Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Bitte um Hilfe - Nicht genug Warmwasser?! Alpha Innotec LWD 90A-HTD
Verfasser:
derKai
Zeit: 29.03.2020 18:09:55
0
2939353
Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 29.03.2020 18:20:31
1
2939365
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]


Irgendwie kapier ich das nicht ganz. Wozu hat man dann die Raumthermostate und die ERR? Bin total verwirrt gerade.

Vielleicht weil die schick sind und du den Kram bezahlt hast?

Lesen, nochmals lesen und dann verstehen. Die Einzelraumregelung ist sowas von überflüssig.

Mitunter erklärt dir jemand deine Frage, die gefühlt schon 9.867 mal gestellt wurde.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 29.03.2020 18:33:40
1
2939378
Kurz gesagt ist's vergleichbar mit Vollgas Autofahren und die Geschwindigkeit mit der Handbremse zu regeln.

Verfasser:
derKai
Zeit: 29.03.2020 18:58:54
0
2939403
Okay, oh Mann.
Hat mal jemand in den Datendump geschaut?
Heute ist das Außengerät seit Mittag mindestens schon drei mal gelaufen :-/

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 29.03.2020 19:29:40
1
2939420
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Bin mal gespannt, was ihr jetzt dazu sagt[...]
Erster Takt mit 40min an der Untergrenze des Erwartbaren.
Zweiter Takt mit 10min Länge unterirdisch schlecht.
Dritter Takt mit 5min Länge indiskutabel beschissen!
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
also ich habe die ERR noch nicht raufgeregelt[...]
das war das Allererste, was du hättest machen sollen/müssen

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 29.03.2020 19:36:15
1
2939425
Du hast 1,6km Rohr im Boden liegen. Nutze es! Die WP braucht jeden mit Wasser gefüllten Meter.
Hast du die Durchflussmengen vergessen? In Takt 1 lese ich eine Spreizung von 10K heraus. Das ist ein Zeichen für zu wenig Durchsatz. Deine UWP läuft Vollgas und das Rohrnetz ist im Grunde groß genug. Also dreh endlich die Schleusen an den Heizkreisverteilern auf.
Du hast ellenlange Heizkreise. Im Prinzip schon zu lang. Alles über 100m kann/muss absolut ungedrosselt laufen. Du hast die Stellglieder offensichtlich am Vorlaufbalken. Runter damit. Die Durchflussmengenmesser am RL-Balken sind mit Kappen geschützt!? Geschützt vor was? Neugierige Blicke?

Verfasser:
derKai
Zeit: 29.03.2020 20:12:32
0
2939450
UG:


EG:


OG:


Alle Regler sind jetzt voll auf! Kappen sind runter - reicht Dir das so?
Oder soll ich alle Kreise ablesen und hier reintippen?

Wenns jetzt bullenheiß wird, die 22°/22° runter oder die 27°/-40° ?

Verfasser:
derKai
Zeit: 29.03.2020 21:51:54
0
2939512
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen

Zu den aufgedrehten ERRs gehört ein geschlossenes ÜV. In deiner Hydraulikstation befindet sich das sog. Überströmventil, welches auf einen Einstellwert von 6+ gedreht werden muss. Also unbedingt mal die Verkleidung abnehmen!




Das Ding hier? Was muss ich machen? Ich sehe hier nicht wie und wohin ich etwas stellen kann/muss


Verfasser:
derKai
Zeit: 29.03.2020 22:19:29
0
2939531
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
[...]

Das Ding hier? Was muss ich machen? Ich sehe hier nicht wie und wohin ich etwas stellen kann/muss


Okay ich habs kapiert - 6 ist ganz unten. Sollte also passen :)
Ich beobachte und berichte!

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 29.03.2020 22:35:39
1
2939542
Bis Rechtsanschlag ins "+" drehen

Kannst du durch Drehen der Schaugläser die Durchflussmenge je Kreis verändern bzw. erhöhen ?

An deinen Topmetern kann man die Durchflussmenge je Kreis nicht direkt in Liter pro Minute ablesen, daher wäre es sehr gut, wenn du diese Werte in die Liste der Rohrmeter ergänzen könntest.

Zum Einen muss die Summe den Mindestanforderungen genügen. Zum Anderen muss die Verteilung den raumweisen Heizlasten entsprechen, damit die Wunschtemperaturen auch ohne Raumregler erreicht werden, allein über den Volumenstrom.
Hydraulischer Abgleich ist da so ein Stichwort.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 29.03.2020 23:16:29
1
2939561
Auf den schwarzen Abdeckkappen ist die Skala in l/min


Da lässt sich schon erahnen, dass die Heizkreise alle abgewürgt sind. Hydraulischer Abgleich wurde sicherlich wieder mit einer viel zu großen Spreizung berechnet.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 30.03.2020 00:17:49
1
2939579
Durch Drehen am Glasröhren stellst Du mehr oder weniger Durchfluss ein. Man erkennt auf Deinen Fotos, dass schon einige Röhrchen weiter rausgedreht sind.

Verfasser:
derKai
Zeit: 30.03.2020 11:18:33
0
2939689
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
An deinen Topmetern kann man die Durchflussmenge je Kreis nicht direkt in Liter pro Minute ablesen, daher wäre es sehr gut, wenn du diese Werte in[...]


Okay, Liste mit Räumen inkl. Durchflußmengen kommt :)
Danke für Eure Hilfe!

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 30.03.2020 11:24:10
0
2939692
Man muss da keine Wissenschaft draus machen.
Die Heizkreislängen der Räume sind bekannt, ebenso wird bekannt sein, welche Raumtemperaturen erreicht werden sollen.
Dementsprechend kann man an den Durchflussreglern Gas geben.

Verfasser:
derKai
Zeit: 31.03.2020 19:17:12
0
2940550
Hier ist der aktuellste Datenlog drin: https://www.dropbox.com/sh/8dgvk0s3ftyvab5/AAAt3G0SIeslquG4n4i_CCULa?dl=0

Sieht das jetzt besser aus? Alle Kreise sind auf.
Durchflussmengen schreibe ich nachher noch in die Liste.

Verfasser:
derKai
Zeit: 31.03.2020 19:18:28
0
2940551
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Dementsprechend kann man an den Durchflussreglern Gas geben.

Auf was muss ich da achten? Einfach alle gleichmäßig erhöhen? Alle voll auf und bei den zu warmen Räumen wieder zurück?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 31.03.2020 20:02:05
0
2940582
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Sieht das jetzt besser aus?[...]
klar sieht das besser aus! Aber warum spielst du an der Heizkurve rum? Du bist mit dem Fußpunkt viel zu tief. Geh von 18,5 wieder hoch auf z.B. 21,0

Jetzt, wo die Heiztakte Fahrt aufnehmen, ist es Zeit, die Heizhysterese von 2,0K auf 1,5K zu verkleinern.

Die Durchflussmenge ist nun mehr als ausreichend. Du kannst die Steuerspannung für die Umwälzpumpe von 10,0V (Vollgas) auf ca. 8,5V (Min & Nom) senken.

Verfasser:
derKai
Zeit: 31.03.2020 21:01:08
0
2940618
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
klar sieht das besser aus! Aber warum spielst du an der Heizkurve rum? Du bist mit dem Fußpunkt viel zu tief. Geh von 18,5 wieder hoch auf z.B. 21,0

Supi :)
Weils teilweise zu warm war in den Räumen. Dachte darüber passt man das an, +/- Temperatur im Menü. Was wäre die korrekte Weise die Heizkurve anzupassen?
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen

Jetzt, wo die Heiztakte Fahrt aufnehmen, ist es Zeit, die Heizhysterese von 2,0K auf 1,5K zu verkleinern.

Hab ich.
Aber die Pumpenspannung find ich nicht im Menü. Wo stell ich die um?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 31.03.2020 21:53:22
1
2940649
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Aber die Pumpenspannung find ich nicht im Menü. Wo stell ich die um?
Effizienzp. Min. und Effizenzp. Nom.

Verfasser:
derKai
Zeit: 02.04.2020 12:32:46
0
2941423
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
[...]
Effizienzp. Min. und Effizenzp. Nom.

Danke, ist beides nun auf 8,5°

Hier sind nun alle Heizkreise inkl. Längen und Durchflussmenge hinterlegt: Heizkreise_Fussbodenheizung.xlsx

Ingesamt komme ich auf 20 Liter pro Minute (das Schlafzimmer habe ich gestern zu machen müssen, weil es jenseits der 20° unmöglich ist zu schlafen.)
Müssen wir das anheben? Du meintest was von min. 30 L/min?
Sieht das so aus, als wäre der hydraulische Abgleich in Ordnung?

Wie kann ich nun die Heizkurve weiter anpassen, bis die Wunschtemperaturen erreicht werden?

Insgesamt ist es nun ca. 1-1,5° zu warm im gesamten Haus und einige Räume, wie eben das Schlafzimmer und die Werkstatt möchte ich runter regeln.
Wie gehe ich dabei nun vor?

Außerdem habe ich in der Dropbox den aktuellen Dump von heute hinterlegt: Ordner bei Dropbox

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 02.04.2020 12:52:09
0
2941440
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Wie kann ich nun die Heizkurve weiter anpassen, bis die Wunschtemperaturen erreicht werden?[...]
nimm' den Endpunkt der Heizkurve von 27 auf 26 runter.

verhältnismäßig zu warme Räume regelst du runter, indem du dort die Durchflussmenge reduzierst.

Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Ingesamt komme ich auf 20 Liter pro Minute[...]
laut Papier ist das viel zu wenig, aber die Kurvenverläufe sind sehr gut und sprechen eine ganz andere Sprache. Daran orientiere ich mich mehr als an ggfs. fehlerbehafteten Ablesewerten.

Unbedingt sicherstellen, dass im Gegenzug die superlangen Heizkreise voll geöffnet sind, nicht dass diese verhungern...

Die Effizienzp. Min. stellst du jetzt bitte mal auf 3,0V, die Pumpenoptimierung auf Ja und die Pumpenoptimierungszeit auf 5min

Als nächsten Schritt könnte man sich eine kleine Taganhebung der Heizkurve überlegen, damit die WP mehr Zeit bei +10°C läuft und dafür weniger bei -5°C. Mit der trägen FBH die Spitzen glattbügeln....

Verfasser:
derKai
Zeit: 02.04.2020 13:47:20
0
2941486
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
nimm' den Endpunkt der Heizkurve von 27 auf 26 runter.
verhältnismäßig zu warme Räume regelst du runter, indem du dort die Durchflussmenge reduzierst.
[...]
Unbedingt sicherstellen, dass im Gegenzug die superlangen Heizkreise voll geöffnet sind, nicht dass[...]


Okay, super.
13 Starts in 48 Stunden, passt das? Hab gesehen dass viele über 2 Stunden Laufzeit waren, aber auch einige von 20-30 Minuten. Sind das die Spitzen von denen du sprichst?

Das mit der Pumpe versuche ich gleich mal einzustellen.
Die Kreise >100m voll aufdrehen, also bis Anschlag in dem Röhrchen?

Wieviel wäre für die Kreise gut, die ich ca. 2° kälter haben möchte? Halber Durchfluss mal testen?

Verfasser:
derKai
Zeit: 02.04.2020 13:59:45
0
2941495
Hmm Heizkurve hatte ich schon auf 26°

Das mit der Pumpe 3,0 V und Ja bekomme ich hin, aber die 5 Minuten, ist das die Pumpenvorlaufzeit ein Menüpunkt drunter?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 02.04.2020 16:45:53
0
2941569
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Hmm Heizkurve hatte ich schon auf 26°
dann 25
Zitat von derKai Beitrag anzeigen
Das mit der Pumpe 3,0 V und Ja bekomme ich hin, aber die 5 Minuten, ist das die Pumpenvorlaufzeit ein Menüpunkt drunter?
nein, Pumpenotimierungszeit ,steht aktuell auf 180min

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 02.04.2020 19:42:47
2
2941701
hat sich inzwischen schon was getan bei der Anzahl und Länge der Takte...


Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik