Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Aussengerät Leiser machen
Verfasser:
T. K
Zeit: 21.11.2020 15:46:05
0
3046961
Moin hab jetzt seid paar Tagen eine Nibe Wärmepumpe laufen.
Ausseneinheit F 2040 -6 .Jetzt hab ich Ärger mit der Nachbarin ,die hat die Anlage
gesehen und nicht so Begeistert .Das Aussengerät steht zu ihnen rüber ca.3.30m zur Grundstücksgrenze und deren Haus dann ca.7 meter entfernt .
Hab jetzt Nachts den Sr modus reingemacht damit das Gerät nachts leiser ist !
Wollt jetzt noch den Doppelstabzaun mit Schallsichtschutz bearbeiten ..,hoffe das bringt was ?Hat Jemand ein Ähnliches Problem oder nen Tip für mich ?
Bin am Überlegen mir vom Tischler ne Haube bauen zu lassen hatte im Netz mal nach hauben geschaut aber die sollen ja ein Vermögen kosten !!!
Hoffe ihr habt mal ne Idee ...hab nicht Wirklich lust auf so einen Nachbarschaftstreit!

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 21.11.2020 15:51:42
1
3046964
Den Luftstrom Brechen mit Lamellen zur Erde hin.

Versuch ist es Wert. Nachbarn nicht vergraulen

Gutefrage

Verfasser:
T. K
Zeit: 21.11.2020 15:59:35
1
3046971
Ja ist ein Versuch Wert ..

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 21.11.2020 16:58:34
10
3047002
Den Sichtschutz hättest du zuerst dran machen müssen, nachdem die Nachbar das Gerät gesehen haben hören sie es auch, selbst wenn es nicht läuft ;)


Schallschutz am Doppelstabmattenzaun wird nicht viel bringen, evtl. durch einen Betonzaun ersetzen,

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 21.11.2020 17:20:03
5
3047019
Zitat von T. K Beitrag anzeigen
... hab jetzt seid paar Tagen eine Nibe Wärmepumpe laufen.
Ausseneinheit F 2040 -6 .Jetzt hab ich Ärger mit der Nachbarin ,die hat die Anlage
gesehen und nicht so Begeistert ....
UNBEDINGT IMMER ZUERST DEN SICHTSCHUTZ BAUEN!

Erst dann die Luft-Wasser-Wärmepumpe installieren ...

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 21.11.2020 17:28:30
1
3047029
Als ich mich ein wenig um Schallschutz informiert habe, wurde mir von meinem Galabauer Kokoswall empfohlen.

Extrem dünn in der Wandstärke.
Kokosfaser die auf Röhrchen befestigt wurde.
Mit der beste Schallschlucker über ein breites Frequenzband und zugleich eigenmontage problemlos möglich.

Die Wand lässt sich auch mit Kletterpflanzen verstecken.
Z.b. Efeu o.ä.

Google einfach Mal danach.

P.s ich bin vorher an nem alten Haus vorbei... Da ist gerade der alte Ölbrenner losgelaufen.
Ich bin ganz erschrocken als das Teil gerade angefangen hatte...
Da ist unsere Heisha ja selbst bei Volllast lächerlich.

Verfasser:
HNT19
Zeit: 21.11.2020 17:36:48
0
3047037
Hallo zusammen,

mal eine andere Frage - bei dem Abstand zumindest zum Nachbarhaus - was ist denn da wirklich noch zu hoeren? Im Innern sollte es doch gegen 0 gehen, oder !?

Wie laut ist denn das Aussengeraet? Ich meine abgesehen von den angebenden Werten, die ja eher Laborwerte sind - rein subjektiv oder auch gemessen objektiv.

Welche Massnahmen sind denn hier akustisch wirklich hilfreich?
Schwer und hoch!? Kann man vorher schon sagen bei Pumpe A hilft eher Massnahme B und bei WP C eher Massnahme D!?

Oder baut (nach dem Sichtschutz) erst die WP entkoppelt auf und arbeitet dann am konkreten Beispiel da die Charakteristik der Akustik doch eher schwerer vorher bestimmt werden kann durch den Laien?

Gegen das psychologische Laermempfinden der Nachbarn - was hilt da!?
Es zu verstecken hinter vielleicht sichtbaren aber akustisch weniger wirkungsvollen Massnahmen (Doppelstabmattenzaun verkleiden) - oder sollte man vorher einfach informieren oder sogar fragen?
Oder in diesem Besserung loben und einen Kuchen backen?

@T.K. viel Erfolg und hoffentlich kannst Du einem Nachbarschaftsstreit aus Wege gehen?

Was meint Ihr?
HNT

PS. Dieses Thema treibt mich auch ein wenig rum - falls wir uns ein WP hinstellen sollten. Da ist eine Sole Pumpe dann doch unschlagbar.

Verfasser:
HNT19
Zeit: 21.11.2020 17:41:07
0
3047040
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
....P.s ich bin vorher an nem alten Haus vorbei... Da ist gerade der alte Ölbrenner losgelaufen.
Ich bin ganz erschrocken als das Teil gerade angefangen hatte...
Da ist unsere Heisha ja selbst bei Volllast lächerlich[...]


Unser Oelbrenner (alt laeuft aber) laesst fast das Haus erbeben, wenn er die Abgase in den Schornstein einblaest. Ich denke immer - hier kaempft jermand ums Ueberleben...

Irgendwie stimmt das ja auch... ;-)

Dennoch dringt davon nicht so viel nach Aussen.

Gruss,

HNT

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 21.11.2020 19:59:10
2
3047123
Hallo TK!

Mach erst einmal einen "Versuch" und schalt die Kiste für 1 Woche aus (mußt halt mit einem E-Strahler provisorisch heizen)!

Und frag die Nachbarin nach 2 Tagen "ob Sie noch was hört" und nach weiteren 2 Tagen nochmal, sagst Ihr halt dass die Einstellungen etwas verändert wurden.
Wenn Sie dann noch immer behauptet die Kiste ist Ihr zu laut, dann klärst Sie darüber auf, dass die Kiste gar nicht gelaufen ist!

Normalerweise fehlen dann die Argumente, ich hatte das auch schon 2 x bei verschiedenen Kunden, da war die Kiste noch gar nicht angeschlossen, nur im Vorgarten aufgestellt und die Beschwerde eines Nachbarn über die Gemeinde schon im Briefkasten!

Neid ist leider auch eine Erscheinung mit der man leben lernen muß´!

Verfasser:
OldBo
Zeit: 21.11.2020 19:59:31
1
3047124
Beim Aufstellen von Wärmepumpen ist es schwierig, den passenden Aufstellungsort zu finden.


Lärmschutzwände können ein wenig helfen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.11.2020 01:30:20
2
3047248
Ja, das mit der ausgeschalteten WP würde ich auch machen. UND dazu noch den Schallschutz! Dann bekommt sie den Nachweis vom Schall-Rechner und nen Prospekt, dass das "eine der leisesten WP ist" und DANN würd ich sie auf ihren eigenen Ölbrenner hinweisen, denn DER springt ja auch im Sommer an wenn alle auf der Terrasse sitzen.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 22.11.2020 10:06:58
2
3047342
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Ja, das mit der ausgeschalteten WP würde ich auch machen. UND dazu noch den Schallschutz! Dann bekommt sie den Nachweis vom Schall-Rechner und nen Prospekt, dass das "eine der leisesten WP ist" und DANN würd ich sie auf ihren eigenen Ölbrenner hinweisen, denn DER springt ja auch im Sommer an wenn[...]

Richtig. Und der Ölbrnner ist nicht nur zu hören, der kann auch unangenehme Geruchsstoffe in die Luft blasen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.11.2020 14:56:03
1
3047567
jooaaah, aber dann müsste das schon ein alter Gelbbrenner in einer unangepassten Brennkammersein oder ein Defekt an der Öldüse vorleigen. Ein üblicher und normaler Blaubrenner ist praktisch geruchsfrei. Macht aber leider, je nach Abgasanlage auch etwas Lärm.

Verfasser:
T. K
Zeit: 22.11.2020 16:04:55
1
3047614
Ja Danke erst mal für die Tipps.Ihre Aussage ist das da jetzt ein Geräusch ist das da vorher nicht war ...Und ich hätte doch ne Gasheizung so wie sie nehmen können!
Ich hab ihr zwar erklärt das ich nicht mal einen Gasanschluss habe...
Es geht auch nur um draussen ..drinnen hört man es wohl nicht !?
Ich mach auf jeden Fall erst mal nen Sichtschutz ..denke das wird nicht allzu viel bringen..kostet aber erst mal nicht viel .Und dann mal nen Schallschutz vors Gerät .
Hoffe dann kehrt hier mal Ruhe ein ...weil die fing schon mit Anwalt und so an ..!

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.11.2020 20:57:33
2
3047846
uuuh, schade, aber mit "Anwalt" ist dann die Spaß-Ebene schonmal verlassen. Auch mit dem Aufoktrinieren einer "Gasheizung" fühlt sie sich hier wohl, als müsse alles nach IHREM Willen (und womöglich VERSTAND) laufen.
Da wird man dann halt mal höflich aber klar die Grenzen zeigen müssen. Sprich: diese und jene Grenzwerte sind eingehalten und damit BASTA. Sie solle mal definieren WAS sie denn höre und wann. Kümmert sie sich auf um die Hausfarben der Nachbarn, niedrig fliegende Kleinflugzeuge und laute Motorräder?

Verfasser:
thorsten_B78
Zeit: 22.11.2020 22:18:54
1
3047894
Ja, pingelige Nachbarn sind die Hölle!
Bei mir haben Nachbarn gemeckert, dass das Gerüst für die Dachdämmung und -deckung an meinem Haus ca. 2 Monate stand und für sie "...so unschön anzuschauen sei! Ob ich nicht schneller bauen könnte?"

Danke für den Hinweis, erst den Sicht- und Lärmschutz zu bauen!
Am besten die WP nachts oder bei Nebel in den Garten schaffen, so dass keiner was mitbekommt. Oder den Lieferwagen des HB tarnen oder z.B. vom Möbelhaus anliefern lassen, damit niemand merkt, dass es eine WP ist! ;-)

Ja, wir sind in Deutschland! Trotzdem viel Erfolg und wenig Streit!

Gruß Thorsten

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.11.2020 22:29:04
1
3047902
Da erhält die Betonung auf "Sichtschutz WEGEN der Nachbarin" nen ganz andern Klang...

oh, ich hab DS-POST!!

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.11.2020 22:29:37
2
3047903
Aus der Perspektive des WP-Eigentümers, kann man das entspannt sehen.

Für tatsächlich Geschädigte ist das natürlich ärgerlich, wenn man ne Rappelkiste hat, die einem den letzten Nerv raubt...

Wenn man gewisse Abstände eingehalten hat, und mit dem Lärmberechnungs Tool ein erlaubter "Lärmwert" rauskommt, kann man sich zurücklehnen.

Der Nachbar muss, mit Gutachten etc.... anrücken. Kommt nichts bei raus.

Wie gesagt, für WP Besitzer gut, für etwaige geplagte Nachbarn blöd...

Von daher... Optisch die WP verstecken.
Die heutigen WP haben alle passende Silent-Modus für nachts etc... von daher...
Akustische Dämmung... ist die WP den selbst im Gehäuse gedämmt, kann man da noch was verbessern... Störende Geräusche sind eher klappern, vibrieren von Blechen und Bauteilen, weniger ein konstantes Luftgeräusch.

Es gibt berechtigte Klagen, und es gibt gelangweilte Nachbarn...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 22.11.2020 23:10:29
1
3047920
Ja, und ich mag Dauerlärm auch nicht und bin der meinung dass man alles mögliche vermeiden muss. Aber wenns echt im Grundrauschen untergeht - DAS hängt natürlich ganz klar von dem Umfeld ab! - dann muss man das eben akzeptieren. Der Emittent macht das ja nicht absichtlich UM die Nachbarin gezielt zu stören oder zu ärgern, nur manche WOLLEN sich halt über alles mögliche echauffieren - was sie nichts angeht.

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 22.11.2020 23:33:03
5
3047924
Zitat von T. K Beitrag anzeigen
Das Aussengerät steht zu ihnen rüber ...

Verstehe nicht, warum man das macht. Warum ist das Gerät nicht so aufgestellt, dass der Luftstrom parallel zur Grundstücksgrenze geht?

Verfasser:
pinot
Zeit: 23.11.2020 05:22:48
4
3047943
Zitat von KleinTheta Beitrag anzeigen
Zitat von T. K Beitrag anzeigen
[...]

Verstehe nicht, warum man das macht. Warum ist das Gerät nicht so aufgestellt, dass der Luftstrom parallel zur Grundstücksgrenze geht?


Ja, eine Luft WP ist ein hässliches. lärmendes und Kaltluft blasendes Teil.

Mit der Aufstellung greift man mehr oder weniger in das Leben der Mitmenschen ein.
Die Aufstellung sollte vorher mit dem (den) Nachbar (n) besprochen und festgelegt werden.

Wenn das Teil dann trotzdem noch stört, Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um den Missstand abzustellen.

Ich sehe immer wieder solche Kisten, die möglichst weit weg von der eigenen Hütte zum Nachbarn hin aufgestellt werden.

Und Nachbarn, die sich ohne triftigen Grund mit Advokaten beschäftigen, sind eher die Ausnahme.

Verfasser:
thorsten_B78
Zeit: 23.11.2020 08:12:03
1
3047961
Ja, da hast Du absolut recht! Ein paar über die Grenze hängende Äste, etwas in den Garten gewehtes Laub, mal ein in der Hofeinfahrt nicht störend parkender Handwerker, mal eine auf dem Hof vergessene Mülltonne usw. sind alles absolut trifftige Gründe zum Advokaten zu rennen. ;-)

Aber zurück zum Thema:
Was sind die sinnvollsten Maßnahmen zur Eindämmung des Geräuschpegels?

Am Außengerät selber:
- "leises" Gerät kaufen
- auf Dämpfungsgummi aufstellen
- lärmgedämmte Variante kaufen oder selber nachbessern, z.B. Alubutylfolien auf Bleche kleben
- was noch?

Aufstellung:
- Aufstellungshinweise (siehe oben Zuschlagsfaktoren) beachten

Geräusch reduzieren:
- Rasen/bepflanzte Fläche in Ausblasrichting
- Einhausung mit Dämmung, z.B. Kokosmatten
- Hecken seitlich pflanzen
- Überdachung?
- was noch?

Bitte ergänzen!
Gruß Thorsten

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 23.11.2020 08:55:59
0
3047988
Zitat von thorsten_B78 Beitrag anzeigen
Ja, da hast Du absolut recht! Ein paar über die Grenze hängende Äste, etwas in den Garten gewehtes Laub, mal ein in der Hofeinfahrt nicht störend parkender Handwerker, mal eine auf dem Hof vergessene Mülltonne usw. sind alles absolut trifftige Gründe zum Advokaten zu rennen. ;-)

Aber[...]



Hecke bringt NULL. Nur Optik.
Mit ner Hecke holt man sich vermutlich den nächsten Reibungspunkt (Laub/Heckenschnitt,....)

Wie schon erwähnt, Kokoswand montieren, fertig. Evtl. noch mit was bewachsen lassen, und dann ists nach wenigen Jahren eine schöne grüne Wand.

Sichtschutz + Schallschlucker zugleich.

Man muss nur die passende Seite auf der richtigen Seite montieren.
Hier ist die lärmende Seite nicht der Nachbar, sondern man selbst mit der WP.

Und zur WP, muss man wie schon gesagt, eben mal das Gehäuse aufschrauben und schauen, was noch ungedämmt ist, oder auch Bleche die virbrieren könnten...

Wenn man keinen solchen Sichtschutz möchte, da man das was anderes vor hat... dann gibts auch die MÖglichkeit nur eine Einhausung der WP im Selbstbau.
Sie dann aus wie ein L oder ein U mit kleinem Dach.

Das dann ebenfalls mit Kokoswall, oder auch beliebt mit SoniRest UV platten...
Hier ein paar beispiele:
https://www.soniflex.com/de/erfahrungsberichte/waermepumpe/

Daten zu der Outdoorplatte:
(Ich hab damit einen Lichtschacht akustisch gedämmt, aus dem die Lüftungsanlage pustet)
https://www.soniflex.com/de/schalldaemmplatte-soni-resist-uv

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 23.11.2020 09:51:08
1
3048017
Wahrscheinlich ist es das niederfrequente Brummen des Ventilators, das den Nachbarn stört. Das Luftrauschen ist nach wenigen Metern nicht mehr wahrnehmbar und der Verdichter (hoffentlich) gut gedämmt. Der Lüfter dreht aber mit rund 700 U/min, also 11,6 U/sec. Durch den dreiflügligen Ventilator ergibt sich eine Brummfrequenz in Ausblasrichtung von rund 35Hz. Manche Leute sind bzgl. dieses tieffrequenten Schalls sehr empfindlich. Ich würde mich der Empfehlung hier anschließen, und in Ausblasrichtung den Schall durch um 45° angewinkelte, schwingungssteife Elemente nach unten brechen. Das sieht dann ungefähr so aus (Foto Daikin):



Gruß Karl

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.11.2020 10:10:46
2
3048034

Man muss nur die passende Seite auf der richtigen Seite montieren.
Hier ist die lärmende Seite nicht der Nachbar, sondern man selbst mit der WP.


Wenns richtig hart wird, dann "lärmt" die Nachbarin aber sicher auch gehörig !

ICH frage mich auch schon seit langem: WARUM unternehmen die WP-Hersteller nicht ALLES an innerer Verdämmung und optimaler Installation der Teile, samt asymetrischem Ventilator oder sonstwas damit das Ding nahezu unhörbar wird. Um die 100-200 € kommts doch nimmer an und dann wären alle Probleme vom Tisch.

Aktuelle Forenbeiträge
RE05 schrieb: Hallo, wir haben in unserem Haus zwei Gasgeräte, einen Vaillant VKS 16/2, der die EG-Wohnung beheizt und eine Vaillant VCW 180 Heiztherme, die das 1.OG beheizt und dort auch gleichzeitig für das warme...
killing schrieb: Hallo, ich muss gleich gestehen, aber typisch für mich, ich stürze mich in dieses Abenteuer ohne wirtschaftliche Betrachtung oder gründliche Planung...Ich schätze den Jahresstromverbrauch auf ca. 2500KWh,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik