Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
wir haben uns verliebt - Heisha rein, Stiebel raus
Verfasser:
Kay*
Zeit: 07.09.2020 17:07:10
0
3007095
Besten Dank,

ja, es ist verständlich.

Du hast keinen FI verbaut, also altes Haus und/oder nicht in DE

> Die Wärmepumpe hat einen eigenen RCD eingebaut.

kann bitte mal jemand nachschauen, was da verbaut ist?
einer, zwei, und welcher Typ, wegen der Abschaltcharakteristik

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 07.09.2020 17:52:43
0
3007114
Hier ist ein Foto was bei der H Version bei mir original eingebaut ist...


https://www.bilder-upload.eu/bild-c92b8e-1593670566.jpg.html


Links für die WP
Rechts für den heizstab

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 07.09.2020 19:20:45
0
3007153
Altes Haus ist relativ.... 2009?

FIs habe ich einige, aber keine bei der WP und keine bei WaMa, Trockner, und Gefrierschrank soviel ich weiss....

Eine fest verbautes Gerät wie eine WP benötigt nicht zwingend einen FI :-)
Unabhängig von der Sinnhaftigkeit eines FIs.

Fi dient in dem Fall doch, dass kein Personenschaden entstehen kann, bei Berührung wenn "Saft" auf dem Gehäuse anliegt? Oder..... Sorry bin kein Elektriker...

Für mich sieht es so aus:
Elektrokabel sind ausgeführt mit Erdkabel und somit mit stabilem Mantel.
Das Erdkabel ist in einem strapazierfähigen Leerohr und zugleich in einem Sandbett in 1 Meter bodentiefe verlegt.
Das Kabel kommt direkt im Heizraum heraus und geht dort zum Sicherungskasten.
Das Risiko ist hier doch also sehr sehr überschaubar?


PS. Meine Heisha wird wahrscheinlich die einzige Forums WP werden mit einem Superfilter in Vorlauf und Rücklauf. Im Rücklauf dann sogar mit Magnet :-)

Verfasser:
Kay*
Zeit: 07.09.2020 20:05:50
0
3007168
> Das Risiko ist hier doch also sehr sehr überschaubar?

selbstverständlich!

Ich wollte dich nicht verunsichern, sondern brauchte nur die Info ;-)

p.s
mein Hintergrund,
in der Install-Anleitung des J-Gerätes steht wieder ganz grosser Mist drinne

Verfasser:
Kay*
Zeit: 07.09.2020 20:44:36
0
3007186
wenn ich ein bisschen früher gesucht hätte,
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/210096/Verbauter-F202-AC-AP-R-zulaessig-in-der-Geisha-

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 08.09.2020 20:35:58
0
3007651
Ich habe aufgrund des Gartenumbaus und dem Gartenhaus (wegen der Heisha :-) ) Rhombusholzleisten übrig.

Ich möchte nun -auch aufgrund unserer Kids- eine Art Ramm/Sichtschutz an der Seite zur Heisha hinmachen.
Es soll die linke seite bis ganz oben hin zugemacht werden - bis zum Balken.


Nun stellt sich die Frage wie das mit dem Luftstrom und dem Volumen was die Heisha durchpustet so ist...

Ich möchte nur die linke Seite (wo die Heisha ansaugt) verkleiden, damit die Kids dort nicht in die Lamelle reindonnern können...

Die Rhombusleisten würde ich mit ca 2cm Abstand zueinander montieren.
Zugleich würde ich ca. 25cm Höhe freilassen am Boden.

Mit Rhombusleisten meine ich diese "schrägen" Bretter :-)

Hier mal ein Beispielbild mit Schraubzwingen....

Was meint Ihr? O.k. / schlecht / oder ....




Verfasser:
Kay*
Zeit: 09.09.2020 02:13:14
0
3007723
- Öffnungsfläche nicht einengen
- Abstand gross genug machen

Verfasser:
Pelli
Zeit: 09.09.2020 07:26:39
1
3007743
Moin,

kannst du so machen.
Allerdings die Wand so bauen, das du diese leicht aushängen, oder mittels Schaniere öffnen kannst um den Verdampfer von Schmutz, Laub etc. reinigen zu können.


Gruß Andreas

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 09.09.2020 07:47:27
0
3007750
Zitat von Pelli Beitrag anzeigen
Moin,

kannst du so machen.
Allerdings die Wand so bauen, das du diese leicht aushängen, oder mittels Schaniere öffnen kannst um den Verdampfer von Schmutz, Laub etc. reinigen zu können.


Gruß Andreas


Danke für den Tipp. Da bastle ich was zum ein/Aushängen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 13.09.2020 13:52:25
0
3009114
Hier Mal ein Bild der rman Kompressor Dämmung.
Ich bin nach wie vor begeistert über die Lautstärke der WP.

Das mittlere Blech habe ich noch zusätzlich mit Schwerlastfolie gedämmt + armaflex drauf...

Hier die beiden Bilder





Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2020 10:59:32
0
3010204
Wir haben einen emaillierten Stahl WW-Speicher von Stiebel Eltron (SBB 302WP). Inzwischen 12 Jahre alt.
So langsam verfärbt sich die Schutzanode... nun habe ich zum Wechsel zwei fragen...

Auf Seite 8 der Doku steht:

"Tauschen Sie die Signalanode aus, wenn sie verbraucht ist.
Achten Sie dabei auf eine gute Verbindung zwischen Anode
und Behälter (maximaler Übergangswiderstand 0,3 Ω)."

https://www.stiebel-eltron.de/content/dam/ste/cdbassets/current/bedienungs-_u_installationsanleitungen/SBB_301-501_WP_SOL__cb84d963-20c4-477f-9bbd-9ba6ed5e9110.pdf

Innengewinde G 1 1/4


Nun meine Fragen:
- wo finde ich eine passende Schutzanode?
(Länge....) ich kenne ja nur das Innengewinde, bei Stiebel finde ich nichts dazu...

- Wie wechselt man diese Anode? Die Anode scheint von oben eingeführt zu werden. (Alle Anschlüsse schließen, dann oben "aufdrehen?", neue Anode rein, fertig?)

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2020 11:40:02
0
3010229
noch vergessen zu schreiben...

Den WW Speicher zuvor natürlich ein wenig entleeren, Wasserzulauf abdrehen,
An einer Zapfstelle WW ablassen um den Druck rauszunehmen... und dann kann man das Teil aufschrauben...

Reicht eine Rohrzange?
Muss die Anode irgendwie abgedichtet werden, Gewinde sauber gemacht werden?

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 16.09.2020 11:46:06
0
3010234
Keine Ahnung was du für Rohrzangen hast...
Wenn das wirklich ein 5/4" Gewinde ist und die Anode seit 12 Jahren drin ist, dann hast du Spaß. Ich mag niemanden verunsichern, aber es kann sein, dass du danach einen neuen Speicher brauchst. Wärst nicht der erste, der das Gewinde ausbaut, weil Korrosion bereits fortgeschritten.



Hier gibts eine passende Signalkettenanode. Wenn die mittig hängt, ist die Länge egal.

Wenn das Gewinde nicht passt, brauchst du eine Reduziermuffe.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 16.09.2020 12:13:10
0
3010251
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
Keine Ahnung was du für Rohrzangen hast...
Wenn das wirklich ein 5/4" Gewinde ist und die Anode seit 12 Jahren drin ist, dann hast du Spaß. Ich mag niemanden verunsichern, aber es kann sein, dass du danach einen neuen Speicher brauchst. Wärst nicht der erste, der das Gewinde ausbaut, weil[...]



Danke, oje...

Dann frage ich lieber mal meinen Bekannten HB, was er davon hält...
Neuer WW-Speicher, argh, dass wäre blöd, nachdem die BAFA Förderung schon abgeschlossen ist ;-)

Aber mit dem Ausbau von einem Speicher habe ich ja nun Erfahrung... Der Pufferspeicher musste ja auch schon ausziehen

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 16.09.2020 16:51:24
0
3010345
Hallo Master danke für die Fotos.
Der Kompressor ist ja wirklich gut eingepackt. Die original Dämmung ist aber auch noch mit dabei, oder?

mfG. Uwe

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 17.09.2020 21:02:17
0
3010768
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
Hallo Master danke für die Fotos.
Der Kompressor ist ja wirklich gut eingepackt. Die original Dämmung ist aber auch noch mit dabei, oder?

mfG. Uwe

Ja ich glaub die Originaldämmung ist mit integriert.. aber die war eher homoöpatisch :-)


Heute bin ich leicht erschrocken. Da ich zur Zeit regelmässig noch die Anlage kontrolliere, ist mir ein Druckabfall von cca. 1,5Bar auf 1 Bar aufgefallen.

Bin daraufhin raus zur WP, und siehe da, aus dem Entlüftungskäppchen (das man immer offen halten soll) ist brav die Sosse rausgetropft...

Ich habe daraufhin alles trocken gemacht, das Entlüftungskäppchen geschlossen und testweise mal ne WW Bereitung gemacht... hat alles problemlos funktioniert...

Hier mal ein bIld?
Was könnte das bedeuten, denn die Farbe sieht schrecklich aus.... unten ist aber klares Wasser rausgetropft...

Das einzige was ich in letzter Zeit gemacht habe, war den Siebfilter in der Heisha mal zu reinigen, bis ich den Superfilter mit meinem HB im RL einbauen kann.


Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 18.09.2020 07:27:19
0
3010832
Hatte das schonmal ein F G oder HEISHA Besitzer mit dem "leckenden" Entlüftungsventil in der Ausseneinheit (rechts oben) ?

Vor allem bräunlich?

Verfasser:
pinot
Zeit: 18.09.2020 07:36:11
0
3010834
- wo finde ich eine passende Schutzanode?

Tu dir einen Gefallen und baue eine Fremdstromanode ein.

Verfasser:
uwe 1
Zeit: 18.09.2020 08:11:35
0
3010847
Moin Master,
ich habe bei mir das gleiche beobachtet. Allerdings läuft meine noch nicht. Ich habe es beim Entlüftungsprogramm fest gestellt das oben am Entlüfter immer tröpfchenweise Wasser raus kam.
Wäre schön wenn jemand was dazu sagen könnte.
mfG. Uwe

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 18.09.2020 08:30:09
0
3010860
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
Moin Master,
ich habe bei mir das gleiche beobachtet. Allerdings läuft meine noch nicht. Ich habe es beim Entlüftungsprogramm fest gestellt das oben am Entlüfter immer tröpfchenweise Wasser raus kam.
Wäre schön wenn jemand was dazu sagen könnte.
mfG. Uwe



Als ich meinem HB gesagt habe dass ich das Käppchen offen lassen möchte, hatte er seine bedenken geäußert. Er meinte nur, dass das nie langfristig dicht ist... Wenn dann würde er vor heizbeginn einmalig entlüften und dann wieder schließen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 19.09.2020 22:35:42
0
3011417
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von uwe 1 Beitrag anzeigen
[...]

Ja ich glaub die Originaldämmung ist mit integriert.. aber die war eher homoöpatisch :-)


Heute bin ich leicht erschrocken. Da ich zur Zeit regelmässig noch die Anlage kontrolliere, ist mir ein Druckabfall von cca. 1,5Bar auf 1 Bar aufgefallen.

Bin daraufhin[...]



hat den niemand sonst ein undichtes Entlüftungsventil bei der F G oder Heisha?

Oder müsste ich das Entlüftungsventil mal auseinander bauen?
Sieht so aus, als ob das von unten verschraubt ist... Aber eigentlich brauche ich das teil nicht.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 20.09.2020 20:23:36
0
3011758
Außerhalb der Geisha:

Ja das ist so... auch die besten automatischen Entlüfter gehenkaputt. meistens merkt es keiner weil 2 Jahre nachgefüllt wird und dann Kalk und Verdampfungsrückstände das Loch verschließen.

Besser: Luftsammler einbauen und 1x im Jahr entlüften,

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 20.09.2020 21:04:37
0
3011770
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Außerhalb der Geisha:

Ja das ist so... auch die besten automatischen Entlüfter gehenkaputt. meistens merkt es keiner weil 2 Jahre nachgefüllt wird und dann Kalk und Verdampfungsrückstände das Loch verschließen.

Besser: Luftsammler einbauen und 1x im Jahr entlüften,


Danke für die Info.

Mit Luftsammler meinst du z.B. einen Mikroblasenabscheider? (ich hab einen Spirovent) am Vorlauf zur Heisha raus.

Muss mir eh mal anschauen, wie ich auch den Schlammabscheider mit Magnet (Flamcovent Clean Smart?) warte... was ich da abdrehen muss, damit ich denn deckel mit magnet öffnen kann... Wobei ich mir wenig erwarte (da keine Heizkörper, viel Kunststoffrohre...)

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik