Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizkörper erweitern
Verfasser:
koma2k5
Zeit: 24.05.2020 09:33:16
0
2966188
Guten Tag zusammen,

ich bin gerade dabei meinen Keller, welcher jahrelang als Abstellfläche genutzt worden ist, zur Wohnfläche umzubauen.
Nun stoße ich auf große Hinternisse. Nämlich die fehlende Lust von Sanitärbetrieben kleinst Aufträge anzunehmen.
Entweder haben die meisten Betriebe in den kommenden Monaten keine Zeit und/oder möchte wegen 2 Heizkörpern den Auftrag nicht aufnehmen.

Der Heizungsbauer/Sanitär, welcher vor ~20 Jahren die Anlage installiert hat existiert nichtmehr.
Nun stehe ich vor folgender Problematik, dass ich es wohl selbst machen muss (Vater war vor x Jahren mal Installateur, daher wäre verpressen kein Problem).
Verbaut ist derzeit ein Würth Stabilrohr, 20x2,2 Heizung und 16x2,2 Wasserleitung.
Nach Recherchen heisst das System wohl Prineto, kann mich auch irren, wer weiss, was vor 20 Jahren verbaut worden ist und wie es hieß...

Der einfachkeithalber würde ich gerne auf ein MSVR umsteigen, was jegliche Arbeit erleichtern würde.
Problem an der ganzen Sache ist, entweder muss ich beim installierten System bleiben, was hohe Anschaffskosten verspricht (dummes Hülsenschiebsystem) oder auf eine Möglichkeit ausweichen, welche mir unruhige Nächte bereiten würde: Konusverschraubung.

Hat jemand von euch eine Ahnung, ob es ggf. passende Fittings gibt, welche einen Anschluss eines MSVR auf das Würthsystem zulassen?

MfG

Verfasser:
geiz3
Zeit: 24.05.2020 09:42:09
0
2966192
Warum fragst du da nicht erstmals deinen Papa?

Verfasser:
koma2k5
Zeit: 24.05.2020 09:47:47
0
2966193
Der gute Herr geht auf die 70 zu.
Er würde die Leitungen pressen wollen, hat allerdings selber keine Ahnung, ob es passende Fittings gibt.
Daher ja meine Frage hier :)

Verfasser:
Socko
Zeit: 24.05.2020 15:07:39
1
2966378
Warum MUSS es denn ein "Direktadapter" sein???

Einfach eine Verschraubung und auf der anderen Seite machen was du willst.

Verfasser:
koma2k5
Zeit: 24.05.2020 20:04:52
0
2966545
Müssen muss es nicht. Dachte mir halt, dass eine Verschraubung unter dem Estrich nicht das Wahre ist.

Aber Merci :)

Verfasser:
geiz3
Zeit: 24.05.2020 20:34:15
4
2966569
Eine Verschraubung unter dem Estrich würde ich mir nur im Notfall einbauen.
Warum kommt die Info, das die Verbindung unter dem Estrich liegt,
erst jetzt ?

Verfasser:
koma2k5
Zeit: 24.05.2020 22:43:04
0
2966645
Ah Mist. Dachte ich hatte es bereits oben erwähnt.
Mein Fehler!

Verfasser:
koma2k5
Zeit: 26.05.2020 15:58:02
0
2967481
Nächste Woche kommt ein älterer Heizungsbauer vorbei, der mir grad telefonisch mitgeteilt hat, dass er nicht mit Prineto arbeitet, sondern mit MSVR und daher auch unter dem Estrich eine Klemmverschraubung nehmen wird...

Verfasser:
koma2k5
Zeit: 13.06.2020 19:11:45
0
2974778
Pläne ändern sich :)

Aus dem ursprünglichen Plan werden nun 45m2 Fläche, aufgeteilt in 3 Räume + Flur.

Alle Spezialisten die mir eine Klemmverschraubung vorgeschlagen haben haben keine Auftragserteilung bekommen.
Die anderen Firma war mit knappen 2k Euronen dezent zu teuer(Heizkörper wären auf mich gegangen, da bereits vorhanden).

Mittlerweile habe ich einen netten Heizungsbauer gefunden, welcher mit IVT arbeitet.
400m 16x2 MSVR konnte ich heute kostenlos dank kleinanzeigen abholen.
Es wird nun eine Fußbodenheizung verlegt werden.
Habt ihr Empfehlung für eine Mischergruppe? Ich liebäugle aktuell mit einer Wilo Yonos Para 25/6, da wir seit Jahren Wilo Produkte verbaut haben, die nie Probleme gemacht haben.

Vom Nachbarn konnte ich noch beinahe kostenlos 53m2 50mm PUR Dämmplätten ergattern. Vom Hausbau habe ich noch 30/33er Styropor Trittschalldämmung vorhanden.

Ein Maximaler Aufbau von 130mm ist möglich.
Wie würdet ihr den Aufbau gestalten?
45mm Zementestrich wären denk ich mal zuwenig. Überall liest man von Rohrdicke + 45, was in meinem Fall ca 61mm ausmachen würde.

Den Trittschall einfach weglassen? Im Keller denk ich eh mal sinnfrei, aber wäre einfach vorhanden.
2cm alternatives Dämmmaterial besorgen, ebenfalls wieder PUR ggf?

Vielen Dank :)

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Website-Statistik