Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Angekündigte Strompreiserhöhung 8%
Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 16.02.2020 19:15:47
3
2915391
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Abwarten ... es gibt mittlerweile hier schon einige Tankstellen.
Und auch komplett autarke Häuser welche nur mit PV Anlagen und Brennstoffzellen ihr Haus versorgen ....


Einige? Es gibt Deutschlandweit einige...
Von den autarken Haus träumst du vielleicht... Gerne her mit den Referenzen.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 16.02.2020 20:45:15
2
2915445
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]


Einige? Es gibt Deutschlandweit einige...
Von den autarken Haus träumst du vielleicht... Gerne her mit den Referenzen.



Mit " hier " meinte ich in D.

https://youtu.be/4ZgiXdgoliE

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 16.02.2020 21:01:54
1
2915452
Das nächste mal bitte einfach einen link zum Hersteller anstatt ein 47min Youtube Video...
Das Datenblatt zu dieser Anlage gibt es beim Hersteller: HPS
Autark schafft man damit höchstens in einem Passivhaus, in dem keiner duschen darf. Ansonsten wohl eher unrealistisch. Dazu kommt natürlich noch ab 54k€ zzgl. Photovoltaikanlage.

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 16.02.2020 21:20:35
3
2915456
Trotzdem ist er autark.
Dass das viel Geld kostet is ja wohl klar !!!
Schau dir das Video mal an.
Kein Stromanschluss.
Wasserstoff Speicherung
Strom Speicherung.
Wasser wird auch soweit ich noch weis rückgewonnen...

Verfasser:
solerling
Zeit: 16.02.2020 21:55:33
2
2915471
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Brennstoffzelle sehe.ich als die Zukunft an ...
Aber nur meine Meinung !


....wenn nur ...der billige Wasserstoff nicht wäre....?

Viele Grüsse

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 16.02.2020 22:30:51
4
2915502
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Trotzdem ist er autark.
Dass das viel Geld kostet is ja wohl klar !!!
Schau dir das Video mal an.
Kein Stromanschluss.
Wasserstoff Speicherung
Strom Speicherung.
Wasser wird auch soweit ich noch weis rückgewonnen...


Jetzt wird es Interessant :)
Also das Hightech Haus mit Elektrolyseanlage, Lüftungsanlage, Wasserstoffspeicher, Strom Speicher findest du gut und zukunftsweisend?

Eine einfache Lösung bestehend aus:
Sole oder Grundwasser Wärmepumpe mit JAZ von 6 bei einem modernen Neubau mit einem Bedarf von 10.000kWh -> 1700kWh Strom + 2500kWh Haushaltsstrom = 4200kWh
Dazu eine 20kWp PV Anlage und man hat eine Plusenergie Haus, welche jedes Jahr Geld verdient.
Ist ökonomisch deutlich sinnvoller aber die Technik verteufelst du???

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 17.02.2020 08:09:02
2
2915606
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]


Jetzt wird es Interessant :)
Also das Hightech Haus mit Elektrolyseanlage, Lüftungsanlage, Wasserstoffspeicher, Strom Speicher findest du gut und zukunftsweisend?
[...]


Das hab ich so nicht gesagt ...
Du wolltest den Link zum autarken Haus - das ist es ...
Was zukunftsweisend ist entscheide nicht ich sondern letztendlich der Markt !
Es muss bezahlbar sein ... das wird bei dem Beispiel denke ich schwierig.
Die Baukosten, vor allem die Materialien sind so exorbitant gestiegen in den letzten 5 Jahren, wenn das so weiter geht kann BAUEN bald keiner mehr bezahlen !

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 17.02.2020 08:49:18
1
2915618
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
[...]


Das hab ich so nicht gesagt ...
Du wolltest den Link zum autarken Haus - das ist es ...
Was zukunftsweisend ist entscheide nicht ich sondern letztendlich der Markt !
Es muss bezahlbar sein ... das wird bei dem Beispiel denke ich schwierig.
Die Baukosten, vor[...]



Wer zu spät kommt den bestraft das leben .

Wer nicht dämmt ebenfalls .
Wer in die falsche heiztechnik investiert , der investiert eben zweimal oder dreimal .

Wer jetzt nicht auf pv setzt ,hat Die Welt verpennt .

Wer in STA investiert, kann nicht rechnen .

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 17.02.2020 09:58:40
2
2915650
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]



Wer in die falsche heiztechnik investiert , der investiert eben zweimal oder dreimal .

[...]


Ich sehe es so, dass sich mit Sicherheit die nächsten Jahrzehnte noch einiges tun wird ... wohin auch immer !
Momentan ist in meinem Fall eben Pellet die beste Alternative.
Ich habe jedoch Leerrohre ( Dach / Außenbereich ) gelegt um jederzeit problemlos handeln zu können !
Das ist meiner Meinung nach das Wichtigste ...

Verfasser:
nochnix
Zeit: 17.02.2020 11:58:21
9
2915715
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]



Wer zu spät kommt den bestraft das leben .

Wer nicht dämmt ebenfalls .
Wer in die falsche heiztechnik investiert , der investiert eben zweimal oder dreimal .

Wer jetzt nicht auf pv setzt ,hat Die Welt verpennt .

Wer in STA[...]


Liest sich wie, wer nicht in die Kirche geht kommt ins Fegefeuer.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 17.02.2020 12:23:15
5
2915729
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]



Wer zu spät kommt den bestraft das leben .

Wer nicht dämmt ebenfalls .
Wer in die falsche heiztechnik investiert , der investiert eben zweimal oder dreimal .

Wer jetzt nicht auf pv setzt ,hat Die Welt verpennt .

Wer in STA[...]

Na-ja, demnach bist du offensichtlich zu spät gekommen und hat doppelt in Heiztechnik investiert.

Wo hoch ist noch gleich deine EEG-Vergütung, bzw. Heiztechnik, vormals Gastherme und akutell 2 LWP?

Wer in/vor 2007 in PV investierte der kann trotz oder sogar wegen? STA ganz entspannt in die energetische Zukunft blicken.

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 17.02.2020 12:25:39
5
2915731
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen


Liest sich wie, wer nicht in die Kirche geht kommt ins Fegefeuer.


Oder : An Meinem Wesen soll die Welt genesen!!

Verfasser:
HFrik
Zeit: 17.02.2020 13:03:18
2
2915749
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
Abwarten ... es gibt mittlerweile hier schon einige Tankstellen.
Und auch komplett autarke Häuser welche nur mit PV Anlagen und Brennstoffzellen ihr Haus versorgen ....

Tja, wie super Brennstoffzellen sind wollte mir ein DAimler-Mitarbeiter schon vor 30 JAhren erklären - Wasserstoff gäbe es ja im Wasser mehr als genug, die versorgung damit könne also keinerlei Problem sein.
So warten wir nun seit insgesamt etwa 40 Jahren auf den Durchbruch der Brennstoffzelle, der in konstant 20 Jahren Abstand in der Zukunft erfolgen soll. Nur an dem Problem wo der Wasserstoff zu vernünftigen Preisen herkommen soll, hat sich seit 30-40 Jahren nicht wirklich etwas getan.

Bei den Batteriefahrzeugen hat sich seither etwas mehr getan....

Verfasser:
TiKa76
Zeit: 17.02.2020 13:12:56
1
2915757
Da war Daimler seiner Zeit anscheinend weit voraus ...
Ich denke es wird kommen !
https://www.scinexx.de/dossierartikel/wasserstoff-statt-batterien/

Verfasser:
nochnix
Zeit: 17.02.2020 13:23:15
1
2915767
An den Batterien hat sich auch nicht viel getan, an der Kühlung wird herum gebastelt.

Auf einer Seite wird jeden tag geschrieben was die EE für mengen und billigen strom produziert den man ja nicht mal nutzen kann und dann ist es wieder zu teuer. Dann möchte man sich nicht abhängig machen hat aber die Materialien gar nicht vor Ort.

Wenn man die fossilen Brennstoffe sowieso in die höhe treibt ist es dann auch wurst wenn man für Wasserstoff mehr zahlt, 30cent für den strom ist auch kein schnapper, unabhängiger wäre man auf jeden fall. Aber man ist da sowieso schon dran.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 17.02.2020 13:29:56
3
2915774
Zu der zeit als ic mit dem Daimler-Mansch gesprochen habe war das Patent für den Lithium-Ionenakku noch gar nicht erteilt, da waren Bleizellen wie von Edison konstriert noch stand der Dinge. Seither hat sich die Energiezelle der Li-Akkus nochmal mehr als Verdoppelt, und liegen gegenüber dem Blei-Akku weit voraus, und die Energiedichte wird scih mit bereits bekannten verbesserungen, die im LAbor aber noch nicht in der Massenfertigung sind nochmal spürbar weiter erhöhen.
Aber ja, Faktor 2-4 ist ja gar keine Verbesserung

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 17.02.2020 13:30:56
4
2915775
30cent für den strom ist auch kein schnapper,

0,3 € / kWh x 18 kWh/ 100km
=5,40 € / 100 km ist doch nicht zu teuer .

Mit eigener pv wird es noch billiger .

Geht noch nicht bei uns , weil der fahrstrom ja noch umsonst ist .deshalb bin ich mit noch keinem Auto so billig gefahren .

Verfasser:
MarieHer
Zeit: 17.02.2020 14:32:33
0
2915801
Von der Erhöhung bei Verivox habe ich auch gehört, aber bei meinem Anbieter bleiben die Preise zum Glück gleich. Mich überrascht es aber nicht, es wird doch immer alles erhöht.

Verfasser:
crink
Zeit: 17.02.2020 14:33:47
4
2915803
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
An den Batterien hat sich auch nicht viel getan, an der Kühlung wird herum gebastelt.

Es gibt ja einige E-Autos schon etwas länger am Markt, so den Kia Soul, Tesla Model S, VW e-up, Hyundai Ionic oder Renault Zoe. Zu behaupten, dass sich an deren Batterien nochnix getan habe ist schlicht gelogen. Am Beispiel des Zoe:
- Bei Erscheinen 2013 22 kWh
- Seit 2017 41 kWh
- Seit Ende 2019 52 kWh

Bei gleichem Bauraum und nur geringfügig gesteigertem Gewicht.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.02.2020 15:01:40
3
2915817
Beim BMW I3 sieht das ähnlich aus, wie bei der Zoe, ich könnte mir
vorstellen, der bekommt absehbar auch wieder ein paar kWh mehr
Kapazität, bei gleichen Maßen des Akkus.

Grüsse

winni

Verfasser:
nicijan
Zeit: 17.02.2020 17:55:54
2
2915899
Zitat von crink Beitrag anzeigen
Am Beispiel des Zoe:
- Bei Erscheinen 2013 22 kWh
- Seit 2017 41 kWh
- Seit Ende 2019 52 kWh


Am Beispiel des Zoe wird auch noch was anderes deutlich.
Der Zoe gilt im Gebrauchtwagenhandel als nahezu unverkäuflich wegen der schlechten Batterie Haltbarkeit.
Garantie Versicherungen schließen die Akkus aus der Garantie aus. Händler rechnen im gebraucht Ankauf den Batterietausch gegen. Somit gibts pro KG Auto nicht mal einen Euro.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.02.2020 18:23:40
2
2915917
Höre ich zum ersten mal und klingt auch nicht plausibel, weil es bei den
meisten Kaufangeboten eine Mietbatterie dazu gibt?

Damit wäre das Batterierisiko auf eine gewisse Degration beschränkt.

Grüsse

winni

Verfasser:
nicijan
Zeit: 17.02.2020 19:57:41
3
2915967
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Höre ich zum ersten mal und klingt auch nicht plausibel,


Meine Lebensgefährtin hat ein Autohaus, sämtliche Ankäufe gehen direkt in den Wiederverkauf bei freien Händlern. 4 Händler vor Ankauf des Zoe angefragt, von allen kam dieselbe Aussage hinsichtlich Kilopreis, Garantie bzw. nicht möglicher Garantieversicherung

Vielleicht ist das mit der Mietbatterie häufig so, in dem Fall jedenfalls nicht

Verfasser:
crink
Zeit: 17.02.2020 20:19:27
0
2915980
Moin,

auch wenn es eigentlich in den E-Auto-Thread gehört: Gerade von den frühen Zoes gibt es eigentlich nur Modelle mit Mietbatterie auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Da sind, egal welches Alter, AFAIK 75% zugesagt, sonst wird die Batterie ersetzt - wenn der Kampf mit Renault wirklich ausgefochten wird, das scheint nicht leicht zu sein.

Viele Grüße
crink

Ps: winni, Du hast vollkommen recht, der BMW i3 ist natürlich ein Paradebeispiel für die Weiterentwicklung der Batterien.

Verfasser:
loli
Zeit: 17.02.2020 21:05:21
0
2916009
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Zitat von TiKa76 Beitrag anzeigen
[...]

Tja, wie super Brennstoffzellen sind wollte mir ein DAimler-Mitarbeiter schon vor 30 JAhren erklären - Wasserstoff gäbe es ja im Wasser mehr als genug, die versorgung damit könne also keinerlei Problem sein.
So warten wir nun seit insgesamt etwa 40 Jahren auf den Durchbruch der[...]

Na und? Sollen die doch erzählen was sie wollen!

Sie sind sicher nicht so blöd gewesen, sich ein solches Auto zu kaufen - immerhin arbeiten Sie seit kurzem für Porsche... ;-)

Wenn sich eine bestimmte Technologie durchgesetzt hat, fallen die Preise und es lohnt sich dann einzusteigen.
Wer einer bestimmten Technologie zum Durchsetzen verhelfen will, zahlt meistens drauf - wie gerade bei den E-Autos.

Da man ein Auto in der Regel nicht soo lange hält, macht man sicher nichts falsch, wenn man immer das kauft, was sich gerade (und in den nächsten Paar Jahren) lohnt.

Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
ChriM schrieb: Hi, die verzinkte Muffe am Speicher sieht nach 3/4" aus, die MS Muffe am Speicherrücklauf nach 1"! Die Kunststoffrosette...
Neubau Sinnersdorf schrieb: Hallo Jan, der reine Aufpreis für die Variante mit PC ist ja am freien Markt verhältnismäßig ok. Die Frage ist, ob ich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik