Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Angekündigte Strompreiserhöhung 8%
Verfasser:
OttoB
Zeit: 14.02.2020 17:32:35
0
2914242
Es geht auch! Das Haus ist warm. Das Problem mit Komfort ist unabhängig von der Heizung! Das Komfortproblem existiert nämlich genau so mit einer Gastherme oder eine Ölheizung, das Haus ist undicht und schlecht gedämmt, das ändert sich nicht durch eine neue Heizung, das sind 2 paar Schuhe...

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 14.02.2020 17:34:54
0
2914246
Die Hexe aus Grimms Märchen möchte halt auch mal aus dem zugigen Lebkuchenhaus in ein plastikverpacktes Dämmstoffhöllenhaus umziehen. Damit kann sie Hänsel und Gretel die aus dem Dorf mit den Backsteinmauern und der Holzheizung kommen einfach besser erschrecken.

Verfasser:
OttoB
Zeit: 14.02.2020 17:51:54
0
2914259
20cm Multipor bringt das Haus auch runter auf ENEV geforderte Dämmwerte, muss ja nicht Plastik sein...

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 14.02.2020 20:16:10
0
2914341
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]


Ich bin nicht gegen Pelleter. Aber ich sehe diese Technik nicht als Massenmarkttauglich aus rein ökologischer sicht. Dazu kommt, dass die Pelleter auch ökonomisch der Wärmepumpe zum aktuellen Stand in etwa gleichauf sind. Nur sehe ich bei den Pelletern für die Zukunft einige[...]

Verfasser:
Pelli
Zeit: 14.02.2020 22:36:33
1
2914401
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Ich hab von WP keine Ahnung.
Für was sind die Abtauvorgänge ?


im Oktober 19 hab ich anfangen mit der Planung und Ausführung mein Haus mit LWP zu beheizen.
Aktuell ist noch der wassergeführte Pelletofen am laufen, der in Zukunft nur noch als Backup dienen wird.
Derzeit tausche ich die Heizkörper.
Mittlerweile bin ich durch lesen im Forum und im A. Club so weit, das ich mich als Halbwissender bezeichnen würde.
Denk mal drüber nach was du vor wenigen Tagen geschrieben hast

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 14.02.2020 23:00:35
2
2914415
Was ?
Bei uns im Neubau kommt nach wie vor nur der Pelletofen in Betrieb ...
Definitv keine WP , und das bleibt auch dabei !
Mal sehen was die Zukunft bringt. Das kann niemand vorher sehen .

Verfasser:
Pelli
Zeit: 14.02.2020 23:30:01
0
2914426
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Interessieren tut mich schon dies WP da für 2.500 EUR sehr günstig.
..

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 15.02.2020 00:05:00
2
2914435
Zitat von Pelli Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]



Das ist schon länger her ...
Aber billig kauft man 2 mal.
Da bleib ich beim Pelletofen und warte was die ZEIT bringt.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 15.02.2020 01:59:50
1
2914450
Verfasser:
Pelli
Zeit: 15.02.2020 09:16:05
1
2914513
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen

Aber billig kauft man 2 mal.
Da bleib ich beim Pelletofen und warte was die ZEIT bringt.


Mein Pelletofen kostete vor 10 Jahren 3000,- und war somit auch billig.
Ist noch der erste ; )
Die WP kostet abzüglich der Förderung 800,- , da kann ich ganz entspannt rangehen.
Wenn du mit deinem Pelleter zufrieden bist, ist doch alles gut. Bei mir wird es in der Übergangszeit zu warm im Haus, und der Komfort einer WP reizt mich auch. Wenn ich in 2 Jahren feststelle das es nicht klappt, dann ist es bei mir halt so, und da gibt es dann auch eine ehrliche Rückmeldung.
Das bedeutet aber nicht das es bei anderen auch nicht klappt, sondern nur bei mir mit meinen Gegebenheiten.
Warum müssen Leute ein Heizsystem schlecht reden ohne eigene Erfahrungen zu haben?
Alles nachplappern oder googeln vernichtet die eigene Objektivität.

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 13:30:07
4
2914604
Was heißt den schlecht reden ohne Erfahrung ? Man geht an einen richtig kalten tag einfach in den Heizraum stellt den Vorlauf auf 45° und dreht die Heizkörper auf und wartet, wird es behaglich warm würde eine Wärmepumpe in frage kommen wenn man bereit ist die Stromkosten hinzunehmen, so einfach ist es.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 15.02.2020 13:57:08
3
2914615
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Man geht an einen richtig kalten tag einfach in den Heizraum stellt den Vorlauf auf 45° und dreht die Heizkörper auf und wartet, wird es behaglich warm würde eine Wärmepumpe in frage kommen wenn man bereit ist die Stromkosten hinzunehmen, so einfach ist[...]

Du rennst echt in den Keller und machst das noch selbst?

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 14:21:32
4
2914621
Muss zwar nicht in den Keller aber ich muss tatsächlich noch selber drehen und es kommt auch nichts anderes hin. Eine Heizung muss bei mir nur warm machen und wenn was ist muss ein Schraubenzieher und eine Wapuza zu Reparatur reichen.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 15.02.2020 14:27:52
0
2914622
Das ist ja Technik aus dem letzten Jahrtausend *erschrocken*

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 15:11:06
4
2914645
So weit käme es auch noch eine Holzheizung mit App :-)) man muss gar nicht so lange suchen um festzustellen was die meisten Störungen an einer Heizung verursacht, wer sich die dazu kauft selber schult mir schleppt keiner geld vom Hof.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 15.02.2020 15:32:11
2
2914657
Ich habe auch keine App. AT Fühler und heizkurve reichen völlig aus.

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 16:17:54
4
2914677
Ohne Witterungsgeführte Mischerregelung bekommt man doch sowieso keine Heizung mehr abgenommen was soll den daran jetzt vorsteinzeitlich sein wenn ich in den Heizraum muss und die so einstelle das der Schieber zu fährt damit ich 45° Vorlauf habe ? ich glaube so mancher weiß gar nicht mehr was er schreibt.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 15.02.2020 16:56:56
2
2914703
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Das ist ja Technik aus dem letzten Jahrtausend *erschrocken*


Stimmt, robust und unkaputtbar !
Heutzutage taugt doch das ganze Zeugs nichts mehr.
Nur noch Schrott aus China :(

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 15.02.2020 17:02:20
1
2914709
Zitat von Pelli Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]


Mein Pelletofen kostete vor 10 Jahren 3000,- und war somit auch billig.
Ist noch der erste ; )
Die WP kostet abzüglich der Förderung 800,- , da kann ich ganz entspannt rangehen.
Wenn du mit deinem Pelleter zufrieden bist, ist doch alles gut. Bei mir wird es in der[...]



Hast du einen wassergeführten Pelletofen oder nur Luft ?
Ich habe den wassergeführten Pelletofen im UG in meine Werkstatt gestellt.
Absichtlich keinen Kessel dass die Werkstatt schön warm ist.
Sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe.

WP für 800 Euro...is schon bissle Märchenbuch ;)

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 15.02.2020 17:06:55
0
2914716
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Ohne Witterungsgeführte Mischerregelung bekommt man doch sowieso keine Heizung mehr abgenommen was soll den daran jetzt vorsteinzeitlich sein wenn ich in den Heizraum muss und die so einstelle das der Schieber zu fährt damit ich 45° Vorlauf habe ? ich glaube so mancher weiß gar nicht mehr was er[...]


Ich stelle die VL Temperatur auch an der witterungsgeführten ESBE Pumpengruppe ein und gut isses .
In der Regel passt das auch ...

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 15.02.2020 17:08:29
1
2914719
Wenn sich mehr e Autos und Wpen als Verbraucher iktregieren würden,dann würde der Strompreis auch sinken.
Dann müssten WKA nicht sooft abgeriegelt werden .

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 17:28:01
7
2914729
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Wenn sich mehr e Autos und Wpen als Verbraucher iktregieren würden,dann würde der Strompreis auch sinken.
Dann müssten WKA nicht sooft abgeriegelt werden .


Ja klar so etwas wie Mengenrabatt oder wie ? Mehr verbrauch bedeutet auch mehr zubau, und sei froh das nicht jeder ein E-Auto fährt und es auch keiner von uns erleben wird das alles mit strom betrieben wird.
So kannst du wenigstens noch einigermaßen wirtschaftlich davon kommen oder denkst du tatsächlich das der staat auf Mineralölsteuer verzichten kann bei all den Unfug was die so treiben ? Das wird man sich dann wo holen ? Schlaraffenland ist wo anders.

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 15.02.2020 17:37:37
3
2914732
Übrigens....
Und was machen dann die Leute, die NICHT zu Hause laden können?

Verfasser:
nochnix
Zeit: 15.02.2020 17:44:29
4
2914735
Ich habe letzt gelesen das man möchte das alle an den Zapfsäulen laden um besser den verbrauch kontrollieren zu können, kann man sich ja denken was tatsächlich dahinter steckt.

Verfasser:
Pelli
Zeit: 15.02.2020 19:29:14
0
2914791
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
WP für 800 Euro...is schon bissle Märchenbuch ;)


genau das meine ich.
Du haust einfach einen blöden Spruch raus ohne zu überlegen.
WP kostet 2300,- abzüglich 1500,- Förderung.
Soll ich dir helfen beim ausrechnen?
Pelletofen ist wassergeführt.

Aktuelle Forenbeiträge
moonbeam72 schrieb: @pinot: das Problem ist, dass sein Techniker genau derselbe Techniker ist, der die Errichtung des Hauses von der Planungs-...
JanRi schrieb: Hallo, vielleicht mal ein ganz anderer Ansatz: Du hast 15 MWh Wärme verbraten für 200 qm Wohnfläche nach KfW55 von 2017....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik