Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Umwälzpumpe im Sommer laufen lassen, um Schimmel im Keller zu vermeiden.
Verfasser:
Matlock
Zeit: 10.04.2020 13:41:42
0
2945557
Hallo,

ich habe das Problem, dass im Sommer der Keller durch das offene Treppenhaus feucht wird und sich ohne Luftentfeuchter Schimmel bilden würde.

Nun würde ich gerne ausprobieren, ob die Fußbodenheizung das Problem im Keller verringern und die Temperaturen im Dachgeschoss senkt könnte. Sprich, ich würde gerne die Umwälzpumpe meiner Wärmepumpe im Sommer laufen lassen, sodass ein Wärmeaustausch zwischen Dachgeschoss und Keller statt findet.

Spricht da aus eurer Erfahrung etwas dagegen?

Welche Einstellungen muss ich an meiner Weishaupt wwpl 8 ik 2 ändern, um das umzusetzen? Aus dem Bauch heraus würde ich die Temperatur, an der die Heizung auf Sommerbetrieb schaltet, auf 36° stellen und den "Heizungsregler" der Wärmepumpe (also wo man im Winter die Raumtemperatur noch einmal um 1-2° anpassen kann) auf minus 5 Balken stellen.

Verfasser:
frank001
Zeit: 10.04.2020 13:54:21
1
2945562
Wenn die Heizung funktioniert und optimal eingestellt ist, würde ich eine Lösung mit Stecker und Steckdose favorisieren. Für eigentlich jede moderne Umwälzpumpe gibt es im Zubehör Netzstecker zu kaufen. Diese kannst du dann mit einem Netzkabel und einer Zeitschaltuhr direkt betreiben ohne in der Steuerung gesetzte Paramater zum Winter hin und her ändern zu müssen!
In der Übergangsjahreszeit hatte ich ein ähnliches Problem, weil die Gebläsekonvektoren im Gegensatz zur FBH nicht genügend "befeuert" wurden.
Das Funktioniert jetzt prima.

Gruß Frank

Verfasser:
marek100
Zeit: 10.04.2020 14:29:59
1
2945577
Ich hatte das Problem auch.

https://www.rotek.at/a000/003/000003024_00_RT_A_de.html

läuft nach Bedarf ..... wird aber wohl mehr Strom benötigen als deine Lösung mit der Umwälzpumpe ... und man muss den Kondensatbehälter leeren.

kühler Keller im Sommer ist allerdings auch was ....

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 10.04.2020 14:32:06
1
2945580
Zitat von Matlock Beitrag anzeigen
... würde ich gerne ausprobieren, ob die Fußbodenheizung das Problem im Keller verringern und die Temperaturen im Dachgeschoss senkt könnte. Sprich, ich würde gerne die Umwälzpumpe meiner Wärmepumpe im Sommer laufen lassen, sodass ein Wärmeaustausch zwischen Dachgeschoss und Keller statt findet ...
Unter Umständen ist es bei dir ausschließlich mit Fußbodenheizung effektiver - denn ich habe das bei uns probiert und keinen wirklich fühlbaren Unterschied herbeiführen können.

Die in unserem Luft-Wasser-Wärmepumpenmonoblock integrierte HUP funktioniert bei inaktivem Verdichter im Servicemode 02 in 24/7-Dauerbetriebsweise (automatischen Entlüftungsroutine) und damit sausen je nach gewählter Leistungsstufe (1 bis 7) bis zu 1700 Liter Heizkreiswasser pro Stunde durch die Hydraulik.

Wir haben bei uns aber im untersten Geschoss parallel zu fünf Heizkörpern auch nur einen Fußbodenheizungskreis sowie im Dachgeschoss nur zwei Kreise Fußbodenheizung parallel zu sechs Heizkörpern.


Um an Deine Heizkreisumwälzpumpe zu gelangen, falls Du die nicht per Steuerung mit ausreichend Leistung im Dauerbetrieb zum Laufen bekommst, müsstest übrigens die Weishaupt WWPL8IK2 öffnen, denn die HUP ist nämlich auch bei dir im Gerät integriert!


Link zur Bildquelle: https://www.manualslib.de/manual/378841/Weishaupt-Wwp-L-8-Ik-2.html?page=45#manual

Verfasser:
Matlock
Zeit: 11.04.2020 21:49:43
0
2946140
Dankeschön für eure Beiträge. Ich bin immer wieder von der Hilfsbereitschaft überrascht.

Die Netzstecker-Lösung wird Plan B und Ergebnis folgt!

Frohe Ostern!

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik