Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wartung Vitocal 200S -wie oft
Verfasser:
Lufti22
Zeit: 21.01.2020 12:50:20
0
2896001
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
es ist wie folgt: 45 Grad über 24h eingestellt, aber in der Anzeige: Speichertemperatur oben: erscheint bisher nicht 45 Grad, meist so 40-42 grad
aber ist dies nicht logisch, da es eine Hysterese gibt?
muß ich eventuell WW mit Elektro dazu auf an stellen?
bisher nur Heizung mit[...]


Also wenn ich 48Grad einstelle wird auch auf 48 aufgeheizt.
Neu aufgeheizt wird wenn die Temp unter 42 sinkt. Hysterese 6k eingestellt. Elektro Heizstab hab ich auf an. Der wird nur gebraucht wenn ein Bad eingelassen wird und die Anlage nicht nachkommt.

Ich warte lieber 15-30sec is billiger. :-)
Zirkulation is reinste Energieverschwendung.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 21.01.2020 14:57:25
0
2896076
danke d.h.
wenn ich 45 auf 24h einstelle, müßte er zum zeitpunkt x 45 grad anzeigen, dann fällt sie irgendwann auf 39 grad und Pumpe fängt wieder an zu heizen bis 45 grad

vorausgesetzt hysterese 6 ist eingestellt, wo kann ich dies ersehen
ist automatisch vom werk 6 eingestellt?

Verfasser:
Christian H
Zeit: 21.01.2020 17:44:03
0
2896154
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

ich verschweige nichts- keinerlei Reparatur

die erste Wartung stand an
Viessmann angerufen, dies muß über Fachfirma beauftragt werden
mir wurden 2 von V. genannt
eine ausgewählt
Viessmann kam
2,25h vor Ort, ohne irgendeine[...]



Ja und das akzeptierst du so einfach ?
Schilder das doch mal in der Viessmann Community.
Dort findet sich bestimmt jemand, der da arbeitet und in der Lage ist, den Fall zu prüfen.

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 21.01.2020 19:03:07
0
2896217
Zitat von pummelchen Beitrag anzeigen
danke d.h.
wenn ich 45 auf 24h einstelle, müßte er zum zeitpunkt x 45 grad anzeigen, dann fällt sie irgendwann auf 39 grad und Pumpe fängt wieder an zu heizen bis 45 grad

vorausgesetzt hysterese 6 ist eingestellt, wo kann ich dies ersehen
ist automatisch vom werk 6[...]


Korrekt 🙂

Parameter 6007 ist dafür verantwortlich (Werkseinstellung ist 5k)

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 23.01.2020 10:08:15
0
2897193
wo finde ich den Parameter, wei kommt man dahin
ich wollte sehen, ob 5k eingestellt, aber habe nichts gefunden

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 27.01.2020 10:45:08
0
2900233
aktuell steht unter Diagnose: fast immer die 45 grad, also paßt es



ein neues Problem ist, dass ohne Zirkulation von 2x am Tag über 1h, ich daran denken sollte, die Hähne alle 1x pro Woche aufzumachen, damit die Leitung wegen den Legionellen durchspült wird, oder?
denn sonst läuft zwar meist überall der Hahn, aber bei manchen Entnahmestellen in der Regel nur so kurz, so dass kein wirklich warmes Wasser rausfließt

Verfasser:
ReneM
Zeit: 27.01.2020 11:14:04
0
2900256
Via Parameter 6007 in der Codierebene 1 kannst du die Hysterese WW einstellen.

Ansonsten bzgl. Legionellen streiten sich die meisten Leute darüber was eine Legionellenschaltung bringt und was nicht. Lies dazu mal bei Bosy dazu. Das findet ich schlüssig und bedeutet bei uns, dass ich gar keine Legionellenschaltung aktiv habe.
Die 170l WW werden regelmäßig ausgetauscht bei uns, da eben wenig Volumen.

Die einzige "Angst" die ich habe, wenn wir mal 1 Woche nicht da sind, das WW aber ständig wieder 1x/Tag von z.B. 42°C auf 48°C erhitzt wird und kein Wasseraustausch stattfindet. Hier habe ich noch keine passende Lösung. Meine Strategie ist, das ich Ende des Jahres (dann wohnen wir 2 Jahre im Neubau) einmal einen Legionellen-Test selbst ins Labor schicke und schau was herauskommt.

Auch habe ich zum Thema "überleben" und Vermehrung von Legionellen sehr unterschiedliche Temperaturen gelesen, da steht bei einigen das die auch unter 20°C absterben würden, andere sagen die leben von 5-55°C. Die meisten heizen das WW auf 60°C hoch. Oben im Link stehen aber z.B. min. 70°C. So richtig einig sind sich wohl alle nicht.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 27.01.2020 11:24:02
0
2900265
genau so ist es- niemand weiß es

wir haben das Wasser untersuchen lassen, kein Wachstum
Haus 4 Jahre alt

vorher: auf 48 grad nur von 6-10 Uhr aufgeheizt, nachts ca. auf 30-35 abgekühlt,dazu 2x am Tag 2h Zirkulation,

jetzt: 48 grad 24h, keine Zirkulation

aber ob dies stromsaprender ist bzw. Auswirkung auf Legionellen
k.Ahnung, wohl auf L. gelegentlich zu testen

Verfasser:
ReneM
Zeit: 27.01.2020 11:41:18
0
2900281
Also gar keine Zirkulation würde ich vermeiden! Denn dann schaffst du dir in der verbauten/vorhandenen Zirkulationsleitung Verkeimungen und keine Legionellen mit der Zeit. Das würde ich vermeiden.

Versuche doch die Zirkulation weiter einzuschränken. Muss die denn wirklich 2h 2x/Tag laufen? Meist reicht es doch, dass das warme Wasser bis zur Entnahmestelle gepumpt wurde, dann liegt es ja auch noch eine Zeit lang an, selbst wenn die Zirkulation schon 30 Minuten aus ist. Lasse doch wenigstens die Zirkulation 15 Minuten in den Bedrfszeiten (kleiner geht bei der Vitocal glaube ich nicht) laufen, damit du die Zirkulationsleitungen auch regelmäßig im Wasserwechsel hast.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 27.01.2020 11:44:48
0
2900287
stimmt, danke

es heißt halt immer , Zirkulation wäre der Stromfresser
aber Gesudnheit geht vor und soviel Ersaprnis wird es auch nicht sein
lt.viessmann wäre das aufhiezen das schlimmste, daher hab eich jetzt 45 grad immer

d.h. du würdest 2x am Tag für 15min zirkulieren

Verfasser:
ReneM
Zeit: 27.01.2020 12:55:17
0
2900333
Je nach deinen WW-Bedarf. Bei uns habe ich 05:30 Uhr 15 Minuten Zirku an und 21:30 Uhr Zirku 15 an. Das reicht im Bad aus, dass wir auch 22:30 schnell (nicht sofort!!) warmes Wasser haben und ist quasi kein großer Komfort-Verlust.

Aber das musst du mit deiner Familie ausprobieren was besser passt. Und so viel Energie muss für die 30-60 Minuten/Tag zusätzlich ja auch nicht aufgebracht werden. Wenn das Wasser 24h steht im Speicher ist das sicherlich auch nicht förderlich für die Hygiene.

Verfasser:
pummelchen
Zeit: 27.01.2020 13:04:18
0
2900339
so mache ich es dann auch

Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl. ein Loch, so daß dauernd Trinkwasser in den Heizungskreislauf gedrückt wird. Wo soll sonst das viele Wasser herkommen, welches durch´s SV...
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300 Liter Speicher. Das hängt damit zusammen, dass noch ein wasserführender Ofen integriert ist. Was meinst du mit 30,5 ist hoch und 30 min sehr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik