Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Meine persönliche erfolgreiche Energiewende
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 28.05.2020 11:04:49
0
2968190
Wieder einmal wird mein umweltgerechtes Verhalten mit kostenlosen Laden und parken belohnt .

EAuto macht schon spass .

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 12:44:55
1
2968246
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Wieder einmal wird mein umweltgerechtes Verhalten mit kostenlosen Laden und parken belohnt .
EAuto macht schon spass .
Am meisten Spass macht das Drehmoment und der reduzierte geldwerte Vorteil, am wenigsten Spass das Warten bis vollgeladen.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 20:26:04
1
2968416
Wieder mal ein super Sonnentag.

Den Strom fürs Auto zahlt der Chef.
Die 700nm machen dafür mir richtig Spass..
Heute bisher 70% des HH Stroms von der eigenen PV.
Für den ganzen Wärmebedarf des Hauses nicht mal 500W verbraten.
Die PV hat fast das 10fache des Eigenverbrauches eingespeist.
So geht eine effiziente Energiewende.

Verfasser:
AnMa
Zeit: 28.05.2020 20:40:59
0
2968421
Oh Benn, du kennst dich aus mit Elektroautos? Ich bin überrascht, besonders über das laden.

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 28.05.2020 22:05:59
5
2968453
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
Oh Benn, du kennst dich aus mit Elektroautos? Ich bin überrascht, besonders über das laden.

Ich wundere mich eher darüber, dass Benns vorheriges Fahrzeug nicht mehr repariert werden konnte - hätte jede Menge CO2 eingespart...

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 22:20:26
1
2968458
Zitat von pflanze 132 Beitrag anzeigen
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
[...]
Ich wundere mich eher darüber, dass Benns vorheriges Fahrzeug nicht mehr repariert werden konnte - hätte jede Menge CO2 eingespart...
Komisch, dass der Spruch erst jetzt kommt. Die Leasingfirma wollte es zurück. Das fährt noch prima, nur bei jemand anderen und vermeidet dort die Anschaffung einer chinesischen CO2-Scheuder.

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 28.05.2020 22:21:43
3
2968459
Verfasser:
Benn1904

Zeit: 28.05.2020 20:26:04
2968416
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
Heute bisher 70% des HH Stroms von der eigenen PV.
[...]
Die PV hat fast das 10fache des Eigenverbrauches eingespeist.

Bis eben dachte ich, dass ich in der Lage bin, Prozentrechnungen zu verstehen.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 22:23:36
1
2968461
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
Oh Benn, du kennst dich aus mit Elektroautos? Ich bin überrascht, besonders über das laden.
Ich achte eben auf Rendite und daher wird erst gerechnet und im richtigen Moment beschafft und nicht wenn das Marketing es gerne hätte.
Man will ja noch sinnvolleres mit seinem Geld anfangen als es zu verheizen.

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 28.05.2020 22:24:38
0
2968463
Komisch, dass der Spruch erst jetzt kommt.

Ich kann nicht immer in Echtzeit reagieren und habe den "Kanal Benn 1904" nicht abonniert...

Verfasser:
OttoB
Zeit: 28.05.2020 22:32:33
3
2968464
Man will ja noch sinnvolleres mit seinem Geld anfangen als es zu verheizen.

Genau dieser Konsum woran man doch unbedingt nicht daran mitmachen sollte und weniger ist mehr... Sagte einen Benn mal hier im Forum...

Verfasser:
winni 2
Zeit: 28.05.2020 22:34:37
0
2968466
Der Benn hat doch nicht etwa sowas gekauft/geleast?
https://www.elektroauto-news.net/2019/audi-q7-zwei-plug-in-varianten

Grüsse

winni

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 28.05.2020 22:43:54
0
2968467
Man will ja noch sinnvolleres mit seinem Geld anfangen als es zu verheizen.


Was zum Beispiel?

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 22:45:15
1
2968468
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Man will ja noch sinnvolleres mit seinem Geld anfangen als es zu verheizen.
Genau dieser Konsum woran man doch unbedingt nicht daran mitmachen sollte...
Wenn ich von sinnvollerem schreibe, dann meine ich Kinder, Enkel, CO2-(über)Kompensation.
Dass Konsum besser sein könnte, zeigt wie gut Gehirnwäsche des Marketings bei manchen Menschen funktioniert.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 28.05.2020 22:48:39
1
2968470
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Der Benn hat doch nicht etwa sowas gekauft/geleast?
...
Grüsse
winni
SuV igitt, genauso wie EFH.
Außerdem kauft/least man Autos nicht, sondern bekommt sie zur Verfügung gestellt.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 28.05.2020 22:49:07
1
2968471
wo kann man Kinder und Enkel kaufen ?Was kostet so etwas ?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 28.05.2020 22:51:51
2
2968472
Außerdem kauft/least man Autos nicht, sondern bekommt sie zur Verfügung gestellt.

das war eine gute Idee , die hatte ich auch .Meine Autos werden mir und meiner Familie von meiner Firma zur Verfügung gestellt .

Verfasser: Benn1904
Beitrag entfernt. Grund: Persönliche Auseinandersetzung (siehe Forumsregeln)
Verfasser: pflanze 132
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 29.05.2020 07:18:40
0
2968512
@ pflanze

Ist doch ganz einfach .

z.B.

Tagesgesamt verbrauch

10 kWh

Davon brachte die pv 7 kWh (70"%)

7 kWh x 10 = 70 kWh hat Benn s Pv Anlage eingespeist .

Schaffe ich ja auch .

Aber bei uns wird zur Zeit der Tagesbedarf (24std.) Von der pv / Batterie gedeckt .
Nur dann speisen unsere Anlagen x mal soviel ein .

Wie rechnet man das ?

Ok , wie ziehen 1 w aus dem dem Netz, dann speisen unsere pv 45000 x soviel ein .

Verfasser: Benn1904
Beitrag entfernt. Grund: Verletzung der Netiquette (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 29.05.2020 09:09:08
0
2968541
Zitat von pflanze 132 Beitrag anzeigen
Wie man aber nur 70% des Haushaltstroms vor Sonnenuntergang mit PV-Strom abdecken kann, während man gleichzeitig an diesem Tag das 10-fache des Eigenbedarfs einspeist, ist mir ein Rätsel. Sonnenaufgang heute in der Gegend von Frankfurt am Main war 05:23 Uhr, Nebel gab es nicht.

Hast Du absolute Zahlen dazu?

Benn, Du hast 5 kW peak mit Ost/West-Ausrichtung und knapp 50% HH-Strom-Abdeckung im Jahr:
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]
Du könntest deinen Eigenverbrauch um einiges verbessern, wenn du die PVs nur für den Haushaltsstrom einsetzen würdest.
Die PV produziert nur tags, ein Haushalt hat tags mehr als 50% seines Stromverbrauches.
Du könntest beim Haushaltsstrom mehr Eigenverbrauch erreichen als bei den[...]

Gestern gab es in Frankfurt Sonne von 05:23 bis 21:22 Uhr, Wolken waren Fehlanzeige. Kann bei Dir ja anders gewesen sein - kenne Deinen Standort nicht. Dunkel war es bei Dir wohl nicht, wenn Du das 10-fache des HH-Strombedarfs eingespeist hast. Für Wärme benötigst Du keinen Strom, wegen der ST, Spitzenverbraucher wie Durchlauferhitzer, die mehr ziehen, als die PV liefern kann, fallen also eher weg.

Die 70% HH-Stromabdeckung bis 20:46 werden sich noch verringert haben, weil danach nur wenig von der PV kommt, aber Licht und Computer und weitere Verbraucher genutzt werden. Vermute ich zumindest, weil Du auch später noch gepostet hast.

Bei z.B. 1.700 bis 1.800 Sonnenstunden im Jahr reicht eine 5 kW PV Deiner Angabe nach für knapp 50%, an einem Tag mit über 14h hingegen für weniger als 70%, obwohl an diesem Tag 1.000% des Bedarfs eingespeist wurden.

Wofür und wann hattest Du denn die 30% benötigt, die gestern vor 20:46 nicht von der PV geliefert werden konnten?
Zitat von pflanze 132 Beitrag anzeigen
Hast Du absolute Zahlen dazu?

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 29.05.2020 09:34:45
0
2968552
Bei den momentan sehr langen Tagen sollte man eigentlich kaum Netzbezug brauchen.

Ich habe im Mai 570 kWh Strom verbraucht.
Davon Elektroauto 390 kWh ( über 2.500 km gefahren ), Wärmepumpe 108 kWh, Rest Haushalt und Praxis.
Mein Netzbezug: 35,8 kWh, gut 6% des Gesamtverbrauchs. Davon entfallen etwa 5 kWh auf das Elektroauto. Netzbezug habe ich immer mal wenn während der Ladung eine dicke Wolke vorbei zieht. Die WP hat auch ein paar kWh gezogen, schätze < 10 kWh.

Grüße
Frank

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 29.05.2020 10:04:53
0
2968563
@frank

Wenn es nach benn geht , hättest du die 390 kWh für das Auto minimieren können .

Die 2500 km wären bestimmt doch auch mit dem fahrrad zu schaffen gewesen !!!

😂😂😂😂

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 02.06.2020 06:19:43
0
2970784
Stand heute morgen

2098 kWh eingespeist

2087 kWh bezogen .

Unser Haus ist ein plusenergiehaus.

Jetzt kann der Fahrstrom billanziell abgearbeitet werden .

Gestern stand ich das zweite mal wartend an der Schnellladesäule mit meinem SAIC . Der hat schon eine verdammt langsame Schnelllademöglichkeit .

28 kWh in einer Stunde .

113 km musste ich noch fahren , dafür habe ich dann mal 23,6 kWh in 00:50:59 h zu laden müssen .
Hätte mein Kunde eine Wallbox gehabt, dann wäre dies nicht nötig gewesen .aber an einer Schukosteckdose kommt einfach zu wenig Leistung an .

Verfasser:
jogi54
Zeit: 02.06.2020 11:48:06
0
2970863
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Gestern stand ich das zweite mal wartend an der Schnellladesäule mit meinem SAIC . Der hat schon eine verdammt langsame Schnelllademöglichkeit .

28 kWh in einer Stunde .

113 km musste ich noch fahren , dafür habe ich dann mal 23,6 kWh in 00:50:59 h zu laden müssen .
Hätte mein Kunde eine Wallbox gehabt, dann wäre dies nicht nötig gewesen .aber an einer Schukosteckdose kommt einfach zu wenig Leistung an.[...]

Hi Georg,

auch wenn der Saic bei deinem Kunden nur 5h á 2kW geladen hätte, wäre die Wartezeit nur etwa halb so lange gewesen.

Ich denke, das wirst du auch noch herausfinden ;-)

LG jogi

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Mit den Höhen komme ich nicht ganz klar: Nochmal zum Verständnis: 1. Dein Hof ist komplett umschlossen und hat keinen freien Zugang zur Straße? (Sonst laufen ja ca 40cm Wasser in den Hof...)..Wobei...
Martin24 schrieb: Sorra, aber wir wissen doch gar nichts. Wir wissen ncht, was für Wechselrichter verwendet wurden, wir wissen nciht, was das für ein FI ist und wir wissen schon gar nicht, wie die verschaltet sind. Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik