Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wasserdruck Problem
Verfasser:
Xare
Zeit: 20.02.2020 21:34:16
0
2918084
Hallo,

wir hatten seit längerer Zeit ein Problem mit Wasserdruck. MFH mit Geschäft, 1. Stock Wohnung, 2. Stock Wohnung. Die Mieter bemänglen schlechten Wasserdruck.

Im Keller war ein alter Wasserfilter bzw. eine Art Wasserbehandler (bestimmt 15-20 Jahre alt).
Nachdem ein Druckgefäß getauscht wurde, sich aber keine Besserung ergab, fiel der Verdacht auf diesen Wasserbehandler. Also haben wir den ausbauen lassen und zum Testen nur ein Rohrstück eingebaut.

Ab dann war der Wasserdruck laut Mietern seit dem gut. Das haben wir nun 2 Wochen so gelassen, aber aufgrund der Wasserhärte (22dH) eine Biocat KS4000 einbauen lassen (Jahreswasserverbrauch so 200-250qm3).

Seit heute ist das Teil eingebaut und die Mieter melden wieder schlechten Wasserdruck.

Was kann dafür die Ursache sein? Ohne Aufbereitung war alles top, die Biocat sind ja super, aber reduzieren die auch den Wasserdruck? Was kann man da machen?

Ich dreh noch am Rad....


Danke.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 21.02.2020 15:46:48
0
2918645
Zitat von Xare Beitrag anzeigen
Jahreswasserverbrauch so 200-250qm3

Zunächst gehe ich mal davon aus, dass du mit qm3 m³ oder cbm meinst.
Dann sagt mir der Name deines neu eingebauten Teils - Biocat KS4000 - nichts und ich habe mal gegoogelt. Da steht auf deren HP Dauerdurchfluss (Liter/Std) 75
Da würde ich mich freuen, dass bei meinem Mieter überhaupt noch was ankommt.
Schmeiß das Ding raus und lass das Wasser unbehandelt oder bau eine richtige Enthärtungsanlage ein.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 21.02.2020 16:00:56
1
2918659
Wenn ich schon Biomineralisierung lese ist doch alles klar. Superteil, Wartungsfrei, das Granulat wird Durchfluss unabhängig alle 5 Jahre gewechselt weil eh scheißegal ist ob das Zeug da drin ist oder in China fällt der Reis vom Teller.

Leider nicht geeignet, wo eine Entsalzung und Entmineralisierung vorgeschrieben und überprüft wird denn dann würde auffallen dass das Ding genauso wirkungsvoll ist wie der Vollmond oder Bernstein.

Es gibt wirklich echt jeden Scheiss im Internet.

Verfasser:
Idris
Zeit: 21.02.2020 18:53:34
0
2918771
Zitat von Xare Beitrag anzeigen
Hallo,

wir hatten seit längerer Zeit ein Problem mit Wasserdruck. MFH mit Geschäft, 1. Stock Wohnung, 2. Stock Wohnung. Die Mieter bemänglen schlechten Wasserdruck.

Im Keller war ein alter Wasserfilter bzw. eine Art Wasserbehandler (bestimmt 15-20 Jahre alt).[...]

Hallo,
normalerweise wird ein Bypassleitung eingebaut, für den Fall das der Filter gewartet oder defekt ist. Ich würde die Absperrventile bei Hauswasserzähler und die vor und nach der Filteranlage in Augenschein nehmen. Ich gehe davon aus es sind welche mit Rückflussverhinderer.
Da kommt schon mal vor das der nicht ganz auf macht.
Ist ein Druckminderer eingebaut?
Gruß Idris

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik