Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Daikin Altherma 3 H HT fast ausschließlich mit Wandheizkörpern betreiben
Verfasser:
Lolshock
Zeit: 19.02.2021 14:34:20
0
3113842
Hallo zusammen!

Wir wollen unsere alte Ölheizung austauschen. Kurz ein paar Facts zum Gebäude und zu den Verbrauchswerten:

Baujahr 1975
Wohnfläche ca. 220m²
Fläche Fußbodenheizung: etwa 50m² (Wohnzimmer und Elternbad), sonst klassische Heizkörper
Mauerwerk 30er Ytong
Fenster 3fach verglast
4 Personen
Heizölverbrauch: ca. 3000 Liter p.a.
Normaußentemperatur: -11°

Der Heizungsbauer meint nun, trotz der geringen Fußbodenheizungsfläche könnten wir die Heizkörper mit einer Luftwärmepumpe für hohe Vorlauftemperaturen - in diesem Fall Daikin Altherma 3 H HT - durchaus ökonomisch betreiben, auch ohne spezielle Heizkörper mit Lüftern. Ich hab jetzt schon von verschiedenen Seiten gehört, die Werte der Daikin Altherma 3 H HT wären unrealistisch. Da fragen wir uns natürlich, wie realistisch die Einschätzung unseres Heizungsbauers ist.

Falls jemand helfen kann, tausend Dank vorab.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 19.02.2021 17:55:38
0
3113950
Einer der bei Wärmepumpentechnik von Hochtemperatur spricht interessiert sich nicht für Effizienz!
Technisch ist es ohne weiteres möglich, 80 °C und mehr mit einer Wärmepumpe zu erzeugen. Wirtschaftlich macht es keinen Sinn!

Grob kann von der Formel ausgegangen werden, dass jedes Grad mehr an Temperaturhub etwa 3% mehr an elektrischer Energie kostet. Es kann nicht deutlich genug gesagt werden:

Runter mit den Vorlauftemperaturen, mit allen vertretbaren Mitteln!

Verfasser:
Oli_We
Zeit: 22.02.2021 19:58:53
0
3115669
Hallo,

wir planen die Heizungsumrüstung in einem ähnlichen Objekt mit gleicher Ölverbrauchsmenge. Ich habe mich da auch schon viel belesen und die Werbung für die Daikin Altherma klingt sehr vielversprechend. Wie es aber so oft mit Werbung ist, wird viel versprochen und in diesem Fall gibt es aus meiner Sicht noch zu wenig Erfahrungswerte mit diesem Modell im Altbau. Die Bilder und Umbau-Videos auf der Herstellerseite sehen natürlich immer toll aus. Interessant wären einfach mal ein paar Verbrauchswerte (Stromkosten/ Jahr) eines solchen "Alt"baus mit einer solchen modernen Wärmepumpe. Ich würde das dann in Relation zu den Anschaffungskosten und aktuellen Kosten für das Heizöl setzen. In unserem Fall haben wir da noch keine Angebote eingeholt. Ich denke aber, ein Umstieg auf Pellet macht bei so einem Projekt schon eher Sinn, falls es das Gebäude (Lagerung) und der Heizraum hergeben.

Grüße

Oliver

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.02.2021 20:13:17
0
3115679
Bei 3000litern Öl stellt sich eigentlich nur die Frage ob die aktuelle Ölheizung effizient oder ineffizient läuft.
Bedeutet:
läuft die Ölheizung aktuell Schon sehr gut eingestellt inkl. gutem hydraulischen Abgleich.... Dann stellt sich die Frage nach einer Wärmepumpe ehrlicherweise überhaupt nicht
Das würde ein Groschengrab werden.... So hart das klingt. - im Umkehrschluss: zuerst den Wärmebedarf senken (neue Fenster, Rolladenkasten dämmen, bessere Heizkörper + Lüfter)... Und dann kann man an eine WP denken.



P.S. ein Heizungsbauer ist in erster Linie ein Verkäufer!
Vergess das nicht. So hinterfragt man manche Aussage vielleicht dann doch mal

Verfasser:
LutzFechner
Zeit: 23.02.2021 00:21:22
0
3115789
mit welchen Vorlauftemperaturen werden denn aktuell die Heizkörper bedient?

Ich betriebe seit diesem Winter eine Altherma 3 H HT 18kW mit Heizkörpern.
Habe vorher aber dafür gesorgt, dass ich mit der Vorlauftemperatur runter komme.

Vorher war ich auf ca. 50° an kältesten Tagen. Dieses Jahr war ich maximal bei 41°C bei der Kältewelle, die sogar unter der NAT lag.

Das Haus ist aber kleiner.

Ich habe noch 2 wassergeführte Inneneinheiten in einem 2. Kreislauf installieren lassen.
Diese sind hauptsächlich zum Kühlen da, können aber auch heizen (In einem Raum ist das auch zeitweise notwendig - dort wurden die Heizkörper nicht vergrößert).

Wie sich das ganze von den Betriebskosten schlägt kann man er erst nach der Heizperiode definitiv sagen. Aktuell sieht es aber so aus, als ob die alte Ölheizung teurer im Betrieb gewesen wäre. Ich habe keinen WP-Stromtarif, also 29ct pro kWh.

Verfasser:
Mauk
Zeit: 23.02.2021 09:58:34
0
3115865
Zitat von LutzFechner Beitrag anzeigen
mit welchen Vorlauftemperaturen werden denn aktuell die Heizkörper bedient?

Ich betriebe seit diesem Winter eine Altherma 3 H HT 18kW mit Heizkörpern.
Habe vorher aber dafür gesorgt, dass ich mit der Vorlauftemperatur runter komme.

Vorher war ich auf ca. 50° an[...]


Bei der VL-Temperatur hätte es doch vielleicht auch eine 3 R getan. Wozu H HT?

Verfasser:
Olaf Kohl
Zeit: 23.02.2021 15:06:34
0
3116023
Hallo,

wenn du viel Geld sparen möchtest such dir mal einen neuen Stromanbieter !

Verfasser:
LutzFechner
Zeit: 24.02.2021 01:01:51
0
3116279
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Zitat von LutzFechner Beitrag anzeigen
[...]


Bei der VL-Temperatur hätte es doch vielleicht auch eine 3 R getan. Wozu H HT?


Das war die Empfehlung von Daikin.

Ich hatte nach Daikin/Rotex-Hybrid angefragt und mit dem Heizungsbauer diskutiert, ob der Gas-Teil überhaupt notwendig sei. Er hatte sich dann mit Daikin beraten. Dabei ist die H HT als Empfehlung zurückgekommen.

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik