Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Angebot für neue Fenster Einbau aber nach Enev 2009
Verfasser:
Gaze
Zeit: 30.06.2020 12:37:17
0
2981112
Ich habe ein Angebot über neue Fenster und Türen für unser Haus Bj 1997 erhalten.
Preis passt soweit. Uw-Werte von 0,81 - 0,88.
Leider nur mit warmer Kante in Alu (Alu Abstandshalter Serie N).
Was mich aber wundert, dass im Angebot steht: Einbau erfolgt nach der ENEV von 01.10.2009.

Ist das überhaupt zulässig, oder nicht immer nach aktueller Enev eingebaut werden?

Verfasser:
Supermattze
Zeit: 30.06.2020 12:51:26
1
2981119
Warme Kante Alu?
War das nicht Sinn und Zweck der "warmen Kante" das sehr gut wärmeleitende Alu dort gegen dämmende Kunststoffe oder wenigstens Edelstahl zu ersetzen?

Verfasser:
Brombaer
Zeit: 30.06.2020 13:06:44
1
2981127
Man muss ehrlicherweise feststellen dass viele Sngebote üble Copy und Paste Orgien sind. Im Zweifelsfalle nachfragen. Fenster sollten nach RAL eingebaut werden, bei starker Dämmung am besten wenn diese in der Dämmebene landen.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 30.06.2020 13:25:07
1
2981139
Die Warme Kante kostet vielleicht pro Fenster 10-20 €
Da kommt es auch nicht mehr drauf an und der U Wert verbessert sich damit um ca. 0,1

Verfasser:
Gaze
Zeit: 30.06.2020 14:05:08
0
2981167
Ok, dann ist das Angebot offensichtlich ohne warme Kante. Einbau nach RAL kenne ich. Das werde ich jetzt erst einmal anfragen.

U-Verbesserung von 0,1 ist nicht viel, genauso wie die 10-20 Euro Mehrkosten.
Also ist es egal, ob mit oder ohne warme Kante? Ich habe von 5-8% Einsparung gelesen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 30.06.2020 14:25:07
0
2981178
Wichtig ist der Einbau nach DIN und RAL !

Verfasser:
winni 2
Zeit: 30.06.2020 14:26:32
0
2981180
0,1 ist viel.
Bei einer Wanddämmung ist das schon der Unterschied zwischen so lala
und Top-gedämmt.

Grüsse

winni

Verfasser:
wildbarren
Zeit: 30.06.2020 15:26:46
1
2981208
Einige meiner Fenster hab ich vor gut 20 Jahren durch Fenster mit Wärmedämmglas 1,1 erneuern lassen, die Unterschiede im Randverbund kannte ich nicht und wurde in Alu ausgeführt. Jeden Winter an den kältesten Tagen zeigen die Silikonfuge der Türen unten Schwitzwasser und Schimmel Pünktchen, eine dieser Scheiben wurde defekt und ich hab sie durch eine Scheibe mit Swisspacer ersetzt, diese Scheibe ist trocken.
Jeden Winter muss ich mich über die anderen Scheiben ärgern und bin ernsthaft dran diese Scheiben zu tauschen.

WB

Verfasser:
Gaze
Zeit: 01.07.2020 09:02:07
0
2981459
Danke für eure Ausführungen. Ich werde auf jeden Fall Einbau nach DIN und RAL sowie warmer Kante bestehen.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik