Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
MFH umstellen auf Zentralheizung
Verfasser:
KoelnerSueden
Zeit: 14.02.2020 08:03:10
1
2913898
Und durch die Fallwinde die kalten Wände herab, wedelt dann das an der Rolle herabhängende Toilettenpapier wie bei Zugluft.😉

Verfasser:
Fichtenweg6
Zeit: 14.02.2020 08:58:39
0
2913925
Zitat von KoelnerSueden Beitrag anzeigen
Und durch die Fallwinde die kalten Wände herab, wedelt dann das an der Rolle herabhängende Toilettenpapier wie bei Zugluft.😉


Ich bin Neu dabei, aber ich merke hier ist ein gewisser Humor mit dabei;-)

Da ich kein Frauenheim plane... werde ich Fussbodenheizung verfolgen...

Verfasser:
JoRy
Zeit: 14.02.2020 09:24:02
0
2913931
Normalerweise mag ich ja deine Kommentare , aber hier, bei diesen Sch..haus-
Parolen MUSS ich laut sagen : "Schornie bleib bei deinen Leisten"

Wenn eine Flächentemperierung nach DIN ausgelegt wird fährt der Nutzer
mit Bodenbelagstemperaturen von 25-26° um Räume in 24 / 7 auf etwa
21-22° RT zu halten. !! Das ist reine Strahlungswärme !!
Da wird keine Konvektion erzeugt und da "flattert auch kein Klopaier!
Das ist einfach dummes Zeug.

Wo bitte soll dann eure Wahnsinnsinns Konvektion entstehen ?

Lasst die mal bei euren Radiator und Konvektor-Anlagen, wo ihr mit 50° HK
Heißluft in die Vorhänge blast bis sie braun werden, um dann im Raum über den Fußkalten Boden zurück geführt zu werden.

Dieser Irrsinn sollte schon längst verboten werden !

Gruß JoRy

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 10:13:57
0
2913960
@ JoRy

JA, genau DAS glaubte ICH bislang
, bis zum 29.12.2019 auch immer, bis dann "Maria mit den eiskalten Wänden" kam und uns/mich glaub 31 Seiten volle 8 Tage lang in Atem hielt und all ihre Darstellungen nunmal per Film belegt und physikalisch nachvollziehbar sind, so dass nur der Schluß "glaubhaft" übrigblieb. Und, ganz unter uns, liest ja sonst keiner mit: ich bin mit ihr im direkten Kontakt. Das Problem besteht nach wie vor. Wir warten nur noch auf mal richtig kalte Tage als Beleg und Nachweis. Eine andere Wohnung im selben Haus mit Fußbodenheizung hat dasselbe Problem. Die Wohnungen im selben Haus mit Heizkör-
pern haben KEIN Problem. PS: sie sucht parallel schon nach ner neuen Wohnung! Un nu?

Verfasser:
HFrik
Zeit: 14.02.2020 14:23:48
0
2914123
Glaubhaft vielleicht schon, aber die Ursache sollte mit den NAturgesetzen übereinstimmen - sonst kommen Ergebnisse ala Konrad Fischer raus.
Der der MEinung war aus einem schiefgegangenen Experiment in den 80'ern den Fehlschluss zog dass Ziegelwände besser dämen als Dämmstoffe, und dafür die wildesten Theorien entwickelte. Tatsächlich fehlte nur die winddichte Ebene, und die Messung fand inm freien bei starkem Wind statt. Sprich man hat nicht die Dämmung sondern die Konvektion gemessen, bzw. deren fehlen bei der Vollziegelwand.
Ebenso müsste man auch bei "Maria" die Ursache der Lftbewegung suchen - bzw. die Ursache von Messfehlern, oder vielleicht ungewollt falschen Angaben. Ohne Temperaturdifferenz oder externe Druckunterschiede ist die Luft zu faul um sich in Bewegung zu setzen. Ergo muss etwas die Luft antreiben. Das gilt es zu finden - und die Fussbodenheizung mit ihren kleinen Temperaturunterschieden ist es eher nicht.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 14:51:53
0
2914141
Ich bin keinesfalls ein K.F. Anhänger, ich steh absolut zur Dämmung, und ich steh auch in keinerlei Verhältnis zu "Maria", aber die Schilderungen, Messungen, Filme und Umstände dort sind nachvollziehbar und stimmen mit der realen Physik überein, somit sind die "Zimmer-Tornados und Luftbewegungen" dort nunmal unbestreitbarer FAKT. Man muss sie an sich auch nicht "beweisen", denn sie sind DA!

Ohne Temperaturdifferenz oder externe Druckunterschiede ist die Luft zu faul um sich in Bewegung zu setzen.

Sind definitiv gegeben: Wand mind 5K unter Raumtemperatur



Ergo muss etwas die Luft antreiben. Das gilt es zu finden


die reine Schornstein-nano-special-Technik-Physik-Wunder


und die Fussbodenheizung mit ihren kleinen Temperaturunterschieden ist es eher nicht.

DORT wird die FB aufgrund der schlechten Dämmung mit über 30°C betrieben

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 14.02.2020 15:04:30
1
2914149
Zurück zum Thema:

-Fußbodenheizung (FBH) einbauen
-Jede Wohnung mit einer Wohnungsstation für FBH ausstatten, dadurch nur ein einziger Wärmeerzeuger erforderlich und dadurch Warmwasser denzentral im Durchlaufverfahren erzeugbar, d.h. es wird keine Warmwasserzirkulation mit Pumpe, die im 24/7-betrieb läuft, benötigt.
-Wärmeerzeuger auf einen Puffer arbeiten lassen, dadurch ist z.B. auch im Sommer Solarthermie für die Warmwasserbereitung nutzbar, so dass der Hauptwärmeerzeuger aus bleiben kann
-Gas-brennwerter als Wärmeerzeuger, alternativ WP, aber nur, wenn das Gebäude gut gedämmt ist/ wird.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 14.02.2020 15:53:03
0
2914180
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Ich bin keinesfalls ein K.F. Anhänger, ich steh absolut zur Dämmung, und ich steh auch in keinerlei Verhältnis zu "Maria", aber die Schilderungen, Messungen, Filme und Umstände dort sind nachvollziehbar und stimmen mit der realen Physik überein, somit sind die "Zimmer-Tornados und Luftbewegungen"[...]

Dann gabs relativ zu dem Zeitpunkt als ich den Thread verlassen habe nochmal heftige Nachmessungen bei der Wandtemperatur - ich hatte noch Wandoberflächentemperatur= Raumtemperatur als Messergebnisse gelesen. Womit sich eben keine Luftbewegung erklären lässt.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 15:57:53
1
2914185
Momentan kristallisiert sich dort vor allem auch die Eck-Fensterlage als Extrempunkt heraus. Nur ist halt zur Zeit kein richtiger Winter mit richtigen Bedingungen zum Messen und Forschen. UND ich hab an sich diesbezüglich Maria Stillschweigen zugesichert, aber hier liest sie ja nicht mit.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 14.02.2020 16:03:51
2
2914190
Hallo,

und ICH dachte schon, die Sache wäre im Sand verlaufen

DAUMEN HOCH



und "pssssst"


MfG

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.02.2020 16:39:05
0
2914207
Das Leben ist "Das Boot": mal ist man auf- mal ist man ab-getaucht...

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 14.02.2020 17:18:14
1
2914232
Hallo,

aber du sagst bescheid, wenn es heißt:

ALAAAAAAAAAARM

FLUUUUUUTEEEEEN



MfG

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.02.2020 18:48:09
0
2915374
Sorry dass ich kurz diesen Thread als Tarnung für "Operation Miss M" miss-brauche.

2 Probleme dort am Brötje Brennwertgerät:

Kann es sein, dass der Heizer mit einer Codierung den Nutzerzugriff auf JEGLICHE Verstellung blockieren kann? Bislang war das alles möglich.

Kann es sein, dass dieses Gerät OHNE vorhandenen Außenfühler betrieben wird?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 16.02.2020 20:43:27
1
2915444
Hallo,

schreib mal dem Caipithomas, der weiß das mit Sicherheit



MfG

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.02.2020 20:53:05
0
2915449
THATS a good idea, man.

Und das verkauf ich IHR dann als MEIN Wissen und bin DER Held des Tages...

... na ja "der Nacht" wär auch zu anstrenegend!

Aktuelle Forenbeiträge
ChriM schrieb: Hi, die verzinkte Muffe am Speicher sieht nach 3/4" aus, die MS Muffe am Speicherrücklauf nach 1"! Die Kunststoffrosette am Zirkulationseintritt scheint auch kleiner zu sein... das wird also so stimmen....
Neubau Sinnersdorf schrieb: Hallo Jan, der reine Aufpreis für die Variante mit PC ist ja am freien Markt verhältnismäßig ok. Die Frage ist, ob ich das einfach so rechnen kann, oder der Aufbau der Anlage mit PC aufwendiger ist. Wir...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik