Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
jogi54
Zeit: 10.08.2020 16:38:55
1
2996931
Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
[...]
Letzte Kritik, die noch bleibt, ist die Frage, warum man dann nicht einfach auf Nachfrage bei der Werkstatt gesagt hat:" Wir haben die Black Box noch nicht ausgewertet, daher ist eine korrekte Stellungname aktuell nur spekulativ." [...]


Ganz einfach - das war ein Lagerplatz einer Spedition.
Abgesehen davon, die, was du "Blackbox" nennst, ist der Bordcomputer und ja nicht mehr verbunden. Die hat sicherlich Tesla zwar den Unfall vermeldet, aber keinen Defekt der Batterie (was ja der Realität entspricht), und ist seit der Trennung von Batterie und Fahrzeug halt auch nicht mehr möglich.

Es kommt, selten, (wie bei jedem technischen Produkt) auch bei den Akkus von Tesla zu Defekten. Dann bekommt man einen Tauschbatterie und die defekte wird zerlegt, überprüft und repariert - und dann zurück getauscht.

Zitat von Solarzelle Beitrag anzeigen
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
[...]
Das Entsorgungsproblem bleibt auch noch bestehen. Hier wird genau wie bei einem AKW alles genehmigt und genutzt, bevor abschließend die Entsorgung geklärt ist. [...]


In D gibt es schon eine Firma, die LiIon Batterien recycelt, 97% Rückgewinnung der Ausgangsmaterialein. Tesla will alle Akkus zurückhaben und sind wohl dabei, eine Recyclingstraße neben der Giga 1 aufzubauen.

Dass eine gebrauchte Batterie von einem Tesla noch richtig Geld wert ist, kannst du in dem Video Wirtschaftlicher Totalschaden durch kaputte E-Auto-Batterie?! Preis Tesla-Ersatzbatterie und Altakku von Dirk Henningsen ansehen.

LG jogi

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 10.08.2020 21:06:51
3
2997044
Aktuelle E-Autos



Gruss
Frank F.

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 10.08.2020 22:24:53
0
2997078
Hallo Frank,
was muss man für die aktuellen i3 ausgeben?
oder besser wo gehen die los?
Die Fertigungsanlagen sind ja schon lange abbezahlt, da gibts Rabattmöglichkeit. ;-)
Danke!

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 10.08.2020 22:48:21
1
2997084
Hallo Rupert,

auch bei BMW wird es günstiger:



Gruss
Frank F.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 11.08.2020 19:56:01
0
2997455
Es scheint bei Elektroautos nicht nur ein Korrosionsproblem der
Bremsscheiben zu geben, sondern auch eine Art Delaminierung
der Bremsbeläge, weil sie nicht heiss genug werden, wenn ich das
richtig verstanden habe:
https://www.youtube.com/watch?v=kt4BNwJhq5A
(Model 3 getting NRS brakes at EV Services)

Das gefällt mir garnicht, falls man dann die Rekuperationsersparnis
in Bremsen investieren müßte....:-(
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, das der Kram ewig hält,
mangels Beanspruchung.

Grüsse

winni

Verfasser:
solerling
Zeit: 11.08.2020 23:24:10
0
2997540
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Es scheint bei Elektroautos nicht nur ein Korrosionsproblem der
Bremsscheiben zu geben, sondern auch eine Art Delaminierung
der Bremsbeläge, weil sie nicht heiss genug werden, wenn ich das
richtig verstanden[...]


Naja ,bin bis jetzt ca. 140k km gefahren,und muss demnächst zum TÜV,mal sehn ob der an den Bremsen (incl. Scheiben)was auszusetzen hat?
Natürlich Bremsflüssigkeitswechsel (wird schon lange angezeigt) der gar nicht nötig wäre ,da nur sehr wenig gebremst wird.(Rekuperation)
Mal sehn ?

Viele Grüsse

Verfasser:
loli
Zeit: 12.08.2020 06:49:58
3
2997565
Zitat von solerling Beitrag anzeigen
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
[...]

Natürlich Bremsflüssigkeitswechsel (wird schon lange angezeigt) der gar nicht nötig wäre ,da nur sehr wenig gebremst[...]

Das sagt die Theorie dazu (damit niemand andere auf solche absurde Ideen kommt):

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/reparatur-pflege-wartung/wartung-inspektion/bremsfluessigkeit/

Zitat:
"Unabhängig von der Laufleistung sollte die Bremsflüssigkeit spätestens alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Durch poröse Bremsschläuche kann es zum Beispiel vorkommen, dass sie Wasser aufnimmt – Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, also feuchtigkeitsbindend.

Warum ist das so schlecht? Bremssystem und -flüssigkeit können sehr heiß werden. So heiß, dass das angesammelte Wasser siedet und sich Dampfblasen bilden. Im Extremfall kann kein Bremsdruck mehr ausgeübt werden und die Bremse versagt!
"

Ich finde, das sollte erwähnt werden, weil hier schon öfter zu lesen war, wenn wenig gebremst wurde, bräuchte man den Flüssigkeitswechsel nicht.


Gruß

PS: Die Hauptuntersuchung stellt eine Momentaufnahme dar. Wenn man vom Hof fährt und bei der nächsten Bergabfahrt die Bremse versagt, weil die Bremsflüssigkeit verdampft ist, dann zucken die nur mit den Schultern...

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 12.08.2020 07:40:35
3
2997579
Moin,

Zitat von loli Beitrag anzeigen
Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, also feuchtigkeitsbindend.


Dazu als Ergänzung aus Wikipedia - Bremsflüssigkeit.

"Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das heißt, sie nimmt – beispielsweise aus der Luft (Luftfeuchtigkeit) – Wasser auf. Oft wird das Wasseraufnahmevermögen als Nachteil der Bremsflüssigkeiten angegeben, doch ist dieses Verhalten der Flüssigkeit notwendig, um sicherzustellen, dass niemals Wasser in Tropfenform im Bremssystem vorliegt: Das aufgenommene Wasser wird vollständig gelöst und somit eine Tropfenbildung verhindert. Freie Wassertropfen führen zu örtlicher Korrosion. Auch würden freie Wassertropfen bei etwa 100 °C verdampfen und die so entstehenden Dampfblasen, da sie kompressibel sind, einen sofortigen Totalausfall der Bremsanlage zur Folge haben. Des Weiteren würden freie Wassertropfen bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu Eis erstarren und die Bremsleitungen durch die Volumenvergrößerung gegebenenfalls zusetzen. "

Das hygroskopische Verhalten ist somit gewünscht.

Ulrich

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 12.08.2020 08:28:57
3
2997593
Poröse Bremsschläuche sind auch nicht der Normalfall.

Bis die wirklich mal porös werden, muss schon einiges an Zeit vergangen sein.

Bei neue(re)n Autos ist das Wechseln dem Umsatzbegehren der Werkstätten geschuldet.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 12.08.2020 09:44:53
2
2997625
Die Werkstätten züchten auch wegen der Gewinnmaximierung Marder :-)

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 12.08.2020 10:53:45
2
2997653
Einfach mal die Definitonen für "porös" und "Loch" ergoo...

Dann zusätzlich noch, was "Diffusion" bedeutet.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 12.08.2020 11:11:00
0
2997663
Am Motorrad habe ich Edelstahlbremsleitungen verbaut. Allerdings nicht wegen evtl. Porösitäten, sondern wegen des exakteren Druckpunktes.

Die mögen Marder gar nicht. Schadet den Beißerchen.

Gruss
Frank F.

P.S.: So etwas gibt es auch für Autos.

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 13.08.2020 11:09:56
1
2998092
Muss gerade mal über den I3 lästern.
Hab hinten links einen Reifen, der Luft verliert.
Leider ist das Format 155/70/R19 nicht so geläufig, dass die Teuer und nicht überall gängig sind. besonders wenns zu den bestehenden passen muss.

Da sollten die Sonderlösungen bei den Reifen nicht weiterverfolgt werden.
Einer der wenigen Negativpunkte beim i3.

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 13.08.2020 11:18:48
2
2998100
Das ist ja eigentlich bekannt und macht schon seinen sinn.

https://www.automobilwoche.de/article/20190702/AGENTURMELDUNGEN/307029993/spezielle-reifen-fuer-elektroautos-die-mischung-und-das-format-sind-entscheidend

Verfasser:
OttoB
Zeit: 13.08.2020 12:04:01
4
2998109
Sorry ich muss das mal loswerden, ich ärgere mich immer mehr dran...

https://www.leemeta-uebersetzungen.de/blog/grammatik/sinn-machen-wird-niemals-sinn-ergeben

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 13.08.2020 12:22:35
2
2998115
Wenn man sich über solche Sachen ärgert hat man ganz andere Probleme.

Verfasser:
Rupert01
Zeit: 13.08.2020 14:01:37
1
2998143
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Sorry ich muss das mal loswerden, ich ärgere mich immer mehr dran...

https://www.leemeta-uebersetzungen.de/blog/grammatik/sinn-machen-wird-niemals-sinn-ergeben


Ha, ich schmeiß mich weg!
Meine Frau hat mir das schon ausgetrieben.
Makes sense! ;-)

Verfasser:
OttoB
Zeit: 13.08.2020 15:27:03
2
2998175
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Wenn man sich über solche Sachen ärgert hat man ganz andere Probleme.


Das war nicht persönlich gemeint, du bist bei Weitem nicht der einzige Person die Sinn machen nutzt, du warst leider den Tropfen der den Eimer überströmen* ließ.

Falls in meine Sätze grammatikale Fehler drin sind habe ich keine Probleme damit wenn die korrigiert werden, ich bin Ausländer und möchte gerne weniger Fehler machen.

* Im Niederländischen nutzt man hier "overstromen", weiß nicht ob man das hier so nutzen kann.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 13.08.2020 16:01:16
1
2998186
Ja, stimmt schon...
Aber Leute...
Wen juckt das?

Ist wie die Diskussionen über z. B. kW/h oder Stundenkilometer. Ist zwar auch falsch, aber jeder Depp versteht, was gemeint ist.

Verfasser:
nochnix Dieser Benutzer hat eine gelb-rote Karte erhalten
Zeit: 13.08.2020 16:04:50
1
2998190
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
[...]


Das war nicht persönlich gemeint, du bist bei Weitem nicht der einzige Person die Sinn machen nutzt, du warst leider den Tropfen der den Eimer überströmen* ließ.

Falls in meine Sätze grammatikale Fehler drin sind habe ich keine Probleme damit wenn die korrigiert werden,[...]


Sehr verwunderlich das sich Niederländer für E-Autos interessieren, da ist doch keines dabei was einen Wohnwagen ziehen kann.

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 13.08.2020 17:28:43
1
2998220
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Das war nicht persönlich gemeint, du bist bei Weitem nicht der einzige Person die Sinn machen nutzt, du warst leider den Tropfen der den Eimer überströmen* ließ.

* Im Niederländischen nutzt man hier "overstromen", weiß nicht ob man das hier so nutzen kann.

OT: Man sagt "Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte".

Solange Du nicht "slimme jongen" mit "schlimmer Junge" verwechselst, ist doch alles gut...:-)

Groete
Stefan

Verfasser:
OttoB
Zeit: 13.08.2020 17:59:15
0
2998237
Dankjewel Stefan!

Ja den Unterschied kenne ich, trotzdem rutscht mir manchmal das falsche raus :-)

Verfasser:
OttoB
Zeit: 13.08.2020 18:01:17
1
2998238
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
[...]


Sehr verwunderlich das sich Niederländer für E-Autos interessieren, da ist doch keines dabei was einen Wohnwagen ziehen kann.



Ich habe noch nie ein Wohnwagen meins nennen können, vielleicht kaufe ich mir eins von den Deutschen, da stehen ja tausenderweise Wohnwagen auf mobile.de :-)

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 13.08.2020 22:20:09
0
2998337
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
[...]


Sehr verwunderlich das sich Niederländer für E-Autos interessieren, da ist doch keines dabei was einen Wohnwagen ziehen kann.


Ach so, 1,8 to und bis zu 2,27 to reichen nicht, um einen Wohnwagen zu ziehen?

Gruss
Frank F.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 13.08.2020 22:52:36
0
2998345
Interessant sind die sehr unterschiedlichen Anhängelasten bei Plug-In-Hybriden.

Zitat zum BMW 530e:

"Der elektrifizierte 5er durfte lange Zeit gar keine Anhänger ziehen; seit November 2019 ist offiziell eine Anhängerkupplung verfügbar. Allerdings ist die Anhängelast mickrig: 750 Kilogramm darf der 530e an den Haken nehmen, genau wie der neue X1 xDrive25e."

Das sieht z.B. bei Volvo gänzlich anders aus. V60 und V90 Twin Engine können 2.000 bzw. 2.100 kg ziehen.

Gruss
Frank F.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik