Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Zisternenwasser stinkt säuerlich
Verfasser:
Frank Wies
Zeit: 02.08.2018 20:33:22
0
2666619
Hallo tsammen

Ich habe zur Zeit extrem süsslich leicht säuerlich riechendes Toiletten-Spülwasser aus der Zisterne , habe daraufhin die Zisterne vor ungefähr 8 Tagen komplett abgepumpt gereinigt und wieder mit frischem Wasser gefüllt. Erst war Ruhe und jetzt ist er wieder da, dieser widerliche süsslich leicht säuerlich Geruch.
Ich konnte hier im Thread lesen, das ein Zusammenhang bestehen könnte zwischen
Solarflüssigkeit und dem Geruch. ( vom 18.11.2004 und 22.11.2004. Starke )
Jetzt vermute ich das auch , da ich vor ca. 14 Tagen Probleme mit der Solarthermie hatte wegen einer undichten Solarleitung. Es sind bestimmt 5-6 Liter Tyfocor LS
auf unserem Flachdach ausgelaufen, aber das sich das Ganze zu solch einem Geruch entwickelt überrascht mich sehr. Kann jemand den wahrscheinlichen Zusammenhang
und dessen biochemischen Vorgang erklären?

Verfasser:
Clemens Rau
Zeit: 24.07.2019 22:53:35
0
2806272
Zitat von Timo Starke Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

ich habe in diesem Forum schon einiges über "stinkendes" Zistenrnenwasser gelesen, aber ich glaube mein Fall ist etwas anders:

Meine Zisterne (Kunststofftank - 5000 l - Bj. 2001) lief bis vor ca. 6 Wochen ohne Probleme. Sie wurde in dieser Zeit einmal[...]


Hallo Timo,

Ihr Beitrag über stinkendes Zisternenwasser interessiert mich sehr, v.a. die Aussage von Ihnen, dass der Gestank evtl. durch auslaufendes Wärmeträgermedium der Solaranlage verursacht wird.

Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Zisternenwasser ´übel riecht, aber nicht nach Fäulnis, sondern eher süsslich, der Geruch kann nicht beschrieben werden, ich kenne diesen Geruch nur von meiner Zisterne. Zudem schäumt das Wasser in der Gisskanne oder wenn es aus dem Schlauch kommt.

Ich habe schon sehr viel unternommen (Reinigung, Belüftung eingebaut, wieder gereinigt, vielleicht kommt es auch von der Dachbegrünung - also abgetrennt - gut - dann wieder nicht - kanns also nicht gewesen sein). Manchmal stinkt das Wasser nicht, dann fängt es wieder plötzlich an (nachdem frisches Regenwasser reingelaufen ist). Ich dachte, das liegt am Blütenstaub. Wohl aber nicht.

Gleichsam hat meine Solarthermieanlage wenig Flüssigkeit, mein Installateur meinte, es könnte sich um ein Leck handeln. Wir haben das bislang noch nicht weiterverfolgt.

Wie war das jetzt bei Ihnen damals, stinkt / stank Ihr Wasser noch nach der Reperatur der Solaranlage?

Vielleicht lesen Sie ja meinen Beitrag noch, obwohl Ihr Beitrag ja schon 15 Jahre her ist.

Viele Grüße

Verfasser:
Wolfgang Hoebarth
Zeit: 21.05.2021 20:33:14
0
3153749
Hallo Clemens,
ich habe exakt das selbe Verhalten wie von dir beschrieben (Geruch + schäumendes Wasser). Hast du eine Lösung für das Problem? Bzw. wie ging es mit deiner Zisterne weiter. Ist das verunreinigte Wasser bedenklich?
Bei mir hat auch der Installateur bei einer Reperatur eine mir unbekannte Menge Solarflüssigkeit in die Zisterne eingeleitet.

Danke für jede Info!
Wolfgang Höbarth

Verfasser:
Fritz Bummel
Zeit: 22.05.2021 12:38:55
0
3153878
Meine 10.000 Liter Betonzisterne läuft seit 20 Jahren ohne Probleme. Bis auf die Pumpe (alle 10 Jahre erneuert). Kein Chlor kein Luftsprudler, kein Vogelkäfig.

Verfasser:
Brendler
Zeit: 22.05.2021 13:39:01
0
3153894
Wenn ich hier lese
Zitat:
Bei mir hat auch der Installateur bei einer Reperatur eine mir unbekannte Menge Solarflüssigkeit in die Zisterne eingeleitet.

Zitat:
hat meine Solarthermieanlage wenig Flüssigkeit, mein Installateur meinte, es könnte sich um ein Leck handeln. Wir haben das bislang noch nicht weiterverfolgt.

Dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln darüber, wie unbesorgt damit umgegangen wird.

Solarflüssigkeit ist Sondermüll der entsprechend entsorgt werden muss. Auf keinen Fall darf Sie in die Kanalisation und schon garnicht in die Zisterne.

Zumindest bei den Nutzern die von einem Eintrag von Solarflüssigkeit in die Zisterne schreiben kann man davon ausgehen, dass das die Ursache für die Qualitätseinbuße ihres Zisternenwassers ist.

Gruß
Peter

Aktuelle Forenbeiträge
Hani1412 schrieb: Hallo zusammen, ich befasse mich derzeit mit dem Austausch der vorhandenen Gasheizung und hätte da ein paar Fragen an euch. Vorhandene Anlage: Gastherme aus 2006: -Vaillant ecoTEC classic VC...
westberliner schrieb: Hallo Zusammen, wir sind gerade am Aufbau von 2 PV Anlagen: 5,5KWP/570V Leerlaufspannung - 1 String 14x395/~35V pro Modul. 3 Phasen WR 10m Leitung. 4KWP/2x202V Leerlaufspannung - 2 String je 5x395w/~35V...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik