Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Waschmaschine direkt an den Abfluss anschliessen, Entlüfter?
Verfasser:
JanOWL
Zeit: 08.11.2009 20:29:26
0
1231629
Hallo Zusammen,

zur Zeit läuft unser Waschmaschinenwasser in einen Pumpensumpf und wird von da ab und zu in den Abfluss gepumt. Das stinkt allerdings im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel.

Jetzt möchte ich gerne das Waschmaschinenwasser direkt in den Abfluss leiten. (Höhe ist kein Problem, sind dank Sockel nur 60 cm Höhe zu überwinden.)
Kann ich dies einfach so anschliessen, oder muss ich noch eine Entlüftung einbauen? Oder ein U-Rohr vorsehen, damit kein Gestank zurückkommt ;.) (Siehe Bild)

Ein Bekannter spach von einem Sternentlüfter, was ist das denn?

Danke!



Verfasser:
mc.stoni
Zeit: 08.11.2009 20:32:15
0
1231635
HI

Wenn die Höhe mit 60cm passt einfach einen Passenden Köronippel 50/30 kaufen ins HT Redstückstecken und Schlauch reindrücken.
Der Gestank kommt bestimmt aus dem Pumpensumpf, der sollte auch mindestens 1Jährlich gesäubert werden :-)

Verfasser:
FloHO
Zeit: 08.11.2009 20:33:03
0
1231637
Vor allem musst du den Abfluss Rückstausicher machen, natürlich brauchst du auch einen Syphon.
Was hängt denn alles am Abflussstrang?

Verfasser:
mc.stoni
Zeit: 08.11.2009 20:33:14
0
1231638
Ha fast vergessen ist das im Keller wenn ja Rückstau gefährdet dann müsten Sie einen Speziellen Rückstausifon Kaufen damit der Keller nicht absäuft.

Verfasser:
JanOWL
Zeit: 08.11.2009 20:49:34
0
1231660
Mann, das geht ja schnell hier! Danke!

Die Leitung rechts gehört zu der Pumpe aus dem Pumpensumpf. Das Rohr geht dann direkt nach draussen. Sonst hängt da nichts dran.

Also besorge ich noch einen Rückstausyphon...

Verfasser:
JanOWL
Zeit: 08.11.2009 20:50:17
0
1231661
Ja, übrigens ist es ist im Keller!

Verfasser:
FloHO
Zeit: 08.11.2009 20:51:46
0
1231663
Dann benötigst du im Normalfall keine Entlüftung.

Verfasser:
JanOWL
Zeit: 08.11.2009 20:52:24
0
1231665
Brauche ich soetwas: ?


Klick

Verfasser:
FloHO
Zeit: 08.11.2009 20:57:31
0
1231670
Ja, mit 2Klappen wovon 1ne manuell zu betätigen sein muss.
Am Besten den Staufix von Kessel.

Verfasser:
salü
Zeit: 08.11.2009 22:19:27
0
1231750
Hallo JanOWL

so im Vertrauen, wenn ein Rückstau erfolgt, hält da der 90 Grad PVC Bogen in der Wand. Der ist doch nur gesteckt. ? Ihr Keller wird geflutet.

Wenn dann wie andere schon geschrieben haben in einen Siphon pumpen
eine HDL Kugelventil nach der Pumpe druckseitig.
Den Schacht eventuell dicht verschliessen und mit einem Ventil entlüften.
Grund die Pumpe erzeugt sonst eine Art Vakuum im Schacht.
Schacht reinigen immer wieder mal einen Eimer Wasser zum nachspülen.
Eventuell die Pumpe durch eine geschlossene kleine Hebeanlage Jung / ABS / usw.
ersetzen ? Auf Heisswasserbetrieb Pumpe achten. Dann riecht es nicht mehr.

Salü

Verfasser:
JanOWL
Zeit: 08.11.2009 22:27:08
0
1231754
Mal im Erst: Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Rückstau kommt? Das Haus steht da seit 27 Jahren, bislang war noch nix ;-)

Dirket daneben im Keller ist noch ein zweites Rohr für einen weiteren Drainage-Pumpensumpf, da könnte es ja genauso reindrücken...

Macht mir doch keine Angst! ;-)

Verfasser:
salü
Zeit: 09.11.2009 13:34:24
0
1232061
Hallo JanOWL

wir wissen nicht steht das Haus auf einem Hügel / einer Senke / wie alt ist der Kanal / ist dieser ausreichen gross etc.

Deshalb habe ich dies geschrieben. Normal pumpt man ca. 1 m höher min. in den Kanal nicht auf gleicher Höhe zum Kanal.
Das wissen wir alles nicht.

Wenn kein Rückstau zu erwarten ist ? dann können Sie ja entweder den Schacht dichten mit Belüftungsventil, oder eine neue dichte Rahmenabdeckung verzinkt oder Edelstahl mit Gummilippen oder Flachdichtung oder dies auf einen bestehenden Deckel anbringen.
Waschwasser stinkt entsetzlich, darum der Rat eine kleine Hebeanlage geschlossen mit Entlüfter zu montieren, um diesem Geruch ein Ende zu bereiten.

Salü

Verfasser:
salü
Zeit: 09.11.2009 13:36:02
0
1232063
So nach 27 Jahren Gestank bekommen Sie doch hoffentlich keine Angst ?

Salü

Verfasser:
JanOWL
Zeit: 09.11.2009 14:04:31
0
1232091
Hallo,

deswegen möchte ich ja das Waschmawasser direkt in den Abfluss leiten, dann läuft es nicht mehr in den Pumpensumpf und stinkt nicht mehr.

Der Pumpensumpf stinkt auch nur, wenn man frisches Waschwasser eingeleitet hat. (Da wird wohl einiges aufgewühlt)

Sobald das Waschwasser nicht mehr reinläuft kann ich den Sumpf ja auch mal ordendlich spülen...

Danke

Jan

Verfasser:
salü
Zeit: 09.11.2009 15:02:25
0
1232135
Hallo JanOWL

habe es nochmals gelesen sorry

Waschmaschine auf Sockel, dann ist die Pumpenhöhe nur noch 60 cm ?

So grob, lässt sich ja austesten pumpen die Waschmaschinen schon um die 1,20 hoch. Ob da noch ein Sockel notwendig ist ?

Dann würde ich einen Syhon anbringen eventuell noch ein Kugelrückschlagventil zur Sicherheit am Schlauchauslauf.

Alles fest wegen Geruch und eventiuellem Rücklauf in die Waschmaschine montieren.

Müsste so gehen

Salü

Verfasser:
salü
Zeit: 09.11.2009 15:04:46
0
1232137
Möglichst keine Klappe RSK sondern Kugel. Die schliesst dichter und öffnet voll.
Keine Probleme mit Flusen.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 09.11.2009 20:09:31
0
1232336
Ob es zu einem Rückstau kommt oder nicht, können wir natürlich nicht beurteilen. Aber wir wissen, was die Abwasserverbände für Bestimmungen haben und die lauten: Rückstauebene ist die OK Schachtabdeckung der für die Entwässerung des Grundstückes zuständigen Strasse. Somit zahlt die Versicherung nicht, wenn unter diesem Niveau keine Rückschlageinrichtung war. Ob der Kellerausgang wie auf dem Bild jetzt auf einen Hügel oder tiefer als die Strasse liegt, kannst Du ja selbst beurteilen.

Nun wissen wir nicht, ob das im Bild zu sehende 100er HT-Rohr direkt in den Kanal läuft oder noch irgendwo ein Steigrohr abzweigt und nach oben (übers Dach) verläuft. Wenn nicht, könnte es natürlich schon sein, dass Klärgase vom Kanal hereindrücken und diese zu riechen anfangen. Rein zur Abführung von Leichtgasen, die nach oben steine, würde ein 50er HT auch reichen

Verfasser:
DDDenis
Zeit: 16.01.2020 18:39:35
0
2892639
Hallo zusammen,

bin Laie und habe mal eine ähnliche Frage.

Ich habe den Abwasserschlauch von der Waschmaschine und den Kondensatschlauch des Trockners direkt an eine Abwasserleitung angeschlossen. (Ist im Keller)

Es ist noch ein Siphon/U-Rohr dazwischen (war so).

Da das ja jetzt ja dann alles komplett dicht ist (Wasser im Siphon schließt ja auch luftdicht), frage ich mich ob die Pumpen der Waschmaschine und Trockner dann mehr arbeiten müssen bzw. das überhaupt schaffen?

Es kommt ja nirgendwo Luft ins System.
Physikalisch müsste da nach meinem Empfinden doch irgendwie belüftet werden?

Ist das Setup so korrekt?



Freu mich über eure Tipps.

Danke!

Gruß Denis

Verfasser:
carphone
Zeit: 18.01.2020 23:17:37
0
2894225
Die Waschmaschine belüftet sich über den Einspülkasten für das Waschmittel. Und dadurch ist auch der Wasserablauf belüftet. Im Kondensatschlauch des Trockner kommen nur kleine Wassermengen, die aber ohnehin durch die Kreiselpumpe im Sammelbehälter unten in der Maschine mit der Umgebungsluft verbunden ist.

Bei einem Rückstau bis oberhalb der Maschinenschläuche würden aber beide Maschinen vollaufen.

Chris

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik