder/china-autos-im-test-4255722.html#bild16
Hier ein Zitat:

"... die kleinen Sitze und das nur in der Höhe verstellbare Lenkrad verhindern selbst auf Kurzstrecken eine entspannte Fahrt. Auch die Technik – zum Abgewöhnen. Der zähe, laute Motor ist an eine träge Automatik gekoppelt. Kaum zu glauben, dass der Vierzylinder 162 PS leisten soll. Macht nichts, das schaukelige Fahrwerk verhindert so oder so eine schnellere Gangart. Die Verarbeitung ist luschig, und die Kunststoffe müffeln unangenehm. Die Preise beginnen bei umgerechnet 16.000 Euro. Der ... wäre die Hälfte wert. Fazit: Nicht vom modernen Äußeren täuschen lassen, der ... fährt schlechter als jeder Gebrauchtwagen."

Oder noch ein Zitat:
"Auf den ersten Blick wirkt der ... wie ein alter Toyota RAV4 – optisch durchaus gefällig. Aber nicht täuschen lassen, technisch und qualitativ ist der H6 deutlich schlechter als jeder zehn Jahre alte Toyota. Den Innenraum dominieren harte, nach fieser Chemie miefende Kunststoffe, Drehzahlmesser und Tacho funktionierten beim Testwagen nicht. Und auch auf der Teststrecke kann der SUV nicht überzeugen. Kleine Bodenwellen schaukeln den Geländewagen bei Stadtgeschwindigkeit auf, ESP ist nicht lieferbar. Auf kurvigen Landstraßen braucht es dann auch einen Profi am Steuer, um den 4,64 Meter langen Great Wall auf Kurs zu halten. Gar nicht so einfach mit der viel zu leichtgängigen, unpräzisen Lenkung. So gesehen relativiert sich auch der Preis von umgerechnet 15.800 Euro. Fazit: Das Design orientiert sich am asiatischen Mainstream-SUV, die Technik hingegen ist von vorgestern. Das Fahrwerk reagiert schon bei Stadtgeschwindigkeit unberechenbar, die Qualität ist einfach nur schauderhaft."

Ich finde, das passt viel besser ;-)

Gruß

PS: Haben Sie schon geklärt, ob Ihre Haftpflichtversicherung die grobe Fahrlässigkeit einschliesst? - Man kann ja nicht wissen...

Verfasser:
Martin24
Zeit: 17.01.2020 20:29:26
0
2893457
Zitat von bakerman23 Beitrag anzeigen
Das das ce Zeichen kein Sicherheitsmerkmal, sondern ein Handelszeichen der EU ist, wisst ihr aber, oder?

Nee, bitte nicht noch mehr Unsinn in diesem Thread.
Das CE-Zeichen bestätigt die Einhaltung der relevanten europäischen Normen. Aber bestätigt wird das nur durch den Hersteller oder Importeur, nicht durch ein unabhängiges Prüfinstitut.
Ein chinesischer Hersteller kann sich selbst aber natürlich alles mögliche bescheinigen, insbesondere da er außerhalb der Reichweiter europäischer Behörden ist.

Grüße
Martin

Verfasser:
Martin24
Zeit: 17.01.2020 20:31:47
3
2893460
Zitat von Burli0 Beitrag anzeigen
Euch gehts soweit gut?

Ich denke schon.

Dir dagegen scheint es nicht so gut zu gehen. Mach mit Deinem Wasserhahn was Du willst, nur sei bitte so vernünftig, keinen anderen dran zu lassen.
Viel Erfolg bei der Nominierung zum Darwin-Award.

Grüße
Martin

Verfasser:
Dare14
Zeit: 17.01.2020 21:05:18
2
2893489
Respekt, sowas habe ich auch lange nicht gelesen / erlebt.

Das man beratungsresistent ist ok...schließe mich da manchmal gar nicht aus :))

Aber das dann noch in jedem Beitrag von dir die User bepöbelt werden, die dir hier in ihrer Freizeit Tipps geben..wow!


Wie die meisten hier schätze ich es als langjähriger Elektromeister ebenfalls so ein das du die Installation überprüfen lassen musst. Von einem gelernten qualifizierten Elektriker! Ob es eine Firma oder dein Kumpel ist, ist doch erstmal vollkommen irrelevant.

Sicher wäre ein E-Check oder ähnliches in deinem Fall von nutzen. Gerade für den Vermieter. (Haftung). Aber auch ein befreundeter Elektriker kann dir vlt. den nötigen Fachlichen Rat geben und das Problem fachgerecht beheben.

Und nochmal zum verinnerlichen:

Es geht bei solchen Problemen um Verletzungen an Lebewesen / Menschen bis hin zum Tod.

Verfasser:
dognose
Zeit: 17.01.2020 21:58:34
1
2893526
Hallo Peter,

ohne jetzt alle bisherigen "Antworten" zu lesen, würde ich sagen, das riecht sehr stark nach einer "Induzierten" Spannung.

Typisch hierfür ist eine relativ hohe Volt-Zahl bei vergleichbar geringem Stromfluß:

"48V, 0.02mA "

Die Frage ist nun: Was ist die Ursache? Induktion findet zwangsläufig immer dann statt, wenn eine stromführende Leitung neben einer "passiven" Leitung liegt.

(Dass Elektro-Magnetfeld, das von Leitung 1 erzeugt wird, sorgt dafür, dass in Leitung 2 eine Spannung induziert wird)

Es gibt beabsichtigte Anwendungszwecke hierfür, wie kabelloses Laden der Zahnbürste, des Smartphones o.ä.

"NORMAL" sollte das in einer Hausinstallation aber nicht auftreten - Komponenten sind geerdet um diese "Fehl-Ströme" abzuleiten, Leitungen sind best-möglich geschirmt um das zu unterbinden.

Ich würde dir hier auch zu einem "Experten" raten, der die Ursache klar ermitteln und beheben kann.

Verfasser:
elo22
Zeit: 18.01.2020 09:59:56
0
2893766
Ein MM ist kein geeignetes Messgerät hier zu messen.

Lutz

Verfasser:
Burli0
Zeit: 01.02.2020 22:14:13
1
2904114
Zitat von dognose Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

ohne jetzt alle bisherigen "Antworten" zu lesen, würde ich sagen, das riecht sehr stark nach einer "Induzierten" Spannung.

Typisch hierfür ist eine relativ hohe Volt-Zahl bei vergleichbar geringem Stromfluß:

"48V, 0.02mA "...

(Na, wenigstens EIN Fachmann, der nur zu Sache antwortet.)
Thx dognose, genauso isses (wenn eine billige Elektronik auf kleinstem Raum 500-2.500W ...).

Zu meinem Kabelchen für die 0.02mA hat NIEMAND geantwortet. Aber ich soll nen Fachmann holen, ja klar.
Das Teil darf in Europa angeboten werden, ich darf das Teil kaufen, ich darf das Teil installieren.
Euer "Theater" müssts beim Gesetzgeber veranstalten, nicht bei mir.

Das Teil funktioniert absolut wie gewünscht, und anderswo hier gehts um energie- und geldaufwändige Zirkulationsleitungen.... tja, die Fachleute installieren halt gerne was für 3.000,-€ statt um 40,-!

lg

thx dognose! einer der wenigen reifen Poster hier....

Verfasser:
geiz3
Zeit: 02.02.2020 09:08:41
1
2904218
Zitat von Burli0 Beitrag anzeigen
Beim Reinigen spürte ich ein Kribbeln

Das Teil funktioniert absolut wie gewünscht,


Also wenn ein Elektrogerät elektrisiert,
dann funktioniert es wie gewünscht ???

Muss erst ein Unfall passieren?

Verfasser:
macgyver73
Zeit: 02.02.2020 10:14:35
2
2904262
@Burli0,

der Fachmann ist nicht der Depp, der jedem nur das sagt, was er hören will.
Was du gemessen hast, ist nicht relevant. Keiner kennt dein Messgerät, die Anschlusssituation des Chinakrachers und deines Ceranfeldes.
Das ist auch nicht der Kern des Problems, das du nicht zu erkennen bereit bist.

"Das Teil darf in Europa angeboten werden, ich darf das Teil kaufen, ich darf das Teil installieren."

Du darfst natürlich in einem freien Land tun was dir beliebt - aber auch mit den Folgen leben. Um dir klarzumachenn meine grobe Einschätzung:

- Amazon ist nur die Handelsplattform - sie haben keine Verantwortung
- Der Lieferant/Importeur "mirabellini" ist auf den ersten Blick nicht mit einer Adresse greifbar
- Der Hersteller sitzt in China und ist sowieso nicht greifbar - ggfs. auch schon pleite
- Das Produkt besitzt außer CE keine Kennzeichnung VDE, DVGW
- Du darfst fast alles kaufen und besitzen - aber nicht alles damit tun
- Du bist mündiger Bürger, aber kein Installateur

Welche Folgen hat das:
Du als Betreiber hast die Verantwortung gegenüber den Nutzern und den Netzbetreibern von Trinkwassernetz und Stromnetz. Für alle negativen Folgen kannst nur du haftbar gemacht werden.
Welche könnten das sein:
-Vergiftung mit Schwermetallen aus dem eingesetzten Materialien (z.B. Blei, Cadmium, Weichmacher aus Kunststoffen) nach Konsum des Wassers,
- Kontamination von Trinkwasser durch Rücksaugung / Druckabfall im TW-Netz
Brand durch Überlastung der Stromleitung (auch Geräte intern, Teile des Geräts sind aus Kunststoff), tödliche Stromschläge

Händler sind immer dann aus dem Schneider, wenn sie keine Versprechen abgegeben haben. Und die Einhaltung von Normen wie VDE, DVGW wäre nachprüfbar und würden einem Qualitätsstandard entsprechen.
Wenn du selbst installierst - ohne die entsprechenden nachzuweisenden Kenntnisse - könnte dir evtl. grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz im Schadensfall vorgeworfen werden.

Du meinst das alles wäre übertrieben?
Guck mal das Video an - geht zwar nur um LED, aber auch da gibts "total überzeugende CE-Kennzeichen"...

Die 3.000 € für eine Alternative sind mehr als lachhaft. Jeder Baumarkt bietet schon den Einbau mit Handwerkerservice für komplett ab etwa 300 Euro an. Aber klar, so ein UT-Boiler oder Klein-DLE macht weniger her. Es kommt halt doch immer öfter nur auf das Design an...
Aber 300 € über 30-40 Jahre ist weniger als alle 2 Jahre 40-60 € für Schrott zu zahlen. Abgesehen von der Ressourcenverschwendung...

Verfasser:
Pelli
Zeit: 02.02.2020 10:35:19
2
2904277
Ich kaufe ein Gerät bei Amazon.
Ich stelle fest das es bei Betrieb unter Spannung steht bzw. die Hände kribbeln.
Ich schicke das Teil zurück und fordere einen Austausch, was bei Amazon in der Regel
kein Problem darstellt.
Ich baue das neue Gerät ein und alles ist gut.
Ich baue das neue Gerät ein und der gleiche Fehler ist wieder da.
Ich verständige sofort meinen Vermieter und bitte ihn einen Fachmann zu beauftragen,
der in weniger als 15 min. plus Anfahrt die Steckdose prüfen wird.
Ich erhalte in wenigen Minuten eine klare Aussage zum Problem.
Ich brauch nicht im Haustechnikforum rumzuzicken ; )

Verfasser:
geiz3
Zeit: 02.02.2020 10:56:55
6
2904292
Ich weis gar nicht, warum der arme Burli einen Thread aufgemacht hat.
Seine Küchenarmatur funktioniert doch einwandfrei !

Sogar elektrisieren tut sie, wie gewünscht.

Verfasser: Burli0
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Martin24
Zeit: 03.02.2020 14:15:21
4
2905111
Zitat von Burli0 Beitrag anzeigen
Mein Nutzen durch Euch: NULL.]

Das glaube ich Dir ohne weiteres. Aber das liegt nicht an den Antworten, das liegt nur am Fragesteller.

Grüße
Martin

Verfasser: Tom Bombadil
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
berkamti
Zeit: 03.02.2020 15:33:14
2
2905194
ja, mein Popcorn ist alle. Aber schön war's ... und den "nutzloser Haufen" würde ich gerne in anderen Threads zitieren, also bitte stehen lassen :-)

Verfasser: Burli0
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik