Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brötje BGB EVO 20i heizt Trinkwasser außerhalb des Zeitprogramms auf Sollwert
Verfasser:
Johannes1098
Zeit: 26.05.2020 11:19:02
0
2967308
Hallo,
ich habe seit November eine Gastherme von Brötje, die BGB EVO 20i.
Bis jetzt war mir auch immer noch alles klar, oder ich habe halt im Internet recherchiert (Das Forum hier ist auch wirklich sehr nützlich, DANKE dafür!)

Nun habe ich folgendes Problem:
Ich habe Trinkwarmwasser mit einem eigenen Zeitprogramm (4, TWW) jeweils 3x auf eine halbe Stunde an pro Tag gestellt (5.00-5.30; 11.00-11.30; 17.00-17.30)

TWW Sollwert: 54°C
TWW Reduziertsollwert: 43°
Schaltdifferenz: 5°C

Soweit so gut, in den Zeiten heizt die Therme auch auf 54°C auf, alles gut.

Nun ist mir aber aufgefallen, dass außerhalb des Zeitprogramms, also wo der Reduziertsollwert zum Einsatz kommt, sie ebenfalls wieder auf 54°C aufheizt - anstatt auf den Reudziertsollwert.

Das schaut so aus: Um 21 Uhr z.B. duscht noch jemand, die Wassertemp. fällt unter 38°C (Reduziertsollwert - Schaltdifferenz). Therme springt an. Sie heizt direkt auf 54° hoch. Man kann dann auch unter Status sehen, dass während sie hochheizt tatsächlich der aktuelle TWW Sollwert auf 54° hochgesetzt wird. Sobald sie fertig ist steht wieder 43°C als Sollwert.

Wieso?
Nach meinem Versändnis sollte sie nur auf 43° aufheizen, es ist ja außerhalb des Zeitprogramms.. Das leuchtet für mich absolut nicht ein.

Gibt es dafür eine Erklärung / Lösung, oder ist das einfach eine Fehlprogrammierung/so gewollt?

Die Regelung ist eine LMS15.003A100

Ich hänge mal noch das Diagramm vom BSB Adapter an, dort sieht man das Verhalten auch sehr gut. Der erste und dritte Peak ist gewollt - verursacht durch das zeitprogramm. Der 2. und 4. Peak ist eben weil Temp. unter 38°C fällt - und dann aber auf 54°C hochgeht.


Vielen Dank schonmal für eure Antworten
LG Johannes


Verfasser:
Johannes1098
Zeit: 28.05.2020 09:59:58
0
2968147
So, ich habe was rausgefunden.
Laut Post 2 hier https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/96533/Broetje-OEM-Ebene von Uwe Hirschberg schaltet sich der TWW Push ein bei der Absenkung, sobald die TWW Temp unter 2/3 (zweidrittel? 2,3 Grad? - eher ersteres nehme ich mal an) fällt.

Als es gestern wieder außerhalb der Zeiten aufgeheizt hat, bin ich auch mal die Status Optionen im Display der Steuereinheit durchgegangen.
Bei TWW Status stand auch tatsächlich "Push aktiv"

Wie bekomme ich das ausgeschaltet?
Brauche ich wirklich den OEM Code für die OEM Ebene (wie komm ich an den dran?)

Kann ich vielleicht meinen BSB Adapter verwenden um den Parameter direkt zu setzen?
Kennt jemand eine Auflistung der OEM Parameter und wie man Sie einstellt..

Ich hoffe, dass dieses mal jemand antworten kann - mit dem Push bringt das Absenken nämlich überhaupt nichts. Ich möchte nur 3mal Wasser am Tag warm machen - wenn er aaber Abends nach dem Duschen wieder auf 54° hochgeht, dann steht nachtsüber nur das heiße Wasser im Speicher und kühlt ab, ohne Verbrauch.. Und dann kommen doch 4 oder sogar 5 Aufheizungen zusammen..

Lg Johannes


P.S. Da das Bild vom BSB Diagramm aus dem Vorpost nicht mehr geht, hier der direkte Link in Google Drive: https://drive.google.com/open?id=1poyW7-Ohwx39mT6Kt4XuD8jRMsp99Mt-

Verfasser:
Johannes1098
Zeit: 28.05.2020 12:22:34
0
2968234
Nachtrag

Ich habe hier in der Dokumentation von Albatros zum TWW eine genaue Beschreibung des Pushes gefunden
https://www.rby.ch/fos/pub/DocWeb/SandKasten/Albatros2_Speicher_Basic_Docu_P2359_De.pdf

"Der automatisch Trinkwasser-Push wird reglerintern ausgelöst.
Fällt die Trinkwassertemperatur um mehr als zwei Schaltdifferenzen unter den
Reduziertsollwert, so wird einmalig wieder auf Trinkwassernennsollwert geladen.
Diese Funktion ist nur bei eingeschalteter Trinkwasserbetriebsart aktiv"

Also in meinem Fall: 2*Schaltdifferenz = 10°
43°C - 10°C = 33°C
Kommt hin, zumindest hat der BSB Logger schonmal 32°C aufgezeichnet.

Meinem Verständnis nach wird der manuelle Push auch deaktiviert, wenn ich die Pushfunktion über OEM Ebene ausschalten würde. Da ich das nicht möchte (manueller Push z.B. zum Baden ja sehr nützlich) und ich eh keine Ahnung habe wie ich den Push ohne OEM Code ausschalten könnte habe ich 2 andere Lösungsansätze:

- Schaltdifferenz höher Stellen damit die 2x Schaltdifferenz nicht während dem Duschen unterschritten werden (er also genügend Zeit hat auf den TWW Sollwert zu heizen.)
Vielleicht fange ich mal mit 7°C an und stelle dafür den TWW Reduziertwert 2° höher auf 45°C
Dann sollte der Push erst bei 31°C angehen, vielleicht reicht das schon aus.


- Trinkwasserbetriebsart auf Aus stellen während den Reduziertzeiten.
Dann würde aber die "Notfallaufheizung von 37°C auf 43°C auch nicht mehr gehen..
Und das müsste ich extern, z.B. über einen Cronjob auf meinem Server an den BSB Adapter regeln. Da bevorzuge ich die erste Lösung, die intern ohne externe Geräte (mein Server) auskommt, wenn sie denn klappt.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 28.05.2020 12:54:03
1
2968250
Wäre es eine Möglichkeit die Solltemperatur zu senken und dieses Niveau den ganzen Tag zu halten?

Verfasser:
Johannes1098
Zeit: 29.05.2020 09:09:04
0
2968540
Zitat von Do Mestos Beitrag anzeigen
Wäre es eine Möglichkeit die Solltemperatur zu senken und dieses Niveau den ganzen Tag zu halten?

Hmm,
zum Duschen, Abspülen (SpüMa an WW) und Putzen würde es wahrscheinlich reichen, bzw. er würde dann wieder rechtzeitig aufheizen falls noch länger WW benötigt wird.
Dann hab ich aber das Verhalten, dass er eig. immer nur mitten im oder nach dem Wasserverbrauch aufheizt. Deswegen fand ich die Idee mit 2 oder 3 Aufheizpunkten am Tag, vor dem wahrscheinlich auftretendem Wasserverbrauch (morgens duschen, abends duschen) ganz gut.

Es ist auch nur ein 150l Speicher. Mit z.B. immer 45° würde es glaube ich auch mit einer Wannenfüllung knapp werden. Und dann kann man nichtmal den Push Knopf drücken, weil die Solltemp. ja nur so niedrig ist.

Aber Danke für die Idee, ich werde Sie im Hinterkopf behalten..

Ich bin ja mittlerweile schon froh, dass ich weiss, dass dieser Auto Push gewolt ist, vor 2 Tagen dachte ich ja noch, dass die Reglung nen Fehler hat ^^

Jetzt weiss ich zumindest auf was die Funktion reagiert (2xschaltdifferenz)
Auch wenn ich ja den Push nicht direkt ausschalten kann - ich kann so zumindest versuchen Ihn hinunterzuverzögern, sodass rechtzeitig nur auf Reduziertwert geladen wird.

Verfasser:
Johannes1098
Zeit: 29.05.2020 09:48:05
0
2968559
Weiß jemand was passiert, wenn ich den Trinkwasserbetrieb (PArameter 1600) auf Eco stelle?
Dazu habe ich nichts finden können.
Deaktiviert das vllt den Push?
Die Option habe ich nur im BSB Adapter gefunden.
Am Display gibt es nur den Knopf um Trinkwasser ein oder aus zu schalten.
Eco wird da nicht aufgeführt..

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Mit den Höhen komme ich nicht ganz klar: Nochmal zum Verständnis: 1. Dein Hof ist komplett umschlossen und hat keinen freien Zugang zur Straße? (Sonst laufen ja ca 40cm Wasser in den Hof...)..Wobei...
Martin24 schrieb: Sorra, aber wir wissen doch gar nichts. Wir wissen ncht, was für Wechselrichter verwendet wurden, wir wissen nciht, was das für ein FI ist und wir wissen schon gar nicht, wie die verschaltet sind. Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik