Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brennerfehler bei aufgesetzter Schallschutzhaube
Verfasser:
schorni1
Zeit: 13.05.2020 18:43:44
0
2961505
DAS waren seine letzten Wor....WERTE !

letzte Woche macht bei ca 23kW Brenner-Leistung mal eben schlappe 1,5kWh VERLUST



Verfasser:
schorni1
Zeit: 13.05.2020 21:57:11
0
2961612
"Alles neu - macht der Mai" , denn der BE - isch hee !

Also muss "en neuer her - denn der kann viel mehr!"


Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.05.2020 17:37:32
0
2962043
"Die unendliche Geschichte Teil 2"

Das Chassis des niegelnagelneuen BE-A war leicht und sicher zu montieren. War an sich abolut schorni-sicher machbar. Und ich finde, für "mein allererstes Mal" hats ganz gut geklappt - wenn auch der Kessel nicht die üblichen Reaktionen zeigte die ich sonst bekomme wenn ich wo rumschraube...


Verfasser:
JoergW
Zeit: 14.05.2020 18:31:35
0
2962064
@ Schorni

das Alugehäuse ist nicht in der Mitte abgeknickt?


Kein Wunder das alle so schlecht über die schwartze Zunft reden, drei Tage für einen läppischen Ölbrenner.
Das beste der läuft immer noch nicht


Einer mit der blauen Latzhose hätte 2,5h gebraucht und alle hacken auf ihm rum wie teuer es doch ist...

Neh, schiebt den schwarzen in ein Torperohr und dann Aal hinterher dann entlüften.....


Ohne Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.05.2020 19:08:56
0
2962082
Sozusagen "Brücke an Torpedoraum: Schorni aus Rohr 2 ...LOOOOOS!"

Und dann erhält der Begriff "Spreng-Kopf" mal richtigen INHALT...


"Die folgenden Bilder sind für Menschen die nach 1980 geboren wurden, App-verwöhnt und heizungs-psychisch nicht voll belastbar sind NICHT GEEIGNET!"

Verfasser:
JoergW
Zeit: 14.05.2020 20:34:24
0
2962111
Moin,


ich da eher an KNALL-Kopf


so jetzt Butter bei die Fische.

MELDUNG!

Meßwerte,
Wärmeträgertemperatur
Raumtemperatur
Abgastemperatur
Abgasverlust
O2
CO2
Pumpendruck
Lamda

mach ma hin Alda!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.05.2020 21:36:49
0
2962132
"Sie müssen jetzt sehr stark sein" :

In Ermangelung geeigneter Blechstreifen und nach dem Motto "Mir Schwobe hen net viel, mir missed mit DEM schaffe wo mer hen!" habe ich ein paar überzählige Original Schrag Öl-Kachelofen mit Verdampfungsbrenner-Brennertopf-Krätzer als Wirbulatoren immerwie-der versetzt in den obersten letzten Abgangszug mit meinen Gyno-Händen eingesetzt.

"Ein einziges hin und her kühlt das Abgas noch so mehr"



Verfasser:
schorni1
Zeit: 14.05.2020 22:36:36
0
2962154
Und nun nichts für schwache Nerven einer verweichlichten jungen Generation:

"Da biste PLATT, sprach die SchamottPLATT' "
Hinten in der Endglied-Mulde zwei Platten senkrecht, davor die anderen Teilstücke. "Ma schmeißt ja nex wegg!" Dazu die Original-Buddy-Heizgas-Lenkwaffe...ääähPLATTEN. Ich war drauf und dran mir irgendwo noch ne Cola-Dose zu ziehen um daraus dann noch....



Verfasser:
JoergW
Zeit: 15.05.2020 00:14:01
0
2962191
Oh oh oh,

das gibt Ärger!

nach so einer Verwirbelungsstrecke einen Kernstrom ausfindig zu machen ....

Wo bleibt die Amtliche MELDUNG?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 15.05.2020 00:19:13
0
2962192
Geduuuld, ich will halt den Höhepunkt noch ein bißchen hinauszögern....

(ja okkee, was red ich auch von Dingen die Du nicht kennst.....)

Verfasser:
JoergW
Zeit: 15.05.2020 00:22:05
0
2962194
Moin,

richtig....ich schlafe bei der arbeit nicht ein :-)

Verfasser:
JoergW
Zeit: 26.05.2020 21:57:19
0
2967593
Moin,

>>Oh oh oh,

>>das gibt Ärger!



Wo bleibt die Amtliche MELDUNG?

fast 2 Wochen, biste zu oft eingeschlafen, oder schläfst Du bereits DURCH?

Gib zu Dein Messergebniss kommt nicht annähernd an bekannte Tieftemperatur G115 heran.

So, letzter Aufruf durch mich!

Ohne Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 26.05.2020 21:59:18
1
2967594
"Last call for Schorni1 ! Feg or die!"

ich-habe-verstanden!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 27.05.2020 19:51:18
0
2967992
Ja guuut, jah, das war ja für mich, wie den neuen Brenner, auch "mein erstes Mal", da wars doch eben ungewohnt und doch gleich wie woanders auch: bisschen hinfühlen, ansetzen, vorsichtig einführen, das ist etwas hakelig, sanft nachstoßen, bißchen rütteln und dann bis Anschlag rein, dass das äußere sauber anliegt. Im Grunde wie beim Rohrfegen so ähnlich. Dann schön alles über Kreuz fest aber mit Gefühl dichtschrauben und schon hängt der BE-A dran. Bereit für mehr...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 01.06.2020 00:43:20
0
2970408
...denn WAS brauch selbst "der beste BE"-Öl-Brenner ? Ja: natürlich ÖL! Also schön die Schläuche angeschlossen wie es sich gehört. Ok, ja, gut, meine Hände waren noch vom alten abschrauben zwischenzeitlich wasserdicht durchs Heizöl, aber mein Gott, mir fehlt da einfach halt die Übung und Erfahrung.
Jedenfalls sah es zum Schluß dann einfach BE-sonders wunderschön aus. Diese sanften handschmeichelnden Rundungen überall und dieses strahlende Blau all-üBErall.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 04.06.2020 16:09:34
0
2971672
Aber natürlich erfolgte die Inbetriebnahme OHNE Haube, man hat ja schließlich daran noch was zu tun.
Man schließt also Öldruckmanometer und Gebläsedruckmessschlauch an, checkt nochmal die Luft-Voreinstellung mit den Werksangaben, steckt den Wielandstecker an und schaltet auf Hand. Es klickt, es leuchtet. Und man wartet. Ja so ne Ölvorwärmung dauert halt. Eeeewich laaang. Bis die ganzen Elektronen da rumspringen und warm machen. Oder war doch was falsch? Hab ich auch alles RICHTIG gemacht? Nichts ist so spannend wie "das erste Mal"! Aaaaah, schnell noch den Absperrhahn am Ölfilter wieder aufgedreht, das HILFT vielleicht....

Dann Vorlüftung, Magnetventil "klick", Flamme AN, kein Husten, kein Pulsieren, einfach "FEUER im Kessel"! Einfach mal nur laufen lassen und messen messen messen...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 05.06.2020 17:02:14
0
2972021
....messen einstellen .... messen korrigieren .... messen Flamme bestaunen .... "woooaaah" .... Kompromiss zwischen Brennerleistung möglichst klein/CO2-Gehalt möglichst hoch fin-den .... dann hab ich bei netto 10bar Öldruck aufgehört .... und dann diese Flamme: man sieht sie eigentlich gar nicht, aus dem Brennerrohr kommt regelrecht nur noch heiß-wabern-des Plasma .... die Schamottplatten glühen, sind also thermisch voll aufgeladen .... JETZT ist der Kessel im quasistationären Beharrungszustand .... und JETZT die Abgas-Messwerte:

"Du musst JETZT sehr stark sein JörchW"

Quod erat demonstrandum - was zu beweisen war...

Verfasser:
JoergW
Zeit: 05.06.2020 18:31:51
0
2972055
Pffft heiße Luft!

05.05.20
°C R 18
°C A 99
O² 2,6%
COµ 12ppm

und das ganze bei 73°C Wärmeträgertemperatur am Ende der WW ´Bereitung


Und dafür hast Du über drei Wochen benötigt dein Testo mit Photoshop zu Pimpen

Ab nach hinten ins 2te Glied

Achtung
Mach Meldung!
Wärmeträgertemperatur oder nach welcher Brennerlaufzeit

Verfasser:
schorni1
Zeit: 05.06.2020 18:34:49
0
2972057
aber ICH hab qA 3,5% !!

Das war bei "über 60 Grad" Kessel und nach ca 15 Minuten Dauerbetrieb.


Soll ich Dir Taschentücher reichen?

Verfasser:
JoergW
Zeit: 05.06.2020 19:01:41
0
2972062
3,5 wird aufgerundet auf 4 Du Softegg

heb mal den Kessel um 10°C an ... wo liegt dann deine AT?

Du hilfsbadenser Du wirst nie ein richtiger schwoab, Weil die besseren Schwaben sind wir Niedersachsen!

So dann darfst Du die mir gebotenen Taschentücher nehmern und ins Torpedorohr mit Dir!

Entlüften und weg mit ihm

!!

Verfasser:
JoergW
Zeit: 05.06.2020 19:30:44
0
2972070
Moin,


Der vor vorgänger hatte
1999
am roten Riesen 28,8KW Wechselbrand
bei 70°mit Hansa HS5
210°C AT und 8% Verlust

2000
Vom Meisterbetrieb Installierterten G115 21 KW Unit
4%O2
164°C mit 7%

2004
3,2% O2
157°C mit 6%

2008 mit 17 KW
5,9% O2
112°C mit 5%

2012
2,8% O2
115°C mit 4%

2016
2,2% O2
124°C mit 4%

2018
2,1% O2
106°C mit 4%

2018 17 KW Gas
3,2% O2
151°C 6%

2020 ca. 15 KW Gas
2,6% O2
99°C 4%


Du siehst mit Öl oder Gas es geht mit weniger Restsauerstoff!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 05.06.2020 19:50:29
0
2972077
Ja ja jaaa, es geht immer "mit weniger"......sind wir ja gewohnt....

Ist ja auch mein Cretin oder heißts CREDO: mit möglichst wenig Luft(überschuß) fahren. ABER: ich war luftseitig mit der Luftklappe schon fast am Anschlag und DAS war dann einfach genug, der Rest ist MIR zu riskant. Auch ist der Gebläsedruck bereits UNTER der Herstellerangabe. Dann hab ich lieber lange Laufzeiten mit geringer Brennerleistung: 16kW auf 21kW Kessel, das is schon seehr guuut. Unter uns: die Anlage ist ne ganze Stunde weg UND ein fremdvermietetes Objekt, da will ich möglichstens 100% Betriebssicherheit.

Gemein: im Torpedorohr abgeschossen zu werden mit geschlossenen Mündungsklappen!

Verfasser:
JoergK
Zeit: 05.06.2020 22:35:37
0
2972124
Hört sich ja gut an, vermutlich wirklich das LE Ventil oder Ölvorwämer
Ob das aber die tatsächliche Ursache für die Brennerstörungen mit aufgesetzter Haube war, erfahren wir durch den neuen BE leider nie :(

Verfasser:
schorni1
Zeit: 05.06.2020 22:39:45
0
2972125
Das LE war bereits nicht mehr vorhanden. Kunde wollte bewusst KEINE weiteren Investitionen in weitere Teile, nachdem bereits zuvor sehr vieles planlos getauscht wurde.

Verfasser:
JoergK
Zeit: 06.06.2020 07:51:22
0
2972168
Klar bei 2-3 Reparaturen hat man schnell den Wert eines neuen Brenners zusammen, weiß man aber oft es hinterher das ein Brennertausch finanziell besser gewesen wäre.

Aktuelle Forenbeiträge
Donpepe23 schrieb: Moin, Der Ofen entlastet natürlich, aber am Ende ist er ein Hobby. So solltest du es sehn und das ist auch nicht schlimm. Ob ich dann zB eine Abbrandsteuerung für mein Hobby brauch, muss jede selber...
lowenergy schrieb: Was für ein Wert der Heizlast bei Norm-Außentemperatur hat der Heizungsbauer für die Auswahl der Wärmepumpe angenommen und welche Maschine soll es genau werden? Ideal wäre doch, dass niemals ein Ersatzteil...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik