Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.10.2020 15:15:42
0
3026008
Ich weiss nicht, was wird der Dacia wiegen, 1300 kg vielleicht?
Ca. 30 kg/PS?
45 PS waren mal in meinem Ur-Fiat-Panda ja noch einigermassen
vergnüglich, aber der wog 915 kg.

Grüsse

winni

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.10.2020 15:37:06
0
3026015
Korrektur, der Panda wog maximal 810 kg...

Grüsse

winni

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 17.10.2020 16:02:06
2
3026029
Made in China gibt es den BYD E2

100KW Motor
130 km/h
47KWh Akku LFP mit 8 Jahren Garantie für 500.000km
Für circa 17.000 Euro wenn ich das richtig verstanden habe.

Da können sich Renault, Dacia und VW warm anziehen....

Verfasser:
AnMa
Zeit: 17.10.2020 16:10:04
0
3026030
Henning,

Ich habe nur 70 kW und 125 km/h gelesen, aber mit dem Preis und der Reichweite, besonders bei der Form und Ausstattung! Warum nicht.
Ich warte ja irgendwie noch auf den BYD Han.

Gruß
Andreas

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.10.2020 16:24:50
0
3026036
In dem Link 35,2 kWh Akkukapazität?
1250 Kilo Leergewicht.

Grüsse

winni

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 17.10.2020 16:35:06
3
3026044
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
[...]
Ist doch ein schickes Auto. Und die Ansichten von lfx teile ich ich bei diesem Thema, also sind wir mindestens schon zwei hier :-)


Drei :-)

33 kW mit dem Drehmoment eines E-Antriebs reichen für den Stadtverkehr und ein bischen über Land.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.10.2020 16:41:06
0
3026050
Meine Glaskugel sagt, so wird der nicht auf den deutschen Markt kommen?
Ich tippe auf mehr Leistung und größerer Akku.

Grüsse

winni

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 17.10.2020 17:06:54
0
3026065
Der Fiat hatte ein sagenhaftes Drehmoment - max. 66 Nm bei 3.000 U/min. Mehr als 800 kg durfte der auch nicht wiegen.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 17.10.2020 17:23:22
1
3026074
P.S.: Der Lupo 3L TDI hatte auch nur 45 kW bei einem Leergewicht von etwas über 1.000 kg. Allerdings 140 Nm ab 1.800 U/min. Nicht nur im Anzug/Durchzug, sondern auch bei Vmax - Kfz-Schein-Angabe 165 km/h, real max. 190 km/h (Tacho 200), war das ausreichend.
Für 125 km/h beim kleinen E-Renault reichten 33 kW.

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 17.10.2020 18:56:54
0
3026134
Zitat von AnMa Beitrag anzeigen
Henning,

Ich habe nur 70 kW und 125 km/h gelesen, aber mit dem Preis und der Reichweite, besonders bei der Form und Ausstattung! Warum nicht.
Ich warte ja irgendwie noch auf den BYD Han.

Gruß
Andreas


ohja, sorry, ich habe ein englischsprachiges Datenblatt verlinkt damit es alle lesen können. Dabei habe ich nicht bemerkt, daß das noch die alte Variante mit dem NMC Akkus ist.
In China wird die neue Variante verkauft mit größerem LFP Akku der viel preisgünstiger in der Herstellung ist (kein Nickel, kein Cobalt usw). Die kommt sicher bald auch in den anderen Ländern.
BYD Han wäre auch cool ;-)

Verfasser:
AnMa
Zeit: 17.10.2020 19:04:37
0
3026137
Ach so, das war so nicht zu erkennen.
Aber ok, der kleine könnte unseren e-Corsa durchaus ersetzten, in vier Jahren.
Reicht doch für Fahrten über Land.

Gruß

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 17.10.2020 19:20:56
0
3026141
Neuwagenkäufer geben immer mehr Geld aus

Zitat:

"Im laufenden Jahr gaben Autokäufer in Deutschland mehr Geld für einen durchschnittlichen Neuwagen aus. Der gemittelte Listenpreis sei im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 Prozent auf 37.710 Euro gestiegen ...

Hinter den Zahlen verbergen sich die Markttrends zu Stadtgeländewagen (SUV), sogenannten Premiummarken, sowie elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Alle drei Kategorien sind teurer als der Marktdurchschnitt."

Gruss
Frank F.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 18.10.2020 01:50:02
4
3026245
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
auf 37.710 Euro gestiegen]
Manch einer überlegt im Biergarten, ob er für 3,80 € noch ein zweites Weizen oder gar einen Nachtisch zu den Brägele bestellt, andere werfen zehntausende für ein bisschen Blech mit passenden Spaltmaßen auf die Straße - jeder, wie er es mag :-)

Gruß
Phil

PS: Könnte man diesen Dacia nicht tatsächlich "Model lfx" nennen? Wäre irgendwie sympathisch.

Verfasser:
lobau01
Zeit: 18.10.2020 07:08:45
0
3026259
Das Modell lfx ist eine geniale Karre.
Würde ich sofort kaufen.
Meine Frau braucht (mit unserem 'Stsdtauto') nie mehr als 200km.
Aber, wir müssten uns halt wieder entscheiden, welches Kind NICHT mitdarf:-(
4 Sitzplätze :-(

Grüße

Verfasser:
-lfx-
Zeit: 18.10.2020 08:47:12
1
3026276
... Im laufenden Jahr gaben Autokäufer in Deutschland mehr Geld für einen durchschnittlichen Neuwagen aus. Der gemittelte Listenpreis sei im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 Prozent auf 37.710 Euro gestiegen ...

Glaubst Du das wirklich ? Wer sollen die Autokäufer sein ?
Die Leute welche jetzt durch Corona um ihre Existenz fürchten oder Einkommenseinbußen haben oder noch haben werden ?
Wobei die Nettoeinkommenssituation schon vor der Coronakrise miserabel niedrig war.

Wer also soll denn die ganzen Autos kaufen ? Die wenigen Gewinner der Situation die ihre Lamborghinies schon stapeln ?
Bei uns stapelt sich der Neuwagenschrott auf jedem noch freien Plätzchen.

Für mich nur Zweckpropaganda um Meinungen zu beeinflussen und schön zu malen.

Manch einer überlegt im Biergarten, ob er für 3,80 € noch ein zweites Weizen oder gar einen Nachtisch zu den Brägele bestellt,...

Da bin ich eher dabei .
Drum sage ich ja daß solche Autos wie DACIA und andere noch ihre Chance haben werden.
Die Phantasiewelt verblaßt langsam aber sicher . Wir werden noch kleine Brötchen backen.
Was denkt ihr wie in der Politik das Muffensausen umgeht ?

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 18.10.2020 09:15:33
1
3026290
Moin,

Zitat von -lfx- Beitrag anzeigen
Glaubst Du das wirklich ?


Erstaunlicherweise sagt die Statistik statista rund 33.580 Euro.
So einfach erscheint mir das aber nicht, denn dem stehen keineswegs üppige Zahlen von produzierten Neuwagen entgegen: Auswirkungen des Coronavirus auf die Autobranche

Es ist ja auch kein Widerspruch aus meiner Sicht, denn im April gab es nicht mehr die gewohnten üppigen Rabatte Rabatt-Flaute wegen Corona-Krise

Diese Phase scheint vorbei zu sein, die Schlacht möge beginnen. ;-)
Ulrich

[edit]
Auch wenn wir durch Sondereffekte ein echt gutes Jahr hatten (daher die Zoe), aber es ist jetzt auch bei uns Kurzarbeit angesagt. Dann werden die Ausgaben gedrosselt, da kann sich kaum jemand aus dem Problem schleichen. Das zweite Bier will wohlüberlegt sein, gilt auch für mich privat und meinen Betrieb.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 18.10.2020 10:20:56
1
3026327
Zitat:

"Für das Gesamtjahr geht der Verband von insgesamt 2,8 Millionen Fahrzeugen aus und damit von einem Rückgang von rund 23 Prozent in Deutschland – vorausgesetzt es kommt nicht zu einer zweiten Welle an Neuinfektionen."

Das die 2. Welle im Herbst kommen würde war klar. Neuwagenkäufe sind nicht das Problem.

Gruss
Frank F.

P.S.: Der eine Wert gibt den durchschnittlichen Listenpreis an, beim anderen wird von" mussten ausgeben" geschrieben. Der eine Artikel ist von Mitte Oktober und der andere von Mitte Februar.
Wäre es nach dem Listenpreis gegangen, hätte unser ZOE II rund 32.000 Euro gekostet. Bezahlt haben wir nur die Hälfte.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 18.10.2020 10:33:35
1
3026330
P.P.S.: In der Reduzierung waren die 6.100 Euro BAFA-Förderung enthalten.

Verfasser:
-lfx-
Zeit: 18.10.2020 10:52:03
0
3026345
Wie ist denn das mit der BAFA - Förderung ? Ist die an einen Mindestpreis gebunden ?

Nehmen wir mal den diskutierten DACIA für angeblich 10 000 Euro ca.
Da wird natürlich bei der Summe der Hersteller keine 3xxx Euro Zusatzprämie mehr geben. Was auch verständlich wäre.

Aber für rund 4000 Euro wäre der Wagen immer noch ein Superschnäppchen.

Kann das möglich sein ? Denke eher nicht ,.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 18.10.2020 12:02:40
0
3026392
Einen Mindestpreis gibt es (bisher) nicht.
10.000 Euro minus 6.100 Euro BAFA = 3.900 Euro wäre der absolute Knaller. Das wäre dann das Volks-E-Auto.

Zum Kaufpreis kommt dann sicher noch die Akkumiete. Bei der kleinen Akkukapazität wird die aber recht gering sein.

Der offizielle VK-Preis könnte um 14.000 Euro liegen.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
-lfx-
Zeit: 18.10.2020 15:32:04
0
3026501
Dieser Preis ( ca. 14 000 Euro ) ist sicher wahrscheinlicher.

Dann liegt das Auto nach Abzug der Prämie in etwa mit dem eines DACIA Verbrennereinstiegsmodelles gleich.

In beiden Fällen der Wahl also kein Nachteil für den Hersteller.

Wäre aber immer noch sehr attraktiv wenn das Fahrzeug ansonsten von den allgemeinen Eigenschaften her stimmt.
Warten wir es ab.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 18.10.2020 22:22:44
0
3026720
Dacia Spring Elektro

Gruss
Frank F.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 18.10.2020 23:18:15
0
3026736
Hier wird die Begeisterung für den Spring auch geteilt:
https://www.youtube.com/watch?v=egqKPUjtF1M
(Forget Tesla Killers - The Dacia Spring Could Be A True Revolution)

Ich werde da nicht warm mit, aber vielleicht bin ich verwöhnt. :-)

Grüsse

winni

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 19.10.2020 00:04:12
0
3026740
Du bist auch nicht die Zielgruppe.

Der ist weder für Tesla- noch für Volvofahrer als Alternative gedacht. 😉

Gruss
Frank F.

P.S.: Für Renault-Fahrer übrigens auch nicht.

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 19.10.2020 00:17:37
1
3026744
Im Video werden 295 km Reichweite im Citymodus erwähnt. Das wäre wirklich klasse.

Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik