Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Eckventil wechseln - worauf achten?
Verfasser:
petelmois
Zeit: 15.02.2020 20:53:42
0
2914847
Moin,

da der Wasserhahn in der Küche nicht mehr will, wollte ich diesen wechseln. Beim Wasser abdrehen an den Eckventilen habe ich festgestellt, dass das Kaltwasserventil komplett festsitzt.

Das soll jetzt also mitgewechselt werden. Grundsätzlich scheint es laut Youtubevideos und sonstigen Artikeln ja ein Kinderspiel sein das zu wechseln, sofern es keine Komplikationen gibt.

Dennoch habe ich ein paar Fragen:
Sind selbstdichtende Ventile brauchbar? Da scheinen sich immer die Geister zu scheinen und viele setzen scheinbar nach wie vor auf Hanf und Fermit, aber sofern man ein selbstdichtendes Ventil einbaut und das nicht mehr wieder rausdreht sollte das doch auch passen oder nicht?

Wie ist vorzugehen, wenn das Ventil auch am Anschluss (Kupferrohr) selbst festsitzt? Zu kraftvoll da rangehen kann ja auch nicht ideal für die Kupferrohre, eventuelle Verlötungen und vielleicht weiter hinten liegende Gewinde sein. In dem Fall lieber den Fachmann hinzuziehen oder gibt es da Tricks, um das auch selbst hinzubekommen?
Kupferrohr mit Zange fixieren o.Ä.?

Ansonsten etwas bestimmtes beachten?


Würde mich freuen, wenn jemand Tipps hat.
Gruß

Verfasser:
Green7
Zeit: 15.02.2020 21:03:01
3
2914857
Wasser abstellen

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 15.02.2020 21:04:22
3
2914858
Ist das Gebäude, in dem du werkeln möchtest dein Eigentum oder gibt's da einen Vermieter oder noch andere Miteigentümer?

Ohne jede Erfahrung rate ich dringend davon ab, sich an sowas ohne fachlichen Beistand erstmalig zu versuchen.
Von undichten Verschraubungen über vom Hanf gesprengte Wandscheiben oder verdrehte Flexschläuche sind viele Schadensbilder denkbar.

Und ja, selbstdichtende Ventile sind gut! Nichts billiges kaufen, Markenprodukte von Schell oder Grohe sind ihr Geld wert.

Verfasser:
petelmois
Zeit: 15.02.2020 21:33:08
1
2914870
Zitat von Green7 Beitrag anzeigen
Wasser abstellen

Hatte noch überlegt es dazuzuschreiben, aber dachte, dass das auf der Hand liegt. Wobei man weiß nie, das stimmt wohl.

@hanssanitaer:
Es handelt sich um eine Eigentumswohnung im Erdgeschoss.
Würde es halt gerne selbst probieren, sollte ich nicht weiterkommen aber natürlich den Fachmann hinzuziehen.
Hättest du denn an sich Tipps, worauf noch zu achten wäre oder bist du der festen Meinung, dass ich da unbedingt die Finger von lassen sollte?

Verfasser:
loli
Zeit: 15.02.2020 21:57:14
6
2914884
Jeder sollte selbst wissen, was er sich zutraut!

Aber bitte nicht am Sonntag damit anfangen... ;-)))

Verfasser:
petelmois
Zeit: 15.02.2020 22:20:54
1
2914896
Zitat von loli Beitrag anzeigen
Jeder sollte selbst wissen, was er sich zutraut!

Aber bitte nicht am Sonntag damit anfangen... ;-)))

Bis Montag wollte ich schon noch warten, habe bisher ja noch nicht mal das Eckventil. :-D

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 15.02.2020 22:40:56
1
2914911
Das sind die besten, Sonntagsmorgens werkeln und dem ganzen Haus das Wasser rauben.

Meinst du, dass Eckventil muss raus? Wenn die Absperrung innerhalb der Wohnung ist, dann fass das Eckventil einfach nicht an. Sperre zentral ab, tausche deine Armatur und werd glücklich.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 15.02.2020 22:49:15
3
2914914
Wer so fragt, der sollte besser die Finger davon lassen. aber die besten Ratschläge nützen hier bestimmt nichts ;>))

Es gibt für jede Lösung das passende Problem!

Verfasser:
petelmois
Zeit: 16.02.2020 00:49:09
1
2914923
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
Das sind die besten, Sonntagsmorgens werkeln und dem ganzen Haus das Wasser rauben.

Meinst du, dass Eckventil muss raus? Wenn die Absperrung innerhalb der Wohnung ist, dann fass das Eckventil einfach nicht an. Sperre zentral ab, tausche deine Armatur und werd glücklich.

Bisher wurde noch gar kein Wasser abgestellt. :-D
Ich wollte nur schon prüfen, ob die Eckventile soweit mitspielen und wie gesagt: Warmwasser läuft, Kaltwasser bewegt sich keinen Millimeter.
Habe ich im Eingangspost vielleicht etwas blöd ausgedrückt, abgebaut ist bisher noch nichts.

An sich muss das Eckventil eigentlich gar nicht raus. Wir wohnen seit 8 Jahren in dieser Wohnung und haben, außer um die Ventile gängig zu halten (was ja bei Kaltwasser nicht so ideal funktioniert hat), nie die Ventile nutzen müssen.
Hatte nur im Kopf, dass man es dann gleich komplett machen kann. Oder bist du der Meinung, dass, sofern alles dicht ist, lediglich die Armatur getauscht werden sollte, trotz des nicht gängigen Ventils?

Die Absperrung ist im Keller, aber natürlich für jeden Haushalt aufgeteilt, also würde ich damit niemanden stören.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 16.02.2020 08:49:03
1
2914968
Wenn Du Deine Eigentumswohnung für Dich alleine abstellen kannst, kannst es ja machen. Schlimmstenfalls muss der nächste Abwasch eben warten, bis sich ein Handwerker erbarmt, das wieder zu richten ;-)

Frage (jetzt bekomme ich gleich Haue): Mit wie viel "Gewalt" hast Du es am Rädchen schon versucht? Wollte auch eins tauschen und hatte das neue schon da, da dachte ich... mehr als kaputt geht nicht, also mal mit der dicken Zange dran drehen.

Das neue Eckventil liegt bis heute im Regal.

Gruß
Phil

PS: Da es manche spinnerten Regelungen gibt, ggf. ist das Ding Gemeinschaftseigentum... Dann darfst Du nicht dran; könntest aber dann den Vorteil nutzen, das über die Hausverwaltung zu regeln (indirekt und nur anteilig bezahlen, wenn's der Profi macht).

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 16.02.2020 09:22:37
3
2914980
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
PS: Da es manche spinnerten Regelungen gibt, ggf. ist das Ding Gemeinschaftseigentum... Dann darfst Du nicht dran; könntest aber dann den Vorteil nutzen, das über die Hausverwaltung zu regeln (indirekt und nur anteilig bezahlen, wenn's der Profi macht).
[...]



Rechtsprechung sagt, GE bis zur ersten Abstellmöglichkeit im SE.
Da hier eine Absperrmöglichkeit im Keller (GE) besteht, ist die erste wohl das Eckventil.

Das mag ja aus Sicht eines Richters ok gewesen sein wenn es um Wasser Strom Gas usw geht jedoch bei Schei.... ist mir noch keinen Abspermöglichkeit untergekommen.

Da wäre es dann wohl der Anus und der ist definitv SE.

Dann bliebe immer noch die Möglichkeit die Kosten dem SE aufzuerlegen, hat er ja versäumt durch regelmäßge Nutzung das Ventil gängig zu halten.

Dann stellt sich mir immer dir Frage, wenn wohl der Zeitpunkt gekommmen ist, etwas zum Erstenmal zu tun.

Wann hat man die Fähigkeit erworben eine Glühbirne zu wechseln.
Wann die für den ersten GV?

Man Leute.

Ich würde versuchen das "Handrad , Griff" vom Ventil abzuziehen, wenn es nicht durch eine Schraube gesichert ist. Dann vorsichtig mit einen Zange nach rechts und links drehen um das Ventil zu lösen.

Wenn nicht, ggf. den Putz um Ventil/Rohr rauskratzen um zu sehen was da an Messing zum Vorschein kommt. da kann man dann mit einer Zange beim Lösen kontern.

MfG
uwe

Verfasser:
OldBo
Zeit: 16.02.2020 10:21:57
0
2915001
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen
Man Leute.

Ich würde versuchen das "Handrad , Griff" vom Ventil abzuziehen, wenn es nicht durch eine Schraube gesichert ist. Dann vorsichtig mit einen Zange nach rechts und links drehen um das Ventil zu lösen.

Wenn nicht, ggf. den Putz um Ventil/Rohr rauskratzen um zu sehen was da an Messing zum Vorschein kommt. da kann man dann mit einer Zange beim Lösen kontern.

MfG
uwe[...]

Das ist schon etwas figelinsch und es sind nicht alle "uwe" ;>))

Verfasser:
petelmois
Zeit: 16.02.2020 14:31:51
0
2915221
@Phil a.H. habe erst nur per Hand das "Rädchen" drehen wollen. Scheint aber wohl eins der billigen Sorte verbaut zu sein mit einem Kunststoffrädchen, da ist innen dann in dieser Vierkantbefestigung ein Seitenteil gebrochen, wenn man versteht wie ich das meine. Habe es dann zunächst auch, dann halt ohne diesen Griff, mit der Zange probiert, aber bewegen tut sich das Ganze kein Stück.

@kreitmayr mit der Zange tut sich leider rein gar nichts am Ventil. Der Griff ist ohne Schraube "gesichert", sah aus, als wenn der innen geklebt wäre, aber da hat halt die eine Seite des Kunststoffes innen am Vierkant nachgegeben.

Ist aber auch nur der obere Kaltwasseranschluss, Spülmaschine unten und Warmwasser lassen sich öffnen und schließen.

Verfasser:
HR
Zeit: 23.02.2020 12:23:06
3
2919589
Hallo,

beim den Kenntnissen würde ich auf gar keinen Fall einen Fachmann oder Fachbetrieb beauftragen.

Nochmal vorher kontrollieren ob die Beiträge für die Hapftplicht entrichtet wurden und dann Vollgas......

Ahhhh und kucken das die Internetleitung für Videos steht.

Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl. ein Loch, so daß dauernd Trinkwasser in den Heizungskreislauf gedrückt wird. Wo soll sonst das viele Wasser herkommen, welches durch´s SV...
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300 Liter Speicher. Das hängt damit zusammen, dass noch ein wasserführender Ofen integriert ist. Was meinst du mit 30,5 ist hoch und 30 min sehr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik