Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WH-MDC05H3E5 Erfahrungen
Verfasser:
TiKa76
Zeit: 18.01.2020 16:48:57
0
2894025
Ich brauche ja als 3 Köpfige Familie keine 300 Liter Warmwasser am Tag !
Duschen jeweils max. 25 Liter je Person -> 75 Liter.
Spüle - Waschen etc. vielleicht das Gleiche nochmal.
Sind dann bei 150 Liter.
Aber diese brauche ich ja auch nicht mit 60 Grad sondern als Mischwasser.
Ich denke mal wenn das Volumen alle 2 Tage komplett aufheizt werden muss ist es viel.

Also wäre es kurz und bündig gesagt deiner Meinung nach für MICH interessanter eine bzw. diese WP zu installieren da fast ausschließlich für das WW im Sommer ?

Verfasser:
Martinum
Zeit: 18.01.2020 18:25:46
3
2894077
@Tika76 Deine Fragen haben in diesem Thread nichts verloren, Bitte lies dir erst ähnliche Threads zu deiner Problemstellung durch (wurde schon dutzendfach beantwortet). Danach darfst du gerne einen neuen Thread öffnen, da wird dir gerne geholfen. Du hast als Jemand der noch in der Findungsphase ist teils etwas naive und manchmal unrealistische Vorstellungen. Was ich für dich als beste Lösung für dich erachte habe ich hier bereits geschrieben. Und keine Sorge ich habe dich bestens verstanden, dir erschliessen sich derzeit noch nicht die wertvollen Tipps, die wir dir bereits an die Hand gegeben haben.
=> Such mal nach Wärmepumpe + PV wie von Tobi bereits vorgeschlagen ;-)

JETZT IST ES AN DIR DICH WISSENSKUNDIG ZU MACHEN. Danke :-)

Verfasser:
rman
Zeit: 18.01.2020 18:51:42
0
2894104
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Bist du in der Servicecloud? Bei mir ist bei Heizstab ein "-".

[Bild]


Inbetriebnahme richtig gemacht?
Vermutlich nicht.

Im Instalateur-Setup muss die Leistung des Heizstabes konfiguriert werden.

Verfasser:
rman
Zeit: 18.01.2020 18:54:13
0
2894106
Zitat von Jens99 Beitrag anzeigen
Zitat von Martinum Beitrag anzeigen
[...]


Ja genau. Es waren vorgestern 10 Abtauvorgänge die in Summe 4,5KW verbraucht haben.

Seit gestern nach dem Abschalten des Heizstabes im Spezialmenü hatte ich keine Abtauvorgänge mit Heizstab mehr. Aber es ist im Haus übernacht total warm geworden - er hat beim deaktivieren[...]



Wie kann ein Heizstab der 3kW hat 4,5kW "verbrauchen"?

Jeder Abtauvorgang dauert etwa 4 Minuten (so meine Erfahrung).

Verfasser:
Martinum
Zeit: 18.01.2020 19:27:26
0
2894122
@rman, ja das macht mich auch etwas stutzig, dass @Jens99 450Wh je Abtauvorgang gemessen hat.

Ein voller Abtau-Zyklus bei +2°C AT und 90% Luftfeuchtigkeit hat bei mir heute knapp 7min gedauert (ohne E-Stab). Mit E-Stab würde ich rechnerisch max. 250Wh erwarten. Habe FBH mit 23°C RL


Erneute Frage: Hat jemand Messungen zu den Abtauungen des E-Heizstab? Sind die "fix" oder variabel? Falls letzeres, in welchem Bereich schwankt der Stromverbrauch bei der Abtauung für den E-Heizstab? Zwischen 200 - 500 Wh?

Verfasser:
Samosir
Zeit: 18.01.2020 20:05:04
0
2894135
Einfach mal selbst messen und anschauen. Mit etwas technischer Begabung und Respekt vor der Heisha sucht doch mal auf GitHub nach HeisaMon.

Das Projekt ist komplett öffentlich und ohne kommerzielle Interessen. Anschauen und lesen und abschätzen, ob das Notwendige selbst leitstbar ist. Das Projekt ist noch in der Entwicklung. Support gibt es dort nur zu der vom Projekt entwickelten Hard- und Software auf dem dort zu findenden Slack.

Alle anderen, die das nicht anspricht nutzen bitte die Panasonic Cloud inkl. der Hardware von Panasonic.

Und damit es kein Spam ist, ich bin selbst in der Projektgruppe. Die Gruppe ist international.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 18.01.2020 22:20:39
1
2894203
Zitat von Martinum Beitrag anzeigen
@Tika76 Deine Fragen haben in diesem Thread nichts verloren, Bitte lies dir erst ähnliche Threads zu deiner Problemstellung durch (wurde schon dutzendfach beantwortet). Danach darfst du gerne einen neuen Thread öffnen, da wird dir gerne geholfen. Du hast als Jemand der noch in der[...]



Nur nicht frech werden - bin alles andere aber nicht naiv !
Ich bin gelernter Heizungsbauer und hab warscheinlich mehr Ahnung von der Materie als Du.
Da ich lange aus dem Job herausen bin hab ich zugegeben von Wärmepumpen keine Ahnung weshalb ich hier eben Fragen zu diesem Produkt stelle die für solche PROIFIS wie DICH unverständlich sind.
Man sollte aber trotzdem RESPEKT bewahren !

Verfasser:
ET76
Zeit: 19.01.2020 06:07:34
0
2894302
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
[...]


Inbetriebnahme richtig gemacht?
Vermutlich nicht.

Im Instalateur-Setup muss die Leistung des Heizstabes konfiguriert werden.

Ich hab doch den E-Heizer deaktiviert, war nur ne Info.
Inbetriebnahme wurde von mir richtig durchgeführt. ;-)

Verfasser:
Pelli
Zeit: 19.01.2020 08:40:16
1
2894342
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Zitat von Martinum Beitrag anzeigen
[...]



Nur nicht frech werden - bin alles andere aber nicht naiv !
Ich bin gelernter Heizungsbauer und hab warscheinlich mehr Ahnung von der Materie als Du.
Da ich lange aus dem Job herausen bin hab ich zugegeben von Wärmepumpen keine Ahnung weshalb ich hier eben Fragen[...]



man versucht dir bereits mehrmals freundlich mitzuteilen das dieser Tread einzig dafür da ist um Erfahrungen und direkte Probleme mit der Heisha zu behandeln bzw. zu lösen.
Alles andere vermüllt diesen sehr informativen Faden!!!
Mach doch einfach deinen eigenen Faden auf, das hat den Vorteil das es nur um dein Projekt geht und du nicht die hilfreiche Beiträge suchen musst.


Gruß Andreas

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 19.01.2020 08:52:28
1
2894348
Das ist auch ok.
Ich wollte im Prinzip auch nur wissen ob dieses Gerät empfehlenswert ist da zugegeben sehr günstig.
Wäre eine kostengünstige Alternative.
Danke

Verfasser:
BayernSeppi
Zeit: 19.01.2020 11:11:52
1
2894439
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Das ist auch ok.
Ich wollte im Prinzip auch nur wissen ob dieses Gerät empfehlenswert ist da zugegeben sehr günstig.
Wäre eine kostengünstige Alternative.
Danke


Wieso eröffnest du nicht deinen eigenen Thread mit deinen Fragen zur Heisha. Dort helfen dir DIE GLEICHEN Leute wie hier mit ihren Erfahrungen und dieser hier kann bei seinem Thema bleiben.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 19.01.2020 11:22:00
0
2894447
Die Überschrift hier lautet : WH-MDC05H3E5 Erfahrungen.
Genau nach denen hatte ich gefragt ...

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 19.01.2020 12:14:38
2
2894485
Ja, für die die welche haben.
Du merkst doch, dass dein Thema einige Threads benötigt. Damit wird dieser unübersichtlich für die die eine Anlage haben und sich austauschen.
Damit over und aus zu diesem Thema von mir.
P.s. Gerne in einem eigenen weiter.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 19.01.2020 13:06:52
1
2894545
Toll, weil TiKa seine Finger nicht stillhalten kann, haben wir jetzt ne Seite Spam in diesem Info Thread.

Manche Menschen mögen Heizungsbau gelernt haben, aber von Kommunikationsstruktur haben sie nicht den blassesten Schimmer.

Just my 50ct, bitte erspart uns weitere Beiträge zu dieser Misere.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 19.01.2020 13:14:40
0
2894555
Schwätzer ... was für eine qualitativ hochwertige Kommunikation teilweise herrscht sieht man an deinem Kommentar !
Wünsche dem Rest viel Erfolg mit diesem Gerät und danke für die guten Hinweise.

Verfasser:
Martinum
Zeit: 20.01.2020 11:37:16
0
2895165
Anknüpfung an die Diskussion auf Seite 22 zu den Abtauungen:

- Gestern bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und 100% Luftfeuchtigkeit ebenfalls Rekordzahl von 29 Abtauungen in 24h.

- Bei mir mit FBH (Heizstab deaktiviert, mit VL27 / RL 23) fällt der RL um 4°C auf 19°C ab.

Meine WH-MDC05H3E5 ist nun seit vier Wochen in Betrieb und hat 373 Abtauungen bei 670 Betriebsstunden. Quote: 1,8

Das bedeutet, dass im Schnitt etwa alle 1 Stunde 45 Minuten (1:45 Std). abgetaut wurde / der Verdichter neu startete. Ist dies zu dieser Jahreszeit im Rahmen des üblichen?
(Natürlich hatte ich auch sehr gute 'Wintertage' mit nur 2 bis 3 Abtauuungen in 24h)

Verfasser:
SolarSurver.PV
Zeit: 20.01.2020 12:57:15
0
2895227
Hallo Ihr Lieben,

ich habe diesen Thread tatsächlich mal gestartet um ausschließlich Erfahrungen zu teilen und keine Problemlösung durchzuführen. ;-)

Dafür kann in der Tat ein separater Thread gestartet werden. Leider klappt das im PV Forum oft auch nicht :-D

Ich möchte gern mal meine Werte von genau einem Jahr hier einstreuen. Am 31.12.2019 habe ich folgendes abgelesen für die Zeit von Jan - Dez.2019

Gesamtverbrauch: 2609kwh (Heizen 2225kwh / WW 483 kwh)
Gesamterzeugung: 10360kwh (Heizen 9076kwh /WW 1283kwh)
COP gesamt: 3,9 (Heizen 4,0 /WW 3,3)

Seit Installation 08/2018
Einschaltzähler: 2388
Ges. Einschaltzeit: 7726h

Verbrauch sei 08/2018:
WP 5295kwh
WP Heizstab : 46,43kwh

Unser Haus ist eine ungedämmte DHH mit ca 130m² Wohnfläche. Wir haben noch einen 4kw Ofen im Wohnzimmer, den wir auch im Winter tgl. anhaben.

Seit Dez/2018 ist in der Küche eine Wandheizung installiert, die den Raum sehr gut temperiert. (das war ein Ergebnis der 2 Jahre vorher Test mit der alten Ölheizung und simulieren der Heisha)

Bisher bin ich ganz zufrieden mit der WP. Die läuft zuverlässig. Außer beim WW Betrieb wird sie manchmal "laut", was definitiv an der Frequenz (110 HZ) liegt mit der sie da läuft. Lässt sich aber nicht wirklich ändern. Ich habe WW in eine Zeit gelegt, bei der es nicht sonderlich störend ist. (hatten wir mal separat im Forum besprochen)

Verfasser:
Samosir
Zeit: 22.01.2020 12:04:17
0
2896606
Zitat von Samosir Beitrag anzeigen
Einfach mal selbst messen und anschauen. Mit etwas technischer Begabung und Respekt vor der Heisha sucht doch mal auf GitHub nach HeisaMon.

Das Projekt ist komplett öffentlich und ohne kommerzielle Interessen. Anschauen und lesen und abschätzen, ob das Notwendige selbst leitstbar ist.[...]


Ein Forumsnutzer hat mich gerade auf meinen Schreibfehler hingewiesen.

Das Projekt auf GitHub hat natürlich den Namen HeishaMon.

Verfasser:
leluno
Zeit: 22.01.2020 13:45:57
0
2896691
Zitat von Samosir Beitrag anzeigen
HeishaMon...


"Die aktuelle Arduino Software liest die Daten der CN-CNT Schnittstelle der Panasonic Aquarea H-series Geräte."
Ist diese Schnittstelle irgendwo beschrieben so dass man den Projektstand nachvollziehen kann? Ich beabsichtige die Steuerung über 0-10V/Zusatzplatine - geht es auch ohne?

Verfasser:
Samosir
Zeit: 22.01.2020 15:26:25
0
2896741
Zitat von leluno Beitrag anzeigen
Zitat von Samosir Beitrag anzeigen
[...]


"Die aktuelle Arduino Software liest die Daten der CN-CNT Schnittstelle der Panasonic Aquarea H-series Geräte."
Ist diese Schnittstelle irgendwo beschrieben so dass man den Projektstand nachvollziehen kann? Ich beabsichtige die Steuerung über 0-10V/Zusatzplatine - geht es auch[...]


Fragen zum Projekt stelle bitte im Slack chat auf GitHub. Ich habe hier das Forum bestimmt schon überstrapaziert.

Danke

Verfasser:
leluno
Zeit: 22.01.2020 19:08:46
0
2896893
Zitat von Samosir Beitrag anzeigen

Fragen zum Projekt stelle bitte im Slack chat auf GitHub. Ich habe hier das Forum bestimmt schon überstrapaziert.

Danke


Danke für die Belehrung. Die "Dokumentation" auf github ist jedenfalls nicht so, dass ich dort angaben zum Protokoll in nachvollziehbarer Form gefunden hätte.

Verfasser:
Jens99
Zeit: 22.01.2020 19:14:22
0
2896898
Bzgl. Stromverbrauch Heizstab für den 16.1 habe ich nochmal ins DbLog Geschaut - Anfangsstand des Stromzählers für den Heizstab am 16.1 0:01 104.521 kWh Endstand des Stromzählers am 16.1 23:59 - 108.978. Macht rein rechnerisch einen Tagesverbrauch von 4,457 kWh. Jetzt habt Ihr mich etwas verunsichert - da die Werte aus Eurer Erfahrung unplausibel sind,, werde die Tage nochmal gucken, ob der S0-Stromzähler auch korrekt arbeitet - mal schauen, wie ich das am besten teste.

Zwischenzeitlich habe ich folgende Beobachtungen gemacht - könnt Ihr die teilen?

* Nach einer Warmwasserbereitung ist die LWP erstmal eine Weile untätig ... Durchlauf bei ca 600 l/h und VL nahezu = Rücklauf. Ich habe es noch nie beobachtet, dass nach einer WW-Bereitung sofort wieder der Soll-Vorlauf für den FBH Betrieb erreicht wird.

* Heute (AT derzeit 6 Grad) lässt sich die LWP irgendwie nicht überreden manuell Warmwasser zur erzeugen . wenn ich auf das Warmwassersymbol im Display gehe, dann geht das 3-Wege-.Ventil kurzzeitig auf den WW-Speicher - nach ca 10 Sekunden schaltet es sich dann aber wieder zurück und im Display wird die Sonne für FBH-Betrieb angezeigt. WW-Temp ist bei 41 Grad / Soll bei 47 - Habt Ihr da einen Tipp für mich? Das sieht für mich so aus, als ob irgendwelche anderen Parameter der LWP sagen - nee, doch kein WW-Bereiten. Wochentimer ist übrigens nicht aktiv.

Grüße

Verfasser:
ET76
Zeit: 22.01.2020 19:45:25
0
2896923
Zitat von Jens99 Beitrag anzeigen
Bzgl. Stromverbrauch Heizstab für den 16.1 habe ich nochmal ins DbLog Geschaut - Anfangsstand des Stromzählers für den Heizstab am 16.1 0:01 104.521 kWh Endstand des Stromzählers am 16.1 23:59 - 108.978. Macht rein rechnerisch einen Tagesverbrauch von 4,457 kWh. Jetzt habt Ihr mich etwas[...]

Das ist plausibel.
Der EHeizer hat 3kW, bei 4,5kWh ist der an diesem Tag insgesamt 1,5h gelaufen. Kannst du die Einzellaufzeiten analysieren? Wirst dann auf die besagten 1,5h kommen.

*Die 600l/h sind der Schnüffelmodus.

*WWBereitung, hast du eine lange Sperrzeit eingestellt? Im Menue Mindestheizzeit nach WWBereitung. Muss ich mal selber ausprobieren

Verfasser:
ET76
Zeit: 22.01.2020 20:08:18
0
2896939
Am Display ist aber Heat and Tank, also Sonne und Wasserhahn, aktiv? Wenn ich nur die Sonne da sehe, springt die Dame auch sofort vom Hahn zurück, bei manueller WWAnwahl.

So WW wird grade manuell aufgeheizt, obwohl die Zeit Heizintervall noch nicht abgelaufen ist. Aber Sonne und Hahn aktiv, mit Pfeil auf Hahn.

Verfasser:
Jens99
Zeit: 22.01.2020 20:18:02
0
2896946
Zitat von ET76 Beitrag anzeigen
Am Display ist aber Heat and Tank, also Sonne und Wasserhahn, aktiv? Wenn ich nur die Sonne da sehe, springt die Dame auch sofort vom Hahn zurück, bei manueller WWAnwahl.

So WW wird grade manuell aufgeheizt, obwohl die Zeit Heizintervall noch nicht abgelaufen ist. Aber Sonne und[...]


Danke für den Tipp - war nur auf Sonne - jetzt gehts.

Aktuelle Forenbeiträge
fame schrieb: Danke dir, bin glaube ich langsam bekehrt und überzeugt :) Der Heizungsbauer macht gerade Alarm bei der Firma welche die HLB gemacht hat. Ihm war nicht bewusst dass diese unvollständig ist (sprich die...
metusalem28 schrieb: Hallo, es scheint der Fehler ist lokalisiert: es lag - wird sich jetzt zeigen - wohl an dem Kondensatablauf, der durch die Reinigung kpl. versandet war, und somit das Kondensat nicht ablaufen konnte. Nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik