Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zehnder Planung
Verfasser:
RayJay
Zeit: 10.12.2019 22:16:05
0
2871154
Hallo,

wir bauen ca. 183 m² zweigeschossig mit GU und vielleicht kann jemand einen Blick auf den von Zehnder aufgestellten Lüftungsplan werfen und uns einen Rat geben. Wir sind aktuell 2 Personen mit 2 Kindern als Zukunftswunsch. Es ist eine Zehnder Q350 mit Enthalpietauscher geplant. Nach dem Durchforsten verschiedener Threads sind uns ein paar Sachen noch unklar:

1. Gemäß berechneter Nennlüftung von 209 m³/h bei 0,47/h Luftwechsel müsste die Q350 lt. Datenblatt locker ausreichen. In der passivehouse Datenbank hat die Zehnder jedoch eine maximale Luftstrommenge von 270 m³/h angegeben. Reicht die Q350 trotzdem oder würdet ihr lieber die Q450 nehmen und die auf niedrigerer Leistung einstellen?

2. Was hat es mit der erforderlichen Geräteluftmenge in m³/h bei Zentralgeräten von 313,5 m³/h auf sich? Würde die Q350 da nicht an ihre Grenzen kommen, bzw. wir nicht Gefahr laufen diese zu "hören", aufgrund der höheren notwendigen Leistung im Vergleich zur Q450?

3. Sollte in der Küche ein 2. Abluftventil mit Doppelrohr geplant werden, um die Geruchsverteilung aus der Küche durch die höhere Zuluft zu vermeiden? (Es ist eine Umlufthaube geplant)

4. Sollte im Bad 1 (Elternbad im OG) ein 2. Abluftventil mit Doppelrohr geplant werden,
um das auch sicher trocken zu bekommen?

5. Geplant ist die Anlage im EG im Raum Technik. Die Zuluft im OG erfolgt dann über Bodeneinlässe, die Abluft über Wandventile. Ist es sinnvoller die Anlage im Dachboden zu verlegen und alles über Deckenventile zu planen?

Jegliche Anmerkungen erwünscht.

Danke euch!











Verfasser:
Brennwertoldi
Zeit: 13.02.2020 12:50:38
0
2913514
Ich würde die Anlage genau so bauen, bei der Inbetriebnahme jediglich das Abluftventil von Technikraum etwas ein drosseln.
Ihr müsst euch keine Sorgen um das Volumen machen, ihr braucht im Dauerbetrieb ca. 150 m³ der Rest macht der Dauerbetrieb-die höchste Stufe wird nur selten laufen zum Beispiel wenn reichlich Besuch da ist. Der angenehme Effekt entsteht durch den Dauerbetrieb und den damit verbundenen Klimaausgleich.
Achtet auf Filter in den Abluftventilen und der Reinigung.
Traumhaft wird eure Lüftung, wenn ihr um das Gebäude 100 m Wasserleitungsrohr 1,50 m tief eingrabt und einen Wärmetauscher vor die Zuluft setzt. Das ergibt im Winter eine Luft vor Erwärmung-damit Energieeinsparung und im Sommer eine Kühlung und Ent feuchtung. Zum Beispiel bei 35° Außentemperatur eine Zulufttemperatur von 24° (gemessen). Aufwand der sich in Lebensqualität auszahlt.

Die Lüftung d.h. das Gerät würde ich im Technikraum belassen.
Die Auslässe können eventuell besser in einer Zwischendecke Obergeschoss (halben Stein höer bauen) eingebaut werden, Abluft in den Bädern über der Toilette
wenn im Bad 1 2. Abluftventil dann nicht als Doppelrohr es könnte in der Dusche ziehen.

Verfasser:
leitwolf
Zeit: 14.02.2020 09:59:26
0
2913945
Die Lüftung sollte so bemessen sein, dass bei Nennlüftung die Schlafräume mindestens 20 m³/h und Person erhalten. So ist das auch hier beabsichtigt, aber ...

Leider sehen die meisten Planungen so aus, dass die Luft gießkannenförmig auf alle Räume verteilt, ohne Rücksicht auf die Raumgröße, Raumbelegung, Dauer des Aufenthaltes und kaskadische Nutzung der Luft.
Hier ist z. B. auch wieder die Geruchsausbreitung von Kochgerüchen ins gesamt Haus vorprogrammiert, da der Abluftvolumenstrom (nur 40 m³/h) deutlich niedriger als der Zuluftvolumenstrom (84!! m³/h) ist.
Im Ankleideraum ist eine Abluft, obwohl dieser Raum zwischen Schlafzimmer und Bad liegt und damit ohnehin durchströmt wird.

Durch diese Fehler wird der Gesamtvolumenstrom und damit der Schall und die Lufttrockenheit im Winter unnötig erhöht (Der Schallpegel erhöht sich mit der dritten Potenz des Volumenstrom).
Wenn die Lüftung auf 235m³/h bemessen ist, die Akustik aber nicht, dann ist man in der Nacht gezwungen auf reduzierte Lüftung zu gehen. Damit würde der Volumenstrom in den Schlafräumen auf 14m³/h und Person sinken und der Hauptzweck der Lüftung (gute Luft im Schlafzimmer) wäre in Frage gestellt.

Verfasser:
leitwolf
Zeit: 14.02.2020 10:05:24
0
2913951
@Brennwertoldi
Ich hoffe, du bist kein Profi, der Kunden so berät ;-)

Verfasser:
daLmachts
Zeit: 14.02.2020 10:27:15
0
2913978
Interessanter Thread. Was mich allerdings stark wundert ist, dass man den Profis von Zehnder nicht 100 % bei ihrer Planung trauen kann und es wohl immer noch Fehler gibt, die erst hier im Forum aufgedeckt werden (Verteilung der Küchengerüche im Haus u.ä.)? Ich dachte immer Zehnder ist sein Geld an allen Ecken und Kanten wert?


Zum Thema Luft-EWT möchte ich folgenden Thread hier lassen, der mir vor wenigen Tagen viel Aufklärung brachte: https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/228592/Lohnt-sich-ein-Luft-Erdwaermetauscher-fuer-KWL-tatsaechl-Kuehlen-moeglich-

VG

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 14.02.2020 11:24:09
0
2914013
Zitat von leitwolf Beitrag anzeigen
Hier ist z. B. auch wieder die Geruchsausbreitung von Kochgerüchen ins gesamt Haus vorprogrammiert, da der Abluftvolumenstrom (nur 40 m³/h) deutlich niedriger als der Zuluftvolumenstrom (84!! m³/h) ist.

Technik und HWR ziehen ja auch nochmal 44 aus der Küche ab
die Frage ist, will man 44m³/h unter einer Tür durchziehen lassen

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 14.02.2020 13:45:59
2
2914104
Zitat von RayJay Beitrag anzeigen
Hallo,
wir bauen ca. 183 m² zweigeschossig mit GU und vielleicht kann jemand einen Blick auf den von Zehnder aufgestellten Lüftungsplan werfen und uns einen Rat geben. Wir sind aktuell 2 Personen mit 2 Kindern als Zukunftswunsch. Es ist eine Zehnder Q350 mit Enthalpietauscher geplant. ........

Hallo,
Ich werde einen Installationsvorschlag aus Ihren Daten und Ihren Plänen erstellen. Als ob es mein Haus wäre. Mein Ziel ist nur ein Vorschlag und eine Diskussionsgrundlage ... insbesondere keine Kontroverse.

Mein Vorschlag wird heute Abend veröffentlicht. Ich spreche kein Deutsch und möchte Dinge gut machen, um von den Lesern verstanden zu werden. danke

Text in Französisch: Je vais préparer une proposition d'installation à partir de vos données et de vos plans. Comme si c'était ma maison. Mon but est uniquement une proposition et base de discussions ... surtout pas une polémique. Ma proposition sera diffusée ce soir. Ne parlant pas allemand je souhaite bien faire les choses pour être compris par les lecteurs. Merci

Verfasser:
Seevetaler
Zeit: 14.02.2020 14:48:07
0
2914139
Mir sind 2 Dinge aufgefallen:
1. Das Gäste-WC hat keine Abluft. Finde ich wenig sinnvoll.
2. Der Höhenabstand der Tür "Diele-Wohnessbereich" und die Treppenstufen ins Obergeschoss sind extrem knapp bemessen. Das würde ich vorher nochmals genau prüfen lassen wie es um die Zarge bestellt ist.

Verfasser:
stumi75
Zeit: 14.02.2020 15:15:31
0
2914159
Die Abluft vom WC gehört heutzutage ab Sitzschüssel gebaut - zum Beispiel https://www.amazon.de/Geberit-Wand-WC-111364005-UP-Spk%C3%BClkasten-Geruchsabsaugung/dp/B007F92RVE

Verfasser:
Seevetaler
Zeit: 14.02.2020 16:24:46
0
2914198
Wichtig wäre mir(!), dass überhaupt(!) abgesaugt wird. Ob die Absaugung dann unter der Decke oder direkt am WC erfolgt, ist aus meiner Sicht zweitrangig.

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 14.02.2020 17:43:32
1
2914251
Ist doch im WC eingezeichnet

Verfasser:
Seevetaler
Zeit: 14.02.2020 17:51:36
0
2914258
Uuups!
Stimmt und ist sogar aufgeführt. Sorry - mein Fehler!

Verfasser:
leitwolf
Zeit: 14.02.2020 18:59:38
0
2914290
Zitat von psy.35i Beitrag anzeigen
Zitat von leitwolf Beitrag anzeigen
[...]

Technik und HWR ziehen ja auch nochmal 44 aus der Küche ab
die Frage ist, will man 44m³/h unter einer Tür durchziehen lassen


Ich bin ja noch nicht auf alle Dinge eingegangen.
Wenn man im HWR Wäsche trocknen will, dann ist es nicht gut, wenn man dort Küchengerüche hat. Daher hätte ich einen Teil der Zuluft in den HWR gemacht (Abluft im Technikraum). Dadurch wird die Wäsche rascher trocken. Ein HWR muss ja nicht zwingend ein Abluftraum sein, wenn dort keine störenden Gerüche entstehen.

Die 44m³/h über die Tür wären dann auch vom Tisch.
Allerdings sind diese Volumenströme kein Sonderfall, da ja jedes Doppelschlafzimmer über so einen Volumenstrom verfügen sollte. Es gibt die Möglichkeit zusätzlich zu einem Türspalt von 5-6 mm oben oder auf der Anschlagseite die Türdichtung zu entfernen oder eine Überströmdichtung zu verwenden. Laut einem Türprofi sind Innentürdichtungen gar keine Dichtungen sondern Dämpfungsgummis.

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 14.02.2020 20:40:29
0
2914354
Deswegen habe ich unserem Schlafzimmer noch eine Abluft gegönnt

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 15.02.2020 16:21:52
1
2914679
hallo,
Ich habe nicht gesehen, dass es sich um eine Spiro-Installation handelt.

Ich habe vorbereitet. Ich erlaube mir zu präsentieren, was ich tun würde (HDPE-Oktopus-Netzwerke DN75 + DN90), wenn es mein Haus wäre.

Alle Ventile befinden sich an der Decke (Ventile und Plenums Ø125). Zuluft-Ventile mit Coanda-Effekt ... also Zuluft-Ventil in der Mitte des zu belüftenden Raums.

Präzision (in nennlüftung) auf die Längen "leitungen":
DN75 > 12 m und > 20 m3 / h ---> DN90
DN90 > 12 m und > 40 m3 / h ---> 2xDN90
Mit diesem Bass gibt es kein Rauschproblem.

Geschlossene Küche: Abstand zwischen Tür und Boden = 30mm.





PS) Ich hoffe mein Text und meine Fotos sind lesbar.

Text in Französisch: Je n'ai pas vu qu'il s'agissait d'une installation Spiro. J'ai préparé. Je me permets de présenter ce que je ferais (réseaux pieuvre HDPE DN75 + DN90) si c'était ma maison. Toutes les valves sont au plafond (valves et plénums Ø125). Valves zuluft à effet Coanda ... donc valve zuluft placée au centre de l'espace à ventiler. Précision (en nennlüftung) sur les longueurs "leitungen":
DN75 > 12m et > 20m3/h ---> DN90 DN90 > 12m et > 40m3/h ---> 2xDN90
Avec cette basse, il n'y a pas de problème de bruit. Cuisine fermée: espace entre porte et sol = 30mm. PS) J'espère que mon texte et mes photos seront lisibles.

Verfasser:
VMCDFA
Zeit: 15.02.2020 16:36:47
0
2914690
Hallo,
Wie zeige ich Fotos direkt im Forum an? danke

Verfasser:
ReneM
Zeit: 15.02.2020 17:46:23
1
2914736
Interessant mal so eine Planung zu sehen.

Du musst die "Hotlinks" von directupload.net verwendung in in (img)(/img) Tags setzen. Die runden Klammern müssen durch eckige [] ersetzt werden. Oder die Hotlink-URL von directupload.net über den Editor hier unten "Bild" einsetzen.






Aktuelle Forenbeiträge
Peter Murphy schrieb: Ich hab ein Druckregelautomat Espa KIT 02-4 auf meiner Pumpe montiert. Die Pumpe zieht wasser aus einer Zisterne unter meiner Einfahrt und bedient einen Wasserhahn an dem ein Gartenschlauch befestigt ist....
de Schmied schrieb: Wenn du deine langen Heizkreise geöffnet hast kannst du das Üv schliessen. Desweiteren gehört die Hysterese Ww auf 6K eingestellt und deine Zirkulationszeiten auf Bedarf d. h. morgens zum aufstehen 10...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik