Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Bodeneben Duschtasse befliesbar
Verfasser:
bnem
Zeit: 26.05.2020 14:53:05
0
2967449
Hallo, eine kurze Frage , ich möchte mein Badezimmer sanieren, und eine Bodenebene Dusche einbauen. Meine Genossenschaft willigt dem Umbau nur ein wenn ich folgendes einhalte... Es muss eine Duschtasse verbaut werden, nun hätte ich eine Duschtasse gekauft die befliesbar ist, aber ich habe auch als Vorgabe dass die Duschtasse auf den Estrich gesetzt werden muss und keinesfalls auf dem Rohbeton. Gibt es Möglichkeiten und Duschtassen die befliesbar sind, ich auf den Estrich setzen kann und trotzdem komme ich auf eine Bodenebene Variante ohne Stufe?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 26.05.2020 15:01:29
3
2967454
Befliesbare Duschentassen...? Sachen gibts.

Also es wird nur entweder oder gehen. Entweder eine fertige Duschtasse aus Stahl, Acryl oder Mineralguß oder eben eine geflieste Dusche mit Bodenablauf oder Rinne.

Auch "auf den Estrich" und "bodeneben" wird nicht gehen, es sei denn Du hast 3-5cm starke Fliesen oder willst gleich das Bad pflastern.

Gruss
Dom

Verfasser:
bnem
Zeit: 27.05.2020 09:57:44
0
2967762
ich möchte auch das gesamte Bad neu fliesen mit den selben Fliesen wie die Duschtasse, von der höhe geht es sich aus auf Estrich die Duschtasse zu setzen und dann alles neu zu fliesen.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 27.05.2020 10:09:38
0
2967771
Wenn du nur auf dem Estrich arbeiten darfst, geht bodengleich nicht! Wobei die Wannenhöhe auch immer von der Abflußhöhe abhängt.

Verfasser:
meStefan
Zeit: 27.05.2020 10:15:26
0
2967777
Frag noch mal bei Deiner Genossenschaft nach, denn auf Estrich und nur Duschwanne geht nicht als Vorgabe, wenn man z.B. alten-/behindertengerecht eine Duschanlage bauen müßte!

Befliesbare Wannen kenne ich nicht, außer vielleicht wenn man die befliesbaren Unterkonstruktionen aus Hartschaum mit Ablauf als "Wanne" sieht.
Aber auch die sind nicht bodengleich einzubauen, wenn man AUF den Estrich muß!

Nichts ist bodengleich, wenn es auf dem Estrich steht!

Vielleicht solltest Du Dir einen Fachhandwerker nehmen, der nicht nur gut mit der Genossenschaft kann, sondern auch weis was er da macht und eine Betriebshaftpflicht hat, da ist dann Dir und der Genossenschaft geholfen! ;O)

Mfg. meStefan

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 27.05.2020 10:44:08
1
2967793
Nimm halt ein Duschboard, dass bündig und schwimmend mit dem Estrich eingebaut wird. Also quasi "als Estrich". Nicht in ein Mörtelbett legen, Unterbau aus Schaum und Dämmstoff.

Die werden wohl Angst haben, dass du dem Untermieter ein Geräuschproblem verursachst. Also beispielsweise die Wanne ohne Schallentkopplung auf den Rohfußboden stellst oder einen Gefälleestrich ohne ausreichende Trittschalldämmung einbaust. Das ist ein durchaus berechtigter Einwand.

Zudem greifen andere Abdichtungsrichtlinien, wenn eine bodenebene Dusche statt einer Duschtasse verbaut würden.

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 27.05.2020 16:43:52
0
2967931
Hallo!
Also ein "Duschbord"würde ich auch empfelen!
aber entscheidend ist der Abfluß(Höhe)
Und der "Fachgerechte "Einbau ,incl, Abdichtung"
MFG

Verfasser:
meStefan
Zeit: 27.05.2020 18:01:05
0
2967956
Und ein Duschbord ist keine Wanne, also nichts was der Genossenschaft gefallen würde!

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 30.05.2020 10:41:52
0
2969873
https://www.reuter.de/kaldewei-superplan-rechteck-duschwanne-l-90-b-90-h-25-cm-weiss-a5301.php

Bodengleich oder mit 2,5cm Rand auf dem Boden.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik