Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Neue Heizung Vorplanung
Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 01:03:00
0
2943857
Sorry was ist ein 300 Liter WP-Speicher

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.04.2020 01:05:09
0
2943859
WP = "Wärmepumpe", Energiegewinnung aus der Kellerluft zur WW-Bereitung



20 Liter pro Person x 5 x 30K bei 33% WW-Nutzungsgrad der Öl-Anlage = 1 l/d
ca 0,8 €


........bei 33% WW-Nutzungsgrad der WP-Anlage und Leistungszahl 3 = 3,3 kWh/d ca 0,9 €

UND kostenlos nen kalten Keller !

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 01:24:37
0
2943861
Danke
sowas in der Art OCHSNER EUROPA 300 L

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.04.2020 02:04:47
0
2943863
So wie ichs gefunden habe, hat DIE aber wohl KEIN Heizregister um über den Kessel versorgt zu werden.

MEINE Meinung ist:

(auch wenn man mich natürlich berufsbedingt eher verbrenner-nah einordnet bin ich dennoch neutraler Energieberater)

Warum über 2000€ ausgeben für ZUSÄTZLICHE Technik, die nur an 100-150 Tagen im Jahr WW eh nur zu praktisch denselben Gestehungskosten wie die Öl-Heizung macht??
(Mein 33% Nutzungsgrad bezieht sich auf REINEN WW-Sommerbetrieb eines Verbrenners - im Winter ist dieser durchaus um 10% höher)

Ok, wenn einem DER Zusatznutzen "Kellerkühlung" für teuren Wein o.ä. DAS wert ist, dann JA. Vielleicht kann man ja auch die warme Abluft vom Salon der WP sinnvoll zuführen (wobei da u.U. wieder belastende Stoffe in dieser Luft sein können) und im Sommer dafür diesen etwas kühlen, dann auch JA.

Ansonsten : eher NEIN. DANN lieber ein zwei-Hundert € mehr in einen "WP(geeigneten)-WW-Speicher" investieren. Das ist einfach ein normaler WW-Speicher mit sehr sehr großem Wärmeübertrager innen. Damit wird die komplette Kesselleistung sehr schnell und mit sehr hoher Effizienz übertragen. Das KANN beim WW-Betrieb bis zu 10% Verbesserung bringen. Macht HIER* ca 70-90€/a.

* Salon + 3Pers/a bei nur 33% WW-NG

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 02:11:19
0
2943864
Ok so langsam verstehe ich.Problem ist halt habe zz einfach kein Geld für ne neue
Super Heizung.Welcher WP kannst du dann empfehlen?
Danke

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.04.2020 02:34:45
1
2943868
Kein Geld?* Offen und ehrlich : DIESER Kessel hält nahezu ewig, DA brauchst Dir also an sich schonmal KEINE Sorgen machen. Dann mal die nächsten 2-3 Jahre den Kessel noch optimieren und SO en paar (hundert) € sparen (in 2-3 Jahren!). Gibts Abgaswerte vom Schornsteinfeger** oder Einstellwerte vom Heizungs-Kundendienst?

** auf DER Bescheinigung stände für uns auch klar die ganze Anlage beschrieben

*(ok, dann versteh ICH jetzt halt umso weniger warum man die Garage heizt. Eine Garage ist ja NUR eine "standsichere Umhausung" die nicht nur energetisch schlecht , sondern übers Tor auch noch sehr undicht ist. Da liegen also WELTEN zwischen Garage und "Wohnraum", ich sag mal Faktor 3-4! Ok, dass es im Winter angehmer ist im Warmen zu basteln ohne Frage - aber die restliche Zeit AUCH noch beheizen???........)

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 03:25:24
0
2943871
Verstehe nur irgentwie net das immer wieder die Garagenheizung zur Sprache kommt.Höhrt sich ja gerade so an als würde ich dadurch 1000l mehr brauchen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.04.2020 03:37:22
1
2943873
Ha, weil DAS halt ein extra starker Faktor ist mit gleichzeitig geringster Notwendigkeit. Das ist bißchen so wie "ich muss Benzinkosten sparen, fahre aber immer 180"....

in Fortsetzung: ".....kann mir aber kein sparsameres Auto kaufen.....weil ich ja das Geld veblasen hab.....und weiterhin ver-blase......"

Da bin ich mal grad frei raus.

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 03:46:59
0
2943874
Hm Wenn ein Auto im Durchschnitt 10l pro 100Km verbraucht u im Jahr 15000KM gefahren werden braucht man 1500l da fragt auch keiner danach.
Ist schon etwas Komisch hier.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.04.2020 04:41:50
2
2943875
ICH hab lediglich einen griffigen Vergleich benannt, um einen Bezug zu Deinem Verhalten, Handeln und Denken darzustellen. DAS ist genauso unnötig und unangemessen wie ein Auto das 10 Liter verbraucht oder sinnlos über Kilometer bewegt wird. Dies hier ist aber ein HAUStechnisches Forum, daher ist der Schwerpunkt nicht auf Fahrzeuge. Gern unterweise ich aber auch DICH in sparsamer Fahrzeugbewegung. Grundregel aber auch hier wie da :

"Im KOPF fängt es an !"

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 20:37:45
2
2944240
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Verstehe nur irgentwie net das immer wieder die Garagenheizung zur Sprache kommt.Höhrt sich ja gerade so an als würde ich dadurch 1000l mehr brauchen.


Hallo,

Dein Öl Verbrauch ist ja irgendwie für mein Gefühl extrem hoch. Der Frisör ist es augenscheinlich nicht. Wo geht dann die ganze Energie hin....? Da würde ich mal ansetzen. Dein "Auto" (Haus) verbraucht eben nicht 10 l / 100 km (auch schon viel), sonder 20...25 Liter, da liegt das Problem.

Und natürlich ist eine geheizte und grottenschlecht (!) gedämmte Garage (im Vergleich zu normalen Wohnraum) eine massive Wärmesenke, wenn Du den ganzen Winter dort heizt. Das kann durchaus den hohen Verbrauch erklären (Verdopplung oder mehr durchaus möglich). Also zurück zum Beispiel Auto von 10 l auf 20...25 l / 100km.

Du könntest ja mal einen separaten Wärmezähler (kostet kein Vermögen), nur für die Garage, einbauen und das ein Jahr lang beobachten (vor allem inklusive Winter), und Buch führen. Dann weißt Du dann, wie der Hase rennt. Geld möchtest Du ja jetzt keines in die Hand nehmen. Hast also alle Zeit.

Wenn nicht die Garage, dann hast Du noch woanders "schwarze Löcher" für die Wärme im Haus.

Und ich würde Dir auch empfehlen, jetzt kein Geld in die Hand zu nehmen, bevor Du keinen Überblick hast, was bei Dir wirklich gesamt so läuft. Wenn Du jetzt Geld in die Hand nimmst, dann ersetzt Du Dein "Auto" mit 20...25 l / 100 km (so wie es heute ist) durch eines mit dann 30 l, und wunderst Dich...;-)

Gruß Musil

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 20:50:52
0
2944246
Hi
Das mit dem Wärmezähler klingt gut, wo bekommt man sowas?
Danke
PS: Hab bei einigen Onlinerechner die Heizlast berechnung gemacht , da komme ich auch auf 2000 L Öl

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 21:27:53
0
2944267
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Hi
Das mit dem Wärmezähler klingt gut, wo bekommt man sowas?
Danke
PS: Hab bei einigen Onlinerechner die Heizlast berechnung gemacht , da komme ich auch auf 2000 L Öl


Einfach mal Dr. Google fragen - ein gebrauchter tut's auch und kostet dann ein paar Euronen. In Österreich ist die erste Adresse dafür "Willhaben.at". Auch wenn Du sehr wahrscheinlich in DE lebst - kannst Du Dich ja mal dort "orientieren".

Beispiel (ohne viel zu suchen und ohne Ahnung, ob das Ding funktioniert):

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/waermemengenzaehler-1-2-367548199/

30 €.

Und mit 2000 l Öl hast Du auch so ein Problem (wenn die Heizlast der Garage nicht mit drin ist).

Du kannst das ja mal hier reinstellen (die Heizlastberechnung), als Link und dann überschlagen sich hier die Experten (mein Hinweis als Laie). Aber dann halt auch hart im Nehmen sein, die harten Jungs sind nicht so sensibel wie Schorni und ich.

Angemeldet bist ja hier - also sollte das mit dem Link funktionieren können.

Gruß Musil

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.04.2020 21:36:12
1
2944271
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Hi
Das mit dem Wärmezähler klingt gut, wo bekommt man sowas?
Danke

Achte darauf, dass du einen nimmst mit dem du Daten loggen kannst. Ansonsten musst du täglich selber mitschreiben um eine vernünftige Analyse machen zu können.

Grüße Nika

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 07.04.2020 21:42:34
0
2944280
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Zunächst mal alle Daten (sind nicht viele die ich weiß).Einfamilienhaus BJ 1994 ca 140 m2 Wohnfläche.Gasbeton 36er Mauerwerk.Ölheizung Viessmann Vitola-biferal-RN.Überall Fussbodenheizung + 2 Heizkörper (1x Garage 1x Handtuchwärmer Bad).Im Keller 30m2 Friseurraum der genutzt wird.3 Per. leben im Haushalt.
Am liebsten wäre mir wieder ÖL da Gas nicht vorhanden.
Das Trinkwasser würde ich gerne extra erwärmen, damit im Sommer nicht immer die Heizung laufen muss.
Für mich braucht es kein Moin, Tach oder Grüizi! 🙈

Ihr braucht unbedingt eine akkurate Sole-Wasser-Erdwärmepumpenanlage für Raumtemperierung und Trinkwassererwärmung, weil's bei Eliminieren des alten Ölers 45% der förderfähigen Investitionen vom BAFA als FÖRDERUNG zurück geben wird und es langfristig sowie objektiv betrachtet die preiswerteste Lösung ist!

Habt ihr unter Umständen auf dem Grundstück ausreichend Möglichkeit zur Erschließung einer Erdwärmequelle so wie die beispielsweise auf folgend verlinkten Seiten beschrieben sind?

https://www.nibe.eu/de-de/produkte/ringgrabenkollektor

http://www.erdwaerme-forum.de/index2.php?ziel=5

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.04.2020 21:50:31
2
2944284
Hi,

jetzt habe mir doch den Thread mal reingezogen. Mannomann ist ja lustig und spannend hier....

Aus meiner Sicht
1. WMZ einbauen und NG der Heizung messen.

2. Eine etwas smartere Strategie für Garagenheizung überlegen, dann bleibt vielleicht sogar etwas Geld für eine neue Heizung übrig. Z.B. könnte man Thermostate mit Zeitsteuerung verbauen. Bei der Wärmesenke ist jede Stunde in der nicht geheizt wird Gold wert.

3. PV aufs Dach. Egal was es am Ende wird, Öl, BWWP, WP oder BHKW PV passt immer dazu.

4. Nachdem der WMZ ausgewertet ist, sich Gedanken machen, wie man möglichst gut die Förderung ausnutzen kann um die Heizung zu modernisieren.

Grüße Nika

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 21:58:24
2
2944290
Hallo lowestenergy,

natürlich brauch speziell Du kein: "Für mich braucht es kein Moin, Tach oder Grüizi! 🙈"

Aber davon mal abgesehen:

"Ihr braucht unbedingt eine akkurate Sole-Wasser-Erdwärmepumpenanlage für Raumtemperierung und Trinkwassererwärmung,...."

Ist jetzt hier schon ausgiebig in anderen Themen diskutiert. Ein: "Ihr braucht unbedingt", usw. usf. ist einfach eine Frechheit. Du kannst maximal etwas freundlich empfehlen, aber nicht Deine Ideologie, oder Deine (!) kommerziellen Interessen hier versuchen aufzuzwingen.

Ich bin der Meinung der TE braucht unbedingt eine akkurate PV Anlage auf dem Merkur, da ist echt was los mit der Sonne. Und Erdwärme dort auch phänomental.

Du hampelst hier nur im kalten Erdreich rum. Also begib Dich erst mal mit Deinem "unbedingt brauchen" dorthin, ob Du Dich dann so noch hier meldest, ich hoffe es sehr stark.

Und auch an Dich, auch wenn Du keine "Höflichkeit" brauchst:

Liebe Grüße

Musil

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 22:05:09
0
2944293
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Hi,

jetzt habe mir doch den Thread mal reingezogen. Mannomann ist ja lustig und spannend hier....

Aus meiner Sicht
1. WMZ einbauen und NG der Heizung messen.

2. Eine etwas smartere Strategie für Garagenheizung überlegen, dann bleibt vielleicht sogar[...]


Hallo Nika,

Du liegst aber schon etwas daneben:

"braucht unbedingt eine akkurate Sole-Wasser-Erdwärmepumpenanlage für Raumtemperierung und Trinkwassererwärmung".

Das sagt wohl alles darüber - nur so wird man glücklich. Und Du und ich und Schorni sind alle unterbelichtet (Ich sowieso nur Laie - also unter Artenschutz hier - manchmal).

LG Musil

PS: Der Thread entwickelt sich doch jetzt super - als Zeitvertreib in der Corona Krise...;-)

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 22:11:41
0
2944298
Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 22:14:41
2
2944304
"2. Eine etwas smartere Strategie für Garagenheizung überlegen, dann bleibt vielleicht sogar etwas Geld für eine neue Heizung übrig."

Ja, smarter wäre einfach dort mehr keine Heizung - nur gut für einen warmen Ars... am Morgen im Winter (Heißduscher).

Kommt natürlich dann sofort das Argument: Wird als Werkstatt genutzt. Im Winter vermutlich auch sehr selten. Und wenn ich wirklich eine Werkstatt brauch, 24/7 - 365, dann nicht in der Garage....

Da hat der TE eben noch einige intellektuelle Hürden zu überspringen und der lowestenergy eventuell auch noch (dort sind die dann noch viel, viel höher).

Also das Klima hier wird jetzt mal etwas rauher...;-)

LG Musil

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 22:15:36
0
2944305
Sorry
wenn ihr mir helfen wollt erklärt auch bitte die vielen Abkürzungen ( zb. WMZ u NG )
da wirste ja verrückt.
Danke

Verfasser:
bengun
Zeit: 07.04.2020 22:26:21
0
2944309
@Musil (Im Winter vermutlich auch sehr selten. Und wenn ich wirklich eine Werkstatt brauch, 24/7 - 365, dann nicht in der Garage....)

Oh mann Natürlich heize ich die Garage 365 Tage auch im Sommer,

Gruß Bengun

Verfasser:
gnika7
Zeit: 07.04.2020 22:33:00
1
2944312
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Sorry
wenn ihr mir helfen wollt erklärt auch bitte die vielen Abkürzungen ( zb. WMZ u NG )
da wirste ja verrückt.
Danke

WMZ=Wärmemengezähler
NG=Nutzungsgrad ist sowas wie WG=Wirkungsgrad
wenn du 10kWh Öl verbrennst bekommst du keine 10kWh Wärme. Das ist dein Nutzungsgrad. Bei dir hochwahrscheinlich unter 80%. Um das zu bestimmen ist der WMZ recht gut.

Grüsse Nika

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 22:34:23
3
2944315


Sagt mir einfach alles - kannst auch in die Bild schauen, um Dein Horoskope abzufragen.

Und dann noch die Garage 365 heizen, auch im Sommer - war wohl etas witzig gemeint...kleiner Scherzbold...

Und mal einen kleinen Hinweis noch oben drauf. WMZ ist ein Wärmemengenzähler, wie Dir hier, nicht nur von mir, für die Garage, und sonst wo noch, empfohlen wurde (auch von Experten, neben mir).

Und eine letzte Empfehlung - nutze die Sommerzeit, um Dich hier durch zu lesen. Und dann starte neu mit Fragen.

Gruß Musil

Verfasser:
Musil
Zeit: 07.04.2020 22:50:15
1
2944320
Zitat von bengun Beitrag anzeigen
Sorry
wenn ihr mir helfen wollt erklärt auch bitte die vielen Abkürzungen ( zb. WMZ u NG )
da wirste ja verrückt.
Danke


Also Bengun, es tut mir ja so leid. Dir will hier im Moment keiner wirklich helfen, ein (Dein konkretes) Problem zu lösen. Sondern es ist es ein lockerer Austausch von Meinungen.

Dein wirkliches Problem kennt hier niemand, ohne Fakten, Fakten, Fakten - und bitte nicht die Fakten aus der Bildzeitung (Wärmebedarfsberechnung).

Wie wir Deinen Hintern im Winter in der Garage wärmen können, ist ein anderes Thema.

Gruß Musil

PS: Wenn Du das jetzt nicht mal grundlegend überreißt, dann ist Dir nicht zu helfen. Im Prinzip ist das hier ein "Experten" Forum und nicht für Vorschulalter irgendwie geeignet.

Ich verstehe auch nicht jede Abkürzung der Experten hier sofort, aber dann versuche ich mich mal schlau zu machen. WMZ ist "Basics". NG wusste ich auch nicht. Aber Du verstehst wahrscheinlich nicht einmal die Erklärung dazu: NG = Wirkungsgrad.

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik