Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brauchwasserwärmepumpe AroSTOR
Verfasser:
AlnidsraR
Zeit: 07.07.2018 22:32:17
0
2660188
Hallo,

ich bin seit 2 Wochen im Besitz einer Brauchwasserwärmepumpe von Vissmann.
Es ist eine AroSTOR VWL BM 290/4.

Ich habe mehrere Fragen.

1. Was ist Eurer Meinung die Stromaufname für die Wärmepumpe?
Laut Beschreibung benötigt sie ca. 650Watt. Tatsächlich läuft sie aber
mit 400 Watt.

2. Wie lange darf die Wärmepumpe bei 23Grad Kellertemperatur benötigen
um den Speicher von 50 Grad auf 55 Grad aufzuladen?

3. Wie lange darf die Wärmepumpe bei 23Grad Kellertemperatur benötigen
um den Speicher von 35 Grad auf 55 Grad aufzuladen?

Verfasser:
lukashen
Zeit: 08.07.2018 09:13:05
3
2660228
Hi,

Deine WWWP ist von Vaillant, meine Viessmann Vitocal 161A ist vergleichbar.

1. Die aktuelle Stromaufnahme hängt von der Wassertemperatur und damit von den Temperaturen und Drücken im Kältemittelkreislauf ab. Je niedriger die Temperatur, desto geringer die Leistungsaufnahme.

2. etwa 2 Stunden
3. etwa 7 Stunden

Genauere Werte kann man kaum nennen, da die gespeichrte Wärmeenergie des Wasser mit einer einzelnen Temperatur unzureichend genau ist. Wenn der Speicher durch Stillstandsverluste abkühlt, dann hat er andere Temperatuschichtungen, als wenn gezapft wurde.
Deine WWWP hat Stutzen für Lüftungsrohre, nutze sie, selbst ein paar Meter bringen schon was, da die WP weniger ihrer kalten Abluft wieder ansaugt. Z.B. die kalte Luft zum Boden führen.

Gruß
lukashen

Verfasser:
AlnidsraR
Zeit: 08.07.2018 09:52:51
0
2660237
Bei mir benötigt die Wärmepumpe ca. 7 Stunden von 50 Grad auf 55 Grad. Und verbraucht für diese knapp 7 Stunden 2,9 KW

Verfasser:
micha_el
Zeit: 08.07.2018 10:21:27
2
2660244
Ist an dem Speicher eine ZIrkulationsleitung angeschlossen?
Ist am Warmwasserausgang der Speichers ein "thermischer Siphon" angeschlossen?
In machen Fällen ist der Wärmeabfluß über ZIrkulationsleitung und Microzirkulation sehr hoch.

Verfasser:
AlnidsraR
Zeit: 08.07.2018 13:15:25
0
2660280
Hallo,

das haben wir auch vermutet, deswegen haben wir die Zirkulationsleitung abgedreht.
Dennoch 7-8 Stunden für 5 Grad.


Gruß

André

Verfasser:
lukashen
Zeit: 08.07.2018 14:03:15
1
2660287
Da ist was nicht in Ordnung. Wenn bei der Warmwasserbereitung nicht messbar kalte Luft (<15 Grad Celsius) rauskommt, dann funktioniert der Kältekreis nicht richtig.
Sind die warmen Anschlüsse mit Thermosiphon angeschlossen (gehen die Rohre zuerst 20-30cm nach unten)?
Wende Dich dann an den Installateur.

Verfasser:
AlnidsraR
Zeit: 08.07.2018 15:29:30
0
2660300
Hallo,

die Luft die Rauskommt ist kälter aber sicher keine 15 Grad oder weniger.
Eingangsluft ist um die 23 Grad Ausgangsluft um die 20 Grad.

Hätte ich die Thermosyphons beauftragen müssen, oder ist das gängige Praxis. Denn
bei der Verrohrung des Gerätes wurde eine neue Zirkulationspumpe eingebaut aber
keine Thermosyphons.

Gruß

André

Verfasser:
flydiamond
Zeit: 18.10.2018 08:16:32
0
2693203
Hallo
Ich hab eine Frage zur AroSTOR VWL BM 290/4. Solltemperatur einstellen ist mir klar. Steuerung mit Photovoltaik auf einen höheren Sollwert (Wp) auch.

Aber eines ist mir nicht klar: Kann man auf irgendeine Weise die Isttemperatur des Wassers im Inneren sehen?

LG Gerhard

Verfasser:
bauerm
Zeit: 23.05.2020 18:30:40
0
2966019
Hallo,
ich haben seit einer Woche eine VWL BM 270/5. Der Zusatzwärmetauscher ist noch nicht angeschlossen.
Hier kann man im Installationsmenue unter Display die aktuelle Wassertemperatur ablesen. Ich nutze eine Fritz DECT Steckdose zum Messen des Energieverbrauchs. Ein / ausschalten darf man die Pumpe aber nicht darüber. Bis jetzt habe ich einen Energiebedarf pro Tag von ca. 3 KWh (4 mal Duschen, etwas Küche und Waschbecken im Bad). Die Wärmepumpe geht einmal an pro Tag. Bis jetzt bin ich mit dem Energiebedarf absolut zufrieden.
Gruss

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik