Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizungsmodernisierung 190qm Baujahr 2004
Verfasser:
ToTd
Zeit: 21.05.2020 19:19:11
1
2965176
Puuh, die Raumvolumenberechnung ist knifflig im OG. Ich werde das heute leider nicht mehr zu Ende bringen. War aber schon fleißig.

Kannst Du bei dir die komplette Verrohrung zu den Gebläsewärmeaustauscher luftdicht dämmen?

Ich denke nicht. Die Rohre verschwinden alle im Heizungsraum in der Decke und tauchen dann erst in den jeweiligen Zimmern wieder auf. Und da dann alles aufmachen ist sehr aufwändig.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.05.2020 19:40:18
0
2965182
Meist sind die schiefen Außenwände Trapeze oder ein paar Dreiecke, dann deren "Gesamt-Außenfläche x Raumtiefe" gibt das Raumvolumen. Ist halt wichtig wegen dem Luftwechsel, denn der spielt eine sehr große Rolle.

Verfasser:
ToTd
Zeit: 22.05.2020 21:35:33
1
2965637
So ich habe es geschafft. Ich hoffe, dass ich alles richtig vermessen habe. Bei den Flächen habe ich "übermessen" Die Raumvolumina und Fensterflächen stimmen.
Von den Dachfenster könnte ich die U-Werte nochmal raussuchen.

Ich hoffe, dass du etwas damit anfangen kannst Schorni, ich habe es versucht etwas zu strukturieren.

EG:

Wohnzimmer:

Raumvolumen: 97,95m3
Fläche: 38,91m2

Wand Nord: 15,148m2
Wand Ost: 21,532m2
Wand Süd:15,148m2

Fenster Osten: 3,46x 1,20 = 4,152m2
Fenster Süden: 1,96x 1,20 = 2,352m2

HK: 1x 2300x600mm Typ 11
1x 1200x600mm Typ 11


Esszimmer:

Raumvolumen: 62,168m3
Fläche: 24,67m2

Wand Süd: 12,32m2
Wand Ost: 6,02m2

Fenster Süd: 1,96 x 2,12 = 4,155m2

HK: 1x 800x900mm Typ 22


Küche:

Raumvolumen: 23,915m3
Fläche: 9,49m2

Wand Nord: 8,275m2

Fenster Nord: 0,97x1,09= 1,06m2

HK: 1x600x600mm Typ 22
Der HK in der Küche ist in den Küchenschränken eingebaut mit Lüftungsgitter oben.


Bad:

Raumvolumen: 16,48m3
Fläche: 6,54m2

Wand West: 6,4m2

Fenster West: 0,96x 1,10= 1,06m2

HK: 0,74x 2,00 Handtuchheizkörper


Arbeitszimmer:

Raumvolumen: 42,336m3
Fläche:16,8m2

Wand West: 12,025m2
Wand Süd: 9,525m2

Fenster Süd: 1,96x 2,12 = 4,155m2

HK: 1200x600 Typ 21


Treppenhaus:

Raumvolumen: 26,37m3
Fläche: 10,46m2

Wand Nord: 12,325m2
Wand West: 6,4m2

Haustür: 0,97x 2,12= 2,057m2

HK: 600x900mm Typ 21


OG:


Bad:

Raumvolumen: 30,7m3
Fläche: 12,28m2

Wand West: 7,375m2
keine Dachschrägen

Fenster West: 0,96x 1,2= 1,152m2

HK: 1x 600x600 Typ 11
1x 600x600 Typ 22


Schlafzimmer:

Raumvolumen: 32,2m3
Fläche Boden:18,05m2
Fläche Decke waagerecht: 19,97m2
Fläche Außenwand senkrecht West: 8,43 m2
Süd: 11,37m2
Fläche Dachschrägen West: 5,24m2
Süd: 2,31m2

Fenster Süd: 0,965 x1,715= 1,65m2

HK: 800x600mm Typ 22


Ankleide:

Raumvolumen: 24,974m3

Fläche Boden: 11,85m2

Fläche Decke waagerecht: 5,35m2
Fläche Dachschrägen Süd: 2,29m2
Ost: 7,75m2

Fläche Wand senkrecht Süd: 7,78m2
Ost: 3,12m2

Fenster Süd: 0,965x 1,715= 1,65m2

HK: 1200x600 Typ 33


Flur:

Raumvolumen: 33,28m3
Fläche Boden: 15,5m2
Fläche Decke waagerecht: 10,77m2
Fläche Außenwand senkrecht: 4,02m2
Fläche Dachschrägen: 8,11m2

Dachfenster: 0,88x1,4 = 1,23m2

HK: Anschluß ist da, aber noch keiner angeschlossen.


Kind Nord:

Raumvolumen: 43,25m3
Fläche Boden: 19,67m2
Fläche Decke waagerecht: 11,67m2
Fläche Außenwand senkrecht Nord: 7,6m2
Ost: 9,91m2
Fläche Dachschrägen: 14,45m2

Dachfenster: 0,88x1,6 = 1,41m2
Fenster Ost: 0,97 x1,715 = 1,66m2


Kind Süd:

Raumvolumen: 47,35m3
Fläche Boden: 19,51m2
Fläche Decke waagerecht: 12,6m2
Fläche Außenwand senkrecht Süd: 8,4m2
Ost: 9,76m2
Fläche Dachschrägen: 15,92m2

Dachfenster: 0,88x 1,6= 1,41m2
Fenster Ost: 0,97 x1,715 = 1,66m2

HK Kind Nord und Süd: Im Moment ist es noch ein Raum mit 1100x900mm Typ 33. Der Raum wird geteilt, sodass 2 Räume entstehen. Wir bräuchten also auch jeweils 1 HK pro Raum.


Treppenhaus:

Raumvolumen: 20,32m3
Fläche Boden: 10,30m2
Fläche Decke waagerecht: 2,96m2
Fläche Außenwand senkrecht West: 5,525m2
„ „ „ „ Nord: 6,68m2
Fläche Dachschrägen: 12,45m2

Dachfenster:1,075x 1,1 = 1,18m2

In die Außenwand West wird noch ein Fenster eingebaut, dessen Maße sind noch nicht klar. Wird hoch und schmal, wahrscheinlich 1- 1,5m2. Dann aber mit einem besseren U-Wert, als die anderen Fenster.




KG:


Hobbyraum:

Raumvolumen: 96,89m3
Fläche: 40,372m2

Wand Nord: 14,85m2
Wand Ost: 20,68m2
Wand Süd: 16,47m2

Fenster Nord: 1x0,47 = 0,47m2
Fenster Ost: 2x 0,65 = 1,3m2
Fenster Süd: 1,99x 0,965 = 1,92m2

HK: 900x900mm Typ 22


Treppenhaus:

Raumvolumen: 24,73m3
Fläche: 10,30m2

Wand Nord: 6,07m2
Wand West: 11,81m2

keine Fenster

HK: 600x 900mm Typ 11

Restlicher Keller ist Arbeitskeller und wird nicht beheizt, allerdings steht dort noch ein HK 1000x900 Typ 22.

Spitzboden unterm Dach ungeheizt. OG Decke ist im Spitzbogen mit Styropor isoliert.




Temperaturen: Alles 21 Grad, außer Schlafzimmer da reichen 19 Grad in der Küche 20Grad.

Verfasser:
ToTd
Zeit: 22.05.2020 21:44:19
0
2965642
Noch als Nachtrag:
Die Dachschrägen sind mit 20cm Mineralwolle 035 50kg/m3 gedämmt. Zwischensparrendämmung müsste das sein. Dazwischen dann PE-Folie 0,2mm und dann noch 15mm Gipskarton.

Die Wände sind aus 30cm Hohlblocksteinen, ich weiß nur nicht welchen :/
Um den Keller ist wohl auch noch irgendeine Form von Dämmung.

Die Fenster alle U-Wert 1,1 außer das Dachfenster im Treppenhaus OG, da habe ich gar keine Info.

Die sonstigen Dachfenster haben einen U-Wert von 1,3.

Ich danke dir schon einmal vielmals im vorraus.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.05.2020 23:02:19
0
2965677
Jessas neh, JETZT hastes mir aber mal SO RICHTIG gegeben...DER Tag is gelaufen! Was heißt "der TAG" ? Das GANZE Wochenende is damit versorgt ! ;-) guuut!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 05:25:16
0
2965716
Sind die Fensterflächen bei den Außenwänden noch MIT drin oder ist die Außenwandfläche "netto ohne Fenster"?

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 07:52:47
1
2965723
Sind noch mit drin, habe sie nicht abgezogen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 13:03:05
0
2965859
Check: die Flächen sind alle mit jeweils 15cm Zuschlag rundum?

Der beheizte Hobbyraum hat meist welche Temperatur? und der Rest-Keller?

Unter welchen EG-Räumen liegt der Hobbyraum?

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 13:32:46
0
2965874
Jap, die Flächen haben 15cm Zuschlag.

Der Hobbyraum liegt exakt unter dem Wohnzimmer. 20 Grad sollten da reichen. Im Moment ist der noch etwas kleiner, aber bei Wegfall der Öltanks würde ich die 8m2 noch integrieren. Ich habe aber schon mit der kompletten Fläche gerechnet (Heutiger Raum und Öltankraum, musst du also nicht addieren)
Im Restkeller steht der Heizkörper immer auf dem Sternchen. Brauchst du da die Maße auch noch? Temperatur da drin sollte dann so 16 Grad nicht unterschreiten, aber das Problem hatten wir bisher auch nicht.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 13:54:04
0
2965889
ok, dann passt das ja. Welcher Raum ist über dem Heizungsraum, dafür würd ich 20 Grad ansetzen.

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 13:57:21
0
2965892
Da ist die Küche drüber.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 15:22:45
0
2965937
Bad OG hat KEINE Decke??

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 15:31:22
0
2965944
Oh doch. Da ist die reale deckenfläch dieselbe wie bodenfläche. Mit 15cm übermessen dann noch 0,4m2 dazu. Sorry hab ich vergessen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 16:01:30
0
2965955
ok, nur noch zur Absicherung und Toleranzabschätzung: alle Bodenflächen sind netto lichte Innenflächen OHNE jeweils 15cm Über-Maß?

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 16:20:54
0
2965965
Ja, ich habe nur die Außenflächen und Deckenflächen übermessen. Soll ich dir die noch eben mit Übermaß kalkulieren?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 17:11:03
0
2965986
Bei den Bodenflächen ist das nicht soooo relevant, reicht wenn ichs weiß WIE.

ICH nochmal. Die HK sind zweifelsfrei ALLE "Höhe x Länge" klassifiziert??

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 17:21:14
0
2965991

ICH nochmal. Die HK sind zweifelsfrei ALLE "Höhe x Länge" klassifiziert??


Wenn ich das so durchlese ists eher andersrum.....nur zur Absicherung!

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 17:28:54
0
2965997
Länge x Höhe. Macht das einen Unterschied? Die Fläche ist ja dieselbe. Ich wußte nicht, dass der Standard Höhe x Länge ist.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 18:13:36
0
2966013
Wusste ICH auch lange nicht. Man lernt ja immer dazu. Und wenn ich weiß WIE es gilt kommts ja aufs selbe raus. Ja MACHT einen Unterschied, so um die 10% : der Lange ist effektiver als der hohe. Habs grad mal gecheckt - ja, man lernt halt IMMER dazu...

Erstaunlich, fast unglaublich: nahezu ALLE HK passen UNVERÄNDERT auch für 40/35!!
ggf müssen verbundene Räume mit beiden HK ergänzend beheizt werden

Also die WP passt soo per fekt, die kannste auf jeden Fall planen - Gas is an sich RAUS!

Paar Fragen noch, aber wichtig:

WZ + EZ sind räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?

KÜ hat der HK ein WIRKSAMES Gitter (also > 90% Löcher statt Material)?

Hat der HK einen Fernfühler/-Versteller? Oder geht der auch so?? BISHER!

Hat die KÜ einen Essplatz oder ist das eine reine Arbeits-Küche ?

Das Treppenhaus geht vom UG bis OG durch? Hat im UG und EG nen HK - OG nicht?

Wird das SZ überhaupt je mal ge-heizt (Krankheitsfall)?

Sind SZ und Ankleide räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?

Wurde der UG HR je mal voll auf 21 Grad gebracht? Wäre das zukünftig wichtig?

DANN bräuchte ich dessen "Innenwandflächen zu unbeheiztem 15°C-Keller" noch dazu.

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 19:33:38
0
2966041
Schorni, ich kann dir gar nicht genug danken! Echt super!
Ich versuche mal der Reihe nach zu antworten:

WZ + EZ sind räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?
Ja, genau so ist es. Da ist ein 1,40m breiter Durchgang ohne Tür.

KÜ hat der HK ein WIRKSAMES Gitter (also > 90% Löcher statt Material)?
Der hat ein gut durchlöchertes Gitter, ich würde sagen ja, könnte man aber auch ersetzen, das ist nur reingelegt nicht fest in der Arbeitsplatte.

Hat der HK einen Fernfühler/-Versteller? Oder geht der auch so?? BISHER!
Ganz normales Drehventil, an das man durch den Schrank erreichen kann. Wir hatten den HK aber auch noch nie an.

Hat die KÜ einen Essplatz oder ist das eine reine Arbeits-Küche ?
Reine Arbeitsküche.

Das Treppenhaus geht vom UG bis OG durch? Hat im UG und EG nen HK - OG nicht? Exakt.

Wird das SZ überhaupt je mal ge-heizt (Krankheitsfall)?
Zu 99% nicht.

Sind SZ und Ankleide räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?
Das werden 2 verschiedene Räume mit Tür dazwischen, da ich im Schichtdienst arbeite und teilweise entweder sehr früh aufstehe oder tagsüber schlafe. Da brauche ich mein SZ dunkel und ruhig.

Wurde der UG HR je mal voll auf 21 Grad gebracht? Wäre das zukünftig wichtig?
Bisher nicht, der ist immer relativ kühl. Seit Corona ist das jetzt das Arbeitszimmer meiner Frau. Man sollte sich dort schon aushalten können im Winter. 20 Grad würden wahrscheinlich auch gehen. Dort kann man aber wahrscheinlich auch noch den HK vergrößern, oder relativ leicht einen nachrüsten, da der Heizkeller angrenzt.

DANN bräuchte ich dessen "Innenwandflächen zu unbeheiztem 15°C-Keller" noch dazu. 10,26m2 mit Übermaß zu unbeheiztem Keller und 6m2 mit Übermaß zum Heizungskeller.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.05.2020 21:37:16
0
2966083

WZ + EZ sind räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?
Ja, genau so ist es. Da ist ein 1,40m breiter Durchgang ohne Tür.


Ok, denn mit allen drei bestehenden HK bekommen wir BEIDE Räume warm


KÜ hat der HK ein WIRKSAMES Gitter (also > 90% Löcher statt Material)?
Der hat ein gut durchlöchertes Gitter, ich würde sagen ja, könnte man aber auch ersetzen, das ist nur reingelegt nicht fest in der Arbeitsplatte.


Ok, ist halt drastischer Leistungsverlust. Aber wenn eh kein Bedarf.....


Hat der HK einen Fernfühler/-Versteller? Oder geht der auch so?? BISHER!
Ganz normales Drehventil, an das man durch den Schrank erreichen kann. Wir hatten den HK aber auch noch nie an.


Hat halt SO keine Regel-Qualität. Da dann zukünftig halt ALLE HK mitlaufen müssen wird man sich da was einfallen lassen müssen. Notfalls ganz aufdrehen und fertig.


Hat die KÜ einen Essplatz oder ist das eine reine Arbeits-Küche ?
Reine Arbeitsküche.


Ok, also eher geringe Komfortansprüche bzgl Beheizung


Das Treppenhaus geht vom UG bis OG durch? Hat im UG und EG nen HK - OG nicht? Exakt.

Dann braucht das OG da noch einen HK oder die beiden unteren werden 33er


Wird das SZ überhaupt je mal ge-heizt (Krankheitsfall)?
Zu 99% nicht.


Dann würde ICH den HK belassen. Der hat 340W bei 400-600W Raum-Heizlast (je nach Luftwechsel!). Und im Krankheitsfall mittels E-Radiator zuheizen. Oder halt im Zuge der Förderung einen 33er installieren, der hat dann ca 500W.



Sind SZ und Ankleide räumlich intensiv verbunden, gar fast EIN Raum?
Das werden 2 verschiedene Räume mit Tür dazwischen, da ich im Schichtdienst arbeite und teilweise entweder sehr früh aufstehe oder tagsüber schlafe. Da brauche ich mein SZ dunkel und ruhig.


Ok, Ankleide-HK hat ca 730W bei nur ca 300W Raum-Heizlast.



Wurde der UG HR je mal voll auf 21 Grad gebracht? Wäre das zukünftig wichtig?
Bisher nicht, der ist immer relativ kühl. Seit Corona ist das jetzt das Arbeitszimmer meiner Frau. Man sollte sich dort schon aushalten können im Winter. 20 Grad würden wahrscheinlich auch gehen. Dort kann man aber wahrscheinlich auch noch den HK vergrößern, oder relativ leicht einen nachrüsten, da der Heizkeller angrenzt.


Der HK leistet ca 540W (als 33er ca 770W) bei 1100-1300 W Raum-Heizlast....


Rest dann per PN. Kam meine schon an?

Verfasser:
ToTd
Zeit: 23.05.2020 22:09:47
0
2966096
Vielen Dank dir. Ja die PN kam an.
Das hilft schon enorm, dann habe ich schon mal eine Vorstellung wie es aussieht.

Verfasser:
ToTd
Zeit: 26.05.2020 11:46:28
0
2967324
Der Schorni hat mir eine super Berechnung gemacht, vielen Dank auch nochmal auf diesem Wege. Es sieht so aus als ob ich gut mit einer Wärmepumpe auskommen würde. Darauf folgen jetzt dann die nächsten Fragen ;)
Heizbedarf liegt bei 5800W. Welche Größe ist da empfehlenswert? 5kw oder 7kw?
Falls es wirklich nochmal richtig kalt wird steht im Wohnzimmer auch noch ein Kamin, der aber nur als Komfortkamin gedacht ist.
Warmwasser müsste die Pumpe auch machen, oder gibt es da andere Lösungen die besser oder günstiger funktionieren (kleine Wärmepumpe und extra Brauchwasserwärmepumpe)?
Ich habe nur einen Heizkreis mit 2,2cm dicker Verrohrung, bekomme ich da genügend Durchsatz hin? Wenn ich das richtig verstanden habe ist es ja wohl besser mehr Wasservolumen bei niedrigerer Temperatur durch die HK zu schicken, als wärmeres Wasser bei weniger Volumen.
Kann ich meine Thermostate belassen oder gibt es da andere Empfehlungen?
Soweit ich die Thematik jetzt verstanden habe würde ich dann im Herbst mit 40 Grad Vorlauf starten und immer alle HK voll aufmachen. Falls es zu warm wird den Vorlauf weiter absenken und mich dann so Richtung unserer "Wohlfühleinstellung" bewegen.
Oder habe ich da einen Denkfehler?
Vielen Dank schonmal für die ganze Unterstützung bisher!

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 26.05.2020 13:00:17
0
2967375
Bei genannten Bedingungen würde die WH-MDC05H3E5 vom Panasonic gut passen.

Wissenswertes zum genannten Gerät ist auf folgend verlinkter Seite zu beschrieben.

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=WH-MDC05h3e5

Verfasser:
ToTd
Zeit: 26.05.2020 17:16:52
1
2967509
Danke lowenergy, auf die schiele ich auch schon etwas, weil man hier viel positives liest. Nächste Woche Freitag kommt tatsächlich ein HB der Panasonic verbaut. Selber installieren trau ich mir nicht zu. Leistungsmäßig sollte es ausreichen auch für WW?

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik