Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Jenna hat ne taktwütige Heizung geerbt
Verfasser:
HFrik
Zeit: 06.02.2020 14:17:20
1
2909214
Nun, als Hypothese - dat dingens lag der Flamme so im Weg, dass zwar die Flamme weiterhin erkannt wurde, aber jede Menge noch nicht verbranntes Öl in der Isolierung gelandet ist. dort zwar verdampft aber nicht verbrannt ist, als Öldampf sich auf der anderen Seite so lange angesammelt hat bis im gBrennraum samt Abzugsrohr ein zündfähiges Gemisch war, und das hat dann Rums gemacht.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 06.02.2020 15:15:03
1
2909241
...und das setzt quasi voraus, dass die Isolierung der Brennertür zu dem Zeitpunkt schon etwas rissig, um nicht zu sagen ziemlich bröselig war.

Wie diese Isolierung beansprucht wird, hat man ja an der glühenden Brennertür ohne Isolierung gesehen.

Nichts hält ewig.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.02.2020 15:49:04
0
2909269
Jenna-Schatz, da siehste mal WAS alles passieren kann wenn wir zwei nicht die Finger drin oder dran haben: selbst the real big Tripple-X explodiert. Und nun haste nur noch mich als Ersatz fürs abgefallene 200er Rohr. Das wird echt hart.

Ich schließe mich HFrik an mit seiner Aussage, das scheint mir am wahrscheinlichsten. Dann geh ich mal tanken um die AnmARSCHzeit nicht zu verlängern.

Ich glaube ja nicht dass der Blauhosen-Heizer nach dieser ganzen Herkulesarbeit auch noch intellektuelle Reserven aktivieren konnte um Deine veränderte Brenner-Stufen-Betriebsweise zurückzusetzen.

PS:
Ergebnisse für präsentatorisch
Keine Ergebnisse für presumtatorisch gefunden


Selbst das Internet kennt den Begriff nicht, da bin ich ja mal echt beruhigt.

Verfasser:
fritzz
Zeit: 06.02.2020 21:58:01
1
2909476
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen

Selbst das Internet kennt den Begriff nicht, da bin ich ja mal echt beruhigt.


Es genügt meines Erachtens völlig, wenn das Internet den Begriff eigentlich kennen würden sollen müsste. Also immerhin ja doch normal ziemlich.
Es bedeutet soviel wie mutmaßerische. Soll es jedenfalls. Und bevor du dich jetzt wieder aufplusterst: mutmaßerische kennt der Dumden mutmaßlich auch nicht.
Verstehe ich also richtig? Hätte man mal die Bürste beizeitn beidseitig durch die Züge gezogen statt das Wartungsintervall übern Winter in die Länge dann wär dem Bumms vorgebeugt gewesen, wa?

Verfasser:
fritzz
Zeit: 06.02.2020 21:59:07
1
2909478
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Traum-Kessel alleine im Takt-sumpf untergehen lassen


Also an meinem eigenen habe ich glaube ich das ohne Materialeinsatz erreichbare Maximum rausgeholt. Die bei weitem größte Verbesserung habe ich ganz zuletzt übrigens durch die Maßnahme mit der denkbar der geringsten Schöpfungshöhe erreicht. Nix Kübernetik, nix Istwertsollwert, einfach nur die brachiale brutale beschränkende Beschneidung, {{ &zwar indem ich dem Kessel einredete, wir seien auf den malerischen Kleinplaneten «San Marcello» migriert, siehe https://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=7481;orb=1. Ich habe Raketenbrennergeräusche eingespielt und ihn nach Art des Kinderspiels Blinde Kuh auf der Sackkarre geraume Zeit umhergefahren, damit er den Weltraumflug auch glaubt, denn heutige Kessel sind ja unberechenbar schlau, und ihn schließlich an der alten Stelle (denn das merkt er ja nicht) wieder im Boden verschraubt, einen große angeschlossen Atemlufttank simuliert und ihm dann gesagt wir seien angekommen. Als gestandener Traumkessel wußte er natürlich sofort was zu tun ist, denn ihm war klar: der siderische Tag dauert dorten nur knapp 1½ Stunden, so macht er nun «täglich» 24 Minuten Heizbetrieb, dann 1 Stunde Nachtabsenkung (Abschaltbetrieb mit Pumpe aus) und schwupps beginnt ein neuer Tag. Pumpe steht auf höchster Stufe, das Aufheizen dauert dann ne gute Viertelstunde, nach Stabilisierung ganz kleinlaut und brav auf wirkungsgradfreundlicher Sparflamme, und der Rest der («Tages»-)Zeit ist Reserve falls es mal frostig wird. Das ist natürlich immer noch völlig fäkal, aber weniger davon als vorher. Also irgendwie gut, könnte man vielleicht mit einem gewissen Maß geistiger Verknotetheit sagen.
Denkste. Leider ist das ganze garnicht lange gut gegangen, der Kessel kam mir alsbald auf die Schliche: San Marcello ist im Durchmesser14 km groß und gehört damit zu den wenigen kosmischen Objekten deren Tangentialgeschwindigkeit an der Oberfläche größer ist als die Fluchtgeschwindigkeit (ach deswegen ist er wohl unbewohnt) ist und prompt löste das Schornsteinmanometer aus und es kam Fehlercode «SMSNZD». Das kannte ich noch nicht. Ich habe in der Planungsunterlage mal nachgelesen, es bedeutet San-Marcello-Schleudernaturzug-Defizit. Aha! Daran also hat er's gemerkt. Tja, verriegelnder Ausnahmefehler, denn jetzt war er beleidigt, game over, 1:0 für die Singularität… Nein, nicht am nuklearen Winter und schon garnicht am CO₂ und ebensowenig am versiegenden Phosphor werden die Nonsapiense zugrundegehen, sondern an Boston Dynamics, wennde mich fragst. Zum Glück ist das noch nahinfrarote Zukunftsmusik.}} Ich hab dann also an meiner neunmalklugen Heizung an ihrem saudummen Schaltprogramm in Handarbeit sone Art Sternenhimmel bestehend aus einer Million Schaltpunkten programmiert (ich! denk! ich! dreh! am! Rad!!) bis ich endlich meinen Asteroidenbetrieb beisammen hatte. Die Art des Eingabeverfahrens am RC-35, liebe Firma Buderus Phlegmatics, ist schon außerirdisch umständlich, den Trisotransusentrottel der bei euch Traumkesselusability macht könntet ihr vielleicht freundlicherweise bei gleichbleibender Eignung bevorzugt beurlauben.
This was a cosmic rant für kogni-abgrund-tive Insassen eines Rant Cosmic . Seit wie lange macht der Homo Menschheit jetzt Feuer? Das muß so ne Heizung im dritten Jahrtausend ja vielleicht doch mal selbergroß und ohne Stützrädchen an der Steuerung können.
Wußtet ihr eigentlich schon? Bude·Ruß' Beitrag zum autonomen Fahren wird ein Motorrad sein, das ab Anlassen ohne Ansehen der Fahrbahnbeschaffenheit mit Vollgas auf zwohunnertfuffzich beschleunigt, dann die Eingebung hat daß das womöglich ein bisschen schnell sein könnte und deswegen jetzt mal ne Weile auf dem Standstreifen rumsteht. Tja, die bei Buderus haben eben die Vorzüge häufiger Kaltstarts verstanden, und auf dem Parkplatz wird man die blöde Motorwärme los. Man muss halt bißchen abwarten. Das ist nun mal so. Was auch sonst! Und sie haben entdeckt daß periodisch arbeitende Apparate viel aufregender sind als diese langweiligen kontinuierlichen. Vollgas ist übrigens der einzige Betriebszustand den irgendwer irgendwo je-mals brauchen wird, denn vielleicht kommt ja irgendwann ein Orkan von vorne, weißu. Ja nee dann ist das alles logisch logano lächerlich. Um mein Karmakonto kanns wohl nicht zum besten stehen wenn ich mit sowas einen Planeten teilen muß. Mutter hol mich von der Zeche. Beam me up, Jim.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 06.02.2020 22:07:07
0
2909483
war das nicht Scotty?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.02.2020 22:24:09
0
2909487
Sie IST Scotty !

Mir verdrehts intergalaktisch die Augen und hab vor ihnen einen Kessel der infolge gravierender Frauen-Hand-Eingriffe nach jeder Nacht kommen muss und diese Nacht hat grad mal anderthalb Stunden. Bleibt verdammtestens wenig Zeit um zwischenrein mir die Eier in drei Minuten zu machen.

Früher war alles einfacher

Verfasser:
fritzz
Zeit: 06.02.2020 22:37:48
0
2909496
Manchmal geht in sonem Posthaufen was unter, ich stelle meine Frage einfach nochmal.
Hätte rechtzeitige Reinigung der Verpuffung vorgebeugt?

Verfasser:
fritzz
Zeit: 06.02.2020 22:45:02
0
2909502
ICh bin mehr so Typ Tennessee, deswegen wende bei Beam ich mich aи Jim statt an Scotchy. Sk∅Г¡

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.02.2020 23:24:16
0
2909513
Bei einer Kessel-Reinigung-Wartung wird auch der Zustand des Dämmblocks geprüft. Da kannste jetzt noch bißchen SOLLTE WÜRDE KÖNNTE MÜSSTE fein zermahlen und drüberstreuen und dann hastes. Letztendes kann aber halt nie ganz ausgeschlossen werden, dass so ein Dämmblock auch mal zwischen rein umfällt, sich losmacht und in den Feuerraum rennt um den sicheren Flammen-Tod zu suchen.

So hat halt jeder so seine Flamme...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 08.02.2020 04:27:33
0
2910154
Oh Jenna, wenn so die oh stille Nacht samt Tannenbaum im schwarzen Dunkel versinkt, kein Merzedesstern mehr fern am Horizont in der Stadt den Weg weist, das Kehrwochen-Schildle im Aufwind des Treppenhauses sanft schaukelt, Pumpen und Brenner im Nackt....äääh NACHT Modus laufen, Einrohr- und Zweikreis-Heizungen über Drei- und Vier-wegemischer regel-mäßig gesteuert werden, Stellglieder auf und zu fahren, Hähne sich öffnen oder einfach Kickerikiii schreien, die ersten Brenner in die Anfahr-Entlastung und Hoch-Modulierung gehen und ich aber so langsam abfahre, runterkomme, abdrehe, zu mache und ins Bett gehe, da denk ich...

..."Do that to me one more time"

Verfasser:
schorni1
Zeit: 09.02.2020 04:00:22
0
2910706
Oh Jennna, diese Leere die Du hinterlässt ist so tief und so schwarz und leer wie es nur ein Schornstein sein kann aus dem die dunkle Nacht quillt und alles verhüllt bis Du kommst und wie ein Zündfunke zwischen zwei Brenner-Elektroden eine saubere blaue Flamme im weißen Traum-Kessel entzündest und dieser dunklen kalten Welt ein Licht und eine Wärme gibst dass die Einrohrheizung an der Kellerdecke rückwärts läuft einschließlich der down-draft-Heizkörper und die ganze Welt erst in einen guten Takt kommt, zweistufig, mit Vorheizung, Vorlüftung und Nach-Zündung einschließlich Startentlastung und überdrucksicherer kombinierter Nebenluftvorrichtung im umgekehrten ALS . Komm. Machs. Nochmal. "Feg me Babe one more time"

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.02.2020 02:30:52
0
2911288
Ja Jenna, jenna-u so hab ick mir det jedacht, auch wenn ich kein Berliner bin, denn sonst wäre ich außen weiß und hätt Marmelade in meinem Bauch. Du machst Dich ausm Heizraum, lässt die schwere Stall.....ääääh STAHLtür zufallen und uns, mich im kalten Durchzug der 150cm²+NWL kW-50x2großen Zuluftöffnung mit ebenso weit aufgerissnem Maul, Klappe offen größer als es ne K+W Z 250, Kinnlade auf den Knien bis die Mandeln gefrieren. Es wird kalt im Strom der Luft, die ganze Bademäntel-Bändel wehen und Toilettenpapier flattern lässt. Wie mag das erst morgen werden, wenn "Sabine" kommt und bläst alles weg was steht sitzt oder rum-liegt wie Stroh.
Ich hoffe nur, Du stehst bei dem Sturm nicht auf nem Dach, sondern bist mit Deinem blau-Hosen-Traum-Mann vorm Traum-Kessel und ihr macht grad an der dünnen Düse rum. Ja Jenna, ja Du willst halt immer alles rausholen ein-zwei-stufig modulierend und egal ob Ein- oder Zwei-Strang-System: "Alles muss raus, einschließlich der 20% von allem" - andere nennen das "Auslitern". Ich bin echt gespannt obs bei ihm, mit ihm, wegen ihm, durch ihn dann besser läuft und er einfach länger am Stück macht, so wie Du es Dir immer erträumt hattest.

Daher hab ichs hier nochmal extra für nen alten Forums-Freund Manni-festiert:

"BeischLOVE changes everything"

Verfasser: schorni1
Beitrag entfernt. Grund: Nicht zum eigentlichen Thema gehörig (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
schorni1
Zeit: 12.02.2020 03:55:58
0
2912596
.

















































DA siehste mal welche LEERE Du hinterlässt....

Verfasser:
schorni1
Zeit: 13.02.2020 03:16:17
0
2913274
Ich dachte, heut schreib ich einfach mal nichts:


NICHTS

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 03:21:03
0
2913873
Na liebe Jenna, ich hoffe Du hast diesen "Unglückstag Donnerstag, den 13ten" gut über-standen und es hat Dich Leichtgewicht nicht der große Brenner vom Triplex eingesaugt und Du hängst nun zwischen Düse und Stauscheibe und gleich springt der Zündfunke zwischen der Elektrode und Deiner süßen Nasenspitze über....10 000Volt... bzzzzzwoooaaahzzzzzz


Wooaaah und PLÖTZLICH ist der 14.Februar, Valentinstag, der Tag der Liebenden und Blumenverkäuferinnen. Ich bin heut aber leider nicht rausgekommen, hab aber DOCH was für Dich als Zeichen meiner Zu-neigung....zu-nehmenden-Neigung Dich etwas zu...


mit Grüßen anne Noooordseeeküsssteeee

Jedenfalks alles gute und liebe und schöne und praktische zum Muttert...VALENTINSTAG !!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 02:16:51
1
2914451
Na Jenna, was ist bei Dir heute sonst noch so zum Muttert....VALENTINStag eingegangen? Außer dem Goldfisch vielleicht, den Du in Deiner Kondensat-Neutralisationsbox aufgezogen hast.

Also ich hab heut morgen noch meine Nachbarin an meiner Tür gehört und sie hat doch glatt für den Valentinstag an mich gedacht und was hingehängt :



Ja ja, das is halt auch so eine. In letzter Zeit sagt sie immer öfter sogar "Du Hengst" zu mir, meist in der Kombination "Du hengst zu viel im HTD-Forum rum".

Verfasser:
fritzz
Zeit: 15.02.2020 20:20:04
0
2914821
Och nu echt Schorni komm runter. Ich habe nicht so viele Haustechnikfragen daß ich hier täglich Inhalte nachschieben könnte. Was nicht heißt daß ich nicht ab und zu mal hier rein schaue. Aber auch nicht notwendigerweise regelmäßig. Ich sagte doch ich melde mich wenn ich an der Nordsee bin, das war ich bisher noch nicht. Seit der Verpuffung scheint das Ding da oben mehr oder weniger zu laufen, habe seitdem nichts Neues gehört. War bei einer Freundin in Frankreich zu Besuch, aber die hat nur sogenannte Elektroradiatoren (die ich eher als Konvektoren wahrnehme). Da gibt's für dich nichts zu tun, Chorny, da iss numa nix zu fegen. Die grassierende Staubverschwelung macht allenfalls üppige Schmauchspuren an die Tapete. Nimmt man der Ahnen Bilder von den Wänden weiß man was es geschlagen hat. Ich habe ihr gesagt daß sie beim Verlassen der Wohnung grundsätzlich ihren disjoncteur ausmachen soll, der Wirkungsgrad der Elektroheizung wird ja nicht schlechter wenn die Dinger hernach eine Weile ohne die sonst üblichen Unterbrechungen des Thermostaten Volllast laufen. Und gen Ende der heures creuses (=Tarif Nebenzeit) möglichst noch mal bißchen was aus der Leitung ziehen, Wohnung 2 Grad höher heizen und dann ein paar Stunden abstellen. Sehr viel mehr gibt's da glaub ich nicht zu optimieren. Wobei, ich dachte mir ja mal man könnte sich möglicherweise den Effekt der großen Eindringtiefe in Haut von Nah-IR-Strahlung mit dem Maximum bei tausend Nanometer zunutze machen und gleichzeitig die Lufttemperatur sehr kühl halten. Die sogenannte gefühlte Temperatur sollte dann doch passen. Man könnte doch an den Wänden sagenwirmal so auf Türklinkenhöhe verteilt allerhand Baufassungen mit horizontal strahlenden hundertfuffzich Watt Infrarotbirnen in Kombination mit Bewegungsmeldern anbringen, die dann eben immer da wo Mensch sich gerade aufhält angehen und anderswo aus sind. Wo mensch also ist wird ersiees bestrahlt und hat da dann seineihreachscheißgenderei Wärmestrahlungsinsel. So etwa Prinzip Indoor-Heizpilz, und das genügt ja. Ick meene, Erkenntnistheorie, wa. Existenz ist wesentlich determiniert durch das was man als solche erachtet. Wie warm (Θ) es währenddessen in der Wohnung defacto wirklich ist, ist ja völlig rille, solange es sich warm anfühlt. Der Effekt des Gletscher-Skifahrens bei Frost in Bikini. Ich sage jetzt nicht daß das allzu praktikabel oder innenarchitektonisch ein Zugewinn an Ästhetik ist. Aber der Stromverbrauch gegenüber Warmluftwalzenerzeugung durch Elektrokonvektoren sollte doch deutlich nachlassen, denk ich mir!? Und auch gegenüber den anderen Dingen die da gleichfalls und ich wie ich finde in leicht mißbräuchlicher Begriffsverwendung so als Infrarotheizung verhökert werden, also beispielsweise diese wärmenden Bilder oder sogar die Ferkelaufzuchtlampen. Das ist ja alles ziemlich Ferninfrarot, das bringts ja nicht so richtig in Sachen der Eindringtiefe. Für 1000 Nanometer brauche ich doch wohl pi mal breiter Daumen mal Fensterkreuz so um die 3000 Kelvin Schwarzkörperstrahlung oder nicht? Damit ist die optimale Elektroheizung doch wohl nicht viel anderes als good old Wolframfaden mit gestrengem Rotfilter davor, wenn ich es jetzt richtig verstanden habe. Und vielleicht die relative Feuchte ein bißchen anheben? Nur so von 50 auf ungefähr 61,8. Das müsste doch auch zum Eindruck von Wärme beitragen. Naja, das ist nur so eine Gedankenspielerei von mir. Und mehr habe ich auch nicht zu berichten.

Aber was mich mal interessieren würde, und hier geht's, tadaa, nun wirklich um den Schornstein: darf ich bei meinem raumluftunabhängigen Abgassystem zwischen Schornsteinmauer und Abgastrinkhalm Stromkabel vom Keller aufs Dach schicken? (Ja genau, ich erwäge die Farbe des Daches von rot auf blau zu ändern) – Das Thema wurde hier im Forum vor längerer Zeit schon mal diskutiert, mit jedoch für meine Wahrnehmung sehr divergierenden Meinungsäußerungen. Geh ich wohl recht in der Annahme daß ich halt irgendwie das Okay von meinem freundlichen Bezirksfegenden bekommen muß und dann geht das, und sonst geht das nicht?

Verfasser:
fritzz
Zeit: 15.02.2020 20:22:08
0
2914824
Die Nachbarin dürfte recht haben. Auch mal unter Menschen gehen wird schon nicht schaden. Es ist Samstagabend, los.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 20:24:07
0
2914827
Zu spät, bin schon im Schlaff-Anzug mit Krawatte (falls die Nachbarin an der kehrwoche was auszusetzen hat).

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 20:28:36
0
2914830
3000 Kelvin Schwarzkörperstrahlung

Dazu könntest Du Dich bei mir zu einem Feld-Versuch aber IM Zimmer-Test melden.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 20:29:28
0
2914832
Geh ich wohl recht in der Annahme daß ich halt irgendwie das Okay von meinem freundlichen Bezirksfegenden bekommen muß und dann geht das, und sonst geht das nicht?

Du gehst RICHTIG..........................gut ab.

Verfasser:
fritzz
Zeit: 15.02.2020 20:35:24
0
2914836
Mit anderen Worten dir ist keine allgemeine Rechtsvorschrift betreffs Kabel im Ringspalt bekannt, ja?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.02.2020 20:46:36
0
2914843
Ja. Man KANN im EFH die Solarleitungen im Ringspalt herunterführen - wenn dieser groß genug ist und ein ausreichnder Rest freibleibt. PS: auch hier woeder wäre ein ALS einfach unpraktisch....

Man KÖNNTE auch eine Fühler-Kabelleitung mit durchführen. Tendenziell ist halt von Vorteil alles was IM Aufstellraum des Gerätes und ÜBER Dach aus dem Schacht kommt.

Vielleicht den Schorni einladen. Bei der Kleiderwahl hierzu würde ich Dich entsprechend beraten...

Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl. ein Loch, so daß dauernd Trinkwasser in den Heizungskreislauf gedrückt wird. Wo soll sonst das viele Wasser herkommen, welches durch´s SV...
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300 Liter Speicher. Das hängt damit zusammen, dass noch ein wasserführender Ofen integriert ist. Was meinst du mit 30,5 ist hoch und 30 min sehr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
 
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik