Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Viega Raxofix oder welches Mehr­schicht­ver­bun­d­rohr
Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 28.05.2020 13:24:53
0
2968267
Hallo zusammen,

mir wurde das Viega Raxofix für die TW Installation nahegelegt. Im vergleich bekomme ich bei anderen Herstellern das Mehr­schicht­ver­bun­d­rohr deutlich Preiswerter pro Meter eingekauft.

Welche Namenhaften Fitting Hersteller würdet ihr empfehlen in Bezug auf Preis und Leistung bei Mehr­schicht­ver­bun­d­rohr!?

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 28.05.2020 13:28:08
0
2968268
Welche Werkzeuge hast dafür zur Verfügung ?

Verfasser:
muscheid
Zeit: 28.05.2020 15:55:02
0
2968328
Der Rohrpreis ist nicht so entscheidend. Eher die Formstücke.
Ja es gibt "billigere" Hersteller - aber man sollte da keine Äpfel mit Birnen vergleichen, Raxofix ist ein sehr gutes System, daß strömungsgünstig konzipiert wurde. Und die Formstücke aus Rotguß sind deutlich besser als Messing oder manches Billigplastik.

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 29.05.2020 07:51:46
0
2968522
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Welche Werkzeuge hast dafür zur Verfügung ?


Im Prinzip könnte ich die großen Bekannten Pressebanken leihen können.
In erster Linie Backen für Profipress und Raxofix aber auch TH-Profil.

Profipress sind die Fitinge preiswert aber Cu-Rohr rel. teuer und bei Raxofix das Rohr etwas teurer als Preiswertes Mehrschichtverbund Rohr.

Verfasser:
Karl Napf
Zeit: 29.05.2020 09:26:24
1
2968549
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
Welche Namenhaften Fitting Hersteller würdet ihr empfehlen in Bezug auf Preis und Leistung bei Mehr­schicht­ver­bun­d­rohr!?


Ohne die Werkzeugausstattung und die handwerklichen Fähigkeiten zu kennen ist jede Empfehlung Kaffeesatzleserei.

Ich biege z.B. 80% der anfallenden Richtungsänderungen mittels Biegegerät, heisst bei mir ist der Fittingsanteil normalerweise höchstens 50% im Vergleich zu Installationen bei denen an jeder Richtungsänderung ein Formstück begraben wird. Kalkulatorisch muss natürlich auch der Zeitaufwand fürs Biegen gegen den Einsatz von Fittings bewertet werden.

Dann kommt die Sache mit der Verbindungstechnik. Es gibt MVR-Systeme die den vollen Durchgang in der Verbindung bieten und es gibt Tromboserohrsysteme, bei denen an jeder Verbindung der Rohrquerschnitt kräftig gemindert wird. Jetzt nehm mal ne Rohrstrecke mit 8 m, 10 Bogen und ein paar T- und Übergangsstücken und sag mir welche Rohrdimensionen du brauchst.

Haste ein Tromboserohrsystem dann kanns schnell passierien dass du nicht blos eine Dimension größer dimensionieren musst sondern u.U. auch mal 2 Dimensionen größer im Vergleich zum hydraulisch optimierten System.

Selbst wenn dein *Billig-Tromsboserohrsystem* am Meter Rohr und an jedem Fitting deutlich billiger ist steht auf meiner Materialeinkaufsrechnung mit an nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein geringerer Betrag weil ich von den 10 Bogen höchsten 2 brauche und die größere Rohrdimension mit ziemlicher Sicherheit teurer ist als beim hydraulisch optimiertem System.

Dann gucken wir mal auf den Befestigungsaufwand :

Je nachdem wie die Verteilung aussieht kanns gut möglich sein, dass eine Verteilung aus z.B. Edelstahlrohren unter den oben beschriebenen Voraussetzungen am Ende billiger ist als dein auf dem Papier vermeindlich preiswertes MVR-Tromboserohrsystem denn Befestigungen kosten Geld und montiert müssen sie auch werden. Es macht schon nen Unterschied ob alle 80 bis 100 cm ne Befestigung setzen musst damit die Rohrleitung nicht rumhängt wie ein Schluck Wasser in der Kurve oder ob nur alle 150 cm ne Schelle setzen musst weil das Rohrsystem stabiler ist.

Von daher : Es kommt drauf an ....
- Installationssituation
- Werkzeugausstattung
- handwerkliches Können
- Kosten der "Zeit"
- Materialverfügbarkeit und -management (heisst u.A. auch kann Material zurückgegeben werden, muss jedes Mal ein heisser Reifen gefahren werden, wird geliefert etc etc etc).

Erst wenn man alle Faktoren kennt, dann kann man ne Empfehlung aussprechen.
Selbst dann führen die diversen Unterschiede der Hersteller noch zu interessanten Detailsdiskussionen.

Wenn man ein bischen genauer hinschaut : Alles nicht ganz so einfach wie ein Blick in irgendwelche Preislisten suggeriert .... andere Faktoren spielen ne deutlich wichtigere Rolle als der Rohr- und Fittingsmaterialpreis.

Schlussendlich spielen einige Euros am Material auch nicht wirklich ne Rolle wenn über die Bauzeit 300 km Fahrtkosten und 10 Std Fahrzeit zur Materialbeschaffungsstelle draufgehen.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 29.05.2020 10:45:54
2
2968575
Raxofix ist meines Wissens das einzig totraumfreie Verbundrohrsystem. Außerdem frei von irgendwelchen potentiell alternden Gummidichtringen.

Die Entscheidung hängt wie schon geschrieben nicht ausschließlich am Rohrpreis.

Verfasser:
MarkusThome
Zeit: 29.05.2020 13:28:20
1
2968623
JRG/GF Sanipex MT ist auch totraumfrei.

VG Markus

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 29.05.2020 15:37:02
0
2968676
Fränkische Rohrwerke:
alpex F50 Profi Rohre und Fittinge. Rohr mit dickerer Alu-Schicht als üblich. Temperaturmäßig weit vorne,
Praktisch mit jeder Backe verpressbar.

Verfasser:
Nicole_P
Zeit: 01.06.2020 20:16:49
0
2970698
Zitat von Karl Napf Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole_P Beitrag anzeigen
[...]


Ohne die Werkzeugausstattung und die handwerklichen Fähigkeiten zu kennen ist jede Empfehlung Kaffeesatzleserei.

[...]


Ok, da magst du recht haben.

Im grunde ist es ein neues EFH. Leitungen kommen quasi alle in den Estrich. D.h. es wird nach aller vorraussicht kaum enge radien geben und das Rohr ( quasi egal welches) mit Lochband fixiert.

Ursprünglich bin ich Cu gewohnt und habe damals auch noch gelötet, allerding wäre mir das jetzt zu zeitaufwändig, auch wenn Preislich von den Fittingen unschlagbar.

Vermutlich ist das wie bei einer Fußball WM, dass es tausende Trainer gibt die es eh alle besser wissen.

Ich denke ich bin mit Raxofix gut aufgestellt und Viega ist ja auch eine etablierte Marke.

Verfasser:
Ingo Maindorfer
Zeit: 01.06.2020 20:38:18
0
2970703
Hallo,

für meinen Neubau liebäugle ich ja mit dem Raxinox von Viega: gleiche System wie Raxofix aber mit Edelstahl-Verbundrohr.

Grüße,

Ingo

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik