Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Spüle läuft nicht mehr richtig ab, finde den Fehler nicht
Verfasser:
Michael8
Zeit: 12.02.2020 16:01:51
0
2912940
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Seit einigen Wochen läuft bei mir das Wasser in der Spüle nicht mehr richtig ab. Anfangs war es so, dass das Problem eher bei heißem Wasser (warum auch immer) auftrat, mittlerweile ist es auch bei kaltem. Sobald ich ca 1l Wasser in die Spüle kippe, fängt es an rückzustauen. Jetzt das seltsame: Wenn ich das Rohr, was in das Hausabflussrohr übergeht abziehe und in einen Eimer hänge, gibt es kein Problem. Wenn ich das Wasser mit Flaschen oder dem Gartenschlauch direkt in das Hausabwasserrohr kippe, gibt es auch kein Problem. Sobald ich die Spüle wieder anschließe, staut es sich wieder. Kann es mit der Belüftung zusammenhängen? Aber wieso hat es seit 2012 ganz gut funktioniert? Anbei ein Foto vom Siphon. Das Hausabflussrohr geht direkt nach draußen auf DN110.
Viele Grüße,
Michael


Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 12.02.2020 16:16:12
5
2912946
Passiert bei doppelten Siphons oder beginnender Rohrverstopfung.

Schmeiß erstmal das olle Pfuscher Wellrohr weg und kürze unnötige Längen aus dem Abwasseranschluss heraus.
Dann mit HT neu anschließen.

Verfasser:
Michael8
Zeit: 12.02.2020 16:27:29
0
2912954
Ich hab jetzt eben mal das Pfuscherrohr gezogen und über das HT Abflussrohr gehalten. So fließt das Wasser wunderbar ab. Sobald ich es verbinde, stockt es wieder. Ich habe beim Ziehen auch einen Unterdruck bemerkt. Sollte ich einen HT Abzweig einbauen, etwas nach oben verlängern und ein Belüfttungsventil oben drauf setzen?

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 12.02.2020 17:00:46
0
2912982
Ein Belüftungsventil hilft, wenn es nach dem Ablassen eines vollen Beckens gluckert. Dann ist das Rohr unzureichend belüftet. Kann bei einem 100er Anschluss direkt unterm dem 50er eigentlich nicht sein.

Ich tippe auf Rohrverstopfung. Irgendwas zugewachsen, durchaus auch im 100er Rohr.

Kauf dir eine Sanit Rohrgranate, Fenster auf, Wellrohr aus dem HT und dann die ganze Flasche direkt ins HT rein. Danach schnell wieder das Wellrohr drauf und warten. Sicherheitshinweise beachten, lange Kleidung, Brille etc.

Verfasser:
postler1972
Zeit: 12.02.2020 17:07:23
0
2912985
Ich bin auch der Überzeugung das das 100er Rohr so zugewachsen ist das es zurückstaut. Haben wir sehr oft. Die Fehlerbeschreibung ist immer wie bei dir. Wird natürlich nicht einfach das 100er Rohr über den 50er Zugang zu reinigen auf vollen Durchmesser. Geht eigentlich nur wenn das Rohr in einem Schacht endet und man da auf eine größere Kette wechseln kann die man in das 50er Rohr nicht rein kriegt. Oder eben Hochdruck rückwärts.

Verfasser:
egal1
Zeit: 12.02.2020 17:09:46
3
2912989
schau doch auch mal das negative Gefälle an. Das waagrechte Rohr hängt runter, dafür hat das Wellrohr dann ein negatives Gefälle.
Warum hängt das alles so rum? Alles ist schief und krumm.

Verfasser:
fiete
Zeit: 12.02.2020 17:25:18
0
2912998
Das Problem hatten wir in unserem Haus auch. Ursache war mangelnde Rohrbelüftung bei starker Verstopfung zu Beginn des Abflussrohrs unterhalb der Bodenplatte. Rohrreinigung und Rohrentlüfter, der im Fallrohr unterhalb des "dichten" Zulaufs eingesetzt wurde, haben geholfen.

Verfasser:
Michael8
Zeit: 12.02.2020 17:26:16
0
2912999
Ich ging auch zuerst davon aus, dass das 100er Rohr verstopft ist, aber wieso kann ich den Gartenschlauch voll aufgedreht 5 Minuten lang reinhalten, ohne dass etwas zurück kommt?
@egal1: Soll ich das Rohr vom Siphon etwas kürzen, damit dieser weiter nach oben kommt und das Wellrohr dann kein Gegengefälle mehr hat? Ich muss leider soweit hinten an die Wand, da sonst der Mülleinschub nicht ganz rein geht.

Verfasser:
fiete
Zeit: 12.02.2020 17:43:25
3
2913012
Wenn du das Wasser aus der Spüle ablässt, kann die Luft nicht mehr entweichen. Wenn du den Gartenschlauch rein hälst, ist daneben viel Platz, wo die Luft entweichen kann.

Verfasser:
Michael8
Zeit: 12.02.2020 18:05:04
0
2913028
@fiete das hört sich plausibel an.
Würde eine Rohrreinigung auch mit nem Hochdruckreiniger und passendem Rohrreinigungsschlauch gehen? Oder setze ich mir damit dir Küche unter Wasser?
@hanssanitaer die "Rohrgranate" werde ich auf jeden Fall mal testen, danke!

Verfasser:
v1o2c3
Zeit: 12.02.2020 18:19:21
2
2913038
Syphon ist falschrum eingebaut!
Deshalb eine zu hohe Sperrwasserhöhe!
Der Dreck bleibt unten liegen und wird nicht richtig ausgespült.

Verfasser:
fiete
Zeit: 12.02.2020 18:50:59
0
2913055
Zitat von Michael8 Beitrag anzeigen

Würde eine Rohrreinigung auch mit nem Hochdruckreiniger und passendem Rohrreinigungsschlauch gehen? Oder setze ich mir damit dir Küche unter Wasser?

Wäre einen Versuch wert, aber nicht von der Küche aus, sondern von einem Revisionsstutzen/schacht auf der anderen Seite einer vermuteten Verstopfung. Der Dreck muss mit dem Spülschlauch in Richtung Kanalisation weggespült werden.

Verfasser:
rudi
Zeit: 12.02.2020 21:00:54
0
2913146
Hallo fiete, bau den Syphon richtig herum zusammen dann wird das auch wieder funktionieren.
v1o2c3 hat recht, das Teil ist falsch zusammen gebaut worden.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 13.02.2020 06:12:16
1
2913279
Hallo

diese Bauart des Sifons nennt sich Raumsparsiphon. Das senkrechte Rohr kannst Du so kürzen dass es passt, das waagerechte Ebenfalls.
Mach auch das bestehende HT 50 ein kurzes weiteres HT 50 mit 87° Bogen drauf und schliss das Awaagerechte Abgangsrohr (das man ebenfalls kürzen kann) direkt auf den Winkel. Und vermeide Gegengefälle.
Im Beitrag 2633559 findest Du ein Bild wie man es besser macht

ciao Peter

Verfasser:
postler1972
Zeit: 13.02.2020 10:31:38
2
2913426
Den Sifon zu ändern wird aber nicht das Problem lösen. Ich bin seit 6 Jahren Rohrreiniger und bin mir ziemlich sicher das die Grundleitung zu ist. Die geschilderten Probleme hatte ich schon öfters.

Verfasser:
Michael8
Zeit: 13.02.2020 19:56:32
1
2913746
Ich werde am Wochenende vermutlich alles angehen: Die Verrohrung neu machen, dieses Mal mit dem Siphon richtig rum ;) Und den Abwasserschlauch der Spülmaschine werde ich auch mit Schellen besser führen.
Das KG Rohr versuchen sauber zu kriegen. Ich werde mit ner billigen Endoskop Kamera mal reinschauen, vielleicht funktioniert das ja.. und dann gezielt säubern.
Und ein Belüftungsventil werde ich trotzdem einbauen, weil tatsächlich gluckert es immer, wenn die Spülmaschine abpumpt.

Verfasser:
maurch2b
Zeit: 13.02.2020 21:22:01
0
2913801
Zitat von Michael8 Beitrag anzeigen
Und ein Belüftungsventil werde ich trotzdem einbauen, weil tatsächlich gluckert es immer, wenn die Spülmaschine abpumpt.



Das Belüftungsventil kannst du dir sparen!

Die Spülmaschine hörst du auch gluckern mit Belüftungsventil.
Da müsste der Abwasseranschluss für die Spülmaschine schon direkt am HT Rohr erfolgen, also vor dem weißen Sifon.

Gruß

Verfasser:
Michael8
Zeit: 13.02.2020 21:52:37
0
2913820
Danke für den Hinweis! Spülmaschine direkt ans HT Rohr wäre zwar ne Option, aber ich konnte auf die schnelle nicht herausfinden, ob die Spülmaschine (Neff) einen Geruchsverschluss hat. Daher gehe ich erstmal von nein aus.

Verfasser:
Engineer77
Zeit: 14.02.2020 13:04:24
0
2914075
Du benötigts einfach einen Siphon mit integriertem Belüfterventil oder Du setzt ein HT-T-Stück mit einem Belüfterventil oben drauf.
Das Problem hatte ich vor kurzem bei einem Kunden, das WC mit Spülkasten staute sich nach einer Renovierung auf. Der Kunde hatte eni neues WC gekauft und weil er dachte es liegt daran. Abfluss funktionierte tadellos als das WC abmontiert war, nur als es montiert war staute das Wasser.
Einbau eines DN 70 Belüfterventils da die Lüftung über Dach gefehlt hat und siehe da, Problem gelöst.

Verfasser:
fiete
Zeit: 14.02.2020 14:13:53
0
2914121
Zitat von Engineer77 Beitrag anzeigen
... oder Du setzt ein HT-T-Stück mit einem Belüfterventil oben drauf.

Hilft das? Nach meinem Verständnis bildet sich eine Luftblase im Fallrohr unterhalb des abgelassenen Wassers. Wie schon geschrieben, hatten wir das Problem auch. Habe nun ein Belüfterventil unten am Fallrohr. Oben auf den Anschlussstopfen würde es bautechnisch besser passen. Bin mir aber nicht sicher, ob es da auch genauso gut funktioniert.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 15.02.2020 07:05:30
0
2914477
Hallo

kann auch einfach am Tauchrohr liegen. Wenn das Tauchrohr einen langen "Einlaufkanal" für den Maschinen-Anschluss hat kann es leicht gluckern.

ciao Peter

Verfasser:
majustin
Zeit: 19.02.2020 15:55:10
0
2917178
Zitat von Michael8 Beitrag anzeigen
IUnd ein Belüftungsventil werde ich trotzdem einbauen, weil tatsächlich gluckert es immer, wenn die Spülmaschine abpumpt. [...]

Das Belüftungsventil kannst du dir sparen.
Wie schon anfänglich erwähnt, ist höchstwahrscheinlich das Abflußrohr in der Wand teilverstopft. Dann ist das Gluckern nämlich ein Gurgeln, d. h. es wird keine Luft am Siphon angesaugt wenn die Spülmaschine abpumpt, sondern - im Gegenteil - Luft wird durch den Siphon durchgedrückt. So ist das nunmal bei Verstopfungen.

Aktuelle Forenbeiträge
moonbeam72 schrieb: @pinot: das Problem ist, dass sein Techniker genau derselbe Techniker ist, der die Errichtung des Hauses von der Planungs-...
JanRi schrieb: Hallo, vielleicht mal ein ganz anderer Ansatz: Du hast 15 MWh Wärme verbraten für 200 qm Wohnfläche nach KfW55 von 2017....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik