Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Schwarmwissen Neubau EFH
Verfasser:
HFrik
Zeit: 20.05.2020 11:56:02
1
2964611
Effektiver ist die Splitklima nicht als die LWWP denn das sind ja bis auf den Wärmetauscher zum Heizungswasser / zum Innengerät mit Lüfter die gleichen Komponenten die da laufen. Oft ist die LWWP sogar effizienter. Nur entfeuchten kann sie nicht. Die berichteten Stromverbräuche je Jahr sind marginal.
Aber das ist oft so. Bevor das Gerät da iat, ist das "Allgemeinwissen" vorhanden dass die klimatisierung irre viel Strom braucht und extrem teuer ist Ist das Gerät da wird oft festgestellt dass es meist ausreicht die Spitzen zu kappen um das Leben viel angenehmer zu mahcen, und dass das beid enheutigen hochgedämmten Häusern sich kaum auf dem Zähler bemerkbar macht. Mit kaum != garnicht. Aber eben wenig im Vergleich zur Heizperiode.

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 20.05.2020 12:01:37
0
2964615
Anbei meine beiden günstigsten Angebot die ich bisher bekommen habe.
Beide Angebote beinhalten Technik von Fa. Buderus:



Und



Ein weiteres Angebot erwarte ich noch.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.05.2020 12:04:37
1
2964616
Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 20.05.2020 12:07:47
0
2964620
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Effektiver ist die Splitklima nicht als die LWWP denn das sind ja bis auf den Wärmetauscher zum Heizungswasser / zum Innengerät mit Lüfter die gleichen Komponenten die da laufen. Oft ist die LWWP sogar effizienter. Nur entfeuchten kann sie nicht. Die berichteten Stromverbräuche je Jahr sind[...]

Aber wie soll sie denn die kühle Luft verteilen? Über KWL? Über FBH/BKA?

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 20.05.2020 12:12:15
0
2964622
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
Anbei meine beiden günstigsten Angebot die ich bisher bekommen habe.
Beide Angebote beinhalten Technik von Fa. Buderus:

Ein weiteres Angebot erwarte ich noch.


Leider war die Zeit abgelaufen, hier die WP:



Hier sind es grob 10k€ unterschied, wobei man bei den Komponenten bestimmt noch etwas "optimieren kann.

Aber in summe habe ich noch kein Angebot bekommen wo das Verhältnis umgekehrt ist.

Angebot Raum Hannover

Verfasser:
HFrik
Zeit: 20.05.2020 12:15:53
0
2964626
Tja, so eine Therme röhrt halt so vor sich hin, es gibt genügend beschwerden darüber. Und dein LAS ohne sChacht - ich weis was das kostet, In der Treppenhauswand ist das nach MLAR eher nciht mpfehlenswert, wenn auch im EFH vielleicht grenzwertig zulässig, von dort muss man dann aber auh zur HEizung und oben durch das Dach, ebenso die Aussparungen in den Betonplatten machen, und wenn dann mal die Therme wechselt reisst man das Haus vom Keller bis zum Dach auf weil die neue mal wieder ein anderes LAS braucht - sowas machst Du vielleicht, ist dann aber halt Murks. Da kann man dann auch aus Ebay, die Chinaböller WP für 900 € in der Vergleichsrechnung nehmen, die ist ebenso gut "in die Zukunft geplant".

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 20.05.2020 12:17:03
0
2964627
Was wäre er für eine Buderus WLW196 iAR oder sowas?
Bei mir war sie drin, knapp 18k€ + MwSt.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 20.05.2020 12:17:58
0
2964628
@ Hopfengold: lesen bildet. Kühlen kann man über die Heizflächen, nur eben entfeuchten nicht, steht doch schon da. Kostet bei der LWWP, weil die auch abtauen können muss, immer 0€ Aufschlag, sprich das kann die einfach.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 20.05.2020 12:20:50
0
2964631
Zitat von Hopfengold Beitrag anzeigen
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
[...]


na passt doch noch grob für 7 Jahre später...
Rein die Kisten an sich (also GBWT vs. LWWP) inkl Einbau und allem PiPaPop:
Du damals 12k Brutto, ich heute 4k Brutto: 8k Unterschied von damals mit heute, heute eher 10.
ST dazu für 5k plus Anschluss (von 0 bis 3k, sehr[...]


Bitte nochmal genau lesen...das ist keine LWWP, sondern eine SWWP in dem Angebot. Zudem ist da schon Verrohrung inkl. HKV usw. enthalten.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 20.05.2020 12:29:18
0
2964634
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
[...]


Leider war die Zeit abgelaufen, hier die WP:


[Bild]


Hier sind es grob 10k€ unterschied, wobei man bei den Komponenten bestimmt noch etwas "optimieren kann.

Aber in summe habe ich noch kein Angebot bekommen wo das Verhältnis[...]


Das die Buderus WP nicht billig sind ist klar aber wenigstens ein Modell mit Leistung gehört für mich ins Angebot. Zudem ist für mich fraglich warum der Warmwasserspeicher 2,6k€ kostet und die Installation so extrem teuer ist im Vergleich zum Brennwertgerät.

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 20.05.2020 12:34:26
0
2964637
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
@ Hopfengold: lesen bildet. Kühlen kann man über die Heizflächen, nur eben entfeuchten nicht, steht doch schon da. Kostet bei der LWWP, weil die auch abtauen können muss, immer 0€ Aufschlag, sprich das kann die einfach.

Du hast wohl mich gemeint, HFrik :)
Der arme Hopfengold hat damit nix zu tun.

Ja genau, über Heizflächen. Und wie effektiv läuft es im Vergleich zum Gebläse einer Klimaanlage?
Heute ist es heiß, ich schalte LWWP auf Kühlung um, übermorgen wird es innen 2 Grad kühler, draußen aber auch. Etliche kW Strom sind weg.
Super geile, effektive Kühlung! :)

Verfasser:
gnika7
Zeit: 20.05.2020 13:29:23
0
2964659
Dann hast du wohl deine EWP günstiger ohne PC bestellt.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 20.05.2020 13:51:35
1
2964672
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]

Und wie effektiv läuft es im Vergleich zum Gebläse einer Klimaanlage?[...]

Ich glaube, du bringst mal wieder einiges durcheinander. Eine Splitklima ist ähnlich effektiv beim Kühlen wie eine WP. Bei beiden ist der EER ähnlich. Das heißt, beim Kühlen sind beide ähnlich effektiv. Bei der WP ist jedoch die Kühlleistung vor allem durch die vorhandene Flächen nach oben beschränkt. Bei einer Klima ist es im wesentlichen durch den (Umwälz)Luftvolumenstrom vorgegeben. Deshalb sind bei Klima skalierbare höhere Kühlleistungen möglich. Das hat aber rein gar nix mit Effektivität zu tun.

Auch mit einer WP kannst du ähnlich zu einer Klima (zusätzlich) mit Gebläsekonvektoren kühlen. Nur was hilft es dir, wenn die Kühlleistung bereits mit passiven Flächen ausgereizt ist!? Wegen der höheren Kühlleistung wirst du dir keine größere WP und zusätzliche Gebläsekonvektoren anschaffen. Aber wenn man eine 6kW Kühlung bei einer LWP für 0€ Invest bekommt, dann beschwert man sich auch nicht über zu wenig Kühlleistung.

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 20.05.2020 19:28:58
1
2964784
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
Was wäre er für eine Buderus WLW196 iAR oder sowas?
Bei mir war sie drin, knapp 18k€ + MwSt.



GBWT:
Buderus-Gas-Brennwertkessel Typ GB172, Gr. 14 oder 20, 3,2 - 14 KW
=5.205,67 €
Vergleichspreis bei Heizungsdiscount 1.856,00 €

WP (Split):
Buderus Wärmepumpe WPL S 8.2 RT bestehend aus: - Außeneinheit - Inneneinheit - witterungsgeführte Regelung - Heizleitung - A2-W 35 8,4 kW COP 3,5
= 9.960,40 im Angebot
Vergleichspreis bei Heizungsdiscount 7.805,00 €

Da haut der Heizi ordentlich was drauf ;)

Verfasser:
gnika7
Zeit: 20.05.2020 19:39:19
2
2964790
Auch lustig, bei WP mit weniger Montageaufwand liegen die Montagekosten bei dem fünffachen. 🤪🤪🤪

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 20.05.2020 19:44:18
1
2964794
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
[...]



GBWT:
Buderus-Gas-Brennwertkessel Typ GB172, Gr. 14 oder 20, 3,2 - 14 KW
=5.205,67 €
Vergleichspreis bei Heizungsdiscount 1.856,00 €

WP (Split):
[b]Buderus Wärmepumpe WPL S 8.2 RT bestehend aus: - Außeneinheit -[...]

Was verlangt er denn inkl. Montage für die WP?


Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
[...]

Ich glaube, du bringst mal wieder einiges durcheinander. Eine Splitklima ist ähnlich effektiv beim Kühlen wie eine WP. Bei beiden ist der EER ähnlich. Das heißt, beim Kühlen sind beide ähnlich effektiv. Bei der WP ist jedoch die Kühlleistung vor allem durch die vorhandene Flächen nach oben[...]

Das ist doch genau das, was ich sage. Eine Klimaanlage ist beim Kühlen einfach effektiver, weil es mit ihr sensorisch viel schneller geht, da ja die Luft direkt gekühlt wird. Die LWWP und auch SWWP tun es über FBH/BKA, was ewig dauert und effektiv nicht so viel bringt wie eine echte Klimaanlage mit Gebläse. Nebenbei verbraucht die LWWP eine Menge Strom und muss rund um die Uhr laufen, ansonsten macht es ja keinen Sinn, die FBH/BKA über Nacht wieder erwärmen zu lassen.

Daraus folgt:
- Lärmbelastung
- schimpfende Nachbarn, die nachts nicht mal das Fenster aufmachen können, weil dein Kasten im Garten rund um die Uhr brummt
- Haufen Stromvebrauch
- Anlage schneller kaputt

Was daran schön sein soll, verstehe ich nicht.

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 20.05.2020 21:15:51
0
2964843
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
[...]


Was verlangt er denn inkl. Montage für die WP?

[...]




23,4K€ ( Wobei der Speicher schon arg teuer ist)


Verfasser:
gnika7
Zeit: 20.05.2020 21:29:17
1
2964851
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
[...]

Die LWWP und auch SWWP tun es über FBH/BKA, was ewig dauert und effektiv nicht so viel bringt wie eine echte Klimaanlage mit Gebläse.[...]

Du scheinst noch viel lernen zu müssen. Eine Kühlleistung von 6kW heißt es wird 6kW an Wärme abgeführt. Wie es gemacht wird, ist irrelevant. Du scheinst auch da die Entfeuchtung in den gleichen Topf zu werfen.

Was die Kühlung mit LWP angeht, zeigen deine Aussagen nur eins, die absolute Ahnungslosigkeit. Du kannst gerne bei mir vorbeikommen, schimpfende Nachbarn und Lärmbelästigung suchen. Unser WP steht direkt unter unserem Schlafzimmerfenster. Und auf die Begründung für "früher kaputt" bin ich echt gespannt.

Verfasser:
Stiller Mitleser
Zeit: 20.05.2020 21:38:11
2
2964854
Das ist doch genau das, was ich sage. Eine Klimaanlage ist beim Kühlen einfach effektiver, weil es mit ihr sensorisch viel schneller geht, da ja die Luft direkt gekühlt wird. Die LWWP und auch SWWP tun es über FBH/BKA, was ewig dauert und effektiv nicht so viel bringt wie eine echte Klimaanlage mit Gebläse. Nebenbei verbraucht die LWWP eine Menge Strom und muss rund um die Uhr laufen, ansonsten macht es ja keinen Sinn, die FBH/BKA über Nacht wieder erwärmen zu lassen.

Daraus folgt:
- Lärmbelastung
- schimpfende Nachbarn, die nachts nicht mal das Fenster aufmachen können, weil dein Kasten im Garten rund um die Uhr brummt
- Haufen Stromvebrauch
- Anlage schneller kaputt

Was daran schön sein soll, verstehe ich nicht.



Du hast tatsächlich keine Ahnung und schreibst nur um des Schreibens willens?

Grüße

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 20.05.2020 22:39:47
1
2964890
Ich möchte hier niemanden belehren, es soll jeder tun, was er für richtig hält.

Ja, es werden 6kW Energie erzeugt bzw. abgeführt, das ist mir schon klar. Aber was arbeitet effektiver? Nicht technisch gesehen, sondern sensorisch, für dich, für einen Menschen?
Du kommst nach Hause und schaltest deine 6kW LWWP auf Kühlen um. Ich komme nach Hause und schalte meine 6kW Klimaanlage mit Gebläse ein. Wer von uns beiden wird schneller von einer kühlen Raumluft profitieren? Wer wird es schneller kühl haben, du oder ich?
Die kleinere Klimaanlage bei uns im Büro braucht bei knapp 70qm keine 15min, damit es sich im Sommer bei 35 Grad AT schon richtig angenehm anfühlt. Wie lange würde da eine LWWP über FBH benötigen und wie viel Grad Delta Lufttemperatur würde sie effektiv schaffen?

Was ist beim Kühlen wichtig? Dass der Boden kühl ist? Oder die Decke? Wände vielleicht?
Nein! Beim Kühlen ist mir wichtig, dass ein Gebläse einen Raum für mich schnell auf angenehme Temperatur bringt und bei Bedarf wieder abgeschaltet werden kann, damit ich es schnell wieder warm habe, wenn ich das möchte.

Somit ist diese PC/AC Geschichte lediglich ein Kompromiss. Während es aber bei einer SWWP nur wenig Strom kostet, kostet es bei einer LWWP vielfach mehr, weil die komplette Anlage quasi rückwärts laufen muss, nicht nur die UP wie bei SWWP. Aber das alles weißt du doch selber.

Und natürlich sind die Dinger laut. Wir konnten im letzten Urlaub im Hotel ohne Ohrstöpseln gar nicht schlafen, weil der sch*** brummende Mitsubishi Kasten der Klimaanlage draußen an der Wand permanent laufen musste, weil es so heiß war. Die Dinger erzeugen teilweise so ein ekelhaftes niedertöniges Geräusch, dass man beinah durchdreht. Wir sind da beide sehr empfindlich, ich vor allem. Mich stört beim Schlafen eine im Zimmer surrende Mücke, ich kann da nicht mehr schlafen. Und nun kommst du mit deiner LWWP unter dem Schlafzimmerfenster. Never ever kommt mir sowas ins Haus rein! Dann lieber Gasheizung.

Zum Thema „früher kaputt“: es gibt da so ein Wort, nennt sich „Verschleiß“. Wenn etwas läuft, dann verschleißt es. Lager, Riemen, Elektromotoren usw.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 20.05.2020 22:58:44
3
2964902
Und mal wieder schmeißt du verschiedene Sachen in einen Topf, rührst kräftig durch und machst einen ziemlichen Quark daraus. Deshalb frage ich mich ernsthaft, hast du wirklich so wenig Ahnung oder liebst du nur zu trollen!? Bitte nicht antworten. Das war eine rhetorische Fragen. Was auch immer. Beides ist nervig und spammt den Thread nur zu. Kannst ja gerne einen eigenen Thread zum Kühlen mit LWP aufmachen. Vielleicht lernst du ja was dazu. Allerdings habe ich da so meine Zweifel.

Weitere Kommentare meinerseits zu diesem Off-Topic nur in einem separaten Thread.

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 21.05.2020 07:51:40
1
2964963
In diesem Ton würde ich sowieso nicht weiter diskutieren. Beleidigen muss nun wirklich nicht sein.
Ich habe dir meine Sichtweise dargelegt, du mir deine, es passt schon. Die Meinungen sind unterschiedlich und dein Beleidigen kannst du gerne daheim ausüben, nur nicht hier im öffentlichen Forum.

Verfasser:
HausBauen2020
Zeit: 21.05.2020 07:58:38
0
2964964
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
[...]
23,4K€ ( Wobei der Speicher schon arg teuer ist

Hallo Nicole,

ich habe jetzt in meinem ersten Angebot nachgesehen. Es war dort die gleiche WP wie bei dir, die Buderus WPL 8.2 als Alternativposten zur WLW 196 iAR.
Der HB wollte 15960€ netto für Komplettinstallation haben, also 19000€ brutto. Bei dir sind es nochmal ca. 4500€ mehr. Die Frage ist, ob sie gerechtfertigt sind.

Aus welcher Gegend kommst du denn? Vielleicht sind bei euch die Preise allgemein etwas höher wie hier im Regensburger Land.

Verfasser:
Hopfengold
Zeit: 21.05.2020 11:04:25
0
2965007
Zitat von MichaelKo Beitrag anzeigen
Zitat von Hopfengold Beitrag anzeigen
[...]


Bitte nochmal genau lesen...das ist keine LWWP, sondern eine SWWP in dem Angebot.


na umso schlimmer. Dann kommt ja die Quellerschliessung noch on top.

Und auch hier zeigt sich bei den realen Angeboten (und nicht nach den Wunschvorstellungen der WP Fraktion), dass selbst LWWP ~10k teurer sind als Gas (hier teils sogar inkl. ST).

Neben all den weichen Faktoren wie Lärm, Optik, Platz draußen etc:
Wie soll sich das in der Lebensdauer der Heizung amortisieren wenn man eh nur 500€/a Wärmekosten hat?
Und selbst mit CO2 Steuer ( = kWh Gas dann ~ 6Cent) und eine sehr gut bzgl. JAZ optimierten LWWP mit JAZ4 (aber WW wird nicht zu 2/3 über ST gedeckt sondern über WP) dürfte Strom bei 10000kWh Wärmebedarf nur ~19 Cent/kWh kosten um erst mal gleich auf zu sein gegen Gas+ST hat aber noch keinen Cent Amortisation eingespielt.
In der Realität drausßen laufen die LWWP aber eher mit JAZ3-3,5 und nebenbei: JAZ ist nicht das entscheidende bzgl. Kosten, entscheidend ist der Verbrauch. Und bessere JAZ bedeutet eben nicht automatisch geringeren Verbrauch. Es gibt Leute die temperieren Ihre Garage und Gartenhaus über die WP (genauso wie ständig den Keller obwohl er nur sporadisch genutzt wird) und loben am Ende die tolle JAZ. Dass man ohne die Temperierung/Heizung eine schlechtere JAZ aber niedrigere Gesamtkosten hätte interessiert nicht.
Natürlich gibt es auch Leute die die JAZ und den Verbrauch verbessern indem sie im Winter lieber einen Pulli anziehen und dafür nur 20° RT im Wohnbereich fahren.

Wirtschaftlich und bzgl. (v.a WW) Komfort ist Gas+ST in allen Belangen besser, aber wie gesagt: Wirtschaftlichkeit ist nicht alles und es gibt weitere Kriterien die durchaus für eine WP sprechen können.Wer z.B. Vorbehalte gegen Gas hat, kann diese mit Hilfe von Geld beseitigen und eine WP verbauen lassen.

und noch zu @ Hfrik: wieso man einen universellen z.B. Skoberne LAS tauschen sollte wenn man die Therme wechselt wird auch Dein Geheimnis bleiben. Du hast einfach Null Ahnung von dem Thema. Aber das Ist ja auch nicht schlimm...

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 21.05.2020 15:04:18
0
2965100
Zitat von HausBauen2020 Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
[...]

Hallo Nicole,

Aus welcher Gegend kommst du denn? Vielleicht sind bei euch die Preise allgemein etwas höher wie hier im Regensburger Land. [...]


Komme aus dem Raum Hannover, Niedersachsen.

Habe noch ein Angebot für BWT + ST für 14,9K€ (Buerus GB192-15iT210SR)

Manchmal habe ich das gefühl die Preise werden gewürfelt ;)

Aktuell warte ich noch auf zwei Angebote für LWP. Bin immer wieder hin und her gerissen, aber unterm strich wird es einem auch nicht einfach gemacht weil das Thema rel. Komplex ist.

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Mit den Höhen komme ich nicht ganz klar: Nochmal zum Verständnis: 1. Dein Hof ist komplett umschlossen und hat keinen freien Zugang zur Straße? (Sonst laufen ja ca 40cm Wasser in den Hof...)..Wobei...
Martin24 schrieb: Sorra, aber wir wissen doch gar nichts. Wir wissen ncht, was für Wechselrichter verwendet wurden, wir wissen nciht, was das für ein FI ist und wir wissen schon gar nicht, wie die verschaltet sind. Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik