Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Beatmungsgerät selber bauen
Verfasser:
delta97
Zeit: 10.04.2020 08:22:51
0
2945380
sorry der Link oben hat einen Tipppfehler..
https://www.futuretrends.ch/hygienemasken-3-lagig.html

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 10.04.2020 09:32:22
2
2945421
Da muss man sich schon ein bisschen fragen. Die Springer-Presse fordert immer vehementer eine Aufhebung der Beschränkungen und gleichzeitig wird der Forscher, der diese Forderung scheinbar unterstützt, durch eine Marketing-Firma von Diekmann unterstützt.
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/heinsberg-studie-coronavirus-hendrik-streeck-storymachine-kai-diekmann]https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/heinsberg-studie-coronavirus-hendrik-streeck-storymachine-kai-diekmann

Verfasser:
loli
Zeit: 10.04.2020 09:37:31
2
2945424
Zitat von JanRi Beitrag anzeigen
Zitat:
[...]


S.u.

Zitat:
[...]


Es ging mir da nicht nur um die Großeltern. Es gibt auch viele "Mitglieder" der Elterngeneration, die in die Risikogruppen fallen. Vielen ist das vielleicht nicht einmal wirklich bewusst, weil sie mit irgendwelchen Krankheiten gut leben können. Davon abgesehen gab es auch in dieser[...]

Du musst mehr unter Leuten gehen (mit Abstand versteht sich ;-)), dann wirst Du sehen, dass die jetzigen Massnahmen zwar viel kaputt machen, aber wenig bewirken.

In vielen Firmen geht der Betrieb ganz normal weiter, Abstand Fehlanzeige...
In anderen Firmen wird in Schichtbetrieb gearbeitet um sich nicht "auf die Füße zu tretten", aber auch da kommt man sich immer mal wieder näher... Abgesehen davon, wird in den gleichen Räumen, an den gleichen Maschinen usw. gearbeitet.

Lediglich die Homeoffice-Leute können sich an den Regeln halten. Was für mich ganz gut ist - kaum Stau ;-)

Wer das Virus zu bekommen hat, wird ihn früher oder später bekommen! Auch ganz ohne Kinder zu haben...

Wenn Du schreibst "für eine gewisse Zeit", dann müssten wir nur noch definieren über welche Zeiträume wir sprechen. Ich halte es für nicht möglich, solange zu warten, bis ein Impfstoff verfügbar ist. Es ist jetzt gerade mal paar Wochen her und die Luft geht schon langsam raus...

Jeder der jetzt zu hause hockt, muss auch durchgefüttert werden - nicht daran gedacht?

Gruß

PS: Ich war am Anfang skeptisch, muss aber sagen, dass ich Online-Unterricht gar nicht mal so schlecht finde. Meine bekommen richtig viel Stoff (nach deren Angaben, mehr als sonst) und sind fleissig dabei - meinetwegen, kann die Schule so bleiben. Die Aufgaben können landesweit von einer Handvoll Lehrer ausgearbeitet und verteilt werden, dann sparen wr uns die Lehrerschaft gleich mit... ;-)))

Verfasser:
delta97
Zeit: 10.04.2020 09:49:11
1
2945435
Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 10.04.2020 09:54:27
8
2945440
Zitat von loli Beitrag anzeigen


PS: Ich war am Anfang skeptisch, muss aber sagen, dass ich Online-Unterricht gar nicht mal so schlecht finde. Meine bekommen richtig viel Stoff (nach deren Angaben, mehr als sonst) und sind fleissig dabei - meinetwegen, kann die Schule so bleiben. Die Aufgaben können landesweit von einer Handvoll Lehrer ausgearbeitet und verteilt werden, dann sparen wr uns die Lehrerschaft gleich mit... ;-)))


Und diese Handvoll Lehrer kontrolliert die Aufgaben auch gleich, stellt Verständnisfragen, erklärt etwas ggf. nochmal anders, erzieht die Kinder auch gleich noch mit und sorgt dafür, dass die Aufgaben auch wirklich von den Schüler und Schülerinnen gemacht werden.

Warum ist man nur früher nicht darauf gekommen? Home-Schooling auch in den USA eine Erfolgsmodell. Genauso wie das Krankensystem und überhaupt...

Verfasser:
loli
Zeit: 10.04.2020 10:12:51
3
2945449
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen

Und diese Handvoll Lehrer kontrolliert die Aufgaben auch gleich, stellt Verständnisfragen, erklärt etwas ggf. nochmal anders, erzieht die Kinder auch gleich noch mit und sorgt dafür, dass die Aufgaben auch wirklich von den Schüler und Schülerinnen gemacht werden.

Das mit dem Kontrollieren der Aufgaben ist kein Problem: zwei der Lehrer (die wichtigsten: Deutsch und Mathe) meiner Kleinen sind auf eine Website umgestiegen, wo die Aufgaben ähnlich wie Quiz gestellt werden und die richtige Antworten werden direkt angezeigt - inklusive Prozentbewertung am Ende der Übung...

Die anderen Aufgaben die Du erwähnst, wurden auch vorher kaum bis gar nicht von den Lehrern erfüllt... - also was solls ;-)

Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Warum ist man nur früher nicht darauf gekommen?

Wie hätten wir dann die Vollbeschäftigung erreicht?

Verfasser:
Martin24
Zeit: 10.04.2020 10:31:05
6
2945457
Zitat von loli Beitrag anzeigen
Wer das Virus zu bekommen hat, wird ihn früher oder später bekommen! Auch ganz ohne Kinder zu haben...

Und dieser eine Satz offenbart so extrem deutlich, dass Du trotz aller Bemühungen immer noch nicht verstanden hast, worum es geht.

Grüße
Martin

Verfasser:
loli
Zeit: 10.04.2020 10:37:26
2
2945466
So vergesslich bin ich auch nicht, das habt Ihr schon vor Wochen hier geschrieben und es wurde ja auch von "Mutti" gesagt - nur zweifle ich halt an der Wirksamkeit dieser Strategie, weil man wie man sieht, auch mit Beatmung nicht soooo viel erreicht! Zumal sich erst dann um die Bedürftigen gekümmert wird, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist...

Verfasser:
Martin24
Zeit: 10.04.2020 10:50:23
8
2945467
Zitat von loli Beitrag anzeigen
nur zweifle ich halt an der Wirksamkeit dieser Strategie

Du "bezweifelst" halt alles, was Deiner extrem egoistischen Sichtweise nicht entspricht, ignorierst dabei aber sämtliche Fakten und sämtliche Logik.

Zitat von loli Beitrag anzeigen
weil man wie man sieht, auch mit Beatmung nicht soooo viel erreicht!

Mit Beatmung halbiert sich in etwa die Sterberate. Aber für Dich ist das wohl nicht „soooo viel“. Was sind schon ein paar Tausend Tote weniger, wenn Du Dich dafür etwas einschränken musst.

Grüße
Martin

Verfasser:
delta97
Zeit: 10.04.2020 10:52:27
2
2945468
Die Lösung beim Einkaufen liegt auf der Hand: Bestehende Massnahmen weiterführen und Maskenpflicht beim Einkauf. Die Maske schützt das Gegenüber.

Solange Pollenallergiker ungehindert rumniesen ist kein Corona Blumentopf zu gewinnen. & Gruss delta97


Maskenpflicht macht Sinn www.youtube.com/..Video zeigt Auswirkungen des Hustens ohne Maske im Supermarkt

www.blick.ch/..oesterreich-beschliesst-schutzmaskenpflicht-beim-einkaufen
www.20min.ch/../Martullo-Blocher-besorgt-Masken-fuer-Coiffeure..

Verfasser:
loli
Zeit: 10.04.2020 11:20:57
2
2945483
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von loli Beitrag anzeigen
[...]

Du "bezweifelst" halt alles, was Deiner extrem egoistischen Sichtweise nicht entspricht, ignorierst dabei aber sämtliche Fakten und sämtliche Logik.

Zitat von loli Beitrag anzeigen
[...]

Mit Beatmung halbiert sich in etwa die Sterberate. Aber für Dich ist das wohl nicht „soooo viel“. Was sind schon ein paar Tausend Tote weniger, wenn Du Dich dafür etwas einschränken musst.

Grüße
Martin

Martin, Du lebst in einer Traumwelt (bist allerdings nicht der Einzige hier) und wenn man versucht Dir die Augen zu öffnen, dann verschliesst Du die noch fester und schimfpst auf die Bösen los. Die können für Dich nur böse sein, weil sie in Deiner Vorstellung nur die bösen sein dürfen...

Ich wünsche Dir und den Anderen trotzdem schönes Wochenende und frohe Ostern-Feiertage!

Gruß

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 10.04.2020 11:22:08
5
2945485
Zitat von loli Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Das mit dem Kontrollieren der Aufgaben ist kein Problem: zwei der Lehrer (die wichtigsten: Deutsch und Mathe) meiner Kleinen sind auf eine Website umgestiegen, wo die Aufgaben ähnlich wie Quiz gestellt werden und die richtige Antworten werden direkt angezeigt - inklusive Prozentbewertung am[...]
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]

Wie hätten wir dann die Vollbeschäftigung erreicht?


Also keine Aufsätze, Erörterung, Beurteilungen mehr, sondern Multiple-Choice. In Mathe keine Beweisführung. Diskussionen und Argumentieren werden auch völlig überbewertet.
Wozu haben wir eigentlich auch noch Unis?


Ganz abgesehen davon, dass die Schule auch eine Sozialisationsintanz ist und viele Kinder leider kein schönes zu Hause haben.

Wer so abschätzig über Lehrende schwadroniert, offenbart Interessantes über sich. Er ist entweder ein egoistisches Genie in einer Traumfamilie oder sehr bildungsfern.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 10.04.2020 12:37:43
5
2945530
So vergesslich bin ich auch nicht, das habt Ihr schon vor Wochen hier geschrieben und es wurde ja auch von "Mutti" gesagt - nur zweifle ich halt an der Wirksamkeit dieser Strategie, weil man wie man sieht, auch mit Beatmung nicht soooo viel erreicht! Zumal sich erst dann um die Bedürftigen gekümmert wird, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist...

Natürlich bezweifelst du das. Mit deinem Weltbild bezweifeltst du alles was von Regierung, Medien, Wissenschaft verlautbart wird. Alles Teil der weltumspannenden großen Verschwörung.

Grüße
Frank

Verfasser:
Martin24
Zeit: 10.04.2020 13:50:22
4
2945560
Zitat von loli Beitrag anzeigen
und schimfpst auf die Bösen los. Die können für Dich nur böse sein, weil sie in Deiner Vorstellung nur die bösen sein dürfen...

Jemand, der nicht bereit ist, irgendwelche temporären Einschränkungen seiner persönlichen Freiheiten zu akzeptieren sondern lieber zahlreiche zusätzliche Tote hinnimmt und dafür die abstrusesten "Begründungen" erfindet, ja, so jemand ist für mich "böse".

Du setzt Dich eben nicht kritisch damit auseinander (auch wenn Du das vielleicht glaubst), Dir geht es nur darum "Dich nicht zum Affen zu machen" indem Du Maske trägst. Du siehst nicht ein, andere Maßnahmen umzusetzen (höchstens wenn Du dazu gezwungen wirst machst Du es, von Einsicht aber eben keine Spur) und es ist Dir völlig egal, dass dadurch andere Menschen sterben.
Du "bezweifelst", dass das passiert, aber Du ignorierst zur Aufrechterhaltung Deiner "Zweifel" jegliche Fakten und jegliche Logik.

Grüße
Martin

Verfasser:
JanRi
Zeit: 10.04.2020 14:40:46
3
2945586
Zitat:

Jeder der jetzt zu hause hockt, muss auch durchgefüttert werden - nicht daran gedacht?


Sorry, aber du hast den Knackpunkt meines Vorschlags NICHT verstanden. Ich bin es aber leid, wieder und wieder das gleiche zu schreiben.

Kurzfassung: Je mehr Leute zu Hause bleiben, desto besser. Gerade der Schulbereich bietet da viele Möglichkeiten. Das erfordert aber SOLIDARITÄT, also z.B. die Einsicht, dass jemand, der seine Kinder zu Hause beaufsichtigen KANN, sie eben auch zu Hause behält (bzw. behalten DARF), damit jemand anders, der das NICHT kann, dann wieder arbeiten kann. Dann sind WENIGER Kinder in der Schule und der Ausbreitungsfaktor reduziert. Ebenso wird die Weitergabe über die Eltern reduziert bzw. verlangsamt.

Zitat:

Wer das Virus zu bekommen hat, wird ihn früher oder später bekommen!


Vielleicht... aber nicht alle auf einmal! Genau darum geht es doch gerade.

Viele Grüße,

Jan

Verfasser: Tom Berger
Beitrag entfernt. Grund: Nicht zum eigentlichen Thema gehörig (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
loli
Zeit: 11.04.2020 00:38:10
2
2945838
https://www.n-tv.de/wissen/Heinsberg-Studie-entraetselt-Coronavirus-article21704605.html?utm_source=pocket-newtab
Zitate aus dem Link:
"Das Coronavirus ist vermutlich doch nicht so tödlich wie befürchtet"

Und weiter:
"Damit ist auch das Erreichen einer sogenannten Herdenimmunität möglich. Bei dieser verschwindet ein Erreger aus einer Population, wenn 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung immun sind. Allerdings, so betont Hartmann, hält eine Immunität gegen Sars-CoV-2 wohl nur sechs bis 18 Monate an. Daher sollte das Ziel einer Herdenimmunität "in einem überschaubaren Zeitraum stattfinden"

Neue Aspekte? Ach nee, kann gar nicht sein...! ;-)

Verfasser:
loli
Zeit: 11.04.2020 01:56:34
2
2945841
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von loli Beitrag anzeigen
[...]

Dir geht es nur darum "Dich nicht zum Affen zu machen" indem Du Maske trägst.[...]

Dass Dir diese meine Aussage so schwer zusetzen wird (sonst hättest Du mich nicht schon drei mal zitiert...), hatte ich nicht geahnt - das tut mir echt leid!
Trotzdem war die Entscheidung für die damalige Situation richtig und unumgänglich.

Wie sehr ich mich einschränke, werde ich wohl am besten wissen - ich bin sicher, dass ich die Vorgaben viel gewissenhafter umsetze, als die meisten Bundesbürger (und Forumsuser).

Es hat sich hier einfach ein Mob gebildet, der keine andere Meinung duldet (weil es so bequemer ist) - mir macht es nichts aus, wenn es mich gestört hätte, wäre ich nicht hier, bzw. hätte ich meine Beiträge nach der Meinung des Mainstreams verfasst. Draussen auf der Straße schütteln allerdings immer mehr mit dem Kopf...

Gruß

Verfasser:
Mat79
Zeit: 11.04.2020 02:19:38
3
2945842
Update für den 10.04.
Quelle: Johns Hopkins Coronavirus Resource Center

Neue gemeldete Fälle: +3936
Neue überstandene Erkrankungen: +1506
Neue Todesfälle: +160

Die Anzahl neuer Fälle entspricht weiterhin dem Trend, es werden weniger.
Der Ausschlag nach oben in der Kurve der aktiven Erkrankungen liegt natürlich an der geringen Zahl gemeldeter neuer überstandener Erkrankungen.
Bewegt sich aber alles noch im erwarteten Rahmen und es werden dafür in den kommenden Tagen entsprechend wieder mehr gemeldet.

Ich lade jetzt täglich auch die Verläufe der gemeldeten Fälle (kumulativ) und der überstandenen Erkrankungen (kumulativ) und der daraus resultierenden Kurve der aktiven Erkrankungen.

Ich gehe davon aus, dass die Zahlen der Erkrankungen und überstandenen Erkrankungen tatsächlich bei den Gesundheitsämtern gemeldete Zahlen sind.

Die Tatsache, dass die Kurven so gut zusammenpassen (abgesehen von zeitlichen Verzögerungen der Meldungen), ist für mich ein Beweis für die hohe Qualität der erhobenen Daten (passt z.B. für Italien überhaupt nicht).

Gruß, Mathias




Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 11.04.2020 08:45:42
3
2945880


Wie gut, dass man so schön ignorieren kann, dass die Studie unter massiver Kritik steht.

Wenn es um die Lockerung von Corona-Maßnahmen geht, lassen repräsentative Erhebungen die zuverlässigsten Aussagen über den Verlauf der Pandemie zu. Die Studie aus Heinsberg eignet sich dafür nicht, eine nationale Studie lässt auf sich warten. Österreich ist da schon weiter.


Aus der links-grün versifften FAZ.

Die Kritik aus der Zeit hatte ich ja bereits verlinkt. Aber mal wieder schön selektive Wahrnehmung in Aktion zu sehen.

Verfasser:
JanRi
Zeit: 11.04.2020 09:37:25
3
2945898
Und manche verstehen die Rahmenbedingungen der Studie nicht.

Am schärfsten war jemand (finde den Link leider nicht mehr), der aus der Beobachtung, dass in Gangelt 15% bereits Corona hatten, gefolgert hat, dass folglich auch 15% aller Menschen in DE schon Corona hatten.

Da hat jemand den Unterschied zwischen einer der am stärksten betroffenen Brennpunktregionen und der breiten Masse nicht verstanden.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 11.04.2020 10:03:32
3
2945902
Zitat von loli Beitrag anzeigen
Trotzdem war die Entscheidung für die damalige Situation richtig und unumgänglich.

Manche Leute können sich halt jeden Mist schönreden ...

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 11.04.2020 10:10:33
1
2945905
Zitat von JanRi Beitrag anzeigen
Und manche verstehen die Rahmenbedingungen der Studie nicht.

Am schärfsten war jemand (finde den Link leider nicht mehr), der aus der Beobachtung, dass in Gangelt 15% bereits Corona hatten, gefolgert hat, dass folglich auch 15% aller Menschen in DE schon Corona hatten.

Da[...]


Und dazu kommt halt noch, dass durch die Falsch-Positiven das Ergebnis mglw. viel zu hoch angegeben ist. Aus Südkorea wird berichtet, dass eigentlich Geheilte einen erneuten Ausbruch erlebt haben.

Das wäre noch verheerender.

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 11.04.2020 11:30:59
1
2945932
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Aus Südkorea wird berichtet, dass eigentlich Geheilte einen erneuten Ausbruch erlebt haben.

Das wäre noch verheerender.


Nun ja, das gabs auch schon ein paarmal in China, aber sowohl die Chinesen als auch die Koreaner sagen eindeutig nicht, daß „Geheilte einen erneuten Ausbruch“ bekommen haben, sondern, daß Menschen, die zweimal negativ getestet wurden, danach wieder positiv getestet wurden. Warum, ist noch völlig unklar. Die Möglichkeit, daß die Tests bei sehr geringer Virenlast nicht zuverlässig sind, ist da am wahrscheinlichsten.

Oliver

Verfasser:
loli
Zeit: 11.04.2020 11:57:45
2
2945946
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von loli Beitrag anzeigen
[...]

Manche Leute können sich halt jeden Mist schönreden ...

Ja, wenn sie in Panik geraten, können sich manche Leute wirklich jeden Mist schönreden und sich daran festhalten wie der Ertinkende am Strohhalm...

Wir hatten damals 4 Masken für 4 Personen und waren während der ganzen Rückreise (ca.18Std) von anderen Menschen umgeben (in zwei Fliegern und an drei Flughäfen). Ich weiß nicht wie Du Dir das vorstellst, aber ich hätte es nicht geschafft die eine Maske so lange zu tragen - Du etwa?

Im gegenteil, mit Maske fange ich bereits nach kurzer Zeit an, nach Luft zu schnappen, mit der Folge, dass ich tief einatmen muss. Das ist (für mich) schädlicher, als wenn ich flach durch die Nase weiteratme, was sonst kein Problem wäre.

Immer wenn ich in der Nähe von Kranken (mit Husten und Schnupfen) bin, versuche ich flach durch die Nase zu atmen - bislang mit Erfolg: Das letzte mal dass ich Husten hatte, müsste etwa 15 Jahre her sein..., obwohl ich den ganzen Tag im Kundendienst unterwegs bin und noch nie eine Grippe-Impfung gehabt habe.

Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik