Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
3,9 kw Holzkessel
Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 03.02.2020 05:56:52
0
2904827
Hallo

Keine Ahnung wie sowas abläuft aber ein ein China Quad bekommt auch für Europa eine Strassenzulassung, obwohl es im Original zustand nicht fahrbar ist.
Dafür gibt es noch genug weitere Beispiele.

Von Politik und Medien wird man auch 365tage im Jahr verarscht,warum sollte man dann diese Chance nicht auch nutzen.

Zurzeit verkauft selbst der kleine Diska bei mir im Ort, Paletten weise Braunkohle Briketts.
Abends kann man kein Fenster mehr öffnen,man riecht regelrecht die Energiewende.
Beim Automatisch bestückten ekogroszek Heizkessel,gibt es keinen Rauch am Schornstein,keinen weißen,keinen schwarzen ,einfach nix zusehen oder zu riechen.

Lg

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 03.02.2020 14:20:13
0
2905116
Also Schorni, ob die Prüfingenieure bescheuert sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Ich habe jedenfalls einen 3.9 kw Heizkessel aus polnischer Produktion, mit deutschsprachigen EG Konformitätserklärung und CE-Zeichen problemlos von meinem KK abgenommen bekommen und ist nunmehr das 4 Jahr in Betrieb. Ob die Beschickung 1,2 kg oder mehr ist, kann ich nicht sagen, aber bei Vollbetrieb muss man so all 45-60 min nachlegen. Mein Haus ohne Ölkessel der parallel läuft, würde er nicht alleine beheizen

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 03.02.2020 15:55:08
0
2905213
Hallo

Der Vorteil liegt darin,das man die teure Messung von der Backe hat.
So wie es bei den 14,9er ,früher mal der Fall war.

Bei mir wäre der Einsatzort ein wirklich kleines Haus, in dem maximal 3 Zimmer wirklich beheizt werden.

Wenn mein jetziger 25kw ekogroszek Heizkessel ,bei meinen 320m2 ungedämmten Bruchstein Gemäuer von 1876 ,kaum Leistung erbringen muss,da er kontinuierlich 24std.im Dienst ist,kann so ein Automatisch bestückter Mini Heizkessel mit 8kw/3,9kw auch was bewegen und zumindest die Gastherme unterstützen.

Lg

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 05.02.2020 20:16:18
0
2908816
Bekommt man dein "ekogroszek" auch ausserhalb der ehemaligen Zone ? Darf man das in Deutschland überhaupt verfeuern ?

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 06.02.2020 13:41:15
0
2909192
Ist halt "lowest budget Ostpower".

Häufig ursprünglich als reiner Kohlekessel entwickelt und mit dem Holzheizboom der Nullerjahre auf Holzfeuerung gequält.

Zum eigentlichen Thema:
Es gibt mittlerweile tatsächlich einige Holzkessel mit 3,9 kW Leistung (lt. Typenschild) inkl. "echtem" CE Kennzeichen -also inkl. Typprüfung nach DIN EN 303-5-. Offenbar ist da dem einen oder anderem Hersteller die Luft mit dem "gefaktem" CE-Kennzeichen nach Maschinenrichtlinie ohne Typprüfung- etwas zu dünn geworden.

Kann man z.B. als Beistellkessel machen, klar.

Mein Fall wärs nicht, weil diese Kessel eben bauartbedingt oft nur sehr bedingt wirklich für Holz geeignet sind.

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 07.02.2020 15:14:39
0
2909825
Hallo

Also Ekogroszek kann man in Deutschland kaufen.

Zbsp.bei Hornbach (Anthrazit)

Ekogroszek heißt ja übersetzt, soviel wie "Erbsenkohle"

Die gibt's in allen Mischungen und Qualitäten.

Anthrazit aus England, Russland, Ukraine und aus Deutschland gibt es zu kaufen.

Steinkohle aus Kolumbien ist auch sehr verbreitet.

Hartkohle aus Tschechien kann man auch nutzen,ist halt immer die Frage von Heizwert, flüchtigen Bestandteilen und den RI wert,zwecks der Schlacke Bildung.

Ich hatte schon diverse Sorten in ein Labor gegeben und da war die billigste am besten.

Für mich in der Grenzregion ist das kein Problem,in den polnischen Baumärkten sind diverse Sorten in Massen vorhanden.


Das die manuelle bestückten Heizkessel als Holzkessel angeboten werden,hat den Grund das in Deutschland Kohle verpönt ist.
Dazu kommt noch das keiner den Unterschied von Stein zu Braunkohle kapiert.
Für mich wäre der manuelle bestückte Heizkessel auch keine Option,zuviel Arbeit.
Aber immer noch um Welten besser als ein Wassergeführer Kamin.
Wenn das Holz kostenlos ist oder einen die ganze damit verbundene Arbeit Spaß macht,jedem das seine...

Bei Holz ist das Vergasen viel sinnvoller aber da ist man ja immer gleich wieder in der Messepflicht.

Zum Thema Zulassung habe ich ja schon alles geschrieben,mit der Angst vor gefälschten CE Zeichen werben nur die Deutschen Händler, Angst verkauft sich gut.
Das sind alles alte kamellen,von der Zeit ohne harmonisierte EU Normen.

Gemashop schuldet mir immer noch ne Flasche Wodka,da sie die Wette verloren hatten,dass sie die einzigen Anbieter mit "Deutscher" Zulassung auf dem Markt sind.

Es gibt keine Deutsche Zulassung ,wir leben in Europa!

Mir persönlich geht es explizit nur um die Automatisch bestückten ekogroszek (Steinkohle) Heizkessel,das macht für mich am meisten Sinn.

Sehr günstig heizen ohne Kettensäge und Holzspalter.

Lg

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 07.02.2020 15:35:17
0
2909843
Hallo

Alles auf Palette in 20kg Säcken










Verfasser:
GK 10
Zeit: 09.02.2020 20:41:36
0
2911213
Guten Abend liebe Gemeinde,

ich finde den Anstoß zum automatisch beschickten Peletskessel 3,9 KW auch beheizbar im Notbetrieb mit Stückholz sehr interessant. Derzeit bin ich selber auf der Suche nach so ein findigen Hersteller und habe diese dahingehend angeschrieben.

Persönlich bin ich der Meinung, dass genau so ein Kessel mir die Anhänigkeit (berufstätig) von Öl und Erdgas deutlich versüßen könnte. Die Aussichten deren Entwicklung sind nicht rosig und die deutsche Welt wird findige Lösungen benötigen.

Es wäre schön wenn man auch hier im Form weiter darüber informiert werden würde.

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 10.02.2020 11:12:44
0
2911417
Kann man einen solchen Kessel an einen Zug mit einem reinen Pelleter anschließen? Elektrisches abregeln etc. Ist kein Problem für mich. Für den Übergang oder als Notbehelf etc. Könnte sowas funktionieren. Ein 120mm Edelstahl Schornstein sollte ja auch passen.

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 10.02.2020 12:40:49
0
2911470
HalloIn Deutschland findet man leider so gut wie keine Informationen zu diesen Heizkesseln.Siehe YouTube (ekogroszek kotly)Beim reinen Pelletbetrieb würde ich mich aber nicht unbedingt für diesen Kessel entscheiden.Pellets sind mir zu teuer und der Durchgang zu hoch,da Pellets kein Energieträger sind .Das bestücken in sackware wäre mir demzufolge zu aufwendig.Wenn jemand die Kosten für die Feinstaubmessung nicht stört,gibt es noch weitere Pelletkessel mit notholzfach,um scheitholz zu verbrennen.(über 4kw Leistung)Aber Notholzfach bedeutet : Durchbrand ,also hohe Abgastemperatur und Rauch.Rauchfreies nachlegen ist nur nach etwas Übung möglich.Der duale Betrieb zum Pelletkessel per Rauchgasthermostat muss mit dem örtlichen Bezirksschornsteinfeger geklärt werden.Der Brennstoff Preis und dessen Energiegehalt ist entscheidend + der dem Bequemlichkeitsfaktor des Nutzers.kWh/kg /PreisLg

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.02.2020 12:46:44
0
2911478
Scheit-Holzkessel an 120er Schornstein geht NICHT!

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 10.02.2020 13:01:05
0
2911489
Auch so ein 3,9 Krüppel Ding nicht?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.02.2020 13:03:00
1
2911492
Mindest-Querschnitt für Festbrennstoffe (außer Pellets) ist 130mm. Aber frag nicht wo das wieder steht...

Verfasser:
2fast4you
Zeit: 10.02.2020 13:29:09
0
2911511
Danke, dann ist das auch gestorben. Einen 2 Zug baue ich mir nicht ein... Nur kosten Messpflicht frei hin und her.

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 10.02.2020 13:43:25
0
2911523
Hallo

Das wird wieder so ne Auslegungssache sein.

Die kleinen 8kw Kessel hatten ein 120er Rauchrohr,in Deutschland werden die als 3,9kw Pelletkessel geworben.


Lg

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.02.2020 13:48:34
0
2911529
Alte Kohle-ZIMMERöfen hatten auch 120mm, dennoch bleibt das Mindestmaß für Schornsteine. Das hat auch kehrtechnische Gründe sowie die Gefahr des Querschnittsverschlußes bei einem Rußbrand.

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 10.02.2020 13:51:06
0
2911532
Hallo

Ja genau, schornsteinberechnung ist ja sowieso Pflicht.

Lg

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 10.02.2020 18:14:52
0
2911742
Hallo

Mir ist auch ein Anthrazit Heizkessel mit 25kw und 160er Rauchrohr bekannt,der an einem 130er Keramikschornstein angeschlossen ist.
Der läuft nun im 5 Jahr,keine Ahnung was dort jemals berechnet oder nachgerechnet wurde.
Auf alle Fälle vom Bezirksschornsteinfeger aufgenommen und für gut befunden.

Mir persönlich auch zu krass aber nicht mein Bier.

Ich muss mich nochmal korrigieren,der polnische Baumarkt Heizkessel hat ein 127mm Rauchrohr.

Der polnische Händler hat mir ein Datenblatt zukommen lassen.
Dort ist der Automatisch bestückte Ekogroszek Heizkessel mit 3,9kw baugleich zum 15kw Kessel.
Die gleiche Wärmetauscher Fläche (1,5m2), Rauchrohr 160 und bis auf die Breite des Kesselkörpers , genauso groß.

Der polnische Händler ist halt total überfordert von den deutschen Auflagen zur Aufstellung.
Schornsteinberechnung und Abgasmassenstrom sind absolut unbekannte Dinge für ihn.

Der Kesselhersteller kann damit dienen aber er muss alles erfragen,bis jetzt ist mir der Hersteller leider noch unbekannt.
Ob der Hersteller auch einen direkt Vertrieb ohne Zwischenhändler anbietet,kann ich nicht sagen.

In Polen gibt es keinen Schornsteinfeger oder gar eine Feinstaubmessung.
Dort läuft es ab,wie bei uns mit den Baumarkt Kaminen und der Einzelraumfeuerstätte.
Die Werte müssen die Kessel im Labor erbringen und dürfen dann erst Verkauft werden.
Dort ist seid 2017 nur noch Kesselklasse 5 erlaubt,bei uns ist/war Kesselklasse 3 kein Problem,da ja eh bei Aufnahme vom Schornsteinfeger gemessen wird.

Demzufolge kann man in Polen einen Kaminofen auch mal ganz nebenbei, im Discounter an der Kasse kaufen.
So läuft es auch mit den Heizkesseln in den Baumärkten ab, leider erfolgt auch so die Installation.(keine Rücklaufanhebung,keine Sicherheitseinrichtungen usw.)

Die Polen mit mehr Verstand bzw. mehr Geld kaufen im Fachhandel oder direkt beim Hersteller.
Die Kesselpreise sind fast bei jeden Hersteller als Download einzusehen und keine Mond (Listen)Preise wie bei uns in Deutschland.

Lg

Verfasser:
schorni1
Zeit: 10.02.2020 18:27:58
0
2911747

Der läuft nun im 5 Jahr,keine Ahnung was dort jemals berechnet oder nachgerechnet wurde.
Auf alle Fälle vom Bezirksschornsteinfeger aufgenommen und für gut befunden.


Dann bewahrt mal diese "Abnahme" gut auf. Wer meint Dinge so "nach Gutsherrenart" einfach abnehmen zu können, der soll dann im Zweifelsfall richtig dafür haften!

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 10.02.2020 18:42:33
0
2911755
Hallo

Wie schon erwähnt,nicht meine Angelegenheit.

Aber da sieht man ,was auch hier so teilweise von statten geht.

Lg

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 14.02.2020 20:39:51
0
2914353
Hallo

Hier ein Automatisch bestückter 3,9kw Kohlekessel,von einem deutschen Hersteller/Importeur 900€:

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kohlekessel-bulg-duni-3-9-kw/1323870057-87-1002?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android


Lg

Verfasser:
GK 10
Zeit: 15.02.2020 21:02:13
0
2914855
Hallo zusammen, den gleichen Vorschlag wollte ich Euch auch unterbreiten.
Wenn jemand im Forum ist, der so ein Bulg Duni Perfekt 3,9 KW im Betrieb hat, würde ich mich freuen, wenn er kurz berichtet.

Der Hesteller bewirbt ihn mal mit Pellet und mal mit Steinkohle (unterschiedliche Steuerungsprogramme die man umschalten kann), optional kann man sogar ein Gas oder Ölbrenner (Mehrpreis von 2.000 €/Liste) dazu erwerben!

Liest sich alles sehr interessant.

Der Preis schwankt sehr stark von Ersteigerung bei Ebay (900€) bis 2.300 - 3.100 € Liste Hersteller.

Ich vermute, es handelt sich um den selben polnischen Kesselhersteller wie ihn "RobertoZittau" beschrieben hat, nur mit deutschen Namen, der sich auch mal ändern kann.

Weiter steht der Kessel mit deutscher Abnahme nach Bimsch 2 da, top!

Verfasser:
RobertoZittau
Zeit: 15.02.2020 21:37:32
0
2914874
Hallo

Der Importeur/Hersteller kauft die Kessel in Polen ein.

Rein technisch,sind diese Kessel der Kesselklasse 3 sehr veraltet.

Mein Kessel ist bis auf den Brenner,ganz anders aufgebaut.

Der Nachteil bei dem 3,9er von eBay Kleinanzeigen,er hat kein Holzfach.

Also ein reiner Ekogroszek Heizkessel.

Das mit Öl, Gas oder Pelletbrenner einhängen finde ich persönlich nicht so prickelnd,das hat schon in den 90igern nicht gut funktioniert.

Zudem sind es sehr teure Kessel,wenn man die Preislisten der Polnischen Hersteller gegenüber stellt.

Die Sprüche mit deutscher Zulassung,hinken genauso der Zeit hinterher und hat nur noch einen Werbeeffekt für Unwissende.


https://sklep.jarbud.opole.pl/pl/c/KOTLY-NA-PALIWO-STALE/39

https://kotly.com/de/1336-kessel-pereko-39.html

Aktuelle Forenbeiträge
Musil schrieb: Hallo, bei IP44 wirst Du nach dem nächsten richtigen Regen vereinsamen. Deine Frau ist außer Haus (ohne Schlüssel) und versucht zu klingeln und zu klingeln... Ob das jetzt eine Katastrophe wäre, kann...
JanRi schrieb: Hallo, Was habe ich mir darunter vorzustellen? Das klingt nach irgendwelchem teuren Zeugs, das quasi nichts bringt. Mit SmartGrid (hat quasi jede moderne WP), ein paar Kabeln und den Relais eines...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik