Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizkörper werden nicht warm. Ist die Pumpe die Ursache?
Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 29.03.2020 21:24:32
0
2939495
Hallo liebe Gemeinde

Ich habe ein Problem. Bei mir funktionieren im EG die Heizkörper nicht. Also, sie werden nicht warm. Entlüften bringt auch nix. Im 1. OG gehen sie. Aber sie werden separat per 2 pumpen gefördert. Ist dlr Pumpe vllt defekt? Ich habe die Schlitzschraube entfernt und die Welle bewegt. Ging einwandfrei. Kann sie dennoch kaputt sein? Muss aber sagen: 2 Heizkörper werden noch ein klein wenig warm :D

Es handelt sich um eine Grundfoss alpha+ Pumpe. Habe eine andere, neue Pumpe gerade parat. Muss mir aber zu 1000 % sicher sein, ob es wirklich an der Pumpe liegt. Hoffentlich kann mir einer hier helfen. An der Heizung hat hier keiner rumgespielt.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 29.03.2020 21:27:18
0
2939498
Wenn du die Schlitzschraube entfernst,
dreht sich die Pumpenwelle, wenn du die Pumpe einschaltest?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 29.03.2020 21:45:31
0
2939510
Spannung ist vorhanden bei der Pumpe?

Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 29.03.2020 21:52:14
0
2939513
Also, nach dem entfernen der Schraube befindet sich eine Art „Stift“. Wie beim Heizkörperventil lässt sich dieser nach innen drücken. Und dies problemlos. Beim Heizkörperventil befindet sich ja nach lösen des Kopfes dieser Stift. So ist es auch bei meiner Pumpe. Ich könnte ja noch die 4 Schrauben lösen. Allerdings halten die Absperrventile nicht dicht. Dann müsste ich das ganze Wasser ablassen.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 29.03.2020 21:56:31
0
2939519
Hallo,

mach mal Bilder

MfG

Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 29.03.2020 23:01:30
0
2939556
Habe ein Foto gemacht. Aber wie verschickt man hier eins?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 08:18:15
0
2939609
Bilder hochladen mit

https://www.directupload.net/

https://www.pic-upload.de/

https://www.flickr.com/

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 08:19:49
0
2939610
Zitat von Ribbaaa93 Beitrag anzeigen
Allerdings halten die Absperrventile nicht dicht. Dann müsste ich das ganze Wasser ablassen.

Du brauchst ja nur die Anlage drucklos machen.
Das Wasser auf jeden Fall drinnen lassen.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 08:51:24
0
2939624
Du könntest einfach auch die Pumpe austauschen.
Ersatz hast du ja.
Dann weist du doch gleich liegt es an der Pumpe
oder ist der Fehler woanders.

Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 30.03.2020 08:57:46
0
2939627
Die Pumpe ist eingepackt. Deswegen will ich wegen zurückschicken mir 100% sicher sein, dass es an der Pumpe liegt. Bevor ich sie einbaue. Welche Fehler könnten noch Anliegen? Weil an der Anlage hat keiner etwas gemacht.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 30.03.2020 09:02:35
0
2939630
Mal ne Frage nebenbei. Wie sieht denn das Heizungswasser aus?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 09:14:31
0
2939634
Die Pumpe hat doch eine Anzeige.
Was wird angezeigt?
Wird überhaupt was angezeigt?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 09:16:30
1
2939636
Zitat von Ribbaaa93 Beitrag anzeigen
Die Pumpe ist eingepackt. Deswegen will ich wegen zurückschicken mir 100% sicher sein, dass es an der Pumpe liegt. Bevor ich sie einbaue.

Dann kannst du ja die Pumpe vom EG mit der Pumpe vom OG tauschen.
Dann siehst du ja, ob der Fehler mitwandert oder nicht.

Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 30.03.2020 09:27:18
0
2939641
Das Wasser ist ein wenig schwarz.

Und die Pumpe hat keine Anzeige. Man sieht halt nur einen grünen Punkt aufleuchten wenn sie im Betrieb ist.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 30.03.2020 09:34:09
1
2939644
Also könnten in der Pumpe Magnetitablagerungen sein.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 10:38:36
1
2939673
Also hat die Pumpe doch eine Anzeige, wenn der grüne Punkt (LED) aufleuchtet.
Also ist Spannung vorhanden.
Das fragte ich gestern schon am Abend.

Da könnten doch Magnetitablagerungen vorhanden sein,
wie "OldBo" vermutet.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 30.03.2020 11:35:33
0
2939699
Schraube auf.
. Spannung rauf

Dreht nicht

Per schlitzdreher anschubsen

Dreht immer noch nicht... kaputt.... ggf kondensator. .oder wicklung

Verfasser:
OldBo
Zeit: 30.03.2020 11:46:58
0
2939706
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen

Da könnten doch Magnetitablagerungen vorhanden sein,
wie "OldBo" vermutet.

Aber laut Hersteller soll das nicht vorkommen ;>))

Verfasser:
geiz3
Zeit: 30.03.2020 11:53:39
0
2939714
An Magnetit dachte ich gleich,
als Du nach dem Heizungswasser fragtest.

Den alten Pumpen war das noch egal,
aber die elektronischen Pumpen sind da sehr empfindlich.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 30.03.2020 11:59:00
1
2939719
Naja, die meisten bauen einen Schlammabscheider ein und meinen, dass es dann keine Probleme mehr gibt.

Verfasser:
Ribbaaa93
Zeit: 02.04.2020 18:14:11
0
2941622
Sorry, konnte die Tage nicht antworten. Werde die Pumpen morgen mit meinem Schwager tauschen, um zu sehen, ob die Pumpe wirklich defekt ist.

Frage: wie mache ich die Anlage Drucklos? Einfach Kessel ausschalten oder wie?

Verfasser:
Techniker2
Zeit: 02.04.2020 18:39:08
0
2941639
Wenn man so gar keine Ahnung hat🤔 Spannung mit Lastprüfer prüfen. Wenn ok. Pumpe defekt.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 02.04.2020 19:08:21
0
2941665
Zitat von Techniker2 Beitrag anzeigen
Wenn man so gar keine Ahnung hat🤔 Spannung mit Lastprüfer prüfen. Wenn ok. Pumpe defekt.

Und sowas kommt von einem Blaustern!

Verfasser:
geiz3
Zeit: 02.04.2020 19:12:04
0
2941669
Zitat von Ribbaaa93 Beitrag anzeigen
Sorry, konnte die Tage nicht antworten. Werde die Pumpen morgen mit meinem Schwager tauschen, um zu sehen, ob die Pumpe wirklich defekt ist.

Frage: wie mache ich die Anlage Drucklos? Einfach Kessel ausschalten oder wie?

Du musst den Wasserdruck auf Null absenken.
Dazu beim KFE-Hahn (Kessel Füll und Entleerungshahn aufdrehen,
bis kein Wasser mehr rauskommt.

Kessel ausschalten ist natürlich auch wichtig.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 02.04.2020 19:28:36
1
2941685
Hallo,
Zitat von Ribbaaa93 Beitrag anzeigen

Frage: wie mache ich die Anlage Drucklos? Einfach Kessel ausschalten oder wie?



Du bist dir bei dem, was du da machst schon sicher, oder?

Klingt irgendwie nicht so

Passendes Werkzeug am Start?



MfG

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik