Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WH-MDC05H3E5 Erfahrungen
Verfasser:
Jens99
Zeit: 22.01.2020 20:30:43
0
2896952
Ich logge mit einer Auflösung von 5 Minuten - Näherungsweise bei 28 Messwerten != 0 an diesem Tag komme ich auf 28*5 Minuten = 140 Minuten.


Timestamp Momentanleistung in kW
2020-01-16 06:20:07 1.488
2020-01-16 06:25:07 2.748
2020-01-16 06:30:07 1.332
2020-01-16 07:25:15 1.680
2020-01-16 07:30:15 2.820
2020-01-16 07:35:15 900
2020-01-16 08:55:15 1.032
2020-01-16 09:00:15 2.808
2020-01-16 09:05:20 1.840
2020-01-16 10:00:21 1.848
2020-01-16 10:05:21 2.820
2020-01-16 10:10:21 696
2020-01-16 18:20:48 336
2020-01-16 18:25:48 2.735
2020-01-16 18:30:49 2.291
2020-01-16 19:35:50 1.968
2020-01-16 19:40:50 2.772
2020-01-16 19:45:50 528
2020-01-16 20:45:51 2.760
2020-01-16 20:50:51 2.436
2020-01-16 21:45:52 2.472
2020-01-16 21:50:52 2.712
2020-01-16 22:41:05 504
2020-01-16 22:46:05 2.856
2020-01-16 22:51:06 1.895
2020-01-16 23:41:43 1.482
2020-01-16 23:46:43 2.861
2020-01-16 23:51:44 671

Verfasser:
ET76
Zeit: 22.01.2020 20:58:04
0
2896969
Log mal minütlich. Wenn der Heizstab beim Abtauen nur 7Minuten läuft, hast du ne ziemliche Messunschärfe bei 5 Minuten Messintervall.
Ich nehme nicht an, dass der Heizstab moduliert betrieben wird. Demnach muss bei richtiger Messaufnahme recht genau 3kW rauskommen. Hast du eine Stromzange? Zum aktuellen Strommessen.

Verfasser:
sonicer
Zeit: 23.01.2020 10:18:02
0
2897200
Hallo zusammen,

nur als Ergänzung: Bei meiner kleinen 3KW Heisha ist es ebenfalls so, dass pro Abtauvorgang 0,4-0,5 kWh verbraucht werden.

Je nach Witterung und Luftfeuchtigkeit wird auch gerne einmal pro Stunde abgetaut.
Den Heizstab über das hidden Menü zu deaktivieren habe ich bislang gelassen, obwohl der seit dem 10. Oktober bis heute 68h gelaufen ist.
Pro Tag wurden im Schnitt also grob 2kWh (68h*3kW/105) für den Heizstab verbraucht.

Natürlich verschlechtert der Heizstab massiv die Arbeitszahlen ohne den Elektroheizstab käme ich auf Werte über 4,1 mit dem Heizstab nur auf grob 3.
Absolut gesehen kann ich aber mit den noch überschaubaren Mehrkosten leben.

Verfasser:
Patrick1307
Zeit: 28.01.2020 07:50:17
0
2900894
Hallo,
meine Heisha ist nachts aus, Frostschutz ist an. Über dem WMZ ist aber kein Durchfluss sichtbar.
Hörbar ist im ersten Moment auch nichts.
Mit dem Ohr an der UWP war ich aber auch noch nicht....
Wie kann ich prüfen das das Wasser zirkuliert?

Verfasser:
P.T.Pludge
Zeit: 28.01.2020 10:28:51
0
2900976
Der Frostschutz wird auf Basis der VL-/RL-Fühler umgesetzt - siehe auch Service Manual. So lange also die Wassertemperaturen auf Grund niedriger Außentemperaturen nicht unter um die 3°C (genauer Wert steht im SM) fallen, ist bei WP aus kein Durchfluss, insbesondere kein "schnüffeln" aktiv.

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 09.02.2020 12:59:13
0
2910906
Ich habe heute durch Zufall festgestellt, daß mein Temperatursensor für den Vorlauf schlecht kalibriert ist. Ich habe Werte auf dem geeichten Wärmemengenzähler abgelesen und dann mit den Werten aus der Wärmepumpe verglichen.
Defacto habe ich also im Winter ein Spreizung von 4K+ obwohl 3K eingestellt ist.
Das macht mir insofern nichts, weil die Anlage gut läuft und auch relativ sparsam ist (Meßbasis: geeichter Wärmemengenzähler und geeichter Stromzähler).
Zumindest weiß ich jetzt aber, wieso im Winter von der Panasonic immer so ein schlechter COP angezeigt wird - nämlich weil die von der Anlage gemessen Vorlauftemperatur höher ist als gemessen.
Irgendwie ist das ja auch etwas dämlich von Panasonic COP Werte anzuzeigen die deutlich schlechter sind als in Wirklichkeit. Das wäre ja so, als wenn ein Auto 10 Liter Verbrauch anzeigen würde obwohl es nur 6 Liter verbraucht.
Bei niedrigen Vorlauftemperaturen scheint das nicht so zu sein, d.h. irgendwie ist die Kennlinie falsch oder der Sensor wird durch Umwelteinflüsse gestört oder sowas.

Hat irgendjemand anders das Problem auch beobachtet und weiß wie es zu beheben wäre? Ist nicht wirklich wichtig- viel wichtiger ist ja, daß die WP sparsam und zuverlässig funktioniert.

Verfasser:
Manfred G.
Zeit: 09.02.2020 13:38:23
0
2910931
Zitat von HenningReich Beitrag anzeigen
Ich habe heute durch Zufall festgestellt, daß mein Temperatursensor für den Vorlauf schlecht kalibriert ist. Ich habe Werte auf dem geeichten Wärmemengenzähler abgelesen und dann mit den Werten aus der Wärmepumpe verglichen.
Defacto habe ich also im Winter ein Spreizung von 4K+ obwohl 3K[...]


man kann die Fühler abgleichen (glaub +- 2), weiss aber nicht ob die korrigierten Werte zur COP Berechnung verwendet werden

generell ist die Anzeige vom COP sehr ungenau, vor allem im niedrigen Leistungsbereich macht das viel aus weil nur in 0,2 kw Abstufungen gerechnet wird

z.B. bei 0,38 kw akt. Verbrauch (lt Hutschienenstrommessgerät) rechnet es immer noch mit 0,2 kw Verbrauch, erst bei 0,4 kw passt es dann halbwegs

bei hohen Leistungen macht es weniger aus (z.B. akt. 1,38 kw rechnet mit 1,2kw)

LG Manfred

Verfasser:
rman
Zeit: 09.02.2020 16:35:57
0
2911023
Zitat von HenningReich Beitrag anzeigen

Hat irgendjemand anders das Problem auch beobachtet und weiß wie es zu beheben wäre? Ist nicht wirklich wichtig- viel wichtiger ist ja, daß die WP sparsam und zuverlässig funktioniert.


Kennst du die Homepage deines Händlers nicht wo alles im Detail beschrieben ist?

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 09.02.2020 17:18:29
0
2911057
Hallo Robert, danke habe es gefunden und werde es bei Gelegenheit (eher mal im Frühling) ausprobieren. Läuft alles bestens soweit. Falls sich mal jemand das Gerät anhören will gerne - steht ja sehr öffentlich und einfach zugänglich.
Es haben sich schon viele Nachbarn und Freunde positiv geäußert und Interesse gezeigt ;-)
Meine läuft wirklich sehr leise.

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 11.02.2020 21:19:49
0
2912473
Moin Moin,
gibt es hier Bauherren die Ihre Heisha mit Solarthermie betreiben? Ich habe einen Bekannten der gerne auf Pana umbauen möchte. Das Haus hat gute Voraussetzungen und eine intakte ST.

Die Zusatzplatine ist schon mal pflicht, aber was lässt alles einstellen oder wie sind eure Erfahrungen?

Verfasser:
peterpan1974
Zeit: 16.02.2020 22:04:49
0
2915481
Zitat von WilliHH Beitrag anzeigen
Moin Moin,
gibt es hier Bauherren die Ihre Heisha mit Solarthermie betreiben? Ich habe einen Bekannten der gerne auf Pana umbauen möchte. Das Haus hat gute Voraussetzungen und eine intakte ST.

Die Zusatzplatine ist schon mal pflicht, aber was lässt alles einstellen oder wie sind[...]

Wir überlegen uns eine Pana zu holen und haben eine STA.

Die Heizung soll aber zukünftig nicht mehr über den Puffer, sondern direkt durch die Geisha befeuert werden.

Welche Zusatzplatine meinst Du?

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 16.02.2020 22:40:08
0
2915507
Es wird eine Zusatzplatine CZ-NS4P für erweiterte Reglerfunktionalität benötigt. Ich meine die kostet keine 200€

Verfasser:
Klausiy123
Zeit: 16.02.2020 22:42:15
0
2915510
@WilliHH
ich hab seit Jan. die Pana mit ST laufen, geht gut. Ich habe allerdings ein Passivhaus. Die WP läuft bei den aktuellen Temp. nur selten.

Verfasser:
peterpan1974
Zeit: 20.02.2020 11:31:48
0
2917678
Zitat von Klausiy123 Beitrag anzeigen
@WilliHH
ich hab seit Jan. die Pana mit ST laufen, geht gut. Ich habe allerdings ein Passivhaus. Die WP läuft bei den aktuellen Temp. nur selten.


Hallo Klausiy,

hast Du dazu einen Hydraulikplan und könntest den mal bereit stellen?

Wie hast Du den Puffer dimensioniert und wie wird er beladen?

Ich würde gerne zwei Puffer a`500 Liter in Reihe schalten und wüsste gerne, ob das Sinn ergibt (Alternative Türverbreiterung).

Danke im Voraus

Peter

Verfasser:
Flachkollektoren
Zeit: 11.03.2020 06:41:23
0
2928843
Hallo,

Ich möchte gerne eine Geisha einmal hören. Wenn möglich in Österreich – in der Nähe von Wien bzw. Niederösterreich.

Danke im voraus für Betreiber der Panasonic WH-MDC05H3E5, die sich bereit erklären, dass ich mir die Geisha bei Ihnen anschauen kann.
Horst

Verfasser:
MSBE
Zeit: 11.03.2020 09:07:08
3
2928906
Zitat von Flachkollektoren Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich möchte gerne eine Geisha einmal hören. Wenn möglich in Österreich – in der Nähe von Wien bzw. Niederösterreich.

Danke im voraus für Betreiber der Panasonic WH-MDC05H3E5, die sich bereit erklären, dass ich mir die Geisha bei Ihnen anschauen kann.
Horst

Hallo Horst,
bitte beachten das die Lautstärke stark schwankt,
im Normalbetrieb (halbe Leistung und geringer VL) kaum hörbar.
Bei starkem Frost und WW Bereitung wird meine 'F' gefühlt um den Faktor 3 lauter.

Grüße Martin

Verfasser:
hiedi
Zeit: 07.04.2020 17:39:29
0
2944166
Zitat von Martinum Beitrag anzeigen
Hallo Jens,

sind das dann pro Abtauvorgang mit Heizstab je ca. 450W? (Erscheint mir etwas viel) Und ist die Leistungsaufnahme je Abtauvorgang stets konstant oder variabel?

[i]Wie bekommt die Heisha eigentlich mit, dass vollständig abgetaut wurde - der Abtauvorgang also[...]


Hallo,
hier mal ein paar Zahlen meiner Logdaten was das Abtauen betrifft. Jeder Abtauvorgang ist ziemlich gleich und dauert 9min. Genau gesagt muss es 450Wh heißen...



und noch eine Grafik meiner Auswertung:


Nur die Außentemp und Vorlauftemp kommt von der Heizung. Rest über S0 Zähler bzw. KNX erfasst, da die Werte der Heizung nur zum schätzen taugen. Die AZ wird für jede erzeugte KWh anhand des Verbrauchs bestimmt.

So konnte ich für mich ermitteln, dass die AZ mit 3K schlechter sind als mit 4K. Bei Bedarf kann ich auch einen direkten Vergleich hochladen...

Gruß
hiedi

Verfasser:
hiedi
Zeit: 07.04.2020 19:45:57
0
2944213
Hallo,
scheinbar werden die Dropbox Bilder nicht angezeigt...
hier nochmal:

[img]
[/img]


Verfasser:
wbmsolar
Zeit: 09.04.2020 19:32:25
0
2945249
Hallo Zusammen

Welchen Ohmwert hat wohl der NTC des externen Außentempfühler, nennt sich PAW-A2W-TSOD.

Der interne scheint wohl ein 15K NTC zu sein, benötigt werden die Werte des Externen.

Im Voraus besten Dank..

Gruß Thomas

Verfasser:
ET76
Zeit: 09.04.2020 23:10:40
0
2945321

Wurde von mir hier schon gepostet.
Steht im Planungs- und Installationshandbuch von Panasonic.

Verfasser:
wbmsolar
Zeit: 09.04.2020 23:29:05
0
2945324
Hallo

Danke...gelesen hatte ich das schon. Bist du dir sicher das diese Tabelle für beide
Sensoren gilt.

Zum einen für den Raumsensor und den Außentempsensor ?

Gruß Thomas

Verfasser:
ET76
Zeit: 09.04.2020 23:33:25
1
2945325
Jupp, da steht in englisch, dass die Charakteristik für beide oben aufgeführten Sensoren gilt.

Verfasser:
wbmsolar
Zeit: 09.04.2020 23:50:56
0
2945327
Hallo

OK, besten Dank...Problem gelöst :)

Eigenartige Werte eines NTC , komisch Teil, schön ungerade...nix von der Stange.... Schade

Gruß Thomas

Verfasser:
ET76
Zeit: 10.04.2020 00:10:21
0
2945331
Hab jetzt die Kennlinie nicht grafisch umgesetzt, aber hätte angenommen, dass das ein normaler 6,5kOhm NTC ist.
NTCs haben eine gekrümmte Kennlinie.

Hab bei Reichelt einen 6,8k NTC gesehen. 6,5 noch nicht.

Verfasser:
wbmsolar
Zeit: 10.04.2020 00:21:35
0
2945335
Hallo

.....Hab bei Reichelt einen 6,8k NTC gesehen. 6,5 noch nicht.....

Das meine ich mit komisch Ding, kein Wert von der Stange. Auch der B Wert des NTC, quasi die Krümmung der Kennlinie, müsste man wissen..

Es wird einem Wohl nichts anderes übrig bleiben als das ori. Teil für knappe 40€ zu besorgen.

Übel sowas..

Gruß Thomas

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher...
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik