Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Hoher Ölverbrauch nach Wechsel Düse und Ölpumpe
Verfasser:
Harald Thal
Zeit: 23.01.2021 12:54:59
0
3095739
Im April 2020 habe ich aufgrund Ausfall der Heizung (Viessmann Vitola-biferral VB 022) eine neue Düse und Ölpumpe eingebaut bekommen.

Im Mai 2020 eine neue Solarthermieanlage ( 13 qm Röhrenkollektoren auch zu Heizungsunterstützung ).

Ab Mai bis ca. Ende September 2020 hatte ich kaum Ölverbrauch ( ca. 400 Liter weniger, anstatt 450 bisher in dieser Zeit über 2 Jahre gemessen.... ).

Der Gesamtölverbrauch war vor neuer Düse und vor Solarthermieanlage ca. 1500 Liter.

Jetzt habe ich aber von Ende September 2020 bis 22.1.21 ( rund 4 Monate ) bereits 900 Liter Öl verbraucht, dabei war der Winter nicht unbedingt hart und die Gegebenheiten ansonsten gleich.
Die Heizperiode dauert noch 3- 4 Monate. Geschätzt sind dies im Vergleich rund 2000 Liter pro Jahr.

Was können die Ursachen für den höheren Verbrauch sein ?

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 23.01.2021 13:39:59
0
3095754
Ähm....

dir ist schon bewusst das eine Solaranlagr nur im Sommer wirkt ??

Nein nicht nur die Dauer ist anders auch die Intensität der Sonne bedingt durch den anderen Sonnenstand.

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 23.01.2021 13:49:59
0
3095759
Als erstes ganz penibel den Hydraulikplan mit der Installation vergleichen. Ich habe schon gesehen das der Puffer komplett mit Öl aufgeheizt wurde und die Sonne keinen Ertrag mehr bringen konnte. Die Viessmann- Regler kenne ich nicht, aber in irgendeinen Menü wird man ja die Betriebsstunden der Solaranlage auslesen können. Und was am allerwichtigsten ist, im Sommer bei hohen möglichen Erträgen wird keine Heizungsunterstützung benötigt. Außer Ihr schiebt überflüssige Energie in einen Pool, den man bei hohen Außentemperaturen aber auch nicht unnötig aufheizen will.

Verfasser:
Harald Thal
Zeit: 23.01.2021 13:58:18
0
3095762
Die Heizungsfirma sagt, dass aufgrund der neuen Düse, Ölpumpe kein Mehrverbrauch entsteht....

Verfasser:
Harald Thal
Zeit: 23.01.2021 13:59:16
0
3095763
Die Firma, die die Solaranlage installiert hat, hält sich eher bedeckt...

Verfasser:
Harald Thal
Zeit: 23.01.2021 14:02:04
0
3095764
Die Anlage ( Röhrenkollektoren ) wurde auch zur Heizungsunterstützung installiert ( 13 qm ).
Im Sommer war das ideal. Auch bei Sonne im Winter kommt da richtig Wärme runter. Und trotzdem ist es mehr Ölverbrauch...

Verfasser:
J.B.
Zeit: 23.01.2021 14:06:49
2
3095767
Moin

Entspricht die Kollektortemperatur bei Dunkelheit etwa der Aussentemperatur?

Ansonsten wird der Puffer über das Dach entladen.

Oder am Solarregler ist noch die Frostschutzfunktion aktiviert,obwohl das System mit Frostschutzmittel gefüllt ist.

mfg

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.01.2021 21:47:57
1
3096081
Die Heizungsfirma sagt, dass aufgrund der neuen Düse, Ölpumpe kein Mehrverbrauch entsteht....

DIE haben ja sicherlich das Viessmann-Wartungsprotokoll ausgefüllt. In diesem steht nun welche Düse mit welchem Öldruck gefahren wird und was für Abgaswerte sich ergeben. DAS trägst mal hier vor bzw vergleichst mit dem Vorjahr.

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 23.01.2021 22:44:00
1
3096119
.

Schon mal Überprüft, ob die Heizung (vielleicht) die Röhren- Kollektoren (deren Sammler dort oben) über ein defektes Rückschlag oder Dreiwege Umschaltventil weiter Beheizt wird....

Das wäre nicht das Erste mal Gewesen, dieses wäre eine der vielen Möglichkeiten, bei einen höheren Brennstoff Verbauch, und einer Solar Röhren Kollektor Anlage...

Zum Testen, einfach mal den Wartung Schieber über der Solar Ladepumpe dort mit Absperren. dann sollte das ganze (gegen eine Schädliche Mirko Fehlzirkultion) am besten damit Überprüft werden können.


Viel Glück damit....

Verfasser:
schorni1
Zeit: 23.01.2021 23:24:15
1
3096129
(gegen eine Schädliche Mirko Fehlzirkultion)

Dann sollten wir den Mirko mal fragen, aber ich glaub der ist ausgewandert nach Mirkonesien

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 24.01.2021 02:14:43
2
3096167
Zitat von Harald Thal Beitrag anzeigen
Auch bei Sonne im Winter kommt da richtig Wärme runter. Und trotzdem ist es mehr Ölverbrauch...


Ich glaube du verwechselst Temperatur mit Energie....

Im Moment liefern Solaranlagen nichts nennenswertes. Sieht du im Keller 50,60 oder 70 Grad vom Dach kommen ... Super.... Aber es ist nichts nennenswertes

Ein paar Liter....

Aktuelle Forenbeiträge
Donpepe23 schrieb: Moin, Gehen wir mal einen Schritt zurück: Der hydraulische Abgleich ist berechnet und passt somit theoretisch zur Heizlast des Raumes. Auch ist die Frage in wie Weit die Heizkurve berechnet wurde...
muensterlaender schrieb: Gestern unten 45 Grad. Tiefer darf es nicht, sonst funktioniert die Rücklaufanhebung über die PWM-Pumpe nicht. Hydraulik nach Herstellervorgaben von KWB. Problem ist, dass ich nur Ertrag von 11 Uhr...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik