Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Durchfluss Problem FBH
Verfasser:
Bordan
Zeit: 12.01.2021 08:55:32
0
3086117
Hallo

Ich bin seit Ende 2019 in meinen neuen Bau eingezogen, bin nie richtig zufrieden mit der Fußbodenheizung und den Temperaturen im Raum die jetzt nicht schlecht sind aber irgendwie kann ich sie sehr schwer beeinflussen was mir richtig auf die Nerven geht.

Damals habe ich von HB nach langem warten die Durchfluss mengen bekommen die für welchen Raum nötig sind.Die sehr niedrig sind höchste hat 1l/h.
Verlegeabstand sind in den Schlafzimmern höher 20cm
Wohnzimmer,Gang/WC, Kleiderschrank, Küche, 8-15
Bad 8 cm

Hab das alles dann in den Verteilern eingestellt und es für den Winter 2019 so gelassen.

Jetz wollten wir es ein bisschen Wärmer im Haus haben durch die niedrigen Temperaturen aber egal was ich einstelle an der Luft-Wärmepumpe ob ich jetzt mit Heizkreissolltemp und Pufferspeichersolltemp. 37 oder 32 Grad fahre ändert sich nichts oder nur minimal 0,1-0,3 Grad je nach Raum

Was mir noch aufgefallen ist das ich im DG die Ventile nicht über 2Liter Durchfluss öffnen kann.

In den anderen Stockwerken geht es bis zu 2,5l/h dann ist aber auch ende dort.

Pumpe ist eine Grundfos 1500 Kubik 30 Watt max. Leistung hab sie auf Betriebsstufe 3 und Linier eingestellt also voll Gas. Kann es sein das die Pumpe einfach zu schwach ist?

Hab momentan alles sehr hoch eingestellt aber wie gesagt irgendwie sehe ich da nicht viel Unterschied egal was ich jetzt erhöhe es passiert nicht viel.

Ich denke wen ich den Durchfluss erhöhen könnte könnte ich die Raumsolltemp. und Heizkurve alles runter senken. Aber ich habe keine Ahnung wie ich das machen soll da nicht mehr geht.

Irgendwann bin ich Raumsolltemp. 28 Grad und Heizkurve 0.80 damit ich 24 Grad bekommen kann in allen Räumen.

Momentan hab ich auf Raumsoll 24 Grad und Heizkurve 0.40 und habe im wärmsten raum Bad 23 Grad und kälteste Zimmer 21 Grad.

Daniel

Verfasser:
Idris
Zeit: 12.01.2021 11:50:36
0
3086249
Hallo Bordan,
die Pumpenleistung ist entsprechend der Rohrlänge zu Wählen. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei nicht um eine Hocheffizienzpumpe handelt. Meine Einschätzung ist, die Pumpe ist dann definitiv zu schwach.
Meine Empfehlung wäre eine Hocheffizienzpumpe wo auch gleichzeitig eine Hydraulische Abgleich (Grundfoss Alpha 2 mit Alpha Reader) an den FBHK gemacht werden kann.
Hab persönlich sehr positive Erfahrungen damit gemacht.

Gruß
Idris

Verfasser:
Bordan
Zeit: 12.01.2021 12:38:50
0
3086279
Zitat von Idris Beitrag anzeigen
Hallo Bordan,
die Pumpenleistung ist entsprechend der Rohrlänge zu Wählen. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei nicht um eine Hocheffizienzpumpe handelt. Meine Einschätzung ist, die Pumpe ist dann definitiv zu schwach.
Meine Empfehlung wäre eine Hocheffizienzpumpe wo auch gleichzeitig[...]


Hallo Idris

Ich hab jetzt die Pumpe angeschaut es ist eine Grundfos Alpha2 25-60 180 verbaut.
Mit Rohrlänge meinst du vom Heizraum zu den Verteilern oder von den Verteilern die Heizkreis längen?

Rohrlänge von der Pumpe bis zum letzten Verteiler im DG müsste so ca. 13 meter sein.
Heizkreise sind 1700m verbaut.

Verfasser:
Aragorn76
Zeit: 12.01.2021 14:50:48
0
3086385
Hallo Bordan, lass Dir mal von Deinem HB die Dokumentation zum Hydraulischen Abstand und den Verlegeplan geben.

20 cm VA in den Schlafräumen halte ich schon für viel zu hoch! Bekommst Du die überhaupt richtig warm?

Verfasser:
Bordan
Zeit: 12.01.2021 15:18:12
0
3086415
Zitat von Aragorn76 Beitrag anzeigen
Hallo Bordan, lass Dir mal von Deinem HB die Dokumentation zum Hydraulischen Abstand und den Verlegeplan geben.

20 cm VA in den Schlafräumen halte ich schon für viel zu hoch! Bekommst Du die überhaupt richtig warm?



Hallo Aragorn

die Schlafzimmer haben bei den momentanen einstellungen (24 Grad Raumsoll und Heizkurve 0,35 AT jetzt -1 die letzten Tage -10 war fast kein unterschied von den Raumtemp.) 22 Grad im Raum was eigentlich eh zu hoch ist für ein Schlafzimmer aber wir wollen es so warm haben.
Ausser in einem Schlafzimmer da im DG haben wir 21 grad wie oben schon gesagt.

Naja eher schwierig was zu bekommen von dem HB fast nie erreichbar.

Verfasser:
thx222
Zeit: 12.01.2021 16:03:27
1
3086464
Berechnete Werte hauen nie hin,du musst halt die Feinabstimmung selber machen...Gib Mal in der Suche thermischen Abgleich ein und dann kannst du schon loslegen und in absehbarer Zeit ist alles so we du es brauchst

Verfasser:
Bordan
Zeit: 12.01.2021 21:36:35
0
3086762
Also ich hab heute die genauen VA bekommen und zwar wurde im DG alle Zimmer und Gang auf VA 15cm und Bad auf 10 cm verlegt.
In den anderen Stockwerken wurden die Schlafzimmer mit VA 20 verlegt und Rest VA 15 und Bad 10 cm kein Kreis ist über 110m.

Was mir noch aufgefallen ist die Spreizung ist sehr niedrig hab momentan beim Mischer eine Spreizung von VL 31 RL 28 bei AT -2 (Puffertemperatur 34 Grad Mischer ganz offen)

Hab mir auch mal die Rohr durchmesser angeschaut was von WP zu den Verteilern geht.

Im Steigschacht geht ein 42x1,2 Rohr zu den Verteilern 28x1,0 ausser im DG ist ein 22x1 wieso im DG Verteiler nur ein 22er Rohr ist versteh ich nicht ganz sind auch nur 4 Heizkreise im DG in den anderen 3 Verteilern 6 oder 7 Heizkreise.
Dürfte aber auch nicht solang sein das 22x1 max 1-2 meter.

Verfasser:
Idris
Zeit: 13.01.2021 11:11:11
0
3087010
Hallo Bordan,
Pumpenmäßig bist gut aufgestellt. Alpha2 ist mein Favorit.
Rohrllänge meine ich, die einzenlen Heizkreise der Fussbodenheizung vom Verteiler an. Eine Frage zum Alpha2: ist es die neue Version, mit W-Lan Zeichen drauf, mit der Alpha2 und Alpha Reader kann man eben den Hydraulischen Abgleich machen, oder noch die alte Version?

Gruß
Idris

Zitat von Bordan Beitrag anzeigen
Zitat von Idris Beitrag anzeigen
[...]


Hallo Idris

Ich hab jetzt die Pumpe angeschaut es ist eine Grundfos Alpha2 25-60 180 verbaut.
Mit Rohrlänge meinst du vom Heizraum zu den Verteilern oder von den Verteilern die Heizkreis längen?

Rohrlänge von der Pumpe bis zum letzten Verteiler im DG[...]

Verfasser:
Idris
Zeit: 13.01.2021 11:28:38
0
3087025
Hallo Bordan,
Pumpenmäßig bist gut aufgestellt. Alpha2 ist mein Favorit.
Rohrllänge meine ich, die einzenlen Heizkreise der Fussbodenheizung vom Verteiler an. Eine Frage zum Alpha2: ist es die neue Version, mit W-Lan Zeichen drauf, mit der Alpha2 und Alpha Reader kann man eben den Hydraulischen Abgleich machen, oder noch die alte Version?
Auf jeden fall sollte der Mittlere Konstant-druck-Kennlinie (bezeichnet als CP2) oder Obere Konstant-druck-Kennlinie (bezeichnet als CP3) angewählt werden.
Falls kein Hydraulischer Abgleich gemacht werden kann, würde ich wie folgt vor gehen.
Heizkreislänge+Länge von der Pumpe zum Verteiler zusammenrechnen.
Eine Tabelle erstellen, z.B.
Heizkreisverteiler EG/OG/DG - Raum -Rohrlänge gesamt - Drossel (z.B. 2 Umdrehungen auf)- Bemerkung.

Längste Heizkreise den durchfluss voll aufmachen und die kürzesten drossel je nach Länge.

Gruß
Idris

Zitat von Idris Beitrag anzeigen
Hallo Bordan,
Pumpenmäßig bist gut aufgestellt. Alpha2 ist mein Favorit.
Rohrllänge meine ich, die einzenlen Heizkreise der Fussbodenheizung vom Verteiler an. Eine Frage zum Alpha2: ist es die neue Version, mit W-Lan Zeichen drauf, mit der Alpha2 und Alpha Reader kann man eben den[...]
Zitat von Bordan Beitrag anzeigen
[...]

Verfasser:
Bordan
Zeit: 13.01.2021 12:17:58
0
3087069
Hallo

es muss die alte Pumpe sein weil ich kein Reader habe oder WLAN zeichen auf der Pumpe.

Also das mit der Durchflußmenge sollte glaub ich passen so hab nochmal den Hydraulischen abgleich bekommen vom HB.
Weil es egal war was ich einstelle die Temperaturen haben sich fast nicht geändert in den Räumen.

Aber wir sind draufgekommen das was mit dem Mischer nicht stimmen kann deshalb bekomm ich die Grad nicht nach oben hab jetzt Heizkurve von 0,35 auf 0,60 erhöht sind jetzt fast 24 vergangen und die Räume haben sich zwischen 0,2-0,4 °C erwärmt.
Der Puffer wird um 5 °C mehr erhitzt als davor.

Puffer hat im unteren Bereich 38,4 °C wen er grad voll beheizt ist und an den Verteilern messe ich nicht mehr wie 32 °C VL.
Wenn ich das Rohr angreife von Puffer zu Mischer ist es wärmer als nach mischer zu Verteiler.


Am Mischer ist ja auch ein VL und RL Temperaturanzeige da ist der VL grad bischen über 30 °C und der RL leicht unter 30 °C.

Verfasser:
Bordan
Zeit: 13.01.2021 18:13:54
0
3087354
Zitat von Idris Beitrag anzeigen
Hallo Bordan,
Pumpenmäßig bist gut aufgestellt. Alpha2 ist mein Favorit.
Rohrllänge meine ich, die einzenlen Heizkreise der Fussbodenheizung vom Verteiler an. Eine Frage zum Alpha2: ist es die neue Version, mit W-Lan Zeichen drauf, mit der Alpha2 und Alpha Reader kann man eben den[...]
Zitat von Idris Beitrag anzeigen
[...]


Hydraulischen Abgleich hat mir damals der HB berechnet die Durchflußmengen hab auch die Tabelle jetzt bekommen wo alles aufgeschrieben ist ganz genau die Watt leistung und VA usw.

Hab aber heute mal den Mischer aufgemacht und in die Pumpengruppe reingeschaut dort war der Bypass komplett offen hab ihn jetzt zu gemacht sollte ich ihn bischen auflassen oder soll ich in zulassen ganz.

Jetzt kann ich die Wärmepumpe normal betreiben und hab die °C in den Verteilern was auch im Pufferspeicher ist.

mfg

Verfasser:
Idris
Zeit: 14.01.2021 06:51:25
0
3087660
Der Bypass sollte soweit geöffnet werden das nicht zu Hohe Temperaturen an die Fussbodenheizung abgegeben werden. Bedeutet wenn der Mischer voll aufmacht, immer sich mit dem Rücklaufwasser der Fussbodenheizung mischt. Aber auch nicht zu weit öffnen, sonst droht wieder nicht erreichen der Sollraumtemperatur.
Je weniger der Mischer mit Temperaturangleichen Arbeitet umso optimaler ist es eingestellt.

Gruß
Idris

Zitat von Bordan Beitrag anzeigen
Zitat von Idris Beitrag anzeigen
[...]


Hydraulischen Abgleich hat mir damals der HB berechnet die Durchflußmengen hab auch die Tabelle jetzt bekommen wo alles aufgeschrieben ist ganz genau die Watt leistung und VA usw.

Hab aber heute mal den Mischer aufgemacht und in die Pumpengruppe reingeschaut dort war der[...]

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 14.01.2021 07:38:31
0
3087674
Zitat von Bordan Beitrag anzeigen
... bin seit Ende 2019 in meinen neuen Bau eingezogen, bin nie richtig zufrieden mit der Fußbodenheizung und den Temperaturen im Raum die jetzt nicht schlecht sind aber irgendwie kann ich sie sehr schwer beeinflussen was mir richtig auf die Nerven geht ...
Ist die Wärmepumpe direkt am Hausheizkreis angebunden oder trotz Flächenwärmeverteilung unsinniger Weise eine hydraulische Weiche bzw. Puffer im System installiert?

Verfasser:
Bordan
Zeit: 14.01.2021 08:44:08
0
3087724
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Zitat von Bordan Beitrag anzeigen
[...]
Ist die Wärmepumpe direkt am Hausheizkreis angebunden oder trotz Flächenwärmeverteilung unsinniger Weise eine hydraulische Weiche bzw. Puffer im System installiert?



Hallo lowenergy

Ja es ist ein Pufferspeicher 500 L im System mit einem Mischer nach dem Puffer.

Mein Problem ist oder war das der Bypass in der Pumpengruppe vom Mischer ganz offen war, hab ihn jetzt geschlossen aber danach hat der Mischer das Wasser find ich zu stark abgekühlt wieder. Jetzt hab ich den Mischer Auf Rot also zu Handbetrieb gestellt und er holt sich die Wärme 1:1 vom Pufferpeicher und liefert die auch nach oben.

Jetzt ist meine sorge was ist wen es -10 hat und die wärme vom Puffer über 40 Grad geht?
Hab jetzt so die Heizkurve auf 0,20 setzten können Raumsolltemp 23 Grad und haben im Haus 23 grad.

Mit freundlichen Grüßen

Was wäre den hier jetzt die beste einstellung?

Aktuelle Forenbeiträge
Bramme schrieb: Dass das Erdreich nicht übrlastet wird stellt man über die min....
Highwind schrieb: Hallo ihr alle! Wow, was für ein super Forum und Thread! Vielen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik