Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Haus mit Wärmepumpe gekauft
Verfasser:
WalterMB
Zeit: 23.02.2021 12:43:01
1
3115974
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
1000L Puffer erwärmt das WW mit einem Wärmetauscher.

Ich weiß nicht ob evt. für eine geplante Solaranlage größer dimensioniert wurde.

HK und FB haben den selben Vorlauftemperatur.
Es gibt nur ein Mischer und der trennt die Rückläufe von beide[...]


Hast Du Dir das Konrollfeld KM neben dem Kompressor angeschaut, also Grösse wie 2 € Münze Glas und mit Taschenlampe kann man erkennen ob klar mit KM gefüllt oder Blasen oder Schaum. Wenn Blasen, dann muss der Kälte Service Mann KM entleeren evtl Expansionsventil tauschen und wieder KM einfüllen. Kosten ca. 650-700.-€. Wenn am Kompressor etwas ist dann wird es deutlich teurer. Im Allgemeinen sind die Waterkotte Kompressoren sehr robuste Maschinen und Deine WP ist ja noch jung.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 23.02.2021 13:11:16
1
3115984
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
1000L Puffer erwärmt das WW mit einem Wärmetauscher.

Ich weiß nicht ob evt. für eine geplante Solaranlage größer dimensioniert wurde.

HK und FB haben den selben Vorlauftemperatur.
Es gibt nur ein Mischer und der trennt die Rückläufe von beide[...]


Hat Deine WP passiv cooling, falls ja dann könnte in der FBH, im HK Kreis in dem kleinen Tank auch Sole sein, damit ein „ Einphasen System“ vorliegt. In diesem Fall würde die Ansteuerung der HK (33 er) einfacher und präzieser sein. Die Durchfluss Regulierung HK muss noch überlegt werden.
Der WT (54 KW) im 1000 l Tank ist günstig, weil Wasser quasi „in situ“ auf Temperatur gebracht wird und insgesamt ein sehr geringes Gesamtvolumen WW vorliegt. Damit keine Legionellengefahr.
WalterMB

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 24.02.2021 07:52:23
0
3116311
Vermute ich nicht.
Weil beide Puffer an einem Vor - Rücklauf hängen.

Das Kontrollfeld ist gefüllt ohne Blasen oder Schaum.

Was mich mich noch wundert die Soleleitung die zum Bohrloch führt zeigt 0 Bar an...ist das normal.

https://www.dropbox.com/s/xype57ih43fypqp/20210222_120222.jpg?dl=0

Über die Reparatur mach ich mir jetzt nicht so große Gedanken, die übernimmt zum Glück noch der Verkäufer.

Hätte noch eine fragen wegen der FBH der Verteiler steht ja auf dem Kopf. Stellmotoren im Vorlauf.
Topmeter gibt es auch für den Rücklauf in der Beschreibung steht vertikal und horizontaler Einbau.
Damit müsste es doch auch auf dem Kopf funktionieren.

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 24.02.2021 10:24:57
0
3116374
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Vermute ich nicht.
Weil beide Puffer an einem Vor - Rücklauf hängen.

Das Kontrollfeld ist gefüllt ohne Blasen oder Schaum.

Was mich mich noch wundert die Soleleitung die zum Bohrloch führt zeigt 0 Bar an...ist das[...]


Passiv Cooling geht direckt von der Soleleitung über 3 Wege Ventil auf FBH nicht über WT. Damit müsste FBH auch Sole haben.
Wenn ausreichend KM vorhanden, dann wahrscheinlich kein Problem mit Expansionsventil.
Wenn der Druck in der Zuleitung Sole auf 0 steht, dann schaltet die WP automatisch ab. Manometer checken. Ich fülle Wasser nach im Pufferspeicher, der ja hydraulich mit der Soleleitung verbunden ist. Die Verdünnung mit geringe Mengen mit Wasser hat keinen Einfluss auf den Stockpunkt der Gesamtmenge Sole (1000 l Pufferspeicher, 3x 100 m Sole doppel U Bohrung) sollte aber mal als Brechungsindex (Wein Refraktometer) zur Kontrolle gemessen werden.

Deine Verteiler Batterien haben eine unmögliche Anordnung, ich kenne nur horizontale Befestigung der Verteiler und Schlauchanschlüssen nach unten. Flowmeter sind dann auch präziser anzuschliessen.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 24.02.2021 11:19:28
0
3116393
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Vermute ich nicht.
Weil beide Puffer an einem Vor - Rücklauf hängen.

Das Kontrollfeld ist gefüllt ohne Blasen oder Schaum.

Was mich mich noch wundert die Soleleitung die zum Bohrloch führt zeigt 0 Bar an...ist das[...]


Übrigens: Weinrefraktometer bei Amzon 30.-€, die Eichliste (Glykol/Wassergehalt) von Waterkotte oder aus dem Internet, Solezusatz (Glykol u.o.) muss aber bekannt sein.
Ich überprüfe jedes Jahr den Stockpunkt. Dauer 4 Minuten.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 24.02.2021 12:36:11
0
3116428
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Vermute ich nicht.
Weil beide Puffer an einem Vor - Rücklauf hängen.

Das Kontrollfeld ist gefüllt ohne Blasen oder Schaum.

Was mich mich noch wundert die Soleleitung die zum Bohrloch führt zeigt 0 Bar an...ist das[...]


Druck Soleitung sollte immer „ im grünen Bereich“ stehen, also 1,0 , bevorzugt 1,2-1,3 bar. Wenn ich mich recht erinnere schaltet die WP automatisch aus bei kleiner 0,8 bar.

WalterMB

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 24.02.2021 18:39:17
0
3116600
Klimatechniker war da.

Es scheint ein Totalschaden zu sein.

Kompressor defekt durch den unrunden lauf hat eine Kältemittelleitung ein Riss bekommen System undicht.

Das sind die offensichtlichen Probleme...da noch mehr Schäden vorhanden sein könnten wird es wahrscheinlich auf eine neue Heizung belaufen.

Jetzt fragt mich der Verkäufer was ich machen will.
Neue WP oder Pelletheizung.

Wenn wieder WP nochmal Waterkotte.

Sind alles Sachen über die ich mir jetzt Gedanken mache muss.

Verfasser:
Frimo
Zeit: 24.02.2021 19:31:06
0
3116621
Da würde ich Pellets nehmen.
Einfach nur, um alle Unwägbarkeiten zu erschlagen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 24.02.2021 19:43:13
0
3116626
Problem an der Sache..... der Verkäufer....will wissen...
Der Heizungsverkäufer oder der Hausverkäufer?

Zeitdruck ist immer schlecht....

Da hier ne Bohrung vorhanden ist, würde ich dabei bleiben.

Aber: mit welchen zahlen kalkuliert man nun, was die grösse der WP angeht, und welche Entzugsleistung die Bohrung hat? Wenn die WP aber wirklich schön länger nur mit Strom läuft, wurde die Bohrung schon Mal nicht belastet :-)

Das ganze sollte halt zueinander passen, damit das ne Runde Sache wird.

Man müsste am besten ne modullierende Sole-Wp nehmen mit der man flexibler arbeiten kann...

Aber: wie Kombiniert man Heizkörper und FBH sinnvoll?

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 24.02.2021 20:11:53
3
3116641
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Klimatechniker war da.

Es scheint ein Totalschaden zu sein.

Kompressor defekt durch den unrunden lauf hat eine Kältemittelleitung ein Riss sobekommen System undicht.

Das sind die offensichtlichen Probleme...da noch mehr Schäden vorhanden sein könnten wird es[...]


Also neue Heizung, erste Frage:
was bezahlt der Verkäufer?

1. nur neue WP
2 nur Reparatur der WP
3. Bewertung der Ressourcen

Du hast mit 4 x 100 m Erdbohrung ein „Goldschatz“ im Garten mit hohem Wärmeertrag.
Logisch wäre Nutzung dieser Geothermie mit neuer WP. Dann kommt die nächste Frage wie kann die Hybrid Heizung (HK mit FBH) zu einem modernen wirtschaftlichen Gesamtkonzept geführt werden. Frage: wieso können die anderen Räume nicht auf FBH umgerüstet werden. Was kostet es, denn eine homogene Niedertemperaturheizung ist die Zukunft, kombiniert mit KWL und WRG. Die Frage der WP ist zuerst einmal sekundär, denke bitte an die nächsten 5 Jahre.
Eine klare Linie, der sich alle Investitionen zuordnen müssen.

Ich würde immer auf eine konsequente und homogene.Niedertemperatur Heizung setzen mit einem 5 Jahre Investitionsplan für die noch schwachen Bereiche, Dach, Wand, Fenster, Lüftung usw.
Die Kapazität der zukünftigen Heizung ergibt sich automatisch aus diesem Plan.
Mach keine „hau ruck“ Aktion in einer Phase wo eine klare Zukunftlösung notwendig ist.
WalterMB

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 24.02.2021 21:04:53
1
3116660
Der Verkäufer ist eine gemeinnützige GmbH.

Sie bezahlen alles was notwendig ist damit ich wieder eine funktionstüchtige WP hab.

Sie lassen sich zwar ein Angebot machen zur Reparatur aber der Techniker hat von abgeraten.

Deswegen haben Sie schon gesagt es wird sehr wahrscheinlich auf ein neue WP hinauslaufen.
Oder alternative, Sie geben mir das Geld und ich soll eine andere Alternative verbauen.

Werde bei WP bleiben aber bei dem was man so über Waterkotte liest, wird es wahrscheinlich eine Viessmann.

Die neuen WP sind auch viel effizienter bei höheren Vorlauftemperaturen.

Die Verbesserung der Effizienz geht natürlich auf meine Kappe.

Aber erstmal abwarten was sich ergibt.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 24.02.2021 21:35:40
3
3116677
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Der Verkäufer ist eine gemeinnützige GmbH.

Sie bezahlen alles was notwendig ist damit ich wieder eine funktionstüchtige WP hab.

Sie lassen sich zwar ein Angebot machen zur Reparatur aber der Techniker hat von abgeraten.

Deswegen haben Sie schon gesagt es wird[...]



Beim Hersteller weiss ich jetzt nicht wie du auf Viessmann kommst als Alternative:-)

Es gibt viele gute/beliebte Hersteller.

Nibe/KNV
Daikin/rotex
uvm.... Aber Viessmann?

Wichtig wenn Einfluss möglich:
- Schlammabscheider sollte rein, falls nicht schon vorhanden.
- Mikroblasenabscheider
- Entlüfter
- externen Wärmemengenzähler
- separaten Stromzähler

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 25.02.2021 00:07:03
0
3116736
Wegen den Servicepartner.
In jeder Ecke gibt es Viessmann Partner.Nibe zb der nächste ist 1,5 Stunden entfernt.

2. Stromzähler ist zum Glück schon vorhanden.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 25.02.2021 07:19:19
2
3116755
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Wegen den Servicepartner.
In jeder Ecke gibt es Viessmann Partner.Nibe zb der nächste ist 1,5 Stunden entfernt.

2. Stromzähler ist zum Glück schon vorhanden.


Servicepartner kann man nicht mit "Kompetenzpartner hinsichtlich WP-Technik" gleichsetzen... Da sind zu 90% HB dabei die klassisch aus dem ÖL+Gasbereich kommen, und nun eben auch WP verkaufen...

Wichtig ist dass es in den ersten 2 Jahren, einen Werkskundendienst gibt.
Danach kann man eigentlich auf einen Klimatechnikbetrieb wechseln.

Wichtig ist nur, dass man keinen Super-Duper komplizierten SpezialPuffer Kombispeicher für alles vom Hersteller X kauft. Da hört das Verständnis bei vielen auf, da jeder Hersteller da ein eigenes Süppchen kocht... und sich manchmal auch deutlich verkocht ....

Daher eine einfache, simple WP Heizung:
Sole-WP
WW-Speicher (kein Kombi, kein SuperDuper irgendwas) -> nur ein WW-Speicher mit großem Wärmetauscher - fertig.




Story aus dem Freundeskreis mit V:

1/2 Jahr alte Luft-WP von Viessmann ist Anfang Dez. 2020 auf Störung gegangen.
Kumpel hat vorab schon immer wieder ne Störungsmeldung gesehen und diese auch Viessmann mitgeteilt... (konnten nichts damit anfangen).

Die Störung wurde durch eine nicht funktionierende Abtauung hervorgerufen.
Ende Dezember kam der V Werkskundendienst, schaute sich alles an, und bestellte Ersatzteile.

Ende Januar wurde die WP dann repariert.

Von Anfang DEZ bis Ende Januar, musste der eingebaute Heizstab herhalten.
Glücklicherweise Kostenübernahme durch V, da der Werkskundendienst die Heizung damals auch in Betrieb genommen hatte :-)

Ob der Service nun gut war. Reparaturdauer Anfang Dez bis Ende Januar?

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 25.02.2021 09:09:22
2
3116778
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
[...]


Servicepartner kann man nicht mit "Kompetenzpartner hinsichtlich WP-Technik" gleichsetzen... Da sind zu 90% HB dabei die klassisch aus dem ÖL+Gasbereich kommen, und nun eben auch WP verkaufen...

Wichtig ist dass es in den ersten 2 Jahren, einen Werkskundendienst[...]


Wichtig noch, Kompetenzpartner wenn er schon mindestens 100 WP eingebaut hat und das sollte er schriftlich mitteilen. Damit die aus dem Raster fallen, die mal nebenbei auch eine WP eingebaut haben. Diese Kompetenz- Zeitachse durch Referenzbeispiele überprüfen. Das Problem heute ist: Es gibt zu viele Aufträge, die man durch Kostenüberhöhung im Angebot ablehnen will.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 25.02.2021 09:17:12
2
3116784
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
[...]


Servicepartner kann man nicht mit "Kompetenzpartner hinsichtlich WP-Technik" gleichsetzen... Da sind zu 90% HB dabei die klassisch aus dem ÖL+Gasbereich kommen, und nun eben auch WP verkaufen...

Wichtig ist dass es in den ersten 2 Jahren, einen Werkskundendienst[...]


Das Konzept einer WP Anlage mit Pufferspeicher usw. wird nicht vom Hersteller sondern vom Kompetenzpartner angeboten und vorgeschlagen. Hier hat Waterkotte nur aus dem Katalog das geliefert was der Kompetenzpartner in Rüchsprache mit dem Auftraggeber entschieden hat. Wir haben alle noch nicht so eine Anlagenkonzeption gesehen.

WalterMB

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 25.02.2021 09:39:33
1
3116794
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Der Verkäufer ist eine gemeinnützige GmbH.

Sie bezahlen alles was notwendig ist damit ich wieder eine funktionstüchtige WP hab.

Sie lassen sich zwar ein Angebot machen zur Reparatur aber der Techniker hat von abgeraten.

Deswegen haben Sie schon gesagt es wird[...]


Noch ein kleiner Hinweis: Nibe, Alpha Innotech, Novolan, Waterkotte, ein Konzern aber 4 Firmen. Darum ist es wichtig: wer ist der Kompetenzpartner und welche Erfahrungen hat er. Die Distanz (1,0 oder 1,5 Stdn) ist nicht entscheidend. Mit etwas Erfahrung macht man die Inspektion selber (bei mir 2-3 mal pro Jahr) und nur bei der Inspektion Kältekreis lässt man jede 2 Jahre Kälte-Spezialisten drüber schauen. Macht etwa 100.-€ Kosten pro Jahr ohne Ersatzteile. Man sieht durch eigene Inspektionintervalle (alles in Excel Dateien sauber aufgelistet) sehr früh wenn sich was verändert.

Diese Vorgehensweise ist dringend zu empfehlen, damit die Überraschung nicht Weihnachten bei -10 Grad kommt.

WalterMB

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 25.02.2021 10:01:41
0
3116801
Bei Waterkotte ist es der selbe Kompetenzpartner wie beim Einbau.
Evt. Haben die in Jahren was gelernt....Aber selbe Vorlauf FBH und HK ist ja normal 1. Woche im 1. Lehrjahr.

Pufferspeicher sollen eigentlich bleiben.

FBH und HK will ich trennen da will ich mal hören was der Heizungsbauer vorschlägt. Ob Schichtspeicher oder mit Mischer und keine Ahnung was es sonst noch für Möglichkeiten gibt.

Und natürlich muss alles schnell gehen in 3 Wochen ist Einzug.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 25.02.2021 10:36:07
2
3116821
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Bei Waterkotte ist es der selbe Kompetenzpartner wie beim Einbau.
Evt. Haben die in Jahren was gelernt....Aber selbe Vorlauf FBH und HK ist ja normal 1. Woche im 1. Lehrjahr.

Pufferspeicher sollen eigentlich bleiben.

FBH und HK will ich trennen da will ich mal hören[...]



Die Heizsaison ist doch im wesentlich vorbei :-)


Gerade wie kombiniert man energetisch sinnvoll Heizkörper und FBH ist für mich ein Rätsel? Unabhängig davon welcher WP da nun reingeschraubt wird...

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 25.02.2021 10:37:54
1
3116822
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Bei Waterkotte ist es der selbe Kompetenzpartner wie beim Einbau.
Evt. Haben die in Jahren was gelernt....Aber selbe Vorlauf FBH und HK ist ja normal 1. Woche im 1. Lehrjahr.

Pufferspeicher sollen eigentlich bleiben.

FBH und HK will ich trennen da will ich mal hören[...]


Habe bei mir alles FBH aber noch 2 HK (Bad, Gästetoilette) bewusst gewählt, weil die Beheizung Bad mit FBH auch bei 10 cm Abstand nicht einfach ist (dieses Konzept wurde von meinem Bruder (Ingenieur TGA) und mir schon 1978 realisiert, hat sich bis heute bewährt. Die beiden letzte HK werden über 54 KW Edelstahl Platten WT (Viessmann) aus dem WW Vorrat angesteuert. Kosten leider eine weitere Zirku. Nie Ärger mit den Damen gehabt über Temperatur BZ.
Wichtig ist WW Versorgung Badewanne immer nur mit elektronischen Durchlauferhitzer vornehmen. Warum? weil die WP nur mit 45 Grad fahren soll, hohe Wirtschaftlichkeit der Gesamtheizung und Badewannenwasser aber 55 Grad benötigt. Man
„ vergewaltigt “ nicht die Gesamtheizung sondern hebt das Badewannenwasser (50 l) im Durchlauferhitzer nur von 45 auf 55 Grad an. Damit gibt es kein Ehekrach, aber viel Geld im Geldbeutel.

WalterMB

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 26.02.2021 04:46:53
0
3117232
Ich habe mein Hydraulik Schema gefunden.
Ist 1:1 aus dem waterkotte Handbuch übernommen, bis auf die FBH die wurde einfach mir angeschlossen.

Ich hab die FBH mit rot in das Bild eingefügt.

(Quelle Waterkotte)


https://www.dropbox.com/s/4m61tj33duo7y0c/Screenshot_20210226-041829_Chrome.jpg?dl=0

Ich werde es wahrscheinlich so machen.
Den Puffer als hydraulische Weiche benutzen, sind noch Anschlüsse frei.
Und dann Pumpengruppe mit 3 Wege Mischer.

Problem mit dem hohen Vorlauf bleibt natürlich aber auf jeden Fall besser gelöst als jetzt.

Verfasser:
WalterMB
Zeit: 26.02.2021 10:51:44
1
3117299
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
Ich habe mein Hydraulik Schema gefunden.
Ist 1:1 aus dem waterkotte Handbuch übernommen, bis auf die FBH die wurde einfach mir angeschlossen.

Ich hab die FBH mit rot in das Bild eingefügt.

(Quelle[...]


D.h. formal hast Du eine HK WP Heizung, wo auch die FBH mit erwärmt wird.

Muss die HK Heizung die Basis bleiben oder könnte (sollte) die FBH überall installiert werden, Aufwand natürlich schon erheblich.

Wenn die HK Heizung die Basis bleibt, durch welche Massnahmen könnte die VL Temperatur quasi in Richtung FBH Niveau gebracht werden (33 er HK) Z.B. wäre eine VL Temperatur von 32-35 Grad denkbar?
Diese Fragen sind unabhängig von Frage Soll Temperatur WW (z.B. 45 Grad).
Jedes Grad höhere Temperatur kostet Effizienz, gleichwohl die Sole Eingangstemperatur bei Deiner Bohrlänge in einem sehr guten Bereich liegen wird. Der thermische Hub also günstig liegen müsste, damit wirtschaftlich.

Es ergeben sich viele neue Fragen, aber die verfügbare Zeit und evtl finanzielle Ressoucen bestimmen auch technische Entscheidungen.
Das Ziel: SWWP Niedertemperatur Heizung könnte mit Einschränkungen evtl erreicht werden.

Grüsse WalterMB

Verfasser:
HFrik
Zeit: 26.02.2021 12:31:28
1
3117341
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von monstermolt Beitrag anzeigen
[...]



Die Heizsaison ist doch im wesentlich vorbei :-)


Gerade wie kombiniert man energetisch sinnvoll Heizkörper und FBH ist für mich ein Rätsel? Unabhängig davon welcher WP da nun reingeschraubt wird...

Richtig kombiniert man sie so, dass beide mit der gleichen Vorlauftemperatur laufen.
Mit etwas mehr Daten könnte man bei Dir sagen ob das bei Dir der fall ist, kann aber sein. Wenn es nochmal kälter ist die Rücklauftemperaturen von Fussbodenheizung und Heizkörpern mit Infrarotthermometer messen.

Vermutetes Konzept: möglichst ohne Puffer, oder mit seriellem Puffer gehen. Heizkörper auf Typ 33 tauschen (es sei denn die FBH würde ungewöhlich viel Vorlauftemperatur benötigen). Vom Vorbesitzer eine ordentliche WP installieren lassen. Damit müsste alles eigentlich schon prima kunktionieren. Schlammabscheider, Mikroblasenabscheider rein, sich zum Thema thermischer Abgleich einlesen (Tacosetter benötigt man dazu eigentlich nicht)

Verfasser:
monstermolt
Zeit: 26.02.2021 14:10:34
0
3117397
Zur Zeit ist es nicht möglich das FBH und HK die selbe Vorlauf Temperatur haben.
Bzw möglich schon, ist ja so installiert...Aber ohne Sinn und Verstand.
Heizkörper sind unterdimensioniert.
Was ja auch verständlich ist,da sie für eine Ölheizung mal berechnet wurden.

Mit meiner Berechnung sind es 45c bei -10.
Evt geht's noch weiter runter, wenn ich in einem Raum zum 33 600x3000 ein 2 HK hänge.

Allerdings rechnet easy Plan mit einem K Wert von 0.40 von den Außenwänden bin aber eher Richtung <0.30.

Problem ist einfach, dass ich momentan keine zeit hab mich intensiv damit zu beschäftigen.

Vermute aber das ich bei Vorlauf für HK bei 40c landen könnte.
Müsste also FBH immer noch mit einem 3 Wege Mischer betreiben oder etwas tiefer im Puffer mit den Vorlauf.

Eine zusätzliche Pumpe brauch ich eh.
Hydraulisch eine absolute Katastrophe HK und FBH alles ohne abgleich mit einer Pumpe zu betreiben.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 26.02.2021 14:20:55
0
3117402
Nun, mit knapp über 40°könnt men die FBH schon so eindrosseln dass sie passend läuft, wenn man etwas Welligkeit am Fussboden zulässt. Und die nächste WP sollte eigentlich keinen Mischer + 2. Pumpe mehr benötigen.
Was man in der Konstellation auch machen könnte, ist FBH und Heizkörper in Serie betreiben. Wenn das zur aktuellen Nutzung und Wärmewunsch in den Räumen passt. (Wenn ein absehbares Übergewicht in einer Richtung besteht kann man dem anderen Teil einen regelbaren bypass verpassen). Dann bekommen die Heizkörper immer ein paar Grad mehr Vorlauf als die FBH. Da die Sole WP nicht Abtauen muss ist sie auch toleranter was den Volumenstrom angeht.
Ich würde versuchen das ganze was die Hydraulik angeht in Richtung KISS zu trimmen.

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik