Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Aquarea im Bestand
Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 22:37:53
1
3137864
Hallo liebe Forengemeinde,

ich lese hier schon eine Weile mit und habe unglaublich viel von Euch gelernt. Dafür vielen Dank! Für andere Interessierte möchte ich hier mein Heisha Projekt vorstellen, das ich mit den Infos aus dem Forum und mit toller Unterstützung von rman schon teilweise umgesetzt habe.

Die Eckdaten:

-Haus BJ 1933, freistehend, unterkellert, PLZ 70825, Dach gedämmt, Fenster und Türen neu, Fassade ungedämmt, Mauerwerk Bims Hohlblock 24-36 cm, Ölverbrauch ca. 2500 Liter

-Holzofen als Backup und für Spitzenlast vorhanden

-Die Heisha soll die alte Viessmann Ölheizung ersetzen und direkt in die Heizkreise sowie einen Trinkwasserspeicher einspeisen. Es sind noch alte sehr großzügige Heizungsrohre vorhanden und das Haus ist komplett mit Zehnder Charleston Röhrenradiatoren bestückt. Das sollte strömungstechnisch gut gehen.

-Heizlast habe ich errechnet mit 10 KW und bei rman eine WH-MXC09H3E8 (9KW T CAP) bestellt.

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 23:10:04
0
3137876
Das Fundament haben wir nach Panasonic Vorgaben gegossen.

[img]
[/img]

Danach wurde die Heisha platziert und der Kodensatablauf geschaffen. Unter der dicken Kiesschicht ist eine grobe Folie, die mit Gefälle verlegt ist und das Wasser Richtung einer Drainageableitung in der Ecke weg vom Haus befördert.

[img]
[/img]

[img]
[/img]

Dann wurden zwei Bohrungen durch die Hauswand für Vor- Rücklauf und Elektrik gemacht. Wir haben zwei Abflussrohre eingemörtelt und das ganze zum Schluss nach Einbringung der Leitungen mit Brunnenschaum geschlossen.

Vorlaufseitig wurde ein Flamcovent (hier noch waagerecht aus Platzgründen) eingebaut. Im Rücklauf ein Superfilter von rman sowie der WMZ Sensostar 2.



Direkt im Hausanschlusskasten haben die Stromzähler und Sicherungen für die Heisha und den Heizstab Platz gefunden. Von dort wurde dann verkabelt.

[img]
[/img]

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 23:20:15
0
3137878
Ich habe mich für Flexrohre aus Edelstahl für VL und RL mit 50cm Länge für den Wandduchgang entschieden. Sie sind einseitig um 90° abgewinkelt und passen so perfekt. Daran anschließend habe ich mit Prestabo Rohren in 28 mm Durchmesser weitergearbeitet.

[img]
[/img]

Die Querschnitte der Elektroleitungen habe ich nach Vorgabe des Panasonic Handbuchs ausgeführt.

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 12.04.2021 23:29:24
1
3137879
DIe Einbaulage des Luft/Schlammabscheider würde ich mir an deiner Stelle noch mal ansehen.

Oder drehst du den noch in die Endgültige Position?

Gruß Tobias

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 23:38:24
0
3137882
Danach wurden die kurzen Wasserleitungen außen mit Material von rman gedämmt. Um die Elektroleitungen habe ich Wellrohr gemacht.

[img]
[/img]

Nun muss erstmal die alte Hölheizung weg, da an ihrer Stelle der neue Trinkwasserspeicher stehen soll. Er hat ein Volumen von 200l und wird in unserem 3 Presonen Haushalt hoffentlich ausreichend sein.

[img]
[/img]

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 12.04.2021 23:46:50
1
3137886
Moin,

Steht die nicht etwas dicht an der Wand??? Habe 30cm Abstand im Kopf...

Grüße

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 23:46:55
0
3137887
Hallo Tobi, den Schlammabscheider habe ich noch gedreht. Der ist nur auf dem Bild so ausgerichtet;)

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 12.04.2021 23:52:03
0
3137890
Hallo Donpepe, leider konnte ich sie nicht weiter raus setzen aufgrund Abstand zum Nachbarn. Aber man kommt auch so (ca. 20 cm von der Wand) gut an alle Anschlüsse ran und strömungstechnisch sollte das nicht den riesen Einfluss haben. Später möchte ich noch eine Einhausung zum Schallschutz bauen. Grüße

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 13.04.2021 07:25:53
0
3137911
Für die Bilder, daumen hoch!.

Was mir bei der Heizraumseite noch ein bisschen Bauchschmerzen machen würde.

Mir wären die elektronischen Komponenten zu nah an wasserführenden Wartungsteilen.
Ich würde den Cloudadapter schon mal in ein kleines wasserdichtes Kunststoffaufputzgehäuse packen.
Ansonsten -> Wenn du beim reinigen des SUperfilters nicht aufpasst, läuft dir ein klein wenig Wasser in den Cloudadapter.
Elektronik + Wasser -> nix gut.
Die Fernbedienung hätte ich weiter weggesetzt. Ob der Brunnenschaum wirklich 100% dicht ist... oder falls man kühlt, könnte Kondenswasser entstehen.

Warum hast du die Fernbedienung eigentlich, nicht im Wohnraum installiert? Willst du alles über die Cloud einrichten? -> Und wenn die Cloud mal nicht geht, oder dein Internet?

Verfasser:
Heidizwerg
Zeit: 13.04.2021 08:00:17
1
3137919
Sollte der Superfilter nicht im Rücklauf verbaut sein, um keine Schmutzpartikel oder Metallrückstände in Pana's Plattentauscher / HE Pumpe zu gelangen ?

Im Vorlauf ist bei mir nur Fühlerkugelhahn und KFE.
Im Rücklauf Schlammabschneider mit KFE, WMZ.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 13.04.2021 08:53:54
0
3137933
Zitat von gwodcz Beitrag anzeigen
Hallo Donpepe, leider konnte ich sie nicht weiter raus setzen aufgrund Abstand zum Nachbarn. Aber man kommt auch so (ca. 20 cm von der Wand) gut an alle Anschlüsse ran und strömungstechnisch sollte das nicht den riesen Einfluss haben. Später möchte ich noch eine Einhausung zum Schallschutz bauen.[...]


Moin,

sicherlich wird sie mit dem Luftdurchsatz arbeiten, aber es hat Auswirkungen auf die Effizenz, Verdampferaustrittstemp und auf die Vereisung.

Je weniger Luft je schneller vereist die LWWP bei gleichen anderen Randbedingungen.

In dem Bereich um die WP wird im Winter die Aussenwand stärker Abkühlen. Daher die Innenseite hier wegen Schimmel im Blick haben. Kommt ntürlich uaf den U Wert der AW an.

Absperrventile gibt es auch mit Entlüftungsschraube. Ist super, wenn man z.B. den Superfilter reinigt und so die Luft gleich rausbekommt. Dafür muss der Superfilter aber vor dem WMZ sein.

Grüße

Verfasser:
Arne_
Zeit: 13.04.2021 09:13:50
0
3137941
Zitat von Heidizwerg Beitrag anzeigen
Sollte der Superfilter nicht im Rücklauf verbaut sein, um keine Schmutzpartikel oder Metallrückstände in Pana's Plattentauscher / HE Pumpe zu gelangen ?

Im Vorlauf ist bei mir nur Fühlerkugelhahn und KFE.
Im Rücklauf Schlammabschneider mit KFE, WMZ.

Untere Leitung ist doch der Rücklauf.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 13.04.2021 09:15:14
0
3137943
Zitat von Heidizwerg Beitrag anzeigen
Sollte der Superfilter nicht im Rücklauf verbaut sein, um keine Schmutzpartikel oder Metallrückstände in Pana's Plattentauscher / HE Pumpe zu gelangen ?

Im Vorlauf ist bei mir nur Fühlerkugelhahn und KFE.
Im Rücklauf Schlammabschneider mit KFE, WMZ.



Der Superfilter ist hier doch im RL verbaut. (rechts neben dem WMZ)
Der WMZ (sensostar) befindet sich ja im Rücklauf.

Ich hab sogar (da falsch eingebaut) 1x im Vorlauf und 1x im Rücklauf :-)
Und in der Panasonic selbst ist ja nochmals ein gröberer verbaut.

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 13.04.2021 09:20:58
0
3137946
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen

...
etwas dicht an der Wand??? Habe 30cm Abstand im Kopf...


Korrekt, Monoblock 30 cm, Splitgerät 10 cm. Lt. BA.

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 13.04.2021 09:33:55
0
3137953
Zitat von donnermeister Beitrag anzeigen
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
[...]


Korrekt, Monoblock 30 cm, Splitgerät 10 cm. Lt. BA.


Das würde aber bedeuten, dass es hier primär um die Zugänglichkeit geht und nicht um die Luftzufuhr...

Verfasser:
Heidizwerg
Zeit: 13.04.2021 10:24:15
0
3137981
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
Zitat von Heidizwerg Beitrag anzeigen
[...]



Der Superfilter ist hier doch im RL verbaut. (rechts neben dem WMZ)
Der WMZ (sensostar) befindet sich ja im Rücklauf.

Ich hab sogar (da falsch eingebaut) 1x im Vorlauf und 1x im Rücklauf :-)
Und in der Panasonic selbst ist ja nochmals ein gröberer[...]


Ja im RL ist bloß WMZ und Kugelhahn mit Filtercheneinsatz. So ein Filterchen ist auch in der WP verbaut. Ich dachte der "Superfilter" ist hier das schwarze Kunststoff im VL.
Schwarze Ding wird noch richtig gedreht. Nach unten Schmutz über KFE entlleeren, nach oben Luftabschneider. Innen drin ist bestimmt ein (Super) Filter und Magneten.
Diese da soll doch im RL verbaut sein. Den Filterkugelhahn wäre dann überflüssig.

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 13.04.2021 11:17:20
0
3138005
Filterkugelhahn = grobe Partikel



kombinierter Schlamm- und Luftblasenabscheider = feine und magnetische Partikel


Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 13.04.2021 11:18:09
0
3138007
Zitat von Heidizwerg Beitrag anzeigen
Zitat von Mastermind1 Beitrag anzeigen
[...]


Ja im RL ist bloß WMZ und Kugelhahn mit Filtercheneinsatz. So ein Filterchen ist auch in der WP verbaut. Ich dachte der "Superfilter" ist hier das schwarze Kunststoff im VL.
Schwarze Ding wird noch richtig gedreht. Nach unten Schmutz über KFE entlleeren, nach oben[...]


"Iche nix verstehen, was du sagen..." :-)

Die "obere" Leitung hier ist der VORLAUF. D.h. dort kommt das WARME Wasser aus der Panasonic in die Hausheizung.

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 13.04.2021 12:11:22
0
3138037
WOW. Freue mich über die Resonanz hier. Hier noch ein Bild wie es aktuell aussieht, oben VL, unten RL. Der Superfilter ist im RL verbaut. Das Flamcovent aus Platzgründen im VL.

[img]
[/img]

Hätte auch gedacht, dass es beim Wandabstand primär um die Montage und auch Akustik geht. Werde das mal im Blick behalten. Das mit der Fernbedienung im Keller passt so für mich, da dort auch meine Werkstatt entstehen soll, in der ich oft sein werde;)

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 13.04.2021 12:12:12
0
3138038
Moin,

Das ist eben das Problem mit den kombinierten Schlammabscheider / Microblasenentlüftern:

- Entlüfter ist besser im VL
- Schlammabscheider besser im RL.

Da Schlamm kritischer als Luft ist, würde ich den kombinierten in den RL setzten.

Ich habe bei mit (in Fließrichtung):

VL:

WP VL -> Microblasenabscheider

RL:

Superfilter (Absperrhahn) -> Schlammabscheider -> WP RL

Grüße

Verfasser:
Arne_
Zeit: 13.04.2021 13:07:12
0
3138069
Hier eine sehr ähnliche Installation, allerdings auf Wandkonsole, direkt von der WP mit 35 Cu, Links RL mit Ablasshahn, Superfilter, Schlammabscheider, WMZ. Und Rechts VL mit Ablasshahn, Luftabscheider und Sicherheitsgruppe mit MAG (in der WP abgeklemmt). Ab den T-Stücken dann weiter mit 28Cu zu zwei HK-Kreisen und einen FBH/Wandheizungskreis.

Installation durch mich allein waren fünf volle Tage, von Null bis zur Inbetriebnahme, inkl. Elektro, Kernbohrer leihen.... Plus ein Tag nach Inbetriebnahme für die Rohrdämmung (nicht auf den Fotos).


Verfasser:
donnermeister
Zeit: 13.04.2021 13:12:17
0
3138071
MMn nach ist das eher eine akademische Dikussion, ob Kombiabscheider in VL oder RL.

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 13.04.2021 13:51:48
0
3138094
@Arne : Sieht gut aus mit den Wandkonsolen. Ist da etwas zur Schwingungsdämpfung zwischen WP und Konsole?

Ich habe C Stahl in 28 mm durch den Keller bis zur Position des alten Kessels geführt, wo auch der WW Speicher stehen soll.

[img]
[/img]

Am Kaltwasseranschluss (Viega Sanpress Inox 22mm) habe ich nach Demontage des alten Ölers eine SYR Sicherheitsgruppe und eine SYR Fülleinheit installiert. Das MAG hat seinen Platz gefunden. Hinzu kommt später noch eine Kesselsicherheitsgruppe im Rücklauf.

[img]
[/img]

Die Umschaltung zwischen Heizbetrieb und Warmwasserbereitung erledigt ein 3 Wege Ventil von Afriso, das ich ebenfalls über rman bezogen habe.

Verfasser:
Arne_
Zeit: 13.04.2021 14:41:20
0
3138133
Sieht gut aus, so viel Platz hatte ich leider nicht.
Bei den Wandkonsolen sind Gummipuffer dabei.
Die Sicherheitsgruppe braucht es ja nicht zwingend, da in der WP verbaut, aber wer will schon regelmäßig die WP aufschrauben, um Funktion und Fülldruck zu prüfen.
Deine Abscheider-Kombi im VL ist aus meiner Sicht ok, da im RL ja der Superfilter mit starkem Magnet installiert ist. Der Filter in der WP hat erst ab der J-Version auch noch einen Magneten.

@Donnermeister, ja, bei den niedrigen VLT der WP macht VL oder RL kaum einen Unterschied für den Luftabscheider. Deshalb habe ich mich beim MAG auch für eine Anschlusskombination mit der Sicherheitsgruppe im VL entschieden.

Verfasser:
gwodcz
Zeit: 13.04.2021 14:53:54
0
3138138
Hier ist jetzt der aktuelle Stand. Der Tank ist an Ort und Stelle und die Verrohrung ist komplett. 3 Wegeventil und Speichersensor sowie der E Heizstab im Wassertank müssen noch ordentlich verkabelt werden. Auch die Rohre müssen noch gedämmt und der alte Öltank durch eine Firma entsorgt werden.

[img]
[/img]




https://www.haustechnikdialog.de/App_Themes/Haustechnik/Images/2016/shadow.png










Die Aquarea liefert schon seit 2 Tagen Wärme und Warmwasser und ich muss sagen ich bin beeindruckt von der Maschine und dem übersichtlichen Aufbau. Vorlauftemperatur und Volumenstrom sind da wo ich es erwartet habe. Auch bei hohen Durchflussmengen > 1000 l / h habe ich keinerlei Strömungsgeräusche.

Meine Parameter zum Start wie folgt

Spreizung: 4K
Hi 15° --> VL 28°
Lo -12° --> VL 42°

In der nächsten Heizperiode mache ich mich an die Optimierung. Bin mal gespannt, was die Heisha so kann! Die Arbeiten außen und z.T. innen wurden nach und nach über Monate ausgeführt, wenn gerade Zeit war. Für den letzten Schritt, Ausbau der alten Heizung, Installation des Speichers und Verrohrung habe ich 2,5 Tage gebraucht. Der alte Heizkessel war sehr schwer und ließ sich nur durch 3 Männer wegtransportieren.

Bisher hat mich das Projekt ca. 10000 Euro (incl. Kosten für Tankentsorgung) gekostet.

Aktuelle Forenbeiträge
Stefanie1989 schrieb: Wandheizung wird beauftragt, sonst bekommen wir das Bad auf keinen Fall warm. Ich habe mir für das OG nochmal Gedanken gemacht: Würde es nicht helfen, die Kreislänge im Bad zu reduzieren, also statt...
XaverWeis schrieb: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet, weil ich mich über Thema "Heizungstausch oder auch nicht" in meinem Elternhaus austauschen möchte bzw. mal etwas tiefer informieren möchte. Wenn ich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Environmental & Energy Solutions
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik