Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Digitaler Stromzähler
Verfasser:
mick37
Zeit: 07.04.2021 12:26:43
0
3135262
Hallo Leute. Ich habe vor Monaten ein Zähler Wechsel auf digital bekommen. Nun kam die Aufforderung zum jährlichen ablesen und da bin ich nach hinten umgefallen. Ich soll in 6 Monaten 3000 kW verbraucht haben. Das kann nicht sein das habe ich sonst im Jahr. Habe mal geschaut und aufgeschrieben. Ich hab ein Verbrauch laut Zähler von 15 bis 22 kW am Tag und das halte ich für ein Witz. Ich habe kein starkstrom, keine Durchlauferhitzer. Sind ein 2 Personen Haushalt und wie gesagt sonst 3000 bis max 3500 kW im Jahr gehabt. Der Zähler kann doch nur defekt sein. Gibt es noch mehrere die solche Probleme haben? Kd meldet sich irgendwann zum schauen 🙈

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 07.04.2021 12:33:21
2
3135269
Der Zähler kann den aktuellen Verbrauch anzeigen.

Wie ist der denn?
Prinzipiell dann einmal nach und nach die Sicherungen ausschalten und den Kreis identifizieren welcher denn so viel verbraucht.

Und welcher ist es?

Natürlich kann er defekt sein, würde aber auch einen Defekt bei dir irgendwo im Bereich nicht ausschließen.

Verfasser:
bakerman23
Zeit: 07.04.2021 12:53:25
0
3135281
Dem Netzbetreiber melden und alles nachmessen lassen.

Verfasser:
mick37
Zeit: 07.04.2021 12:56:08
0
3135283
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Der Zähler kann den aktuellen Verbrauch anzeigen.

Wie ist der denn?
Prinzipiell dann einmal nach und nach die Sicherungen ausschalten und den Kreis identifizieren welcher denn so viel verbraucht.

Und welcher ist es?

Natürlich kann er defekt sein, würde[...]


Das einzige was 24 läuft ist die Heizung und der Kühlschrank wie im jedem Haushalt. Sonst der Rest nur bei Gebrauch. Der normale Verbrauch ist doch laut Google max 2 kW am Tag und nicht bis zu 22 kW.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 07.04.2021 13:04:09
2
3135289
Mag ja sein, aber dein Haus ist ja nicht Google.

Und ein digitaler Stromzähler kann den Momentanverbrauch anzeigen (evt einmal Google benutzen wie)...Wie ist der?

Und je nachdem eben welcher Stromkreis (Sicherungen kann man ja ausschalten)

Verfasser:
mick37
Zeit: 07.04.2021 16:46:58
0
3135417
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Mag ja sein, aber dein Haus ist ja nicht Google.

Und ein digitaler Stromzähler kann den Momentanverbrauch anzeigen (evt einmal Google benutzen wie)...Wie ist der?

Und je nachdem eben welcher Stromkreis (Sicherungen kann man ja ausschalten)

Der Verbrauch von heute sind 16 kW

Verfasser:
home32
Zeit: 07.04.2021 16:55:07
1
3135425
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Der Zähler kann den aktuellen Verbrauch anzeigen.

Wie ist der denn?
Prinzipiell dann einmal nach und nach die Sicherungen ausschalten und den Kreis identifizieren welcher denn so viel verbraucht.

Und welcher ist es?

Natürlich kann er defekt sein, würde[...]



Schließe mich dem an. Musst ja erst einmal herausfinden, wo das "Problem" liegt und dann weiter vorgehen

Verfasser:
mick37
Zeit: 07.04.2021 17:11:18
0
3135438
Zitat von home32 Beitrag anzeigen
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
[...]



Schließe mich dem an. Musst ja erst einmal herausfinden, wo das "Problem" liegt und dann weiter vorgehen

Also nochmal. Mein sonstiger Verbrauch war max 4000 kW aber da heben wir gebaut. Nun 3000 kW in 6 Monaten das kann doch nur am Zähler liegen oder? Ich baue morgen ein digitalen zwischen Zähler in den zahlerschrank ein und dann werde ich sehen ob einer abweicht.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 07.04.2021 17:17:16
3
3135442
Hall,

Verbrauch wird in kWh gemessen!!

KW ist was anderes

Warum befolgst du nicht mal den Rat mit dem Momentanverbrauch?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 07.04.2021 17:24:10
1
3135447
Wenn du schon schwerhörig bist, mit dem Momentanverbrauch,
dann mach doch mal paar Fotos von deinem Stromzähler.

Eventuell liest du nur was falsches ab.

Verfasser:
martinwall
Zeit: 07.04.2021 17:43:38
0
3135469
Zitat von mick37 Beitrag anzeigen


Das einzige was 24 läuft ist die Heizung und der Kühlschrank wie im jedem Haushalt. Sonst der Rest nur bei Gebrauch. Der normale Verbrauch ist doch laut Google max 2 kW am Tag und nicht bis zu 22 kW.


Dann rechne mal ( lt.Google ) 2kwh/d mal 365. Merkst Du was?

Grüße

Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 07.04.2021 17:48:43
0
3135474
Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
Hall,

Verbrauch wird in kWh gemessen!!

KW ist was anderes

Warum befolgst du nicht mal den Rat mit dem Momentanverbrauch?

Genau, das kann doch so schwer nicht sein.
Energie oder Arbeit die du bezahlst wird in kWh gemessen. Deine Elektrogeräte haben eine Leistungsaufnahme die in Watt oder kW gemessen wird.
Lass die Finger von allem im Zählerschrank was hinter den Abdeckungen liegt. Als Elektrofachkraft bräuchtest du hier keinen Rat holen.
Vermutlich ist die Ausgabe von Details deines Zählers über eine PIN gesperrt, wegen Datenschutz. Du kannst dir dann vom Meßstellenbetreiber bzw. dem Netzbetreiber, wenn der diese Aufgabe übernimmt, die PIN zusenden lassen.
Damit kannst du dir vermutlich die momentane Leistung und aufsummierten Verbräuche für Tag/Woche/Monat/Jahr anschauen.
Nun die Leistungen aller Stromkreise auf Plausibilität prüfen. Mal nur einen Verbraucher mit bekannter Leistung, z.B. Wasserkocher oder Glühobst einschalten und schauen ob die Leistung richtig angezeigt wird.
Hast du eine WP als Heizung? dann wäre der Verbrauch im Winter möglich 16kWh am Tag im Rahmen, denn ansonsten wären 3000kWh/a für einen 2-Personenhaushalt viel zu viel.

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 07.04.2021 17:54:42
1
3135479
.



Ist nicht Verboten, das Ihr Elektro Fachbetrieb, nach dem Haupt Stromzähler... ein Privaten Gesamt Stromzähler. noch mit Zusätzlich mit Einbaut. Dann kann schon bis auf die Gesetzlichen und Mechanischen Abweichungen der alten Stromzähler, der Tatsächliche Energie Verbauch damit Nachgeprüft werden..

Wäre dass nicht die Lösung.....



.

Verfasser:
Effizient
Zeit: 08.04.2021 08:43:35
2
3135706
Hi,

es kann aber auch sein, dass derZählereinbau kurz vor verbrauchsstarken Monaten der Winterzeit zu einer leichten Verzerrung der Wahrnehmung eines Jahresverbrauchs führt durch z.B. Winter= viel Heizbetrieb=Stromaufnahme z.B. einer Pelletheizung zu eine winterlichn Spitze gegenüber den rechnerischen Mittelwert führt.
bsp 3000kWh/a arithmetischer Mittelwert 8,2kWh/d aber im Sommer braucht man nunmal weniger dafür kann der Verbrauch im Winter dann auch höher sein...
3000/6/30=16,6 kWh/Tag ist jetzt zwar fast doppelt soviel, aber noch ist vermutlich kein Jahr vorbei....

Gibt es monatliche Verbrauchsaufzeichnungen aus dem Vorjahr(en), die einen monatlichen Vergleich nach Einbau des digitalen Zählers erlauben?

Tagesverbrauch prüfen und Stromfresser identifzieren
Monatverbrauch erfassen...

2kWh am Tag halte ich nicht für plausibel und woher kennt google Deinen Stromverbrauch? und wie sind Deine Vorjahresverbäuche und wurde etwas stromintensives ergänzt z.B. ein Aquarium/Terrarium oder ein elektrischer Terassenstrahler oder oder viele unbekannte

Gruß
Markus

Verfasser:
mick37
Zeit: 08.04.2021 16:16:17
0
3135944
Erstmal danke für einige antworten. Wobei einzelne echt frech bzw Nio gegenüber älteren Personen ist. Ich bin mich die ganze Zeit on und kann nicht immer Antworten. Habe den gestern bekommen. 465 kW die Stunde. Pro Tag 12.7 kWh. 7 Tage Verbrauch von 95.8 kWh. 30 Tage 330 kWh Verbrauch. Die letzten Jahre habe ich max 4000 kWh verbraucht ohne das was geändert wurde. Überprüfe den Zähler ab morgen mit einen 2 digitalen zwischen Zähler.

Verfasser:
elo22
Zeit: 08.04.2021 16:26:01
0
3135948
Zitat von mick37 Beitrag anzeigen
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
[...]

Der Verbrauch von heute sind 16 kW

Doppelpost gelöscht

Verfasser:
mog0
Zeit: 08.04.2021 18:12:27
0
3136003
Zitat von mick37 Beitrag anzeigen
465 kW die Stunde.

Das kann in einem Privathaushalt nicht sein!

Oder hängt da eine größere Grasplantage dran? ;-)

Verfasser:
solerling
Zeit: 08.04.2021 18:43:44
0
3136029
....meinte wohl 465 Watt pro Stunde.

Viele Grüsse

Verfasser:
mick37
Zeit: 08.04.2021 18:44:25
0
3136030
Zitat von mog0 Beitrag anzeigen
Zitat von mick37 Beitrag anzeigen
[...]

Das kann in einem Privathaushalt nicht sein!

Oder hängt da eine größere Grasplantage dran? ;-)

Ich kann doch nur schreiben was auf dem Zähler steht.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 08.04.2021 19:28:10
0
3136067
Hallo,

da stehen SICHERLICH KEINE 465kW PRO Stunde!!!!!!

MfG

Verfasser:
geiz3
Zeit: 08.04.2021 19:47:15
0
3136079
Wie schon geschrieben - Fotos vom Zähler und was angezeigt wird wären interessant.
Aber da kommt wohl nichts.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 08.04.2021 20:03:05
0
3136087
Vielleicht stimmte der alte Zähler nicht mehr.
Kann das sein?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 08.04.2021 20:05:25
0
3136091
Wie schon so oft geschrieben:
Momentanverbrauch anzeigen lassen und eine Sicherung nach der anderen rausnehmen

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 08.04.2021 20:07:52
1
3136093
Zitat von mick37 Beitrag anzeigen
Erstmal danke für einige antworten. Wobei einzelne echt frech bzw Nio gegenüber älteren Personen ist. .]

Kein Kommentar

Verfasser:
PIDRegler
Zeit: 08.04.2021 20:58:13
0
3136127
Hallo zusammen,

hier geht ja einiges durcheinander, bzgl. der physikalischen Einheiten.
Das ist nicht nur in dieser Diskussion so.
Also fasse ich mal zusammen, hoffe es hilft.

a) Elektrische Leistung
Watt (W) oder Kilowatt (KW) = 1000 Watt

b) Elektrische Energiemenge
Kilowattstunde (KWh)
Diese Energiemenge zeigt der Zaehler an und man
bezahlt die Menge der Energie, die man verbracht hat.

Wie kommt man von der Leistung eines elektrischen Geräts
auf die Energiemenge, also den sog. Verbrauch? Beispiel:

Ein Haarfön hat eine elektrische Leistung von 1600 Watt
und man fönt sich 30min (=0,5h) morgens die Haare->
1600 Watt * 0,5h = 800Wh (Wattstunden) = 0,8KWh (Kilowattstunden).
Das kostet dann bei ca. 32 Cent pro Kilowattstunde:
32Cent/KWh * 0,8KWh = 25,6 Cent

Oft wird im Forum auch KW/h anstelle KWh geschrieben.
Diese Schreibweise ist nicht "ganz" korrekt, aber man kann
oft erahnen was gemeint ist....

c) Der neue digitale Zaehler ist vermutlich nicht defekt.
4000 KWh als Jahresverbrauch klingt "normal".
Es gibt Tabellen im Internet, wo man mehr Informationen
erhält, was Haushalte mit xyz Personen so verbrauchen.
Also würde ich mal die Rechnungen der letzten Jahre
raussuchen und die Verbräuche auf eine Liste schreiben.

d) Und dann nochmal bitte exakt überprüfen, welchen Wert
Du am neuen digitalen Zaehler abliest.
Bei unserem neuen Iskra Zaehler wird der Energieverbrauch
auf der Menuestelle 1.8.0 angezeigt. Diese Zahl in KWh
ist vergleichbar mit der Zahl, die der alte analoge Zaehler
angezeigt="aufgesammelt" hat. Dann mal tage- oder wochenlang
aufschreiben und mit den Rechnungen vergleichen.

Viel Erfolg
PIDRegler

Aktuelle Forenbeiträge
JonnyKanone schrieb: Hallo zusammen, ich habe gerade Strom- und Gasverträge verlängert...
gwodcz schrieb: Hallo liebe Forengemeinde, ich lese hier schon eine Weile...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik