Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Woher kommt im Winter der EE Strom
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 20.02.2020 17:51:40
1
2917949
Nur mal so :

Was macht Bens gasbüchse im Sommer ?

Das gleiche wie unsere lwp und die macht das gleiche wie unsere alte gasbüchse , sie macht Sommerpause weil es das schwere los einer Heizung ist .

Ohne wärmebedarf keine Arbeit.

Unsere BWP macht im Sommer fasr immer mit Abfall Strom das WW , das ist bei 70% abregelung eben so .

Außerdem bin ich extrem.froh , das ich durch mein nicht perfektes Vorgehen zwei Wpen habe . So ist es möglich beide gleichzeitig laufen zu lassen oder auch Zeit versetzt um möglichst viel Eigenverbrauch zu generieren .

Noch wichtiger wäre dies bei einer pv auf einem Süddach , bei mir ist das leider nicht so gut aufgrund der dachsusrichtung .

Aber auch meine pv wird sich schnellsten amortisieren, danach ist jede kWh von Dach umsonst .

Das wiederum ist ein optimaler Beitrag zu unserer

ALTERSVORSORGE.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 20.02.2020 17:58:11
0
2917954
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Wenn dann musst du STA und PVA vergleichen. Und siehe da: Bei einer PVA stagniert da garnix, wenn überhaupt wird ein kleiner Teil abgeregelt.

PV stagniert auch nur deshalb nicht, weil aufgrund des EEG dieser Strom immer und bevorzugt ins Netz einspeisen darf. Man darf daher gespannt sein wann dieses Privileg fällt?

Sofern ein beheizbarer Pool im Garten vorhanden ist, stagniert auch eine STA nicht, beziehungsweise wird auch seine Überschußwärme ohne weiteres los. Ist natürlich nicht immer gegeben.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 20.02.2020 18:16:41
0
2917969
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

PV stagniert auch nur deshalb nicht, weil aufgrund des EEG dieser Strom immer und bevorzugt ins Netz einspeisen darf. Man darf daher gespannt sein wann dieses Privileg fällt?

Sofern ein beheizbarer Pool im Garten vorhanden ist, stagniert auch eine STA nicht, beziehungsweise wird[...]


Für die aktuell in Betrieb genommene PVA gilt dies noch für die nächsten 20 Jahre. Und auch danach wird es spannend sein, ob tatsächlich eine Regierung auf die Idee kommt, das Einspeisen von PV-Strom zu verbieten. Sollte sie das nicht tun, dürfte sich auch so amortisieren. Zumal wegen P2G ja eigentlich mehr als genug Strombedarf sein sollte. ;-)

Verfasser:
HFrik
Zeit: 20.02.2020 18:39:48
0
2917980
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

PV stagniert auch nur deshalb nicht, weil aufgrund des EEG dieser Strom immer und bevorzugt ins Netz einspeisen darf. Man darf daher gespannt sein wann dieses Privileg fällt?

Sofern ein beheizbarer Pool im Garten vorhanden ist, stagniert auch eine STA nicht, beziehungsweise wird[...]

Siie wird auch ohne "bevorzugte" Einspeisung nicht stagnieren,w eil man zu MArktpreis immer einspeisen darf (Trennung ENtzbereieb und Erzeugung) Und bis das gesamte Eurasisch-Afrikanische Netz kein PV-Strom mehr aufnehmen kann weil keinfossiles Kraftwerk mehr abregeln kann weil keins mehr am NEtz ist - das dauert leider noch ne Weile.
Mit Strom kann man halt sehr viel macen. Kann sein dass der strom dann nicht so viel wert ist, den man einspeist, aber Wertlos wird er nicht werden.


P.S. wenn man z.B. dann bei strahlendem Sonnenschein für nucr nch 1ct/kWh einsppeist - hat schon mal jemand daran gedacht wie wenig es dann juckt wenn man den sTrom um die halbe Welt verschiebt und dabei 20% verlust hat?
Da wird die kWh Strom dann auf der anderen seite gerade mal 1,2ct/kWh "teuer" durch diese 20% Verlust.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 20.02.2020 18:52:35
0
2917984
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Das was Du meinst ist "Ausgeschaltet".
Du solltest nicht immer deine eigene "Meinung" als die von anderen darstellen.
Dass du eine komische Meinung zu manchen Themen hast, ist im Forum bestens bekannt.

Zeit: 20.02.2020 19:20:46
4
2918004
Das erinnert mich an:
Zitat:
Verkehrsfunk im Radio: "Achtung auf der A4 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen!"

"Was einer? Tausende!"

Verfasser:
crink
Zeit: 20.02.2020 20:25:05
1
2918047
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
Da steht im Sommer ne WP herum, die nur teures Warmwasser machen kann und sonst nichts.

Tja, nicht mal das ist richtig: Dank Passivkühlung oder Kreislaufumkehr kann die WP das Haus angenehmer machen. Letzten Sommer war die Passivkühlung insgesamt 4 Wochen in Betrieb und hat dafür knappe 40 kWh Strom verbraucht.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 20.02.2020 21:51:02
0
2918096
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]

Siie wird auch ohne "bevorzugte" Einspeisung nicht stagnieren,w eil man zu MArktpreis immer einspeisen darf (Trennung ENtzbereieb und Erzeugung) Und bis das gesamte Eurasisch-Afrikanische Netz kein PV-Strom mehr aufnehmen kann weil keinfossiles Kraftwerk mehr abregeln kann weil keins mehr am[...]


Und wenn wir mal wieder einen normalen Börsenpreis haben wenn diese Wärmegführten Kraftwerken mal endlich weg sind wird auch der Marktpreis wieder interessanter.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 20.02.2020 22:04:16
0
2918113
Zitat von crink Beitrag anzeigen
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
[...]
Dank Passivkühlung oder Kreislaufumkehr kann die WP das Haus angenehmer machen. Letzten Sommer war die Passivkühlung insgesamt 4 Wochen in Betrieb und hat dafür knappe 40 kWh Strom verbraucht.
Naja, man muss so langsam ziemlich tief in der Kiste kramen um noch ein künstliches Vorteil für ne WP zu konstruieren.
Zusammenfassung: 50 mal soviel für WW-Bereitung Plus 50kWh für unnötige Komfortkühlung und das in der Mehrzahl noch im energetisch ungünstigen EFH.

Bleibt dabei: Ne WP ist ein Indiz für Energieverschwendung

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.02.2020 00:54:10
0
2918193
60,57 % Windstrom

Wieviele wka sind wohl gerade abgeregelt , weil ja Kohlekraftwerke laufen müssen wegen wärmelieferung ?

8,18% Kohlestrom.

Ich bleibe dabei eine Wp ist die sauberste Heizung und gleichzeitig besonders bestraft von der Politik.

Die Energiewende könnte viel weiter sein bei einer besseren Politik.

Aber die Lobbyisten machen eben zu gute Arbeit.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 21.02.2020 07:10:48
0
2918285
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
60,57 % Windstrom
Also noch nicht mal ausreichend für die "normalen" Stromverbraucher.
Da ist noch nichts übrig für ineffiziente Stromheizungen, noch lange kein Grund von sauberen und effizienten Heiztechnologien zu einer Kohlestromheizung zu wechseln.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.02.2020 07:18:52
1
2918288
Rede dir mal deine dreckige gasbüchse sauber , darfst du gerne machen .

In dem Stromverbrauch ist jeglicher Verbraucher enthalten auch Wpen und e Mobilität.

EE muss möglichst überall genutzt werden .

Besser als eine wo nutzt kaum ein anderes System EE.

Verfasser:
muddy
Zeit: 21.02.2020 07:29:32
0
2918294
Zitat von mxxxxxxxxx5 Beitrag anzeigen
Ich frage mich, wie sich in der Heizperiode der EE Strom über die Tageszet verteilt.
Dazu habe ich mal meine Daten nach "Heizperiode" und "Tageszeit" aufbereitet.

PV-Ertrag in der Heizperiode Oktober bis April (Oben)
Mitte: Von 19Uhr bis 7 Uhr nichts (kein Wunder,[...]


Wozu brauchst Du in kalten Winternächten Strom?

Man baut sich, wie üblich, eine überdimensionierte Wärmepumpe mit großem Pufferspeicher ein, den man tagsüber (natürlich nur wenn die Sonne scheint) mit eigenem Sonnenstrom lädt. Aus letzterem kann man dann in der Nacht heizen...
Die ganzen Installateure denken sich schon was dabei... ;-).

muddy.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.02.2020 12:48:19
0
2918520
44,09% wind
18,03 % PV

Nur

7,92 % Kohle.

5,61 % gas

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 02.03.2020 18:08:54
1
2924035
61% des Strombedarfes wurden im Februar aus Erneuerbaren Energien gedeckt.
( AKW 11%, Braunkohle 11%, Gaskraftwerke 10%, Steinkohle 5%)

Aktuelle Forenbeiträge
ChriM schrieb: Hi, die verzinkte Muffe am Speicher sieht nach 3/4" aus, die MS Muffe am Speicherrücklauf nach 1"! Die Kunststoffrosette am Zirkulationseintritt scheint auch kleiner zu sein... das wird also so stimmen....
Neubau Sinnersdorf schrieb: Hallo Jan, der reine Aufpreis für die Variante mit PC ist ja am freien Markt verhältnismäßig ok. Die Frage ist, ob ich das einfach so rechnen kann, oder der Aufbau der Anlage mit PC aufwendiger ist. Wir...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik