Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Zimmer werden ungleichmäßig warm / verkalter Warmwasserspeicher?
Verfasser:
S3bastian
Zeit: 14.01.2021 13:43:22
0
3087940
Hallo,

ich bin seit Mitte Dezember Hausbesitzer und habe nun gleich im Winter ein paar Probleme mit der Heizung.
Ich hoffe das Forum kann mir hier helfen.

Zuerst eine kurze Beschreibung des Hauses:
Baujahr 2003. Im Erdgeschoss ist eine Fußbodenheizung verlegt, im 1. OG und im Dachgeschoss sind Heizkörper an den Wänden. Die südlich ausgerichteten Zimmer haben einen Heizkörper, die nördlich ausgerichteten Zimmer haben zwei Heizkörper.
Im Keller ist eine Vaillant Gasheizung verbaut. Von der Gasheizung gehen für Fußbodenheizung und restliche Heizung jeweils ein Vorlauf- und ein Rücklaufrohr ab.

Nun zur Beschreibung meiner Probleme:

1. Nicht alle Zimmer werden gleich warm.
Das Erdgeschoss mit Fußbodenheizung wird zufriedenstellend warm. Im 1. OG sind Bad, Elternschlafzimmer und Kinderzimmer 2 akzeptabel warm. Das Kinderzimmer 1 wird nicht warm genug.
Zur Verdeutlichung: im Kinderzimmer 2 ist die Heizung auf Stufe 3 wärmer als das Kinderzimmer 1 auf Stufe 5.
Im Dachgeschoss ist das Bad und das Arbeitszimmer OK aber das Gästezimmer (Heizkörper an ähnlicher Stelle wie das Kinderzimmer 1) wird nicht richtig warm.

Wenn man in den Zimmern, wo es warm wird, die Heizung niedriger oder gar aus stellt, dann wird es in den Zimmern wo es kalt ist wärmer. Auch die Vorbesitzer sagen, dass man in anderen Zimmern die Heizung zurückdrehen muss um im jeweils anderen Raum die Heizkraft zu erhöhen.

2. Warmwasser in den Bädern.
Im Duschbad im 1. OG kommt viel zu wenig Warmwasser heraus. Zusätzlich kommt dabei viel Kalk mit raus. Man muss regelmäßig die Filter des Duschkopfes reinigen, da sich diese ganz schnell mit Kalk zusetzen.
Warmwasser kommt kurzzeitig etwas mehr und 20 Sekunden später wirkt es wieder wie verstopft.
Im Dachgeschoss funktioniert dies deutlich besser.

Meine Vermutung:
Bei der Heizung kann ich mir nur vorstellen, dass die in der Heizung verbaute Pumpe nicht stark genug ist um alle Zimmer gleichzeitig mit genügend Heißwasser zu versorgen. Heißes Wasser ist ja grundsätzlich da.

Beim Wasser in der Dusche vermute ich, dass der Warmwasserspeicher der Heizung innen total verkalkt ist. Eventuell sind sogar die ganzen Rohre verkalt.


Was meint ihr? Wie kann ich die Ursache noch besser herausfinden. Was kann ich testen? Machen meine Vermutungen Sinn?

Bitte entschuldigt, wenn ich nicht alle notwendigen Informationen gleich zur Verfügung gestellt habe. Ich bin Neuling in dem Bereich.

Danke und Gruß,
Sebastian

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 14.01.2021 13:56:18
2
3087953
Hallo

mach erst mal einen hydraulischen besser noch thermischen Abgleich Deiner Heizkörper.
Und schau mal nach welche Heizungspumpe Du hast und auf welcher Stellung diese steht.

ciao Peter

Verfasser:
Reggae
Zeit: 14.01.2021 14:38:53
0
3087995
Verfasser:
S3bastian
Zeit: 15.01.2021 13:03:47
1
3088595
Danke für die Hinweise und Links.

Verfasser:
Exergie
Zeit: 15.01.2021 14:32:13
1
3088653
Zitat von S3bastian Beitrag anzeigen
Baujahr 2003. Im Erdgeschoss ist eine Fußbodenheizung verlegt, im 1. OG und im Dachgeschoss sind Heizkörper an den Wänden.
Im Keller ist eine Vaillant Gasheizung verbaut. Von der Gasheizung gehen für Fußbodenheizung und restliche Heizung jeweils ein Vorlauf- und ein Rücklaufrohr ab.


@S3bastian,

wenn es im Hause zwei getrennte Heizkreise gibt (FBH u. HK), dann sollte es dafür auch getrennte Heizkurven für die Vorlauftemp. geben.
Ist ein Mischer für die VL-Temp. der FBH vorhanden ?
Wie hoch sind z.Zt. die beiden VL-Temp. (FBH u. HK) ?

Auch solltes Du überprüfen ob ein Überströmventil verbaut ist und wie dieses eingestellt ist ? Dadurch kann es auch zu einem geringen Heiz-Volumenstrom kommen.
Dieses sollte dann weiter zugedreht werden.

Grüsse

Verfasser:
S3bastian
Zeit: 19.01.2021 13:51:46
1
3091989
Hallo Energie,

Danke für die Antwort. Ich schaue nochmal nach und beantworte später deine Fragen/Hinweise.

Gruß,
Sebastian

Aktuelle Forenbeiträge
passra schrieb: Gestern sind wir (also die ganze Familie) den Corsa 4h probegefahren. Ist schon ein eindrucksvolles Erlebnis, selbst in Normalstellung (100PS) ist die Beschleunigung bis 60 abartig :-) :-) :-) und auch...
smue79 schrieb: Die Heizung ist modern nur die Planung dazu nicht weil die Anlage höchstwahrscheinlich überdimensioniert ist. Es ist jetzt so das die Anlage wahrscheinlich bei Auslegungstemperatur von -10°C bis 12°C...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
 
Website-Statistik