Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wärmepumpe für ein Haus ohne FB
Verfasser:
power dodge
Zeit: 30.05.2020 19:43:55
0
2970011
Hallo,

so nun habe ich etwas alles zusammen überschlagen. Komme schon nah an die 10.000.
Ok habe die J Serie ausgewählt und etwas anderen Speicher, der kostet auch etwas mehr. Und bei dem allem sind noch gar keine Versandkosten dabei.
Soweit ich verstanden habe, kostet es nur ein HK zu liefern 69 Euro.

Wenn Interesse besteht, kann ich ich meine Zusammenstellung hier rein posten.
Bestimmt habe ich mich vertan.

Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 30.05.2020 20:50:35
1
2970034
mamal das...

Verfasser:
power dodge
Zeit: 30.05.2020 21:36:50
0
2970048
Leider verrutscht es etwas aus der Excel, die erste Zahl ist Stückpreis, die zweite Zahl gesamt


Geräte
Stückzahl Artikel Preis stk. Preis gesamt
1 Panasonic Aquarea WH-MDC05J3E5 3830,75 3830,75
1 Budest 200 200
1 Panasonic Pufferspeicher Fühler 66,35 66,35
1 Panasonic Erweiterungsplatine CZ-NS4P 161,84 161,84
1 Panasonic Interface CZ-TAW1 187,19 187,19
1 Panasonic Dämpfungssockel-Set 137,56 137,56
1 Panasonic Außentemperaturfühler 40,46 40,46
0
1 FRISTAR2WP FWS 1300 1300
1 Warmwasserspeicher EV-WP-TWS-1W 722,93 722,93
0
1 ELSTER Kompakt-Einstrahl-Wärmezähler F90S3 - Qp 2,5 m³/h 152,9 152,9
1 M-Bus Modul für F90-3 Wärmezähler 29,74 29,74
1 Einbausatz für Wärmezähler Baulänge 130 mm 1" IG 34,89 34,89
1 Spirocombi Luft und Schlammabscheider mit Magnet 196,43 196,43
1 Schmutzfänger 1“ 8,98 8,98
1 AFRISO Gefäß-Anschlusskombination Typ GAK-MS  53,9 53,9
1 Reflex N Ausdehnungssgefäß 27,89 27,89
1 Nachfülleinheit mit Systemtrenner BA 133,79 133,79
1 3-Wege-Messing-Mischer Easyflow Mix Typ 460 für Heizung - DN32 - 3 x 1 1/4" IG 34,9 34,9
1 Stellmotor Typ 10.230 für Mischer, inkl. Anbausatz MS-NRE, 85,9 85,9
1 KW Sicherheitsventil 1/2“ 3,99 3,99
0
0
Heizkörper
1 Kermi 33 600 x 1600 276 276
1 Kermi 33 600 x 1200 226 226
2 Zweirohrblock Eck, Absperrbar 15,95 31,9
2 Kermi-klemmverschraubung kupferrohr 9,56 19,12
1 kermi-kv-einstellschluessel 2,78 2,78
4 15er Muffen zum verlängern der Röhrchen 0,15 0,6
0
0
Rohre
0
2 Panzerschlauch 1 1/4“ 36,39 72,78
0
22 35er Cu Rohr Preis je Meter 16,52 363,44
5 28er Cu Rohr Preis je Meter 10,88 54,4
18 22er Cu Rohr Preis je Meter 8,42 151,56
0
12 35er Rohrisolierung 2 Meter Stangen 4,99 59,88
3 28er Rohrisolierung 2 Meter Stangen 4,99 14,97
10 22er Rohrisolierung 2 Meter Stangen 1,69 16,9
1 NMC Kleber 8,79 8,79
0
2 35er Schellen wie 22er 4,79 9,58
1 28er Schellen wie 22er 4,48 4,48
2 Praktic-Gelenkrohrschellen für Rohr 20 – 23 10stk Beutel 4,19 8,38
1 Stockschrauben M8 x 80, 100 stk 8,98 8,98
1 10er Dübel, 50 stk 5,19 5,19
0
0
Fittinge
0
16 35er Bögen 3,65 58,4
5 28er Bögen 1,07 5,35
20 22er Bögen 0,68 13,6
0
2 Kappen 22er 1 2
2 Kappen 18er 0,59 1,18
0
2 35-22-22 T-Stk 27,18 54,36
6 22er T-Stk 1,37 8,22
2 18er T-Stk 0,79 1,58
4 22er Schiebemuffe 2,57 10,28
0
2 Muffen 35er auf 1 1/4“ i 4,32 8,64
2 Nippel 35er auf 1 1 1/4“ a 2,77 5,54
1 Nippel 35er auf 1“ a 5,72 5,72
4 Muffen 35er auf 1“ i 6,76 27,04
2 Nippel 28er auf 1“ a 1,5 3
2 Muffen 28er auf 3/4“ i 3,04 6,08
6 Muffen 22er auf 3/4“ i 1,53 9,18
14 Nippel 22er auf 3/4“ a 1,01 14,14
2 35-1/2“-35 T-Stk 12,12 24,24
8 22 – 1/2“ - 22 T-Stk 4,24 33,92
0
3 Verschraubungen 1 1/4“ 40,42 121,26
5 Verschraubungen 1“ 22,98 114,9
1 Red Nippel 1 1/4“ auf 1“ 6,51 6,51
3 Doppelnippel 1“ 2,81 8,43
3 Redstück 1“ -1/2“ 2,34 7,02
2 T-Stk 1“ 8,01 16,02
1 Hanhverlängerung 1/2“ 100mm 4,56 4,56
0
4 Kugelhanh 3/4“ 9,29 37,16
2 Kugelhanh 1“ 12,69 25,38
2 Schrägsitzventil 3/4" IG 11,39 22,78
2 KFE Hanh 1/2“ 2,99 5,98
6 Tauchhülse 1/2“ 50mm 6,9 41,4
2 Tauchhülsen 1/2“ 120mm 8,9 17,8
0
0
Elektro
0
1 Feuchtraumkabel NYM-J 5x6 mm² 25m 86,49 86,49
10 Feuchtraumkabel NYM-J 5x4 mm² 1m 3,19 31,9
2 Leitungsschutzschalter 3 + N 50A 54,6 109,2
1 Pauschal Kabelkanal 30 30
2 Sicherungsautomat 32A Einpolig 18,1 36,2
1 Smarter Stromzähler 39,95 39,95
0
0
Abfluß
0
1 Pauschal 50 Euro angesetzt 50 50






Endsumme: 9851,53

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 30.05.2020 23:12:43
1
2970064
Interessante Wahl des Pufferspeichers.
Darf ich fragen warum Du dich für diesen entschieden hast?

Verfasser:
power dodge
Zeit: 31.05.2020 15:50:55
1
2970240
Moin,

eigentlich nur zufällig. Fest entschieden ist ja an dem noch ja gar nichts.
Wollte ungefähre Kosten zusammen schmeißen. Gut das ich das gemacht habe, hätte nie gedacht das ich so hoch kommen könnte.

Gruß

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 31.05.2020 23:12:16
3
2970403
Zum Pufferspeicher:

Der den Du angegeben hast ist innen emailliert und hat einen Wärmetauscher.
Es ist also ein Speicher für Trinkwasser (emaillebeschichtung, Magnesiumanode) mit einer Rohrwendel zum beladen durch Heizungswasser.

Für einen solchen Speicher ist keine FriWa notwendig.
Eine FriWa ist ja sozusagen wie ein Durchlauferhitzer der sich am Pufferspeicher bedient. Uns in dem Pufferspeicher ist Heizungswasser.

Prinzipiell geht das mit Deiner Auswahl, allerdings tut es dafür eine einfache Blechbüchse auch.


Die 35er Cu-Verrohrung und Fittinge tun weh.

Wie hast DU die Größe des MAG bestimmt?

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 07:48:37
0
2970422
Moin,

danke für die Antwort!

Also Wärmetauscher muss in dem Speicher nicht sein? Wenn man jetzt so nach denkt... Irgendwie logisch.

Ja 35er Rohr und Fittinge sind echt der Hammer was diese kosten. Die 3 1 1/4" Verschraubungen sind auch heftig.

Größe des AG, einfach pauschal genommen. Hohe Temperaturen fährt man ja nicht mehr.

Verfasser:
Habedere
Zeit: 01.06.2020 08:15:28
1
2970425
Zitat von power dodge Beitrag anzeigen
Größe des AG, einfach pauschal genommen. Hohe Temperaturen fährt man ja nicht mehr..[...]


Zitat von power dodge Beitrag anzeigen
16 KWp Photovoltaik ist im Oktober drauf gekommen[...]



Mich hatte man kürzlich darauf hingewiesen, dass es ja mit PV-Überstrom (oder z.B. negative Strompreise bei aWattar) zu gewissen Spielereien mit einem E-Stab etc. kommen könnte - daher habe ich die Systemtemperatur höher ausgelegt.

PS: berechnet habe ich das MAG auf der Seite von Reflex
PPS: Die FriWa ist in deiner Rechnung UVP - die gibts auch schon für ~1.100,--

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 01.06.2020 08:21:59
1
2970428
Ja, ist schon eine Investition.
Und dennoch ist bis auf die FriWa wenig Luxus dabei.
Wie sieht die Alternative aus?

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 10:02:17
0
2970453
Bin ich gemeint wegen der Alternative?

Habe einfach diese FWS ausgewählt weil diese hier empfohlen wurde. Und der Speicher wird vielleicht kaum über 40 Grad haben, da braucht sich die WP nicht anstrengen.

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 01.06.2020 10:09:59
1
2970460
Oh, da habe ich mich ungeschickt ausgedrückt.

Ich meinte die Alternative zu den gesamten 10k€.

Funktioniert die Gastherme noch?
Wenn ja wie lange?
Ist eine neue Gasbüchse im Fall des Defekts der Alten eine Option?

Der Systemwechsel ist ja bei dir nicht sofort bei defekt der Gasbüchse notwendig, da WW ja aus DLE kommt.

Ist eine H Geisha eine Option?
Der Unterschied ist ja hauptsächlich der Preis und wohl nicht die Leistung.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 11:18:47
0
2970494
Moin,

die H ist klar eine Option. Die J habe ich aufgenommen für den Antrag qausi. Nicht das ich die doch nehme.

WP ist gewollt eigentlich größtenteils wegen der PV. Vermutlich könnte ich 9 Monate komplett ohne externe Energie auskommen.

Klar würde eine Therme wieder gehen, diese würde wahrscheinlich die Hälfte kosten. Das ist ja nicht der Hauptgrund. Co² Steuer kommt vielleicht noch etc.

Also WP denke mit der H wäre für 8K realistisch, dann -35% das geht schon in Ordnung. Denke ich...

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 11:40:55
0
2970510
Verschraubung in 1 1/4" gibt es doch viel günstiger

Klick

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.06.2020 14:14:37
2
2970564
Zitat von power dodge Beitrag anzeigen
... denke mit der H wäre für 8K realistisch, dann -35% das geht schon in Ordnung. Denke ich...
Bei Deiner Liste zu den Kosten ist eine Friwa mit ~1300 Euro und ein Trinkwasserspeicher mit ~800 Euro drin ... mit einem simplen 500 Liter Puffer anstatt des Trinkwasserspeichers hast nochmal ~200 Euro gespart ... oder lässt die Friwa Weg und nimmst nur den Trinkwasserspeicher ... dann sparst ~1300 Euro!

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 16:26:22
0
2970614
Vielen Dank für die Antwort.

Genau das kann ich immer noch entscheiden, denke FWS würde bei uns schon was bringen. Da wir wenig WW benötigen, ich z.B. alle 2 Tage nur... Und das wahrscheinlich nur 20l WW.

Also kann man den Antrag ohne Angebot stellen? Habe es zumindest mal so gelesen gehabt. Denke nur aus reiner Vorsicht stelle ich eins von 12K. Wenn es am Ende 6K werden um so besser...

Danke euch noch mal

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 01.06.2020 17:44:49
3
2970642
Bei sehr wenig WW ist auch der weitere Betrieb der DLE eine wirtschaftliche Option.
FWS kann ggf nachgerüstet werden.

Setz dich mal mit rman von rjtec.eu in Verbindung, da gibt es auch die fristar2wp zu ordentlichen Konditionen.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 01.06.2020 19:53:39
0
2970683
Ja vielen Dank,

DLE hatte ich auch in betracht gezogen. Ich beobachte das mal, was bei der Frau so durchgeht.
Obwohl denke schon das es eine FWS sein wird. Danke für denn Tipp, wenn so weit ist werde ich das tun. Der Antrag muss erst gestellt werden.

Gruß

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 01.06.2020 19:59:14
1
2970688
Unsere zentrale Trinkwassererwärmung mit vollelektronischen 27 kW Durchlauferhitzer benötigt für 2 Personen etwa 1.000 kWh Strom pro Jahr.

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 01.06.2020 21:42:08
1
2970725
Mh
1000kwh zu ca 75% aus dem Netz kosten 230€ (28ct und 10ct).

Mit Puffer 1000kWh Wärme + 365kWh Speicherverlust + 50% Leitungsverluste (Abkühlen in der Leitung, keine Ahnung wie viel da realistisch ist, aus dem Bauch raus eine Zahl) sind 1865kWh Wärme.
Mit JAZ 3 sind das 622 kWh elektrisch.
Diese aber zu 95% vom Dach zu 10,9ct kosten 68€.

Differenz 162€/a.
Bei 2000€ Invest für FriWa, Puffer und Leitungen ist das nach 12 Jahren wieder drin.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 02.06.2020 00:19:21
0
2970762
Danke euch für die Tipps!

Mann merk schon das Ihr alle verdammt viel Ahnung von Materie habt!

Denke Friwa wäre mal was, außer nicht das diese nach 10 Jahren neu müsste... Zumindest der Wärmetauscher sollte unsterblich sein.

Man findet leider nicht all zu viel Informationen zu dem Panasonic Connect. So wie ich sehe wird dort angezeigt welcher Verbrauch etc. es hat und andere Werte wie COP und Temperaturen.
Stimmt das? Dann bräuchte ich ja die Zähler nicht auslesen.
Wäre noch schön die Daten nach meine Haussteuerung zu bekommen und von das aus die WP zu bedienen.

Gruß

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.06.2020 00:30:07
1
2970764

Denke Friwa wäre mal was, außer nicht das diese nach 10 Jahren neu müsste... Zumindest der Wärmetauscher sollte unsterblich sein.


ja, aber selbst WENN, alle Einzelkomponneten sind gängig und einzeln zu haben, alles ist gut zugänglich, altes weg, neues dran, fertig.

Verfasser:
power dodge
Zeit: 02.06.2020 01:40:00
0
2970771
Na damit das nicht zu oft passiert, das war damit gemeint.

Bei dem Antrag muss man Angebote hoch laden, im Merkblatt steht:

Für die Antragstellung sollten Ihnen Kostenvoranschläge für die Leistungen, die gefördert werden sollen, vorliegen. Die Summe der von Ihnen im Antrag angegebenen Kosten ist Grundlage für unsere Zuwendungsentscheidung. Sie kann im späteren Verlauf nicht nach oben korrigiert werden.

Habe aber keine Angebote oder Kostenviranschläge, gibt es da ein andere Verfahren? Oder übersehe ich da was.
Kostenvoranschlag sich selbst schreiben ist denke Blödsinn...

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 02.06.2020 06:43:51
2
2970787
@power dodge.
Machs nicht unnötig kompliziert!

Kontaktiere jemand bei dem Du u. a. Deine Panasonic WH-MDC05H3E5 preiswert bekommst ... da wird dir auch bzgl. der Beantragung geholfen!
Zitat von Supermattze Beitrag anzeigen
... Setz dich mal mit rman von rjtec.eu in Verbindung ...

Verfasser:
power dodge
Zeit: 02.06.2020 07:17:19
0
2970791
Hallo,

ah macht er? Ok Danke. Hatte bei Ihm die FWS gesucht und nicht gefunden. Frage Ihn an gleich.

Gruß

Verfasser:
power dodge
Zeit: 10.06.2020 14:45:03
0
2973874
Moin,

hab heute mit 2 Firmen aus der Umgebung telefoniert, bin gerade etwas frustriert. Wollte Angebote reinholen, sehen was diese haben wollen.

Nun der erste meinte, kein FB dann geht das nicht oder zu teuer...
Brennwert am besten mit ne WP für WW.

Der zweite meinte BJ. 2002 hat er auch und das würde ohne FB gar nicht gehen. Da damals Vorlauftemperaturen bei 70/50 gerechnet waren und ausgelegt...
WP würde etwa 20.000 kosten, wenn HK austauschen zusätzlich 20.000, wahrscheinlich mit Anschlüssen meint er das.
Also etwa 40.000 - 45.000 sagte er würde mir der Spaß kosten.
Und besser wäre eine Brennwerttherme einbauen zu lassen,
diese würde zwischen 8.600 und 10.000 kosten.
Wenn ich aber Öl haben möchten dann zwischen 10.000 und 12.000 Euro...

Öl ne ist klar...

Die beiden haben mich ehrlich gesagt etwas unsicher gemacht, nicht das es nach hinten los geht das ganze.

Jetzt wären von euch ein paar liebe Worte echt nice :-(

Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik