Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
"optimale" Raumtemperatur im Neubau
Verfasser:
SaFra
Zeit: 14.01.2021 13:46:11
0
3087943
Hallo alle zusammen,

seit 2019 wohnen wir nun in unserem Neubau (Enev 2016 mit FBH) und ich frage mich nun, welche die "optimale" Raumtemperatur in den Kinderzimmern ist.
Mein Großer wird im Februar 3 und spielt nun immer mehr in seinem Zimmer.
Da ist der Fussboden aber sehr kalt da wir die Temperatur zum Schlafen möglichst niedrig haben wollen.
Alternativ erhöhen wir die Temperatur damit er besser spielen kann aber dann habe ich Angst, dass es zum Schlafen zu warm wird.

Hier sehe ich dann einen der wenigen Nachteile einer FBH...Sie ist für solch Anwendungsfälle einfach zu träge!

Wir macht ihr das bei Euren Kinderzimmern, die sowohl zum Spielen als auch zum Schlafen genutzt werden?

Verfasser:
northwell
Zeit: 14.01.2021 14:10:06
2
3087966
Ich würde den Raum und nicht den Fußboden auf die gewünschte Temperatur heizen. Zum Spielen muss der Fußboden nicht warm sein: Teppich, Strumpfhose, Socken.

Warmer Fußboden funktioniert im Neubau eh nicht sinnvoll. Ob unsere FBH an ist oder nicht merkt man bei unserem Belag im Kinderzimmer und bei der geringen Vorlauftemperatur nicht.

Wir heizen das KiZi wie alle Räume auf ca. 21°. Im Sommer sind es bis 25°. Nur unser Schlafzimmer hat 18-20°.

Unser Kind gleichen Alters lehnt derzeit Bettdecken ab, unabhängig von der Raumtemperatur. 18° wären da zu frisch. Vielleicht ist es aber auch verwöhnt, weil es zu warm ist ;-)

Verfasser:
SaFra
Zeit: 14.01.2021 14:43:21
0
3088000
OK sorry da hab ich mich falsch ausgedrückt.
Ich würde zum einen gerne die Temperatur im Raum zum spielen genau so hoch haben wir in den anderen Räumen, damit sich mein Sohn zum Spielen im Kinderzimmer nicht immer extra Socken anziehen muss :)

Der große hat einen Schlafsack mit Füssen da er die Decke wegstrampelt.
Daher sind wir auch ein wenig unflexibel mit der Temperatur da man halt nicht einfach mal die Decke weglassen kann wenn es zu warm ist.

Verfasser:
northwell
Zeit: 14.01.2021 14:52:01
2
3088009
Tagsüber warm und kalt in der Nacht funktioniert im Neubau nicht.

Mit Nachtabschaltung (x Stunden vorgezogen) für den Raum schaffst Du es vielleicht die Temperatur um 0,5-1° zu senken. Empfohlen wird das hier natürlich nicht weil es Effizienz kostet. Oder Du lässt abends das Fenster länger auf und damit den Raum auskühlen, das kostet aber noch mehr Energie.

Unseren decken wir zu wenn er es nicht merkt. Und ansonsten schläft er ohne Decke und mit nackten Füßen.

Aktuelle Forenbeiträge
nicijan schrieb: Das mit den Soletemperaturen ist häufig Wunschdenken und weniger Realität. In deinem Fall würde die Verdoppelung der Matten keine Verbesserung bringen, weil ganz einfach die spezifische Wärmekapazität...
HausBauen2020 schrieb: Hallo Wolfgang, ich hoffe, dass alles klappt. Ich lege auf der Baustelle mein altes Smartphone hin, damit ich Internet dort habe und versuche die Nibe in das Netzwerk einzubinden. Wie man die Einbindung...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik