Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Vaillant Spreizung immer 5°C, Räume werden zu langsam warm
Verfasser:
RHB01
Zeit: 22.02.2021 17:39:26
0
3115597
Zitat von SG03 Beitrag anzeigen
Die ext. Pumpe könnte auf aus stehen, hat aber nichts damit zu tun. Deine Heizung ist noch immer kein Lichtschalter. Warum erwartest du, das die Therme es schafft in von dir gewünschter Zeit den Raum auf deine Wunschtemperatur zu bringen. Die Therme soll nur die Energie in Form Wärme nachliefern,[...]


Ist mir schon klar, aber nach etwas Lüften sollte die Temperatur nicht ewig nicht steigen. Habe ich so auch noch nie erlebt in bisher 10 Wohnungen und 10 verschiedenen Heizungsanlagen....

Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Zitat von RHB01 Beitrag anzeigen
[...]


Läuft die Therme auf Mindestleistung durch oder geht die immer an und aus und zündet sie neu ,??


Ich würde sagen, sie läuft auf Mindestleistung.

Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Zitat von SG03 Beitrag anzeigen
[...]



Naja aber 3 Stunden für ein Grad Raumtemperatur bei der Heizkurve passt trotzdem nicht. Das ginge ja selbst mit einer FBH tief im Estrich schneller.

Also irgendwas stimmt da noch woanders nicht.

Stell Sperrzeit D.02 Mal auf 60. Dann siehst du ob die[...]



So sehe ich das auch. Mangels Temperaturanstieg (draußen heute 17°C) bin ich mit der Testung jetzt eingeschränkt, Haus ist heute von der Sonne gewärmt worden.

Zitat von Stefan_R_aus_W Beitrag anzeigen
Gibt es ein "Überström-Ventil" nach der Therme?
TE schreibt VL-RL Differenz ist stets 5 K, bei 32 K Auslegung der Spreizung !?
Ein Überströmventil ist ein "Kurzschluß" nach der Therme, der vieles "kaputt" machen kann ... könnte so manches erklären.


Soweit ich das sehe, gibt es kein Externes, aber die Vaillant Ecotec hat ja ein internes, ich habe dazu das hier gefunden:
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/212278/Ueberstroemventil-oeffnet-trozt-offener-HK-ecoTEC-plus-Vaillant

Verfasser:
SG03
Zeit: 22.02.2021 17:50:59
0
3115602
Hmm, stimmt. Überströmventil. Wenn es möglich ist, also schließen.

Verfasser:
RHB01
Zeit: 23.02.2021 13:33:56
0
3115992
Zitat von SG03 Beitrag anzeigen
Hmm, stimmt. Überströmventil. Wenn es möglich ist, also schließen.



Tja, nur wie, habe jetzt das Handbuch gewälzt und bin fündig geworden auf Seite Seite 25:"Für den Heizbetrieb ist eine Pumpenregelung aktiv,
bei der das im Produkt eingebaute Überströmventil
nicht geöffnet wird.
◁ Die hydraulische Druckdifferenz zum Heizsystem
wird auf einen konstanten Wert geregelt (siehe Dia-
gramm)."
Man muss also das ProKlima oder KFW Programm wählen. Ich werde ProKlima nutzen.
Am Wochenende soll es ja wieder kälter werden, ich werde es dann testen....

Verfasser:
SG03
Zeit: 23.02.2021 19:07:37
0
3116140
Punkt 8.5 passt. Bitte mal testen.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 23.02.2021 19:22:42
0
3116150
Genau...

Deine Heizhydraulik braucht entsprechend Förderdruck

Es öffnet sich vorher das Überströmventil und sorgt dafür dass das heiße Wasser direkt zur Therme zurück kommt

--> sie dümpelt mit Minileistung Rum und deine Heizkörper werden nicht vollflächig warm


Also Pumpe 100% und Überströmventil höher einstellen...

Verfasser:
achim50
Zeit: 24.02.2021 20:20:15
0
3116645
Zitat von RHB01 Beitrag anzeigen
◁ Die hydraulische Druckdifferenz zum Heizsystem
wird auf einen konstanten Wert geregelt (siehe Diagramm)."
Man muss also das ProKlima ...

Ich hatte meine EcoTec Plus vor kurzem 2 Tage lang mit Pumpeneinstellung 6 (ProKlima) betrieben und leider keinen Unterschied zu Einstellung 0 (auto) feststellen können. Das Überströmventil (Werkseinstellung) ist in beiden Betriebsarten teilweise geöffnet gewesen. Klarer Widerspruch zur Installationsanleitung. Ich bin sehr gespannt ob du einen Unterschied feststellen kannst.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 24.02.2021 20:27:33
0
3116650
Die gehen auch gerne kaputt....

Besser sind Heizungen ohne

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 24.02.2021 21:35:08
0
3116676
Zitat von RHB01 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen, noch einmal vielen Dank für alle Beiträge hier.
Ich habe alle Voreinstellungen entfernt und die Pumpe auf den verschiedenen Stufen getestet. Aber selbst bei einer Außentemperatur von 9°C dauert es in den kältesten Räumen über 3 Stunden um von 19°C auf 20°C zu kommen. Das ist[...]




P = V Punkt * c * delta t

wobei
P = Leistung
V Punkt = Durchfluss
c = spez. Wärmekapazität von Wasser und
delta t = Diefferenz zwischen Vorlauf- und Rücklauftemperatur ist.

Wenn Du die Heizkurvenneigung runter nimmst, reduzierst Du delta t, soll dann die Leistung gleichbleiben oder in Deinem Fall steigen, muss V Punkt erhöht bzw. deutlich erhöht werden, sonst wird das nichts!

Und die Voreinstellwerte an den Ventilen zu vergrößern, ist eine Voraussetzung dafür, dass mehr Wasser strömen kann. Damit das aber auch tatsächlich passiert, muss Du die Pumpe auf Volldampf stellen.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 24.02.2021 21:42:17
0
3116682
Hat man aber ein Üerströmventil wird V nicht größer weil p nicht größer wird.

Das ist die Krux:

Die Anlagenhydraulik hat mehr Widerstand als die Therme wg dem Überströmventil verträgt. Das ist ja das nette: Restfrderhöhe von 200 bis 500 mbar.... Aber ab 300 öffnet das Überströmventil --> Pumpe kann nur von 200 bis 300 mbar Druck aufbauen

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 24.02.2021 21:46:07
0
3116687
...und darum muss das Ding zu.

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik